Birnbaum schneiden - frisch gesetzt

tantemaral

tantemaral

Mitglied
Hallo ihr Lieben,

ich war lange nicht mehr da, doch heute wende ich mich wieder mit einer Frage an euch. Ich habe mir heute einen großen Wunsch erfüllt. Eine "Gute Luise", die als Spalier gezogen werden soll.

Der endgültige Platz steht im Moment allerdings noch nicht zur Verfügung. Damit er dann in 2 Jahren, schon eine einigermaßen gute Form hat, hab ich mir heute einen wurzelnackten Baum gekauft. Die Baumschule meinte, ich kann ihn gut im Topf vorziehen und dann in ein paar Jahren verpflanzen. Dass er einen Winterschutz braucht ist mir klar.

Er hat mir auch gesagt, welche Äste ich wegschneiden soll, allerdings bin ich mir jetzt nicht mehr sicher, ob ich das jetzt gleich machen soll, oder erst im Frühjahr? Könnt ihr mir da weiterhelfen? Ansonsten muss ich morgen nochmal in der Baumschule anrufen.

Wegen Winterschutz: Stroh oder Noppenfolie? Gibts sonst noch was zu beachten?

PS: Im Hintergrund wächst eine winterharte Passionsblume. Stört sich die "Gute Luise" daran?
 

Anhänge

  • Wasserlinse

    Wasserlinse

    Moderator
    Mitarbeiter
    Ich würde die Zweige und Äste erst im Frühjahr zurück schneiden, da sonst die Gefahr vom Zurückfrieren besteht.
     
    londoncybercat7

    londoncybercat7

    Foren-Urgestein
    Hallo,
    google mal "Pflanzschnitt":
    Pflanzschnitt beim Birnbaum
    1. Drei bis vier Seitentriebe als Leitäste bestimmen. Die übrigen Äste direkt am Stamm abschneiden.
    2. Seitentriebe einkürzen und so Verzweigung der als Leitäste festgelegten Triebe fördern.
    3. Haupttrieb einkürzen und somit die Ausbildung der Krone fördern.
    Eigentlich werden Obstbäume beim Pflanzen ordentlich zurückgenommen, beim Spalierobst bin ich nicht ganz sicher. Für die sogenannte "Saftwaage" sollten die gleich hohen Äste links und rechts auf eine Länge geschnitten werden.
    Ich denke, die Passionsblume stört die Birne nicht, aber auf dem Bild sieht es so aus, als ob die Birne ganz am Rand des Pflanzgefäßes sitzt, da würde ich noch mal in Richtung Mitte korrigieren. Und einen der beiden Mitteltriebe kappen oder sollen die seitlich ans Spalier? Wie willst du denn die Spalierform bekommen bzw. halten? Du kannst mit Gewichten an den einzelnen Ästen arbeiten oder du musst die Äste (am Spalier) anbinden, wenn der Baum diese Form haben soll.
     
    tantemaral

    tantemaral

    Mitglied
    Hallo, danke. Das hilft mir schon mal weiter. Mir fehlte der richtige Suchbegriff.

    Wir haben den Baum eigentlich mittig gesetzt, das täuscht auf dem Baum wahrscheinlich etwas.

    Wir bauen dieses WE noch ein provisorisches Spalier aus Holz. Das endgültige wird dann mit Drähten sein.
     
  • tantemaral

    tantemaral

    Mitglied
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom