Bonsaischule - los geht´s!

Taxus Baccata

Taxus Baccata

Foren-Urgestein
Man könnte ihn nicht schöner malen. Ein Traum.
 
  • Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Könnte man solche Bonsais nur kaufen. Aber es macht Sinn, dass nur jemand, der in der Lage ist, solche Bonsai zu ziehen/zu pflegen sie auch haben kann... wenn man sie kaufen könnte ohne sie selbst ziehen zu können... würden sie bald nicht mehr so perfekt aussehen.
    Toll, dass wir sie hier ansehen können.
     
  • Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    Es wird manchmal erzählt, Acer palmatum würde sehr langsam wachsen.
    Wenn man sich ein wenig um ihn kümmert, beweist er gern das Gegenteil.



    Es wird auch manchmal erzählt, Acer p. würde nach einem Schnitt steil nach oben wachsende Schosser bilden.
    Nein, Acer p. wächst auch nach einem Rückschnitt immer überhängend.

     
    00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Hallo Pit - hatte ja vor Jahren einen Fichtensämling im Garten, der mal ein Bonsai werden sollte - hast gemeint, lass ihn noch 4/5Jahre in der Erde..
    Heute habe ich mich daran gemacht und aus diesem einen Bonsai zu gestalten-
    IMG_20210529_100339.jpg IMG_20210529_100435.jpg
    Hab die Erde ordentlich ausgewaschen aus den Wurzeln und diese zurück geschnitten -
    dann die Krone geschnitten und das Ding in Bonsai Substrat gesetzt - sieht jetzt so aus -
    IMG_20210529_104056.jpg IMG_20210529_104109.jpg IMG_20210529_104122.jpg IMG_20210529_104140.jpg
    Fotos aus verschiedenen Perspektiven
    Was meinst dazu? Passt der Schnitt ? Soll ich so mal lassen? :unsure:
     
    Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    Hallo Moni,

    Nadelhölzer jetzt (mit Wurzelschnitt) umzutopfen ist machbar. Besser geeignet wäre allerdings der Zeitraum August/September.
    Ich persönlich hätte jetzt auf die Reduzierung der Grünmasse verzichtet. Es wird zwar immer wieder behauptet, man müsse beim Umsetzen eines Gehölzes, mit Wurzelverlust, einen Ausgleich durch Schnitt der Grünmasse schaffen.
    Das ist längst widerlegt. Gerade nach dem Umpflanzen (mit Wurzelverlust) braucht die Pflanze ein großes Regenerationspotential. Dieses Potential steckt in der Grünmasse und ihrer Photosynthese-/Assimilationsaufgabe. Außerdem produziert das Grün wichtige Hormone, die eine zügige Erholung des Wurzelwerkes fördern.

    Aber keine Angst, die Fichte ist robust und wird das sicherlich wegstecken.
     
  • 00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Hallo Moni,

    Nadelhölzer jetzt (mit Wurzelschnitt) umzutopfen ist machbar. Besser geeignet wäre allerdings der Zeitraum August/September.
    Ich persönlich hätte jetzt auf die Reduzierung der Grünmasse verzichtet. Es wird zwar immer wieder behauptet, man müsse beim Umsetzen eines Gehölzes, mit Wurzelverlust, einen Ausgleich durch Schnitt der Grünmasse schaffen.
    Das ist längst widerlegt. Gerade nach dem Umpflanzen (mit Wurzelverlust) braucht die Pflanze ein großes Regenerationspotential. Dieses Potential steckt in der Grünmasse und ihrer Photosynthese-/Assimilationsaufgabe. Außerdem produziert das Grün wichtige Hormone, die eine zügige Erholung des Wurzelwerkes fördern.

    Aber keine Angst, die Fichte ist robust und wird das sicherlich wegstecken.
    Danke Rentner, hatte das nicht mehr am Schirm mit dem Zeitpunkt des Umpflanzens..
    Ich hoffe, dass trotz einiger Fehler, die ich gemacht habe die Fichte das weg steckt - hätte ja auch vorher Fragen können...:rolleyes:
     
    Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Pit, eine Frage - schneidet man die Olive jetzt zurück, oder gar nicht und wenn, wieviel ?
    Es sind schon vereinzeln Blütenrispen dran...
    IMG_20210608_145711.jpg IMG_20210608_145609.jpg
     
    Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    Hallo Moni,

    am besten zum Ende der Vegetationsperiode, wenn die Triebe bereits verholzt sind. Kräftige Rückschnitte (soweit erforderlich) im Spätwinter.
    Ein schönes Bäumchen hast du da. 👍
     
    Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    Ca. 27 Jahre.
    Schmarrn, ich hab den Ahorn vor ca. 27 Jahren als Sämling gesammelt und bis letztes Jahr ohne Blattschnitt aus Platzmangel immer relativ schattig aufgestellt.
    Nachdem das Bäumchen dieses Jahr endlich vollsonnig steht, reduziert sich die Blattgröße automatisch.
    Wichtig ist auch, während des Austriebes nur moderat zu gießen und mit dem Düngen erst zu beginnen, nachdem sich das Startlaub voll entwickelt hat.
     
    00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Pit eine Frage - die Bonsai Olive jetzt wachsen lassen und gar nicht schneiden ?
    Die Krone legt ganz schön zu....
     
    Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    Hallo Moni,
    natürlich kannst du den Neuaustrieb jederzeit schneiden oder auch pinzieren. Das fördert die (Fein-)Verzweigung und die optische Erscheinung.
    Wenn du auf Dickenwachstum Wert legst, dann solltest du mit dem Rückschnitt bis zum Ende der Vegetationsperiode warten.
     
    00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Danke Pi, dann warte ich mal bis zum Ende der Vegetationsperiode...
     
    Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    Update:



    Der Blauregen geht ab.
    Gedüngt wird jetzt weiter wöchentlich mineralisch bis Mitte Oktober, Ende August gibt es nochmal eine fette Portion Hühnermist.
    Das mache ich übrigens bei allen meinen Bonsai-Gehölzen so.
     
    Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Herrlich, Pit!
    Ich überlege ob ich mich auch an einem Zierapfel-Bonsai versuchen soll... eine passende Pflanze könnte ich ja sicher in der Baumschule bekommen. Nur... würde es mir sehr leid tun, eine schöne Pflanze zu "vermurksen". Vielleicht gucke ich lieber noch ein Weilchen beim Meister zu.
     
    Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    Zieräpfel gehen immer, lassen sich sehr einfach pflegen, sind relativ anspruchslos und erfreuen das Auge.
    Ich würde es an deiner Stelle versuchen.
     
    Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    Update:

    Februar 2021
    ...
    So wie angedroht :p



    Jetzt kommt er dem Bonsaiziel langsam näher. Durchmesser an der Basis der Stämme (die mittlerweile miteinander verwachsen) ca. 20 cm.
    Juni 2012
    Leider war der Mai so kalt, sonst wäre er jetzt schon wesentlich weiter.
    Heute im Dauerregen.

    Heute, buschig mit reichlich Moos in der Schale:

     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom