Brokkolinis Gartentagebuch - Stöbern erlaubt :)

Brokkolini

Brokkolini

Mitglied
Guten Morgen,

ich schreibe aus dem Bett, aber nur dösend. Habe gestern erstmals die Wanne benutzt - herrlich!
Dummerweise habe ich mein Handy ins Wasser fallen lassen, ärgerlich! :( Jetzt liegt es im Reis und wird hoffentlich morgen wieder gehen. Aktuell habe ich das alte meines Mannes, an dessen Bedienung ich mich erst gewöhnen muss. :(

Mein Neues kommt erst in zweieinhalb Monaten, die Zeit kann ich aber überbrücken. Aber ich hoffe, das alte wird wieder. Hatte es knapp zwei Jahre und es hatte nicht mal nen Kratzer. :( Jetzt ist nichts mehr mit verkaufen...

Bei uns regnete es die letzten Tage wie verrückt, habe eine Gewitternacht meine Tomaten versehentlich draußen gehabt. :( Die eine Paprika ließ auch alles hängen.

Bei mir wird es künftig aber deutlich entspannter. Ich habe intern eine Versetzung beantragt mit etwas weniger Stress und weniger Fahrerei, worauf ich mich freue. Den genauen Termin kenne ich nicht, aber dann komme ich auch mehr zur Ruhe. Wird die kommenden zwei, drei Monate soweit sein.

Im Garten war ich nicht mehr so viel. Hatten Besuch, mein kleiner Neffe und meine Nichte waren aber total fasziniert von meinem Garten und dem Gemüse. Haben auch eifrig mitgegossen, gestaunt und viele Fragen gestellt. Fand ich richtig toll! :)

Vor allem meinten sie, es sei ja doch sehr anstrengend - so kann man als Kind sehen, dass nicht alles aus dem Supermarkt kommt, sondern produziert werden muss. Es freut mich, dass sie sich so interessieren. :)
 
  • Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Brokkolini, das klingt aber gut (y) - ein weniger stressiges Aufgabenfeld im Job und schöner Familienbesuch - was will man mehr! :cool:
    Sehr schön, dass deine Nichte und dein Neffe sich für deinen Garten begeistern konnten - vielleicht werden sie ja auch mal fleißige Gartenhelfer oder wünschen sich sogar einen eigenen Garten, weil sie Gefallen an Tante Brokkolinis tollem Garten gefunden haben? :pa:

    Gratuliere zum fertiggestellten (?) Bad und zum ersten Badegenuss in der neuen Wanne! (y)
     
    Scarlet

    Scarlet

    Foren-Urgestein
    Ich kann mich da den Worten von Lauren nur anschließen. Es ist schön, das Staunen von Kindern zu sehen, wenn man ihnen zeigt, wie Gemüse gezogen wird und das sind oft bleibende Erinnerungen bei den Kids.
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Glaube ich gerne, daß du dich auf das erste Bad
    sehr gefreut hast!
    ..... und da wolltest du diesen Genuß deinem Handy
    auch gleich zukommen lassen? :grins:
    Aber ich glaube, Handys baden nicht so gerne!

    Ich finde es auch toll, wenn sich Kinder für Garten
    und Natur begeistern können!
    Das sollte man immer fördern!
    Dann wissen sie auch, daß Karotten in der Erde
    wachsen, nicht im Plastikbeutel!


    LG Katzenfee
     
  • Brokkolini

    Brokkolini

    Mitglied
    Guten Morgen,

    ich arbeite mal alles ab. :)

    Liebe Lauren,
    das Bad ist leider noch nicht fertig, nur die Badewanne ist schon drin, weil ich so eine Badehexe bin. :)

    Die Nachbarin und Patentante der Kids hat auf dem Balkon extra Pflanzen gesetzt, drei Tomaten von mir und zwei gekaufte (weil sie zwei nicht zum Wachsen brachte...), eine Gurke, eine Zucchini und ein paar Erdbeeren - damit die Kinder das Gemüsewachstum erleben. Da hab ich sie aber auch angesteckt, letztes Jahr hatte sie eine Tomate und dieses Jahr hat sie bei mir immer die Pflanzen bewundert und sich Tipps geholt (sie hat tatsächlich noch weniger Erfahrung als ich ;) ). Ich finde das toll, denn meine Schwägerin interessiert sich leider gar nicht und will mit Pflanzen keine Arbeit haben. Aber das frische Gemüse aus dem Garten liebt sie. :)

