Boden durch Koniferen völlig ausgelaugt

B

Blema

Neuling
Hallo,
ich bin neu hier im Forum und habe gleich mal eine Frage:
unser Vorgarten war jahrelang nur mit Koniferen in allen möglichen Sorten bepflanzt. (meine Mutter hat einen Narren an diesem Zeug gefressen)
Nun darf ich mich seit kurzem darin austoben und habe mir sehr gefreut, mal was Blühendes dort zu sehen. Da die Erde an sich nicht besonders gut ist, recht durchlässig und der Garten fast den ganzen Tag Vollsonne hat, habe ich anspruchslose Sorten ausgesucht. Leider gehen sogar Tagetes (!), Lavendel und Mohn ein. Das einzige, was nicht sofort den Kopf hängen liess, war die Fetthenne :-(


Nun meine Frage: ich will einige der "schönen Koniferen" raustun und durch andere Pflanzen und Gräser ersetzen. Mir ist aber klar, das ich den Boden vorher noch ein bischen stärken muss.
Hat jemand von Euch Tips, womit ich das am Besten erreiche? Gibt es vlt sogar Pflanzen zur Bodenverbesserung?


Bin für jeden Rat dankbar!
Viele Grüße..... Marion
 
  • P

    Pflanzbert

    Foren-Urgestein
    Gründungung sind Pflanzen, die den Boden verbessern helfen:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Gründüngung

    Auf der Seite ist auch eine kleine Liste mit Vorschlägen. Leguminosen wirken doppelt, da sie den Boden mit Stickstoff anreichern, was sonst keine Pflanze kann. Gründungung wird entweder gemulcht oder untergepflügt, so dass alles dem Boden zugute kommt.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Hallo Marion!

    Herzlich willkommen im Forum. Natürlich gibt es diverse Pflanzen, um den Boden zu verbessern. ich selber habe damit leider wenig Erfahrung, außer Phazelia im Herbst sähen, damit die Beete nicht verunkrauten habe ich noch kaum etwas getan. Ich habe aber folgenden Link gefunden, da könntest du dich mal durchwuseln, ob da ein Pflänchen bei ist, das dir weiterhilft.

    http://www.bio-gaertner.de/Zusatzartikel/Gruenduengung-geeignete-Pflanzen-und-saisonale-Ideen


    Nimmst du nur einige Koniferen weg, oder darfst du dich von allen trennen? Wenn noch welche stehen bleiben, dann denke daran, daß die Wurzeln bestimmt unter dem ganzen Grundstück liegen dürften und Wasser ziehen. Du könntest also mit Trockenheit zu kämpfen haben.

    Liebe Grüße, Pyromella
     
    B

    Blema

    Neuling
    Nee, ich darf mich nicht vol allen trennen, obwohl ich das gerne wollte.... aber ein- bis zwei richtig große müssen demnächst dran glauben *hämisch lach*


    An Pyromelia: danke für Deine Idee mit den Wurzeln, so einfach und doch wär ich nicht drauf gekommen. Ich werde rausmachen, was geht, aber das diese großen Pflanzen der Erde Wasser entziehen und meine "Kleinen" damit keine Chance haben, liegt nahe. Nur mir ist es noch nicht eingefallen.





    An VanEnsing: danke auch für Deinen Tip, ich werde mich auf der Seite mal schlau machen.


    Was haltet Ihr von Kompost? Wir haben hier in der Nähe eine Grünschnittanlage, da könnte ich billig Kompost herkriegen. Würde das u.U. auch schon was helfen?


    Liebe Grüße .... Marion
     
  • P

    Pflanzbert

    Foren-Urgestein
    Kompost hilft immer :)
     
  • M

    maryrose

    Guest
    Hallo!
    Ich kann diese Meinung, das Koniferen Böden auslaugen, nicht ganz nachvollziehen.

    Auch ich hab einen Garten übernommen, in dem meine Eltern - dem damaligen Zeitgeschmack entsprechend - Koniferen gepflanzt haben - und habe diese in den Anfangsjahren meines gärtnerischen Handwerks auch noch stehen lasssen und durchaus ansehliche Unterpflanzungen vorgenommen
    Paradebeispiele sind unter anderem:
    - diverse Farne
    - diverse Gräser
    - Geraniumsorten
    - Elfenblume
    - Hosta (!!!)
    - Vinca
    - Kaukasus-Beinwell-
    - Helleborus
    - Lamium
    - Steinsame
    - diverse Glockenblumen, z.b. die Nessekblättrige
    - Waldsteinia
    - Bergenie


    .... soll ich weitermachen?

    LG
    maryrose
     
  • B

    Blema

    Neuling
    Hallo Maryrose,
    da hattest Du ja mit dem gleichen Problem(chen) zu kämpfen wie ich und Du hast mir tolle Tipps geschickt! Genauso wie Du es beschreibst, soll es bei mir mal aussehen. :)
    Das mit dem Auslaugen ist nur eine These von mir, da das, was ich bis jetzt dazu gepflanzt habe (Lavendel, Mohn, Tagetes) total schlapp und kraftlos aussehen - trotz Gießen!


    Würde mich freuen, wenn Du mir noch mehr davon schreibst, wie Du die Sache mit der Umgestaltung im Einzelnen angeganen bist.


    Postest Du mal ein Foto von dem Garten?


    LIeber Gruß .... Marion
     
    M

    maryrose

    Guest
    Mach ich gerne. Muss nur noch aussagekräftige Fotos heraus suchen.

    maryrose
     
  • Ähnliche Themen

    Ähnliche Themen

    Top Bottom