Bitte nicht schlagen: Teich wegmachen

G

Gast

Foren-Urgestein
Hallo zusammen,

ich hoffe, ich bekomme jetzt keine Prügel: Ich habe eine neue Wohnung gemietet, die einen großen Garten hat. So weit, so perfekt.
In diesem Garten sind 2 Teiche, ein größerer, in dem Kois und 1 Schildkröte leben und ein kleinerer mit Goldfischen und einem wirklich häßlichen schwarzen Plastik-Wasserstufendings...

Ich weiß, die Beschreibung ist hochgradig unprofessionell!
Sobald ich die Schlüssel habe, werde ich mir das alles auch erstmal ganz genau angucken..

Aaaaber: ich glaube nicht, dass ich den Teich behalten möchte.
Wie muß ich dann vorgehen? Ich möchte ja nicht, dass die Fische/Schildkröte Schaden nehmen.. Gibt es viele Menschen, die Teiche mögen (sorry, ich habe mich mit diesem Thema wirklich nie beschäftigt...)? Meldet sich wohl jemand, wenn ich den Teich mit allem Drum und Dran in die Zeitung setze?

Ich will da ja auch kein Geld für, habs ja schließlich auch nicht gekauft...
Ach ja, mit dem Vermieter gibts kein Problem, die Vormieterin hat den Teich angelegt und lässt ihn da; er gehört nicht fest zur Wohnung.
Sie möchte die Fische aber nicht mitnehmen, ich weiß nicht warum.. Vielleicht spreche ich sie auch nochmal an..

Das war jetzt ziemlich viel.. ich bin gespannt auf Eure Antworten!

Lieben Gruß, Kathrin
 
  • S

    Schnuffy

    Mitglied
    Hallo Kathrin,

    also warum du beide Teiche wegmachen willst kann ich zwar nicht verstehen, aber das muss ja jeder selber wissen. Finde so eine "Oase" als sehr entspannend.
    Zwei müssen nicht sein, aber einer mit Fischen und dann noch ne Schildi das hat schon was.
    Nun genug davon. Will dich ja nicht bequatschen. :D

    Du solltest mal versuchen in einer lokalen Zeitung zu inserieren. Also zumindest alles was lebt. Ansonsten gibts im I-Net super viele Foren über Tiere wo man sowas auch anbieten kann und sich evtl. jemand aus deiner Nähe findet und sie dir abnimmt.

    Alles was sonst mit dem Teich zu tun hat kannst du auch mal bei Ebay probieren.

    Gruß :idea:
     
    S

    Syringa

    Guest
    Hallo Kathrin

    Hier wird niemand ausgebuht oder verprügelt. :D Was du mit deinen Teichen machst ist allein deine Sache. Da es viele Leute gibt, die gerne einen Teich hätten und dafür sogar einige Kosten aufbringen müssen würde ich dir schon empfehlen die Tiere und den Plastikteich in einer Tageszeitung zu inserrieren. Oftmals gibt es da eine Rubrik "verschenke" oder "die gute Tat", wo die Anzeige nicht mal was kostet. Ich bin mir sicher, dass sich da Leute melden - vor allem bei den Fischen und der Schildkröte. Probiers einfach mal.
     
    G

    Gast

    Foren-Urgestein
    Danke für die lieben Antworten!!! :lol:

    Stimmt, diese "gute Tat"-Rubrik hab ich auch schonmal gesehen, das ist eine gute Idee!! Danke!

    Ich warte jetzt mal ab, wie es ist, mit Teich zu wohnen. Vielleicht komme ich ja noch auf den Geschmack - kann ich mir aber im Moment nicht vorstellen...

    Wünsche allen ein schönes langes Wochenende!!
    Kathrin
     
  • G

    Glückspilz

    Mitglied
    Hallo Buhmann,
    klar kann jeder mit seinem Garten oder Teich tun und lassen was er will. :)
    Ich würde an Deiner Stelle erstmal abwarten und sehen wie es sich mit so einem Teich lebt. :wink:
    Für mich jedenfalls ist es immer wieder ein beruhigendes und entspannendes Gefühl wenn ich an meinem Teich sitze und einfach nur den Fischen zusehe. :D 8)
    LG Glückspilz
     