    Liebe Helga,
    das stimmt. Ich erinnere mich noch sehr gut an das GWH meiner Großeltern in Polen. Das war toll, sie haben auch selbst eingemacht und bis heute verbinde ich den Geruch von frischem Dill mit meiner geliebten Omi. Dann sehe ich alles vor mir und meine Nichten und Neffen erzählen immer wieder, was sie bei uns "früher" erlebt haben. Der kleine ist jetzt qcht und erzählt von Momenten, die drei, vier Jahre her sind. Mir ist das auch so wichtig - wenn die Kids bei uns sind, werden sie auch verwöhnt. Wir wohnen zwei Stunden entfernt und aufgrund unterschiedlicher Arbeitsschichten und Papawochenenden sehe ich sie manchmal zwei Monate nicht, dann soll es immer etwas Besonderes sein. :) Ich versuche immer die Tante zu sein, die ich mir gewünscht hab. Und so schlecht scheine ich mich nicht zu machen. :) Herr Brokkolini auch nicht, die Kids jubeln immer, wenn sie zu uns dürfen. Und wünschen sich immer wieder, ohne die Eltern herkommen zu dürfen, was mich immer mega freut. :D

    Liebe Katzenfee,

    leider baden Handys nicht gern. War wohl kein Wellnessbad mit Blubber, mein Handy geht nämlich nicht mehr. :(

    Die Kinder dürfen bei mir alles lernen - nur keine Karotten, die mag ich nicht so gern. :D

    Und die finden es auch toll, dass wir auf dem Dorf wohnen. Die Weinberge haben auch sie, aber direkt hinter dem Haus, mal stromern gehen, das lieben sie. Sie wohnen ja in einer Kleinstadt und haben diese Naturverbindung nicht. Bei uns durften sie erstmals im Leben zelten und mir geht das Herz auf, wrnn sie glücklich sind.

    Kleines Update meines Gartens: die ersten Tomaten haben Früchte, die ersten Gurken wachsen zunehmend und die Zucchini bekommen richtig viele Früchte. Wenn es mit dem Handy (schlechte Kamera) klappt, mache ich nachher Bilder. :)

    Wir installieren dann jetzt mal die Dusche, Herr Brokkolini stellt die Badewanne final (hab primär ja testen müssen, ob Motor und alles funktioniert, bevor es final eingebaut wird - sonst ist ja das Ausbauen wieder ein Drama.

    Den Waschtiwch müssen wir noch vorbereiten für die Schubladen, und dann sind wir hoffentlich zu 100% fertig in drei Wochen, wenn die Familie kommt. :)
     
  • JardinEnchante

    JardinEnchante

    Mitglied
    Brokkolini, da hat sich aber Einiges in deinem Garten getan, sieht nach leckerer Ernte aus :-D

    Und ich bin hin und weg vom Spiegefährten für Prinzessin...so ein süsses Kerlchen!
     
  • Brokkolini

    Brokkolini

    Mitglied
    Huhu ihr Lieben!

    Liebe jardin,

    ich bin auch ganz begeistert. Ich muss mal gucken, ob ich gleich einen Screenshot machen kann, die Filou (aus Philo wurde das dann ganz schnell sprachlich) hat gestern soooo süß geschaut!



    Die kleine Diva war sehr kritisch. ;)



    Prinzessin Schreihals ist gerade nur am Meckern, wenn sie hochgenommen wird. Schlafen und essen, viel mehr Hobbys hat sie grad nicht. :) Und wenn sie im Arm ist, findet sie in die Kamera gucken voll doof. :D

    Und nur mal ein kurzes Update zu meinen Pflanzen:

    Im Norma ist mir eben eine Roma gelb in den Wagen gesprungen, ich konnte nichts dafür!
    Das war echt eine Verschwörung der Tomatenmafia und ich bin mega unschuldig. ;)

    Ich meine, ich habe drei Roma, aber gelb? Nie gesehen! Und alle besonderen Farben ziehen mich an! Und sie wqr auf 75 Cent reduziert, das klingt ja fast nach humanitärem Notfall, es war quasi ein reiner Akt der Menschlichkeit. Sie schrie mich an: "Niemand will mich, ich werde sterben!" Wenn ich diese Argumentationskette lese, bin ich überzeugt, ausschließlich logisch gehandelt zu haben. :)



    Snackgurken Salamander. Irgendwie kommen neue, aber die alten sehen noch nicht reif aus? Ich muss mal lesen!



