Billiger Tiergarten-Rasen, Neu anlegen oder nachsähen!?

S

sasch588

Neuling
Hallo ihr,

ich bräuchte mal eure Hilfe...
Haben dieses Jahr Anfang Juni unseren Rasen neu angelegt.
Da wir erst gebaut haben und es eine Fläche von ca 600qm sind, sollte das ganze natürlich günstig sein.
Also haben wir uns für eine günstige Berliner Tiergarten Mischung aus dem Internet entschieden.
Jetzt haben wir das Problem dass wir erstens alles voller Hirse haben und zweitens der Rasen einfach alles andere als dicht ist.

Kann man jetzt einfach mit einer guten Rasenmischung großzügig drüber-/nachsähen?
Oder hilft nur alter Rasen komplett weg und nochmal mit einer guten Mischung neu ansähen?
Welche Rasenmischung würdet ihr mir denn empfehlen?

Hier noch die Zusammensetzung unserer jetzigen Rasenmischung:

· 30 % Lolium perenne Nui

· 10 % Lolium perenne Belinda

· 30 % Lolium italicum Turtetra

· 20 % Festuca rubra rubra Red Skin

· 10 % Festuca rubra rubra Reverent


Für Tipps und Infos wäre ich euch sehr dankbar.

Lg Sarah
 
  • S

    sasch588

    Neuling
    AW: Billiger Tiergarten-Rasen, Neu anlegen oder nachsäh

    Schön dass mein Beitrag schon soviele Hits hat...
    Aber irgendwie will keiner antworten.

    Hat keiner einen Vorschlag wie ich das Problem lösen könnte oder einen Tipp!?
    Vielleicht auch dazu welchen Samen ich für eine evtl. Nachsaat nehmen sollte!?

    Wäre super wenn mir jemand helfen könnte...
     
    S

    Stevieboy

    Mitglied
    AW: Billiger Tiergarten-Rasen, Neu anlegen oder nachsäh

    Hallo Sarah,

    ich glaube nicht, dass niemand einen Vorschlag hat. Ich glaube das Fehlen von Antworten liegt eher daran, dass das Thema schon ein paar mal besprochen wurde.

    Ich "erzähle" Dir einfach mal, was wir damals gemacht haben. :)

    Als wir damals in unseren Neubau eingezogen sind, waren wir uns bis auf das Wohin mit der Terrasse, einen Weg ums Haus, Stellplätze usw. über den Rest noch nicht sicher, wie der Garten ansonsten gestaltet werden sollte. Also haben wir erst einmal (nach entsprechender Vorbereitung des Bodens) günstig Berliner Tiergarten eingesät. Hauptsache erst einmal ein bisschen grün und weniger Staub und Dreck.

    In den folgenden 2 Jahren haben wir dann unseren Garten "gebaut". Es ist einiges von der Grünfläche Blumenbeeten, einem Steingarten und einer zusätzlichen Sonnenterrasse wieder zum Opfer gefallen. Von Anfangs 250qm Rasenfläche sind am Ende noch 120qm übrig geblieben.

    Die 120 restlichen qm Rasen (bis zu diesem Zeitpunkt immer noch Berliner Tiergarten) haben wir dann komplett runter gemäht, danach kreuz und quer vertikutiert. Wir haben uns dann ein paar Sack Erde besorgt und höherwertigen Rasensamen mit dieser Erde vermischt und dann ganz dünn über die restliche Fläche "drüber gezogen", und danach mit Bretter fest getreten. Danach hatten wir wieder ein ebene Fläche (ohne Furchen vom Vertikutieren). Bei uns hat das super funktioniert und viele Nachbarn oder Spaziergänger geben uns (auch heute noch, nachdem der Rasen nun doch auch schon 3-4 Jahre auch dem Buckel hat) Komplimente. Natürlich spielt die Pflege des Rasens auch nach der Einsaat die Hauptrolle wie sich Dein Grün in Zukunft entwickeln wird.

    Welchen Rasensamen Du verwendest hängt davon ab, was Du von Deinem zukünftigen Grün erwartest. Soll es ein Gebrauchsrasen sein, ein reiner Zierrasen. Liegt er mehr im Schatten oder knallt den ganzen Tag die Sonne drauf. Es gibt Rasensorten, die sind trockenheitsunempfindlich haben aber wiederum andere Nachteile. Ein Empfehlung was Du nehmen sollst würde ich mir nicht zutrauen.

    Bei 600qm würde ich mir allerdings überlegen, Rollrasen zu nehmen ... in Sandwichbausweise. Wie das geht kannst Du u.a. unter folgendem Link nachlesen. (http://www.rollrasenzentrum.de/home/rollrasen_in_sandwichbauweise.html).
    (falls der Link entfernt wurde, einfach mal nach "Rollrasen in Sandwichbauweise" suchen, da findest Du einige Treffer.
    Rollrasen ist zwar prinzipiell ein wenig teurer als eine "hochwertige" Rasenmischung. Bei 600 qm hätte ich aber (zeitliche) Probleme gehabt, die Fläche innerhalb der ersten 6 Wochen ständig feucht zu halten, so dass ich wahrscheinlich einen riesen Ausfall von Keimlingen gehabt hätte. Wenn Du eine Bewässerungsanlage hast oder planst, ist das natürlich weniger ein Problem.

    So, jetzt bist Du genauso schlau wie vorher. :D Ich hoffe aber, dass ich Dir trotzdem ein klein wenig weiter helfen konnte.

    Liebe Grüße und gutes Gelingen ... Stefan
     
    S

    sasch588

    Neuling
    AW: Billiger Tiergarten-Rasen, Neu anlegen oder nachsäh

    Super. Vielen Dank mal für deine Hilfe.

    Wir bräuchten einen Rasen der einfach nur gut dicht wird und strapazierfähig ist.
    Also z.b. einen Sport- und Spielrasen oder so.
    Kannst du da einen empfehlen?
    Auf was sollte ich den achten bzw. gibt es besonders empfehlenswerte/hochwertige Hersteller!?
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom