Bleiverglastes Fenster

M

michael93

Mitglied
Hallo liebe Forum Mitglieder,

ich habe an der Gartenlaube 2 alte Fenster mit Bleiverglasung, 1m x 1m.

Da das Holz von außen kaputt ist wird es neu verkleidet, da kam ich auf die Idee, die Fenster von außen zu zumachen, und vorher aber LED Strips oder sowas ähnliches anzubringen, um dadurch evtl einen Lichteffekt zu bekommen?

Frage ist kommt es gut rüber die Bleiverglasung durch die LED Strips, oder wäre es Geldausgeberrei?

Da durch schließung der Fenster auch dunkler im Raum wird, wäre so das Lichtproblem zusätzlich preiswert gelöst. :D
*spass* aber vielleicht mal bei einer kleinen Gartenparty kommen dort die Mischfarben zum einsatz?


Mit freundlichen Grü+ßen
 
  • Tomatenmarc

    Tomatenmarc

    Hausgarten.net Team
    Mitarbeiter
    Eine sehr interessante Idee.

    LED-Strips allein machen ja kein gleichmäßiges Licht und man würde die einzelnen Lichtpunkte immer durchsehen (mal besser mal schlechter, je nach Bleiglasfärbung).

    Um ein recht gleichmäßiges Licht (als gleichzeitige Lichtquelle) zu bekommen, würde ich da noch eine Plexiglasscheibe mit von außen einbauen. Das LED-Band dann außen (um den Rand herum) gleichmäßig um die Acrylscheibe herum verteilen, so kommt dann gleichmäßiges Licht herein.

    Noch gleichmäßiger wird es, wenn das Plexiglas matt (gesandstrahlt / oder mit "Milchglasfolie" bezogen) ist. Das streut, reflektiert und remittiert das Licht dann schön gleichmäßig. Ist nicht ganz günstig, aber kann sicher schön aussehen.

    Strahlend hell wird es sicher nicht, aber sicher ein kleines Highlight.

    Günstig ist Plexiglas in der passenden Breite und Größe sicher nicht und bei der Beleuchtung solltest du auch sichergehen, dass es auch für draußen geeignet ist. Vielleicht versuchst du es erst einmal mit einem günstigen batteriebetriebenen LED-Band aus dem Günstig-Laden (KiK, Tedi, €-Shop, ......) um zu schauen ob dir die Optik von innen auch gefällt.

    Falls du es machst, bitte mach Bilder :geek:
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • Top Bottom