Brokkoli oder Rosenkohl? Ernte verpasst?

T

Tomatenfan

Mitglied
Hallo,
ich habe letztes Jahr zum ersten Mal Brokkoli ind Rosenkohl angebaut. Leider kam nicht der Zeitpunkt, zu dem ich dachte, ich könnte ernten. Nun haben die Pflanzen draußen überwintert und fangen jetzt an, zu blühen. Mittlerweile weiß ich nicht mal mehr, welches Brokkoli- und welches Rosenkohlpflanzen sind. Muss ich mich noch gedulden oder ist längst alles zu spät? Sind die Pflanzen schon geschossen? Ich habe gelesen, man könne auch die Blätter essen. Wäre das jetzt noch eine Möglichkeit, etwas zu ernten?
Vielen Dank schon mal und viele Grüße,
Tomatenfan
 

Anhänge

  • Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Ich würde neu aussäen zum essen aber du kannst davon nach der Blüte Saat nehmen.
    Wenn solche Gemüse Pflanzen in Blüte gehen, schmecken die meist nicht mehr so gut, sind nicht giftig oder so aber was willst du nur mit den Blätter?
    Beim Brokkoli will man ja die Röschen und beim Rosenkohl ebend auch.

    Beim Brokkoli kann man das ganze Jahr über einzelne Röschen abnehmen, der wächst dann weiter wenn man ihn nicht komplett abschneidet, mit Rosenkohl kenn ich mich nicht aus wann der erntereif ist....
     
    Scarlet

    Scarlet

    Foren-Urgestein
    Rosenkohl hatte ich letztes Jahr, in Ö heißt der auch Kohlsprossen :) also bitte nicht wundern, wenn ich da Kohlsprossen sage.

    Kohlsprossen brauchen Frost, damit sie richtig werden. Meine habe ich erst im Dezember geerntet, man könnte ihn aber auch stehen lassen, so bis Minus 5 Grad halten die gut durch, erst wenns kälter wird, dann komplett abernten, so mein Wissen darüber.

    Auf den Fotos meine ich auch Brokkoli zu erkennen, da ist dann nix mehr, außer stehen lassen und blühen lassen und Samen davon nehmen für nächstes Jahr.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Die Blätter kannst du jedenfalls essen. Mit ein bisschen Butter in der Pfanne dünsten, zum Beispiel. Oder roh in einen grünen Smoothie mischen, falls du sowas magst.
     
  • T

    Tomatenfan

    Mitglied
    Hallo,
    vielen Dank für eure Antworten!
    Gut, dann also auf ein neues. brokkoli habe ich schon neu ausgesät dieses Jahr und die kleinen Pflänzchen am Wochenende raus gesetzt. Ebenso Blumenkohl. Ich hoffe, dieses Mal klappt es.
    Und mit den alten Pflanzen mache ich es, wie ihr schreibt: Blühen lassen, Samen gewinnen (nur wovon sind die dann? :D Ihr tippt auf Brokkoli, ja?) und die Blätter versuche ich mal als Ergänzung zu was anderem oder im Smoothie.
     
  • Luna1

    Luna1

    Mitglied
    Blühen lassen schön und gut, das ist zumindest für die Insekten super. Aber keinesfalls Samen ernten. Samen sollte man nur von den besten der besten Pflanzen nehmen, also die irre gut für unsere Zwecke gewachsen sind. Nicht von frühzeitig schießenden, ohne Ernte. Das vererbt sich von Generation zu Generation weiter und irgendwann verlieren sie die gewünschten Eigenschaften komplett, wenn man nicht streng selektiert.
     
  • T

    Tomatenfan

    Mitglied
    So, ich habe es nochmal versucht. Diesmal mit Brokkoli und Blumenkohl. Beide haben jetzt Miniköpfchen. Wirklich mini! Ich will diesmal den rechten Zeitpunkt nicht verpassen. Soll ich ernten? Oder wachsen die noch? Nicht, dass sie wieder schießen oder blühen...
     

    Anhänge

    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Mit Broccoli kenn ich mich nicht aus, aber der Blumenkohl ist wirklich mini. Ob der noch wächst, würde mich auch interessieren, denn dass eine so winzige Kohlpflanze schon einen weißen Kopf bilden zu wollen scheint, hab ich noch nicht gesehen.

    Hm, hm, ich hab das deutliche Gefühl, da fehlt's an Dünger ... viel Dünger ...

    ... oder du hast Sorten, die es hier noch nicht gibt? ;)
     
    Luna1

    Luna1

    Mitglied
    Ernten! Beide schießen schon. Das sieht man an den locker geformten Köpfen.
     
  • Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Und eigentlich müssten die nach der Ernte doch immer neue Blütenstände machen wollen, oder?
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Beim Brokkoli machst du immer nur die Röschen ab, der bildet im laufe des Jahres bis zum Herbst immer wieder neue in den Blattachseln die du dann ernten kannst.

    Ist das ein Miniblumenkohl oder ein normaler???
    Der normale bildet ja normal große weiße Köpfe die auch lange mit Blätter etwas umwickelt sind, so bleibt der auch weiß und wird nicht gelb.
    Ob da noch was nachwächst weiß ich allerdings nicht, ich mein einmal geerntet ist da dann Ende.
     