  • G

    Gast

    Foren-Urgestein
    Hallo zusammen,

    ok, ok, es ist wirklich nicht so schlimm. Außerdem scheint mein Freund sich langsam eher auf die pro-Teich-Seite zu stellen...
    ich habe gestern auch noch einen Frosch entdeckt, den fand ich wirklich süß.
    So, aber wir haben halt gar keine Ahnung!
    Also mal ein paar Fragen:
    - gibt es ein gutes Einsteigerbuch?
    - muß das Geplätscher sein? Am Rand vom Teich steht eine kleine Tonne mit zwei Öffnungen, oben geht der Schlauch raus ins Wasser und unten kommt Wasser raus, was dann in den Teich plätschert. Kann man das auch anders machen oder muß das sein wegen der Sauerstoffversorgung?
    - das Wasser ist ziemlich trüb und es sind viel Algen drin. Ich hab grad schon mal ein bißchen rumgelesen: auf dem Teich steht den ganzen Tag die Sonne, es sind nur wenig Pflanzen drin... alles nicht so optimal, oder? Die Vormieterin meinte, ich sollte einfach die chemische Keule auspacken, hätte sie auch immer gemacht. Finde ich irgendwie doof. Ich finde die Gründlinge ganz interessant, wo kriegt man denn solche Fische?

    So, das wärs erstmal... :lol:

    Liebe Grüße, Kathrin
     
  • N

    niwashi

    Guest
    mal so am Rande erwähnt:
    Teiche sind laut Bundesnaturschutzgesetz als Feuchtbiotope zu bewerten; d.h. das Entfernen ohne Genehmigung durch die Behörde ist strafbar! Aber anscheinend habt ihr Euch eh für die bessere Variante entschieden ...

    @ Admin: das ist kein juristischer Rat, sondern ein freundschaftlicher Hinweis!

    niwashi
     
    G

    Gast

    Foren-Urgestein
    Nein, oder ??????

    Das hast Du doch nicht wirklich vor? Überleg' Dir das! Mein Mann war anfänglich auch gegen eine Teich. Nur weil ich sehr hartnäckig war, bekam ich gnädigerweise einen kleinen Folienteich. Dann hat er den Teich lieben gelernt: Die Spatzen kommen zum Baden. Frau Bachstelze wippt auf dem Kies umher. Die ersten Jahre haben wir den Plattbäuchen beim Schlüpfen zuschauen können. Jetzt sind es hauptsächlich Vierfleck. Wir hatten sogar ein paar ganz friedliche Frösche. Das gelegentliche Quaken hatte etwas richtig beruhigendes. --------------- Irgendwann kam der Bagger, und hat den kompletten Vorgarten ausgehoben (für einen zusätzlichen Bachlauf, ein Flachwasserbecken für Pflanzen und einen größeren Teich). Jetzt kommen auch noch Schwalben, die im Flug Wasser tanken.

    Was willst Du mit der gewonnenen Fläche machen? Langweiligen Rasen????? Wie wäre es mit einer Sanierung früherer Bausünden?

    Nicht böse sein, war nur ein Denkanstoß.

    LG Angela
     
    C

    Convenience

    Guest
    hallo,
    freut mich, dass ihr den teich vielleicht doch behalten wollt! wäre doch schade, den fröschchen den lebensraum wegzunehmen.
    wegen der algen: lies mal den thread "algen entfernen, aber wie richtig?", da steht ganz viel dazu drin. ein teich, indem tiere leben, wird auch vollgek*ckt ;) dadurch entstehen nährstoffe, die von pflanzen aufenommen werden. wenn die nicht da sind, freuen sich auch mal die algen.
    mir scheint, deine vormieterin hatte auch nicht soooo viel ahnung von teichen. ;)
    viel spaß mit deinem teich! hier hast du ja gute betreuung mit deinen fragen.
    gruß
    convenience
    p.s.: du solltest dringend gucken, was du da für eine schildkröte hast. evtl. ist es eine schildkröte, die den winter in einem zugefrorenen teich nicht überleben kann bzw. die aus wärmeren gegenden kommt und für die es im winter zu kalt draußen wird. evtl. müsstest du sie dann im winter anders halten, oder an jemanden abgeben, der sie artgerecht halten kann. stell einfach mal ein foto rein, hier gibts bestimmt jemanden, der sich damit auskennt.
     
  • Top Bottom