Brauch Hilfe bei Bestimmung von Tomatenkrankheit

E

egmont01

Guest
Hallo liebes Forum,

bei der Suche nach Erklärungen für mein Tomatenproblem bin ich auf dieses Forum gestoßen und habe mich gleich angemeldet.

Unser Garten beherbergt hauptsächlich Zierpflanzen und ist vordergründig zum Spielen für die Kids da. Ein paar wenige Nutzpflanzen müssen aber auch immer mit aufgezogen werden.

Dieses Jahr hat es die wenigen Tomaten getroffen. Die Blätter werden von unten her welk und vertrocknen. Die noch grünen Früchte sind im Moment noch nicht betroffen.

Beim Tomato Problem Solver habe ich bereits nachgesehen, allerdings fällt mir die eindeutige Zuordnung des Schadensbildes zu den Krankheiten schwer. Vielleicht kennt sich hier jemand besser aus. Ein Bild der betroffenen Blätter habe ich mal beigefügt. Die sind alle von einer Pflanze - könnte die evtl. sogar von mehreren Krankheiten befallen sein?

Und habt ihr eine Lösungsmöglichkeit für mich? Oder sollte ich schnellstens die grünen Früchte abnehmen und nachreifen lassen?

Viele Grüße
Stefan
 

Anhänge

  • G

    Garten-NooB

    Guest
    Hallo Stefan,

    wenn Du nach Durchsicht des Tomato-Problem-Servers keine eindeutige Zuordnung des Schadensbildes feststellen konntest, so ist dies m.E. der wichtigste Hinweis darauf, daß keine wirklich ernsthafte Erkrankung bei deinen Tomaten vorliegt.

    Das dritte Blatt hat eine normale Unterseite, das zweite Blatt zeigt Nekrosen, die jedoch eindeutig begrenzt sind (keine Anzeichen von Fäule), beim ersten Blatt könnte eine bakterielle/virale Infektion vorliegen, die zu den Flecken führt. Jedoch ist nicht jede Infektion zwangsläufig bedrohlich für deine Tomaten.

    Insgesamt sind diese Bilder eher typisch für einen normalen Alterungsprozess der Pflanze; du sagst ja auch, nur der untere Bereich ist betroffen und die Früchte sind - zumindest äußerlich - gesund.

    Ich bin mir natürlich nicht sicher, ob diese Typologie wirklich harmlos ist, aber nach Durchsicht diverser Seiten über Tomatenkrankheiten im INet glaube ich nicht, daß jemand anders hier eine genauere Diagnose abgeben kann.

    Vielleicht wäre ein Gesamtbild einer der Pflanzen hilfreich.


    Gruß Garten-NooB
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom