Boden (von der Rolle) auf dem Balkon verlegen

Knofilinchen

Knofilinchen

Foren-Urgestein
Hallo ihr,

ich wollte den Balkon eigentlich gerne mit Terrassendielen belegen, denn das sieht immer total schön aus. Nun wird es hier aber vermutlich nur noch einen Sommer geben, entsprechend verschiebe ich das lieber auf die nächste Wohnung, statt jetzt noch viel Geld zu investieren und es dann hinterher gar nicht wirklich angemessen nutzen zu können.

Nun sieht der aktuelle Boden aber nicht so wirklich umwerfend aus und ich habe überlegt, ob man da auch einen einfachen Laminat (?)-Boden von der Rolle drauflegen könnte. Die gibt es teilweise recht günstig, manche Muster sehen gut aus und für einen, maximal zwei weitere Jahre könnte das ggfs. auch halten. Allerdings bin ich gerade in Bezug auf Letzteres nicht so wirklich sicher, denn der Balkon ist zwar überdacht, allerdings in sehr hoher Höhe, da Altbau, und er liegt zur Wetterseite hin, also wenn es regnet und windet, dann erwischt es ihn.

Entsprechend meine Frage: Ist die Idee völliger Quatsch, weil einfach nur ein Schimmelpool, oder kann man das für einen Sommer durchaus machen? Verlegen würde ich so im April, Mai, wieder aufrollen voraussichtlich im September, Oktober.

Gruß
vom Knofilinchen
 
  • B

    blümchenpflücker

    Mitglied
    Hallo du,

    Wie wäre es denn mit einem "Rasenteppich" oder einem ähnlichen Belag für draußen? Muss auch nich unbedingt grün sein. Gibt es in verschiedenen Farben und wenn du ihn nicht für mehrere Jahre brauchst, gibt's die auch ziemlich preiswert. Das Wasser kann ablaufen und es schimmelt nix. Wenn der Teppich trocken ist, kannst du ihn auch mit dem Staubsauger reinigen.
    LG Blümchenpflücker:)
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Rasenteppich kommt eher nicht in Frage, denn a) saugen die sich voll mit Wasser und brauchen dann zwar nicht ewig, aber eben doch eine Zeit, bis sie wieder trocken sind, und b) haben wir Linden vor der Tür. Wenn die ihr klebriges Zeug abwerfen, zusammen mit Wasser - das würde sich einfach nur mit den Fasern verkleben, da käme dann auch kein Staubsauger mehr gegen an.
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Da ich ja den letzten also einen Balkon ohne Dach habe und mein Belag auch nicht so schön ist habe ich mir einen Flickenteppich gekauft, die kosten nicht viel und sind auch schnell mal durchgewaschen wenn was dran kommt.
    Bei Regen hol ich den einfach so lange rein und wenn er mal nass wird kommt er auf die Leine, die trocknen schnell.

    Ich denke auch das es unter Laminat gammelt.....
     
  • Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Flickenteppiche mag ich nicht so.

    Teppiche - egal welcher Art - will ich aber sowieso nicht. Mir geht es hier wie gesagt einfach nur um die Frage, ob das mit dem Laminat von der Rolle völliger Käse ist oder ob man das wohl machen könnte. Eventuell hat ja auch jemand Erfahrungen, das wäre ideal.
     
  • Tinchenfurz

    Tinchenfurz

    Foren-Urgestein
    Knofi, wenn das Zeug einmal Nässe kriegt, wird sich der Kram in eine Wellenlandschaft entwickeln. Die Feuchtigkeit kriecht ein, in jede Lücke.
     
  • Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Wellen, stimmt, ich erinnere mich. Ach menno, das klang nach so einer schönen Lösung. Naja, dann also schön die Sessel, den Tisch und die Pflanzen ausbreiten ab nächstem Frühling, dann sieht man den blöden Boden nicht mehr. Und auf dem nächsten Balkon dann hübsch angehen.

    Danke für eure Infos!
     
