Blutpflaume: Rinde am Stamm beschädigt

J

JackieDe

Mitglied
Hallo,

wir haben seit gut zwei Jahren eine Blutpflaume im Garten gepflanzt, die sich eigentlich prächtig entwickelt. Jetzt sind mir ganz unten am Stammansatz ein paar Stellen afgefallen, an denen sich die Rinde ablöst, siehe Fotos. Ich bin nicht sicher, ob wir dort mal mit dem Rasenmäher hängengeblieben sind, oder ob das irgendeine Krankheit ist. Mich würde interessieren, ob das gefährlich für die Pflanze ist, und ob ich die Heilung hier irgendwie unterstptzen kann. Habt ihr Tipps? Danke :-D

blutpflaume.jpg

blutpflaume02.jpg
 
  • Wasserlinse

    Wasserlinse

    Moderator
    Mitarbeiter
    Hallo Jackie. Ich denke, solcherlei Schäden stecken Bäume gut weg. Achte einfach darauf, dass die Wundränder sauber sind, entferne überstehende Fasern. Der Baum sollte das eigentlich gut überwallen können. Wenn nicht, musst du die Ränder etwas bearbeiten. Damit hast du aber noch ein, zwei Jahre Zeit.
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom