Bodenabdeckung zwischen den Pflanzen?

S

SunStar

Mitglied
Hallo zusammen,

als ich begonnen habe, unseren Garten, den wir dieses Jahr anlegen wollen, zu planen, dachte ich: In den Beeten, wo Büsche und Sträucher und Gräser etc. stehen, bedekce ich logischerweise den Boden mit Rindenmulch. Hab' ich schon häufiger gesehen, sieht IMHO ordentlich und aufgeräumt aus, ich führe dem Boden noch organisches Material zu - dachte ich mir.

Jetzt bin ich an einigen Stellen darüber gestolpert, dass der Rindenmulch gar nicht sooo gut sein soll für den Boden - um nicht zu sagen, dass er schlecht sein soll. Irgendwelche Gerbstoffe sollen das Wachstum behindern ...

Wie haltet Ihr das? Nehmt Ihr Rindenmulch für den Zweck? Oder nehmt Ihr etwas anderes? Mir würde ja auch Kies gefallen - aber der verdreckt IMHO und vermischt sich mit der Erde und das ist ja auch nicht sooo dolle ...

Schönen Dank für Eure Antworten,
SunStar
 
  • Moorschnucke

    Moorschnucke

    Foren-Urgestein
    Hallo SunStar,
    es stimmt, dass einige Pflanzen nicht gut gedeihen mit Rindenmulchbedeckung des Bodens.
    Unter Sträuchern, die überwiegend sehr tief wurzeln, ist es allerdings kein Problem.

    Aber ein "aufgeräumter" Garten! Ist das im Sinne der Natur?

    Wie wäre es mit Seidenmohn, den du zwischen eure Stauden säst? Bienen und Hummeln würden sich freuen! Und er blüht zauberhaft!
    Dazwischen noch Kornblumen in allen Farben ......

    https://www.google.de/search?q=seidenmohn&hl=de&client=firefox-a&hs=8iu&tbo=u&rls=org.mozilla:de:eek:fficial&tbm=isch&source=univ&sa=X&ei=HR8DUfrfGc7Usgax_4DYDw&ved=0CDEQsAQ&biw=1067&bih=480

    http://www.google.de/imgres?hl=de&client=firefox-a&hs=x5Z&sa=X&tbo=d&rls=org.mozilla:de:eek:fficial&biw=1067&bih=480&tbm=isch&tbnid=0OH_xCNx3fXQoM:&imgrefurl=http://www.e-stories.de/gedichte-lesen.phtml%3F86396&docid=AoBUtHYVqliLeM&imgurl=http://www.e-stories.de/gedichte5/86396.jpg&w=381&h=285&ei=oR8DUeSCKcnzsgbbmIHoBw&zoom=1&iact=hc&vpx=4&vpy=173&dur=1423&hovh=194&hovw=260&tx=144&ty=121&sig=113356620003190781949&page=1&tbnh=151&tbnw=192&start=0&ndsp=12&ved=1t:429,r:6,s:0,i:127

    Herzliche Grüße
    von
    Moorschnucke:eek:
     
    asta

    asta

    Foren-Urgestein
    Hallo,
    Sunstar das Problem kenne ich nur zu gut.Habe anfangs auch mit Rindenmulch gearbeitet,bis ich feststellte,dass dies viele Pflanzen gar nicht mögen.
    Der Vorschlag von Moorschnucke ist zwar eine sehr schöne Lösung ,aber wenn man dort den Boden betreten können muss ,nicht geeignet.
    Habe inzwischen nach Bodendeckern gesucht,die sollten zwischen den Stäuchern das Unkraut vermindern ,aber auch begehbar sein.
    Mit Teppichthymian hat es funktioniert,aber leider wächst er seeehr langsam und auch ist meine Fläche zu groß ,um es überall anzuwenden(sind nicht billig).
    Heuer möchte ich es mit Summer Pearl versuchen.Bin gespannt ,ob sich das bewähren wird.
    Vielleicht kommen hier noch tolle Erfahrungswerte.Würde mich auch darüber freuen.
    LG
     
  • asta

    asta

    Foren-Urgestein
    Hallo,
    danke für die Antwort! Noch eine Frage dazu: Hast du bei den gemulchten Flächen nicht vermehrte Probleme mit den Nacktschnecken? Bei Sägespänen bleiben sie grossteils weg,aber bei allen anderen Mulchschichten fühlen sie sich richtig wohl.
    LG
     
  • Werder Bremen

    Werder Bremen

    Foren-Urgestein
    Hallo,
    Hast du bei den gemulchten Flächen nicht vermehrte Probleme mit den Nacktschnecken? Bei Sägespänen bleiben sie grossteils weg,aber bei allen anderen Mulchschichten fühlen sie sich richtig wohl.
    LG
    Was das Schneckenproblem anbelangt: Die fühlen sich bei mir in nassen Sägespänen und im nassen Rindenmulch wohl. Egal mit welchem Material ich mulche, dort sind sie zu finden und abholbereit
    Marie :?:
     
    Moorschnucke

    Moorschnucke

    Foren-Urgestein
    Huhu De.,
    hast du auch daran gedacht, dass Amseln ihre Jungen mit vergifteten Gehäuseschnecken füttern? Bänderschnecken gehören zu ihrem Lieblingsfutter.

