Bewässerungsplanung - Hunter ROTATOR MP 3000/ MP3500

P

Pombär

Neuling
Hallo zusammen,

ich plane derzeit meine Bewässerungsanlage.

Hier einmal der Garten.
Garten.jpg

Ich Plane derzeit den unteren Bereich mit den Hunter Rotatoren und den rechten Streifen mit den Hunter MP Streifendüsen.
Bauchschmerzen macht mir der obere Bereich. Wenn ich hier die Hunter Ratatoren einplane, habe ich Wurfweiten von 8-10m. Da ich im Garten gefühlt immer Wind habe, habe ich Angst, dass das Wasser nicht da ankommt wo es ankommen soll und eher der Nachbar bewässert wird. Sind Getrieberegner z.B. PGP Ultra hier die bessere Wahl?

Kann man die Beiden Hochstammbäume für die Planung ignorieren? Stammdurchmesser ca. 10cm.
Um das gesamte Grundstück geht eine Kirschlorbeerhecke.

Ich Freue mich über eure Meinung zu den oben genannten Hunter MP3000/3500.
Vielen Dank.
 
  • S

    SebDob

    Mitglied
    Das ist doch schon der dvs Planer oder?

    Bei deiner Reichweite kommst du mit rotatoren nicht hin. Kannst du vergessen. Katalogreichweite -10%!
    Zudem sind die 3000der die Problem Kinder.

    Als erstes bestimmst du deine Wassermenge. Bei dir werden 2,5bar dafür reichen, wenn du keine rotatoren verbaust. Also Wassermenge bei 2,5 bar Fliessdruck ermitteln. Vorher läuft gar nichts. Im Anschluss planst du "Kopf zu Kopf" die Regner.
    Die Büsche kann man natürlich nicht wegdenken. macht es deutlich schwieriger. Für den schmalen schlauch gehen Rain Bird r Van Seitenstreifen Regner.
    Mach Mal deulicher eine Bemaßung dran.
     
    P

    Pombär

    Neuling
    Ja genau, aber der Spuckt halt die MP3000 und 3500 raus.

    Als erstes bestimmst du deine Wassermenge. Bei dir werden 2,5bar dafür reichen, wenn du keine rotatoren verbaust. Also Wassermenge bei 2,5 bar Fliessdruck ermitteln. Vorher läuft gar nichts. Im Anschluss planst du "Kopf zu Kopf" die Regner.
    Ich habe die Wassermenge bei 3,5 bar ermittelt. Hier habe ich 1,3m³/h zur Verfügung. Der Anschluss wird aber noch umgebaut um mehr Wassermenge zu erreichen.

    Die Grundflächen sind
    Große Fläche: 16m x 10m
    Schlauch rechts: 1,5m x 13m
    Fläche unten rechts: 3,5m x 5m
    Schlauch unten: 6,8m x 2,4m
     
    S

    SebDob

    Mitglied
    Ja, bei der Planung bist du bei Dr. Maurer gefangen. In der Planungssoftware sind einige Punkte die man nur schwer Programmieren kann, daher begrenzt er etwa die Regner auf seine Lieblinge, die leider zum Teil sehr anfällig sind. Weiterhin plant er nur mit Pe25 Rohr. Bei 1,3m³ und tendenz zu mehr würde ich gleich auf PE32 setzen. Dann musst du nicht mehr wegen Druckverlust nachrechnen.

    Deine Bäume kann man leider nicht vernachlässigen. Das beregnen des Stammes oder des Blattwerks kann zu Pilzbefall führen. Ich würde daher den 1,5m Streifen raus. Dort setzt du 3 Streifenregner ein. Kannst du auch bei DVS einsetzen. Einen mittigen, und aussen je 1 passende Ecke. Die lässt du sinnvoll überlappen.

    Anstatt der Hunter Rotatoren nimmst du RainBird R Van.

    Die restliche Fläche ab diesem Streifen setzt du Rain Bird 5000+ bzw. 5004.
    Das sind Getrieberegner. Die sind in der Beregnungsrate sowie in der Reichweite flexibel. Gerade in der Länge hast du bei den Rotatoren und auch R Van mal bis 10% weniger.

    Den schmalen Schlauch betrachtest du als eigene Fläche dort immer gegenüberliegend ebenfalls R van Streifendüsen einsetzen. Eine Düse muss eine andere erreichen oder überregnen.