    Die ersten Erbsen blühen. Leider habr ich die erste Frucht der Zuckerschote vergessen zu fotografieren! :(



    Balkonzauber bekommt die ersten Früchte.



    Und die Wikdtomaten Johannisbeere auch. :D



    Wenn das alles Paprika werden. :D



    Und die ersten blühen offen.



    Meine Freilandgurken Eva blühen auch.



    Und Athena Polka stellvertretend für meine Zucchinis. :)
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Brokkolini, deine Gemüseparade ist ganz toll, sieht alles super aus! (y)
    Und dass du im "humanitären Notfall" aushelfen musstest, versteht sich ja wohl von selbst. :grins:
    Ich bin gespannt auf Bilder der gelben Romatomate. Hatte bisher nur gelbe Stabtomaten, Ochsenherzen und Cocktails - gelbe Romas sind, glaube ich, tatsächlich nicht ganz so häufig.

    Wie schön, dass es den beiden Katzenprinzessinnen gut geht :cool: - Prinzessin Schreihals kann ich sehr gut verstehen, mir wäre gerade auch nur nach schlafen und essen... aber ich bin halt keine kleine Prinzessin und muss, wie alle Normalsterblichen, malochen. :D

    Ich wollte noch zu deinem vorletzten Beitrag sagen, dass ich es ganz toll finde, dass du so eine gute Tante für deine Nichte und deinen Neffen bist. Ich hätte auch so gerne Nichten und Neffen, denen ich die Tante sei könnte, die ich selbst nicht hatte :lol: aber leider werde ich die Möglichkeit nicht haben, da ich Einzelkind bin... also muss ich es an meinen kids ausleben. :lol:
    Eine tolle Tante ist auf jeden Fall etwas ganz wunderbares und ganz wichtiges - die beiden haben großes Glück, dich zu haben! :pa:
     
    Scarlet

    Scarlet

    Foren-Urgestein
    Also liebe Brokkolini, bei einer gelben Roma hätte selbst ich mich noch erbarmt und irgendwo einen Pflanzkübel noch aufgetrieben *ggg* Das war ein Akt der Nächstenliebe, du gehst mit gutem Beispiel voran ;)

    Ich schließe mich auch hier wieder Laurens Worten an. Seit ich hier wohne, habe ich doch etwas mehr Kontakt zu Nichten und Neffen, wobei die ja schon älter sind und auch teilweise selbst schon Kinder haben. Da bin ich dann die Großtante, aber die verrückte Großtante, wo es immer ulkig ist *ggg*

    Wenn ich an meine Tauftante zurück denke, die war ein Hit, ihr Mann detto, also unser Onkel. Und wir hatten auch sonst noch schrullige und besonders liebe "Tanten", die eigentlich Cousinen meiner Mama waren.
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Sind die Kleinen süß!
    Wenn ich in so ein Katzengesichtchen
    schaue, kann ich nur noch dahin schmelzen!

    Deine Pflänzchen sehen gut aus, Brokkolini!
    Wird bestimmt eine gute Ernte!

    Hab zwar noch nie was von der "Tomatenmafia" gehört,
    aber betteln können sie alle, nicht nur Tomaten! :grins:
    Wer kann dem jämmerlichen "bitte nimm mich mit" schon widerstehen?!


    LG Katzenfee
     
  • JardinEnchante

    JardinEnchante

    Mitglied
    Tolle Pflanzenfotos und noch tollere Fotos der Katzenkinder! Menschenskind sind die zum Anbeissen! Wenn Madame nicht so eine Zicke wäre, schwupps hätte ich schon zwei Kitten im Haus. Derzeit gibt es ja so viele Notfellchen :(
     
    Brokkolini

    Brokkolini

    Mitglied
    Guten Abend

    Ich melde mich nur ganz kurz zurück. Der Regen fordert etwas Opfer, die ersten kleinen Zucchini fingen an zu faulen. :(

    Aber die ersten drei habe ich geerntet. :)



    Die Tomaten tragen zunehmend Früchte, ich bin sehr froh! Allerdings sind die ersten so schwer, muss ich neu binden. :(

    Miezies geht es gut, hier mal ein Schnappschuss meines Kleinen. :)



    Aktuell habe ich viel um die Ohren, ich vereuche hier immer reinzugucken, aber immer zu schreiben ist grad schwer. :(
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Das reale Leben geht vor; ist doch klar.
    Melde dich einfach, wenn du etwas mehr Zeit hast.