    Auch die nützlichen Igelchen sterben, wenn sie Ferramol-Schnecken fressen.

    Leider macht Schneckenkorn keinen Unterschied zwischen Nacktschnecken und den anderen, nützlichen, geschützten - z.B. Weinbergschnecken.

    Herzliche Grüße
    von
    Moorschnucke:eek:
     
    Werder Bremen

    Werder Bremen

    Foren-Urgestein
    Ferramol, sorry Ihr Dahlienliebhaber/innen, ist, wie Moorschnucke bereits sagt, Gift für alle Lebewesen, nicht nur für Schnecken. (Bänderschnecken, Weinbergschnecken, Igel, Vögel.....)
    Das Bild auf jeder Giftschachtel, nämlich ein lächelnder Igel, ist irreführend.
    Ich sammel diese "Lebewesen" ab Frühjahr ab und zwing sie zum Umzug. Im Mulch sind sie leicht zu finden. Auf den mageren Wiesen am Stadtrand werden sie sich hoffentlich nicht zu sehr vermehren; also, Wiese statt Pille.
    Marie
     
  • asta

    asta

    Foren-Urgestein
    Erstmals danke für die ausführliche Antwort an de-rothe!
    Mittel gegen Schnecken kommt bei nicht in Frage,da Bio.Garten und außerdem wie bereits von Moorschnucke und Marie erwähnt kommt es eben wegen der anderen nützlichen Tierchen wie Weinbergschnecken,Tigerschnegel usw.. nicht in Betracht.
    Mir ist nur aufgefallen,dass sie an den gemulchten Beeten und rund um die Stauden vermehrt zu finden sind.
    Ich bringe sie auch auf die gr.Wiese,hi.
    Sägemehl verwende ich bei den Heidelbeeren,dort fühlen sich die Nacktschnecken lange nicht so wohl.
    LG
     
    Moorschnucke

    Moorschnucke

    Foren-Urgestein
    :)Puuuuh, asta - mir fällt ein Stein vom Herzen.:)

    Auch wir können - wie du und Marie - keine Nacktschnecken umbringen und transportieren sie daher im Gurkenglas mit Futterblättern zu einem wilden Grundstück ohne Garten-Nachbarschaft.

    Liebe Grüße
    von
    Moorschnucke:eek:
     
    Werder Bremen

    Werder Bremen

    Foren-Urgestein
    Ich empfehle jedem (angehenden) Biogärtner eine gute Taschenlampe + Zeit. Ich sammel pro Nacht an die 100 Nacktschnecken, und es werden immer weniger von Jahr zu Jahr. Denn ihre Eier legen sie anderswo. Ein wenig tun sie mir dennoch leid :confused:, aber der Nachwuchs, sprich: Eierproduktion, wird wohl auf den dürren Wiesen reduziert.............. (?)
    Und ich geb den Ausquartierten noch einige Salatblätter mit, für mein Gewissen.
    Marie
     
    asta

    asta

    Foren-Urgestein
    Tut mir leid,wenn es jetzt zu einer Schneckendiskussion geführt hat,aber die Frage nach Schnecken ergab oder ergibt sich wohl,bei fast allen Bodendeckern.
    Ich hoffe wir "kratzen nun die Kurve" zum Ausgangsthema.
    LG
     
    Werder Bremen

    Werder Bremen

    Foren-Urgestein
    Ich würde mich sehr freuen, wenn wir den harmlosen Thread nicht schon wieder zu einem Schnecken-Krieg ... und das auch noch im JANUAR ... umwandeln würden.

    Dass ich mal einem echten Nackschnecken-Liebhaber treffe!