    Unten betrachtest du ebenfalls die Flächen als 2 Stück.
    Jetzt kommt deine Entscheidung. Du kannst die R Van in der Reichweite etwas reduzieren. ob die 2,4m jetzt genau klappen, kann aber niemand garantieren. Wenn das klappt, kannst du alle Flächen wahllos kombinieren.
    Wenn du volle kontrolle willst, und ggf überregnen nicht egal ist, müssen wir das als komplett eigenen Kreis mit anderen Regner machen. Dann kommen Sprühdüsen zum einsatz (deutlich höhere Rate). Das wären dann HE Van. Die kannst du sogar bis auf 0 runterstellen.

    Für die Menge an Wasser suchst du dir im Netz die Tabellen raus.
    5000+

    Jetzt kommen wir zum weiteren Problem. Du kannst mit 1,3m³ planen. Aber du planst ja deine Wohnwagengröße auch nicht mit deinem Polo, wenn der 6 Zylinder schon unterschrieben ist...

    Es wäre zur Vollständigkeit trotzdem schön, zusätzlich noch bei 2,5bar einen Wert zu bekommen. Das wäre für die 5000+ ausreichend. Dann weiss man, ob das ein oder 2 Kreise werden.

    Zusammengefasst: 5000+ 1/2 Kreise
    Bäume eine Fläche
    schmaler schlauch eine Fläche
    unten 2 Flächen.

    Das bestückst du bei DVS und rechnest bitte mit einer Tabelle die benötigten Wassermengen zusammen.
    Bei R Van 3,1 bar; bei 5000+ 2,5 bar, HE Van 2,1 bar.

    Wenn der Umbau der Versorgung fertig ist und du neue Werte hast, planen wir weiter.

    Kostenvergleich bei meiner Fläche:
    DVS: 4200€
    Eigenplanung lt DVS 800€.
    Eigenplanung und Einkauf woanders: deutlich unter 500€!

    Werbevideo für R Van:
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • P

    Pombär

    Neuling
    Hi,

    erstmal vielen Dank für deine Hilfe.

    Ich habe die Regnerposition in den DVS Planer eingefügt.

    regner.jpg

    Die MP3500 und MP3000 werden dann durch Getrieberegner ersetzt.
    Bei einer Kopf zu Kopf Anordnung bin ich laut Planer im unteren "Schlauch" überwässert.

    Bin ich mit der Planung auf den richtigen Weg oder sind hier fatale Fehler vorhanden?
    Tipps sind gerne willkommen.
     
  • S

    SebDob

    Mitglied
    Genau so hatte ich das bedacht. Lass den DVS das mal werten wie der Erfinder es will. Das stört dich nicht.

    Ich versuch dir das mal zu erklären.
    Die 6 Getrieberegner werden ein Kreis bzw mehrere, je nach Leistung deiner Quelle.

    Die 3 Regner daneben würde ich separat laufen lassen. Die kannst du zusammen mit dem schmalen Schlauch in einen Kreis machen.

    Die Fläche unten ist auch nur bei DVS überwässert. Du hast dort 800/815 gesetzt. Die tauscht du mal gg 1000der im Plan. Die 800ter Serie macht 21-24mm; die 1000der 10mm.


    Jetzt kommt der Grund für die R van. Die machen alle 15mm. Damit würden alle Nebenflächen zusammen laufen können, wenn sie eine ähnliche Abdeckung haben (2fach, 3 fach, 4 fach).

    Das Feintung der Laufzeiten machst du im Anschluss per Magarinedosen.

    So jetzt aber noch zu deinen weiteren Hausaufgaben. Wir brauchen entweder eine Pumpenkennlinie der Pumpe oder eine gemessene Wassermenge. Als interessante Drücke seh ich einmal 3bar (r van) und einmal 2 bzw 2,5 bar bei den Getrieberegnern.

    Dazu kommt noch eine Exel Tabelle.
    Dazu nimmst du alle R Van einer Fläche und rechnest den Wasserverbrauch bei 3 bar zusammen. Dabei beachten, dass der Verbrauch bei 90° nur halb soviel ist wie bei 180°.
    Das muss dann sinnvoll zu deiner ermittelten Wassermenge in Kreise gefasst werden.
    Bei den Getrieberegnern gibts auch mehrere Optionen. Das machen wir, wenn du die Wasserdaten hast.
     
  • P

    Pombär

    Neuling
    Sooo...