    F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    Warum nimmst Du nicht solche Holzfliesen zum zusammenstecken?
    Kriegst Du in jedem Baumarkt.
     
    Roy Bär

    Roy Bär

    Mitglied
    nimm doch einen pvc boden, gibt da schöne muster und farben,
    auch welche die aussehen wie laminat.
    für die größe von einem balkon bekommt man oft ganz günstige reste.
    sind unempfindlich gegen nässe und man kann schnell feucht drüber wischen.
     
    bonifatius

    bonifatius

    Foren-Urgestein
    Meine Terrasse war früher mal ein Schuppen wo alles mögliche abgestellt wurde, 3,5 Seiten waren zu. Um den Boden besser reinigen zu können, hab ich ihn mit PVC ausgelegt, durch die aufsteigende Feuchtigkeit stellte er sich rundum und auch an der Naht hoch, das Klebeband hatte sehr schnell aufgegeben. Das schlimmste war aber, dass der Boden bei starker Kälte die Elastizität verlor und stark brüchig wurde, wo er nicht ganz glatt lag brach er, sah nach dem ersten Winter nicht mehr besonders gut aus.

    Hermann
     
  • Roy Bär

    Roy Bär

    Mitglied
    hallo bonifatius,

    kann ich nicht so bestätigen. habe so einen pvc mal bei meiner tante auf
    den balkon verlegt, aber ohne klebeband, einfach zugeschnitten und gelegt.
    gab keine probleme.
    kommt vielleicht auf die qualität des bodens an.
    über den winter, kann man ihn ja auch hoch nehmen und zusammenrollen, was man bei meiner tante aber nicht getan hat. es war allerdings eine etwas schwerere qualität.

    für 2 oder 3 jahre hätte ich jetzt da keine bedenken, dass er nicht so lange
    überlebt.
    :D
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Da war ich die ganze Zeit schon unsicher, ob Laminat das richtige Wort ist - nee, war's natürlich nicht: Ich meinte PVC! Das Zeug, das man oft auch in Küchen verlegt.

    feiveline, diese Terassendielen möchte ich langfristig ja haben, einfach weil sie toll aussehen. Aber die kosten halt mehr und für voraussichtlich nur noch einen Sommer wäre es unsinniges Geldausgeben. Klar, man könnte die dann mit in die neue Wohnung umziehen, aber da wäre der Balkon wieder anders geschnitten, manche Dielen wären bereits verblasst, neue Dielen dann nicht und ob man sie noch nachkaufen kann wäre auch wieder die Frage. Also doch voraussichtlich eher doppelte Kosten. Entsprechend überlege ich eben, ob ich nicht lieber einen günstigen PVC-Boden hinlege, den man dann während des Umzugs wieder entsorgt. Oder für den Nachmieter liegen lässt, sofern er ihm gefällt.

    Bei PVC gibt es durchaus ganz gewaltige Qualitätsunterschiede. Die richtig dicken sind auch teurer, liegen aber auch schwerer und gehen vor allem nicht mit dem Herumrücken von z. B. Stühlen oder ähnlichen Dingen kaputt. Die ganz billigen, dünnen, wellen da eher und reißen auch leicht, wenn man etwas darauf herumschiebt. Da kann ich mir auch das Brüchige vorstellen. Ob ein PVC am Ende also wirklich billiger wäre als Terassendielen, müsste ich schauen. Da der Balkon nicht riesig ist, wäre die "Restekiste" aber ja ggfs. wieder lohnend. Insofern wollte ich wenigstens drüber nachdenken. Und nachdem was Roy Bär so erzählt, könnte es sich durchaus lohnen.
     
    scheinfeld

    scheinfeld

    Foren-Urgestein
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Die sind in der Tat günstig, danke für den Link. Die müsste man ja auch passend zurecht sägen können.

    Mit dem Saisonende sagst du was: da könnte es in der Tat Angebote geben. Da müsste ich mal schauen. Wobei die Saison auch schon etwas länger vorbei ist, da bin ich vermutlich zu spät. Aber das merke ich ja dann.
     
  • Top Bottom