    Einem der sie wirklich und von ganzen Herzen liebt, ergo im eigenen Garten glücklich leben, fressen und sich vermehren lässt! Nur vor der eigenen Tür zu kehren und 'herrenlose' Wiesen um invasive Neophyten zu bereichern ist scheinheilige Liebhaberei, keine Naturliebe.
    Ja, der Thread ist irgendwie abgerutscht......, hat sich auf die Schnecken fokosiert.
    Wirkliche Nacktschneckenliebhaber (die sie wirklich lieben), wirst Du nicht finden.
    Ich empfinde diese "Tierliebe" nicht scheinheilig. Ich töte sie nicht mit der Hacke, der Gartenschere, wie mein Nachbar, und die herrenlosen Wiesen sind für mich eine Notlösung. Ich hoffe, dass sie sich dort nicht so sehr vermehren, sich trotzdem wohl fühlen; ist vielleicht eine (für mich) beruhigende "Lösung" (?)
    Vielleicht hast Du recht mit der "falschen Naturliebe", nur, die Alternative ist Töten.
    Und, ja, ich will von meinen 40 Salatköpfen 20 für mich.
    Marie
     
    S

    SunStar

    Mitglied
    Mmmhhh, ich wollte mit meiner Frage keinen Schneckenkrieg lostreten ...

    Jedenfalls, danke für die Antworten! Das mit gesäten Blumen darunter sieht ohne Zweifel sehr hübsch aus - aber ich würde es mir doch etwas aufgeräumter und pflegeleichter vorstellen. Um uns herum ist sooo viel Natur, da dürfen unsere 120 qm Garten etwas pflegeleicht arrangiert sein, denke ich.

    Die Idee mit dem selbst hergestellten Mulch-Häckselgut ist auch prima - nur legen wir den Garten neu an, zum Verhäckseln haben wir nichts ... Kann man sowas auch irgendwo kaufen und wenn ja, unter welchem Namen? (Nicht, dass ich doch so Rindenmulch bekomme, der den Pflanzen und dem Boden mehr schadet als nutzt ...) Wie verhält es sich denn übrigens mit Pinienrinde?

    Schöne Grüße
    SunStar
     
    Gartianer

    Gartianer

    Neuling
    Also, ich muss sagen, dass meine Eltern auch Rindenmulch genutzt haben. Wir hatten alle möglichen Sträucher im Garten und es hat mit keinem Probleme gegeben. Mal abgesehen davon, dass es gut aussieht, ist der Vorteil natürlich auch, dass das Unkraut nicht so schnell nachwächst.
     
    S

    SunStar

    Mitglied
    Nochmal dazu, wie "gefährlich" derRindenmulch für Pflanzen ist: Konkret geht es um Bereiche, in denenPortugiesischer Lorbeer, Lavendel, Hartriegel, Zaubernuss, Zypressen,Scheinbuche, Funkien und div. Gräser stehen. Sind das Arten, auf die Rindenmulcheine wachstumshemmende Wirkung hat? Oder vertragen die das?
     
    asta

    asta

    Foren-Urgestein
    Hallo,gerade bei Lavendel hatte ich schlechte Erfahrungen gemacht,der wollte das gar nicht!
    LG
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    J Was für Pilze wachsen da zwischen meinem Salat? Obst und Gemüsegarten 3
    S Verbindung zwischen PE Rohr und MicroDrip Gartengeräte & Werkzeug 3
    L Kann Forsythie zwischen Thuja wachsen? Hecken 8
    S Große Spalten zwischen Kopfsteinpflaster schließen? Heimwerker 6
    P Pflanzen zwischen Terrasse und Wiese Stauden und Kletterpflanzen 4
    P Unterschied zwischen Biotonne und Thermokomposter Mein Garten 22
    marlis Welche Blumen(zwiebeln) zwischen Tulpen und Lilien pflanzen? Zwiebelpflanzen 13
    Obi1 IP-Adressenkonflikt zwischen der Wlan-speicherkarte und einem Fotodrucker Computerprobleme 25
    H [Gestaltung] Füllplatz zwischen Sträuchern Pflanzen allgemein 4
    P Unkraut und Gräser zwischen Efeu Gartenpflege allgemein 6
    R 3/4 oder 1/2 zwischen Pipeline und Außenhahn? Gartenpflege allgemein 1
    C Zwischen Terrassenplatten hervorgewachsen - Umgepflanzt Wie heißt diese Pflanze? 4
    G Clivia blüht zwischen den Blättern eingezwickt Zimmerpflanzen 1
    Elkevogel Was wächst hier zwischen dem Mangold? Wie heißt diese Pflanze? 4
    Gartenneugestalter Winterharter Thymian als Bodendecker zwischen Yuccas? Stauden 16
    Scarlet Blühstreifen zwischen Feldern, Versuch in der Schweiz Gartenfreunde 10
    L Unterschiede zwischen Rasenmähern? Gartenpflege allgemein 8
    T Dehnungsfuge/Spalt zwischen zwei Mehrfamilienhäusern Renovierung / Arbeiten am Haus 2
    E Paprika: Schwarze Stellen zwischen den Stengeln Obst und Gemüsegarten 4
    K Pilze zwischen Radiesschen und Möhren Obst und Gemüsegarten 3

    Ähnliche Themen

    Top Bottom