    Mittlerweile wurde der Anschluss umgebaut.
    Die neuen Werte sind:
    3,5 Bar 1,6m²/h dementsprechend 40l/min.
    2,5 Bar 2,4m²/h dementsprechend 26,6l/min.

    Ich habe auch schon angefangen die Regner in eine Tabelle zu übertragen.
    Hierbei sind Probleme aufgetaucht.

    Problem 1: Für die Regner "oben rechts" zwischen den Bäumen. Ich habe hier Radien von 1,6m, 2,0m und 2,1m. Für mein Verständnis also keine Option für die V-Ran, da mind. 2,4m. Die Streifenregner sind auch keine Option da in der "breite" zu breit (1,5m x 4,6m). Also letzte Option He-Van?

    Problem 2: Wie die richtigen Düsen der Getrieberegner wählen, damit Wasserrate und Radius passen?
    Ich Verstehe, dass ich bei 90° nur halb soviel Wasser wie bei 180° brauche. Also größere Düsen. Aber die Düsen müssen ja auch zum Radius passen.

    Im Anhang mal meine Tabelle.

    Tabelle.jpg

    Vielen dank schonmal.

    Grüße
     
    S

    SebDob

    Mitglied
    Dann rechne Mal zwischen den Bäumen UND die Fläche unten mit HE Van durch. Das kannst du auch mit 2,1 bar laufen lassen. Reicht das Wasser für einen Kreis?

    Die Streifenregner sind nicht zu ersetzen.
    Die obere Fläche inkl. Die Streifenregner würde ich mit einem gemeinsamen Druckregler auf um 2,5 bar zusammen legen. Welche Regner willst du auf der großen Fläche nehmen? Mit getrieberegnern kannst du durch mehrere Testläufe die Wassermenge an die Streifenregner angleichen. Um im gleichen Kreis einen Betrieb zu ermöglichen.

    Genau. Düse 2 auf 90 Grad, Düse 4 bei 180grad. Oder du trennst es in mehrere Kreise. Etwa die Ecken mit 90grad zusammen mit Düse 2. Die beiden mittig auf 180grad dann mit Düse 2 aber doppelt so lang.

    Die He Van würde ich aber nicht kombinieren mit getrieberegnern. Da musst du richtig viel durchballern um das anzupassen.
     
    P

    Pombär

    Neuling
    Ich habe mir mal die Getrieberegner durchgerechnet. Mit 1.5er und 3er Düse (2er Düse für die 100° Regner).
    Selbst mit einer Drosselung auf 2,5 bar reicht die Wassermenge nicht für einen Kreis.
    Bei 3 bar sind es ca. 50l/min. Bei 2,5 bar sind es ca. 45l/min.
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    J Bewässerungsplanung mit Hunter - Planungshilfe für Anfänger Bewässerung 74
    M Hunter Bewässerungsplanung Bewässerung 2
    Y Hunter Bewässerungsplanung Bewässerung 2
    Y Hunter Bewässerungsplanung Bewässerung 1
    P Bewässerungsplanung Hunter VAN Rohrverlegung Bewässerung 3
    T Bewässerungsplanung. Kombination Gardena/Hunter Bewässerung 18
    S Bewässerungsplanung Bewässerung 1
    B Bewässerungsplanung für Brunnen mit wenig Leistung Bewässerung 38
    M Bewässerungsplanung Garten Bewässerung 64
    L Hilfe bei Bewässerungsplanung Bewässerung 6
    T Mein Bewässerungsplanung Bewässerung 3
    M Bewässerungsplanung 45m^2 Rasen L Form Bewässerung 10
    M Meinung zur Bewässerungsplanung gewünscht (mit Grundriss und techn. Daten) Bewässerung 4
    B Wer kann meine Bewässerungsplanung kontrollieren/verbessern? Bewässerung 1
    R Bewässerungsplanung ca. 1400qm einfache Fläche Bewässerung 2
    I Bewässerungsplanung: "Simples Rechteck", doch so kompliziert? Bewässerung 25
    B Tipps zur Bewässerungsplanung Bewässerung 6
    mcat Bitte um Unterstützung bei der Bewässerungsplanung Bewässerung 12
    B Bewässerungsplanung kleiner Garten Bewässerung 1
    A Bewässerungsplanung eines Laien Bewässerung 10

    Ähnliche Themen

    Top Bottom