Bewässerungscomputer - Hauswasserwerk ansteuern

K

Knubbeltier

Neuling
Hi Leute.
Ich habe in meinem Garten einiges an Tropfschläuchen verlegt und die Bewässerung funktioniert gut.
Ich habe einen Brunnen der mit einem Hauswasserwerk im Keller verbunden ist. Die Leistung des Brunnens und des Hauswasserwerks ist völlig ausreichend.
Jetzt möchte ich allerdings einen Bewässerungscomputer anschaffen um nicht händisch die Bewässerung an- und ausschalten zu müssen. Dieser sollte jedoch nicht nur über Zeiteinstellungen verfügen, sondern das Hauswasserwerk ebenfalls auf Dauerbetrieb schalten, um ein ständiges Anspringen und Ausschalten der Pumpe zu verhindern und einen dauerhaft gleichbleibenden Druck zu haben. Bei Beendigung des Gießvorgangs sollte der Computer das Hauswasserwerk natürlich wieder auf Automatik schalten.

Kennt dafür jemand ein Modell bzw. hat jemand das gleiche Problem?

Danke für eure HIlfe, ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt (meine Kenntnisse sind doch sehr minimal)
Lg Nora
 
  • Bandito76

    Bandito76

    Mitglied
    Hallo Nora,
    mal schauen ob wir etwas Licht ins Dunkele bringen können - doch vorher hätte ich da noch ein paar Fragen:
    - Dient das Hauswasserwerk nur für die Gartenbewässerung oder werden darüber noch andere Verbraucher mit Wasser versorgt?
    - Wenn Du den Garten über die Tropfschläuche bewässerst, bekommen dann alle Schläuche gleichzeitig Wasser oder hast Du das Ganze in mehrere Kreise aufgeteilt die nacheinander bewässert werden?

    Wenn alle Tropfschläuche gleichzeitig Wasser bekommen und das Hauswasserwerk nur der Bewässerung dient - dann wäre es am einfachsten das Hauswasserwerk gegen eine "normale" Gartenpumpe auszuwechseln und diese an eine Zeitschaltuhr anzuschliessen. Zur eingestellten Zeit springt die Pumpe an und es wird bewässert, danach geht die Pumpe einfach wieder aus und fertig...

    Dem Hauswasserwerk beizubringen das es bei der Bewässerung konstant durchlaufen soll ist ohne weiteres nicht möglich, den dazu müßte man den eingebauten Druckschalter überbrücken...

    Mfg,
    Micha
     
    K

    Knubbeltier

    Neuling
    hi.
    also das hauswasserwerk versorgt ebenfalls das ganze haus. die tropfschläuche sind alle in einem kreis, d.h. sie bewässern alle zur selben zeit. es handelt sich dabei um eine einfache beetbewässerung ohne zusätzliche sprinkler oder so. das möchten wir nachträglich irgendwann einbauen.

    nochmal zum hauswasserwerk - das ist eben eine pumpe mit einem windkessel verbunden mit einem schütz (Auto, 0, Manuell).
    Bei der Bewässerung ist es eben so, dass die Pumpe ständig anspringt und der Druck auf der Leitung eben immer schwankt.
    Vielleicht kennt jemand einen Bewässerungscomputer der das kann. Pipelife oder Hunter? Bei Gardena gibts sowas ja nicht.

    Dachte nicht, das dieses "Problem" so selten ist.

    Lg und Danke für die Hilfe
    Nora
     
    Bandito76

    Bandito76

    Mitglied
    Ich kann mir kaum vorstellen das es dafür was fertiges aus dem Regal gibt - das scheint mir eher was für einen Bastler zu sein.
    Ich kenne mich allerdings auch mit Bewässerungscomputern nicht aus, meine Steuerung ist Marke Eigenbau und ich habe mich damit noch nie befaßt und mir fällt dazu nichts schlaues mehr ein...



    .
     
  • P

    prinzhorn

    Mitglied
    Das Verhalten ist normal bei wenig Wasserabnahme. Spart im Prinzip Strom weil das Gefäß ein fast verlustloser Energiespeicher ist wenn das Gefäß optimal eingstellt ist. (maximale Volumenausnutzung pro Takt)

    Der Windkessel ist ein Energiespeicher und funktioniert wie eine Feder,
    die Pumpe zieht die Feder immer wieder auf und durch einen offenen Wasserhahn wird die Feder mehr oder weniger schnell entspannt.

    Damit der Druck nicht so stark schwankt könntest du ein grösseres Ausdehnungsgefäß und eine kleinere Differenz zwischen Einschalt- und Ausschaltdruck einstellen.

    Ganz perfekt allerdings auch mit Verlusten behaftet ist es wenn du einen Druckminderer nachschaltest und vor dem Druckminderer mit höherem Druck als der Druckminder erzeugt arbeitest.

    Alternative ist das überbrücken des Druckschalters, dann stellt sich der Druck laut Pumpenkennlinie ein. Du verbrauchst dann aber jedenfalls mehr Strom.
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    R Bewässerungscomputer Eingang - Ausgang 1" Bewässerung 5
    C Probleme mit Bewässerungscomputer und Garden 4 Fach Verteiler Bewässerung 8
    A Bewässerungscomputer Rasen 1
    M Bewässerungscomputer kaufen Rasen 11
    H Bewässerungscomputer Bewässerung 11
    C Gartenbewässerung, Bewässerungscomputer/ Ventile Hersteller? Gartenpflege allgemein 1
    D passenden Bewässerungscomputer gesucht Gartenpflege allgemein 0
    J Ist der GARDENA Bewässerungscomputer EasyControl zuver Gartengeräte & Werkzeug 3
    F Bewässerungscomputer für Rasenneuanlage Rasen 11
    R Bewässerungscomputer mit Sensor nur für Rasenneuanlage Bewässerung 10
    A Kunststein als Tarnung und Schutz vor Regen für Bewässerungscomputer gesucht Bewässerung 2
    D Bewässerungscomputer für Garten - was meint ihr? Bewässerung 19
    L V: Gardena C1060 Solar Plus Bewässerungscomputer + Regensensor + 10 Meter verläng. Grüne Kleinanzeigen 1
    M Gardena Bewässerungscomputer/Anleitung Gartengeräte & Werkzeug 9
    F neue Pumpe - Hauswasserwerk vs. Hauswasserautomat Gartengeräte & Werkzeug 8
    M Hauswasserwerk fördert nicht Bewässerung 17
    L Hunter Regner funktionieren einwandfrei mit Hauswasserwerk, Perlschlauch allerdings leider nicht!? Bewässerung 10
    N Hauswasserwerk Schlauch Höhe Gartengeräte & Werkzeug 6
    S Hauswasserwerk oder Brunnenpumpe für Schachtbrunnen? Bewässerung 5
    M Häuschen für Hauswasserwerk Heimwerker 0

    Ähnliche Themen

    Top Bottom