    Luna1

    Luna1

    Mitglied
    Bei beiden sollte nach der Haupternte kleine Seitentriebe zu ernten sein. Wenn man viel Platz hat, kann man das ja machen, aber so ergiebig ist das dann nicht mehr. Ich mach sie nach der Haupternte mesit raus und was anderes rein, da es bei Platznot so lukrativer ist :)

    Und es gibt halt sooo viele Sorten aber optimal gewaschsen ist der auch für eine kleine Sorte nicht, dem passt irgendwas nicht bei dir würde ich sagen.
     
    aurinko

    aurinko

    Foren-Urgestein
    So, ich habe es nochmal versucht. Diesmal mit Brokkoli und Blumenkohl. Beide haben jetzt Miniköpfchen. Wirklich mini! Ich will diesmal den rechten Zeitpunkt nicht verpassen. Soll ich ernten? Oder wachsen die noch? Nicht, dass sie wieder schießen oder blühen...
    Du kannst dir merken, wenn die Blätter aufgehen und der Brokkoli- bzw. Blumenkohl sichtbar wird, ist es Zeit für die Ernte. Wenn man da ein paar TAge zuwartet, verfärben sie sich leicht bräunlich und fangen zum Blühen an.
     
    T

    Tubirubi

    Guest
    Wie lange dauert es nach der Pflanzung, bis die Brokkoliröschen sichtbar werden?
     
    T

    Tomatenfan

    Mitglied
    Oh, vielen Dank für eure Antworten!!
    Sind wohl schon kleine Sorten. Brokkoli Cezar und der Blumenkohl heißt Erfurter Zwerg. Ich dachte aber, das bezieht sich auf die Pflanze. Der "Kopf" ist ja nur so groß wie ein Rosenköhlchen. Also, ich schneide das morgen gleich ab und dann schaue ich mal, ob noch was nachwächst. Was könnte denen denn fehlen. Habe ich sie vielleicht zu früh oder zu spät ins Beet gesetzt? Habe im Februar ausgesät, im März pikiert. Wann sie ins Beet kamen, weiß ich jetzt gar nicht mehr so genau. Oder habe ich sie zu tief oder zu hoch gepflanzt? Oder ist unsere Erde hier einfach nicht passend? Irgendwie scheine ich kein Glück mit dem Kohl zu haben. Kohlrabi sind bei mir auch noch nie was geworden. Vielleicht kommen sie auch mit meinen Gießgewohnheiten nicht zurecht.:confused:
     
    T

    Tomatenfan

    Mitglied
    Auf der Samenpackung von dem Brokkoli steht "relativ kleine, gedrungene Pflanzen mit großen, dunkelgrün gefärbten Hauptblumen und langer Ernteperiode".
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Es gibt von vielen Pflanzen Minipflanzen, speziell gezüchtet für kleine Plätze wie Balkone oder Terrassen.

    Du machst da gar nichts falsch, die werden nicht größer und lassen ebend auch nur eine Mini Ernte dann zu.

    Wenn du genug Platz hast, also einen Garten dann hole dir das normale Saatgut, dann hast du auch eine normale Ernte :)

    Wenn man viel Broccoli oder Möhren etc. ernten will muss man ebend auch mehr Pflanzen anbauen, eine reicht da nicht.

    Kohlrabi sind schwierig, ich probiere das auch seit Jahren und habe meist nur Blätter aber keine Knolle, da bist du wirklich mit vorgezogenen Pflanzen aus einer Gärtnerei besser dran, die klappen immer.
     
    T

    Tomatenfan

    Mitglied
    Danke, Stupsi. Ich war ja auch lange Zeit Balkongärtnerin. Seit zwei Jahren haben wir nun endlich einen kleinen Garten. Vielleicht versuche ich es nächstes Jahr mal mit der anderen Sorte...
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Na dann gratuliere ich, Garten ist toll!!!

    Man bekommt immer noch viele vorgezogenes Gemüse in den Baumärkten und Gärtnereien, geh mal gucken, der Sommer fängt doch erst an und bis zum Herbst kannst du noch so viel auspflanzen, dann im Hochsommer gibt es da Gemüse was auch für den Winter noch geht wie Grünkohl und Rosenkohl.

    Kannst du dich noch voll austoben :grins:
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    T Brokkoli oder Rosenkohl Obst und Gemüsegarten 1
    O Schädling oder nicht (auf Brokkoli)? Obst und Gemüsegarten 7
    A Brokkoli Blätter sterben schnell ab Obst und Gemüsegarten 0
    S Brokkoli - wann ernten? Obst und Gemüsegarten 15
    S Erste Erfahrungen mit Brokkoli Obst und Gemüsegarten 6
    T Brokkoli Pflanze kriegt keine Köpfe Obst und Gemüsegarten 8
    G Wann kommt der Brokkoli? Obst und Gemüsegarten 6
    N Brokkoli in Mischkultur - gute Pflanznachbarn Obst und Gemüsegarten 2
    L Was ist mit dem Brokkoli los? Obst und Gemüsegarten 6
    O Brokkoli auf Hochbeet Obst und Gemüsegarten 1
    C Brokkoli hat rote Blätter und verkümmert - Hilfe Obst und Gemüsegarten 7
    S Zucchini Brokkoli krank, trotzdem essen? Obst und Gemüsegarten 1
    M Blumenkohl und Brokkoli Obst und Gemüsegarten 1
    Schneckenflüsterer Entwicklungsstadien von Brokkoli Themen ohne Antworten 0
    T Brokkoli im Winter Obst und Gemüsegarten 4
    K Gemischte Gemüsefrage: Brokkoli, Gurke, (Rondini) und Rotkohl Obst und Gemüsegarten 7
    O Warum gelingt Brokkoli nicht? Obst und Gemüsegarten 8
    R Kann man Brokkoli nach der Blüte noch essen? Obst und Gemüsegarten 6
    F Besteht Interesse an Brokkoli u Grünkohlpflanzen Grüne Kleinanzeigen 20
    R Brokkoli schläft wohl noch??? Obst und Gemüsegarten 4

    Ähnliche Themen

    Top Bottom