Birke im Topf

Mariaschwarz

Mariaschwarz

Foren-Urgestein
#1
Die Birke verliert Blätter und ich nehme an, das tut sie, weil ich mich sehr schwer tue mit dem richtigen Gießen.
Sie steht in einem relativen hohen Topf und ich weiß aus leidvoller Erfahrung, dass man bei dieser Kübelform gerne mal zu viel gießt und die Pflanzen ersäuft.
Das Bäumchen steht tags ungefähr zwei Stunden in der prallen Sonne (wenn sie denn scheint) und ansonsten im lichten Schatten. Gegossen habe ich bisher etwa zweimal die Woche, sehr reichlich (bei schönen Wetter).
Hat jemand Erfahrung und kann mir behilflich sein? Das wär schön.
 
  • Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    #2
    Hallo Mariaschwarz,

    hat der Kübel keinen Abfluss?
    Denn eigentlich können Birken durchaus viel Wasser vertragen - aber Staunässe ist bekanntlich fast immer tödlich.

    Wie groß ist der Kübel und wie groß die Birke?
    Ich habe mal eine (wilder Sämling) in einem großen Mörtelkübel mit Löchern gehabt. Als sie etwa 2,5 m hoch war und im Kübel langsam kümmerte, haben wir sie verschenkt und im Freiland hat sie sich dann zu einem mächtigen Baum entwickelt.
    Vielleicht ist der Kübel einfach zu klein?

    Mach doch mal Bilder und/oder gib uns Maße vom Kübel und Birke.

    LG
    Elkevogel
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    #3
    Ich habe 2 Birken in einem Topf und gieße sie bei diesem Wetter jeden Tag. Die eine ist 3 Jahre alt, die andere mindestens 12.
    Werden die Blätter gelb, bevor sie abfallen? Dann solltest du mal düngen. Eigentlich sieht man es sofort, wenn die Birke zu trocken steht, denn sie lässt dann die Blätter hängen.
     
    Mariaschwarz

    Mariaschwarz

    Foren-Urgestein
    #4
    Danke, Euch beiden.
    Der Topf hat eine Höhe von 43 und einen Durchmesser von 32 cm. Die Birke misst einen knappen Meter.
    Es ist eine Trauerbirke, da hängt eigentlich alles. Die Birke habe ich erst vor wenigen Wochen in frische Erde gesetzt, es sollte noch Dünger da sein. Aber ja, die Blätter werden gelb.
     
  • Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    #5
    Vielleicht stand sie mal nur etwas zu trocken. Dann werden die Blätter auch gelb, bevor sie abfallen. Aber die treibt dann auch wieder aus, wenn sie genug Feuchtigkeit hat. Meine Birken stehen in einem viel kleineren Topf . Und die eine ist auch eine Trauerbirke und hatte am Wochenende etwas zu wenig Wasser. Auch bei ihr werden die Blätter seit gestern gelb.

    Wie schon Elke schrieb, wenn der Topf einen vernünftigen Abfluss hat, kannst du eigentlich nicht zuviel gießen. Du siehst ja,wenn die Erde oben noch tropfnass ist.
     
  • Mariaschwarz

    Mariaschwarz

    Foren-Urgestein
    #6
    Vielen Dank, Pepino.
    Ich denke auch, dass der kleine Baum zu trocken stand. Ich versuche das jetzt mal so wie beim Kuchen, pieke mit einem dünnen Bambusstab tief in den Kübel und schaue ob es da nass ist. Bei diesen hohen Töpfen ist es oftmals oben schon sehr trocken und unten steht die Suppe.

    Abfluss ist da.
     
  • Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    #7
    Die Birke verliert Blätter...Das Bäumchen steht tags ungefähr zwei Stunden in der prallen Sonne (wenn sie denn scheint) und ansonsten im lichten Schatten....
    Hallo Maria,

    ich kann dir dazu Folgendes sagen:

    Die Birke gehört zu den Lichtholzarten, das bedeutet, dass sie ganztägig vollsonnig stehen möchte.
    Fehlt die Sonne, verliert die Birke gerne ihr Laub und wirft infolge schon mal einzelne Äste ab.
    Darüber hinaus wird speziell Petula pendula an einem zu schattigen Standort in der Regel keine typische weiße Rinde bilden können.

    Ansonsten ist die Birke ein äußerst anspruchsloses Gewächs und zählt deswegen zu den Pionierpflanzen.
    Trockener Boden, nasser Boden, saures Milieu, kalkhaltiger Boden, großer Topf, kleiner Topf - vollkommen egal, Hauptsache Sonne.
     
    Mariaschwarz

    Mariaschwarz

    Foren-Urgestein
    #8
    Vielen Dank für die Informationen, Pit. Jetzt schau mer mal. So ganz pessimistisch bin ich nicht.

    Bei den Nachbarn steht eine Monsterbirke im Garten. Viel Sonne gibts da auch nicht.

     
  • Top Bottom