Blätter beim Gießen nicht benetzen

M

maryrose

Guest
Hallo Experten!
Ich weiß nicht, ob ich mit meiner Frage hier im richtigen Thread bin.
Es geht ums Gießen und um die damit (in Gartenratgebern etc) verbundenen Warnungen, Blüten und Blätter der Pflanzen beim Gießen nicht zu benetzen, da sonst diverse (Pilz)Krankheiten drohen.
Nun mal die ganz doofe Frage: Wie sieht es dann mit dem Regen aus? Der benetzt doch auch Blüten und Blätter, bevor er am Grund ankommt:p
Allein mit der Temperatur kann es nicht zusammenhängen - Gießen und Blätter-Benetzen auch bei schwüler Abendtemperatur macht doch keinen großen Unterschied zu einem mittäglichen Regenschauer bei schwülwarmem Wetter.
Noch einmal zusammengefasst: Warum kann ich nicht mit dem Schlauch von oben die Pflanzen beregnen, wenn der Regen auch von oben kommt?:confused::confused:

LG maryrose
 
  • M

    Marsusmar

    Guest
    Ich kenne das nur, wenn es brütend heiss ist, weil die Blätter dann verbrennen können durch die Linsenfunktion der Wassertropfen. Wenn es regnet, scheint ja die Sonne nicht.
    Wegen Pilzerkrankungen denke ich wie du. Wäre es sinnlos.
    Daher wässer ich unsere Rosen, wenn ich es denn bei Hitze tue, im Notfall wegen unser Schichtarbeit, nur von unten.

    Gruß Suse
     
    Moorschnucke

    Moorschnucke

    Foren-Urgestein
    Hallo ihr Lieben,
    natürlich stimmt alles, was ihr schreibt.:)

    Vermutlich ist die Warnung nur insofern sinnvoll, als man beim Überbrausen ZUSÄTZLICH ein unnötiges Risiko fürs Verpilzen schafft.

    Liebe Grüße
    von
    Moorschnucke:eek:

    P.S. Es ist wie mit dem Alpenveilchen im KH, als ich geboren wurde - eine Anekdote, die meine Mutter gern erzählt:
    Eine Nonnen-Schwester bekam mit, dass meine Großtante riet, die Pflanze nur von unten zu gießen. Die Nonne merkte an: "Der Herrgott gießt sie aber von oben.":grins:
     
  • M

    maryrose

    Guest
    Schnucke:pa::pa::pa: - in Gedenken an meine Laufbahn an einem Gymnasium der Maria Stern -Schwestern. Von den meisten Nonnen wurde alles von oben her erklärt (zur Ehrenrettung: bei den naturwissenschaftlich geprägten Nonnen gab es doch einige kritische Geister)

    Wenn ich alles so sehe, dann brauchen wir uns, bei den nun vorherrschenden Wetterbedingungen, beim Gießen keine großen Gedanken mehr machen - oder?:p
    LG maryrose
    P.S.: Alpenveilchen gieße ich immer noch nur von unten!;)
     
  • Moorschnucke

    Moorschnucke

    Foren-Urgestein
    :grins: Treffend hast du das formuliert, maryrose, ..... mit den Nonnen - die mussten/müssen aber der Bibel folgen.:grins:

    Was das Wetter betrifft - beschrei es nicht. Angeblich bekommt ihr in den kommenden Tagen nur trockenes, ziemlich sonniges und warmes Wetter!

    Dann kannst du wieder auf die Blätter achtgeben....:grins:

    Auch wir gießen Alpenveilchen nur von unten.:pa:

    Herzliche Grüße
    von
    Moorschnucke:eek:
     
  • Top Bottom