    Hauptsache, es geht euch gut!
    Hattet ihr soviel Regen?


    LG Katzenfee
     
    JardinEnchante

    JardinEnchante

    Mitglied
    Hübsche Mietzi mit Söckchen! Ich drücke die Daumen, dass jetzt nichts mehr fault...wäre ja Schade um die Ernte :pa:
     
    Brokkolini

    Brokkolini

    Mitglied
    Hallo ihr Lieben,

    bei uns hat es die letzte Zeit tatsächlich viel geregnet. Und leider hat es wieder eine große Zucchini erwischt, schon das fünfte Mal diese eine Sorte. Ich gucke es mir mal an, denn einer Freundin ging es mit der Sorte auch so, denn ggf werde ich die dann nächstes Jahr gar nicht anbauen.

    Miezies geht es gut, nur hat die kleine eine Bindehautentzündung, die aber dank Tropfen wieder fast weg ist. In vier Wochen ist es dann soweit und wir fahren zu ihnen!

    Im Bad machen wir die letzten Handgriffe. Heute hat Herr Brokkolini die letzten Fußleisten eingebaut (sehen so toll aus, wenn die nicht so schweinisch teuer wären, hätten wir die überall, aber allein für das kleine Bad haben die so viel gekostet wie für drei normakgroße Zimmer die einfacheren... Für das ganze Haus wäre es ein höherer vierstelliger Betrag, da müssen es auch die einfachen tun. ;)

    Heute baut mein Schatz noch die Spots in die Decke und wir machen die Ablagewürfel fertig, in die ich die Handtücher packen werde. Heizung wird auch noch angeschlossen, und die Tage müssen wir in den Waschtisch noch die Schubladen einbauen. Und irgendwann, wenn wir dafür noch Lust und Zeit haben, werden die Tür und die Zarge abgeschliffen und neu lackiert. Aber erstmal schalten wir nen Gang zurück, denn so langsam sind wir ausgelaugt.

    Im Garten geht es voran, aber ich verliere ein wenig den Überblick. Nächstes Jahr lege ich ihn ganz anders an, ich habe einige Plätze falsch kalkuliert. Das ist ja aber auch das Testjahr, von daher...

    Und endlich ein paar Bilder. :)





    Ein paar der Wildtomaten. Sehen schon vielversprechend aus!



    Meine größte Tomate, leider weiß ich nicht, welche Sorte das ist. ;)



    Die Marmande sieht gut aus, hat schon sieben oder acht Früchte. Die gerissene/ geplatzte sollte ja trotzdem überleben, denke ich.



    Balkonzauber bekommt auch tolle Früchte!



    Wieder eine Tomate, deren Sorte mir durch Unachtsamkeit nicht bekannt ist!



    Stangenbohnen Mombacher Speck



    Erbsen, habe mir aber die genaue Sorte nicht gemerkt.



    Die Salamandergurken wachsen eher langsam.



    Buschbohne Purple Teepee ist hübsch, wenn auch noch ohne Früchte.



    Rote Rüben samt gut gepflegtem Unkraut. ;)

    Das war mal ein kleiner Abriss meiner Früchte. Bei Gelegenheit zeige ich mal mehr. ;)
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Du hast ja schon viele Früchte an deinen Pflanzen!
    Sieht gut aus für eine tolle Ernte!

    Zucchini ist immer die selbe Sorte, die den Regen nicht verträgt?
    Hoffentlich hast du noch andere Sorten, damit es kein Totalausfall wird!
    Ist dir die "abgesoffen" oder hat sie der Mehltau dahin gerafft?

    Was möchtest du denn ändern im Garten?
    Hast du zu wenig Platz einkalkuliert?
    Geht mir nämlich auch oft so.

    Baustelle Bad geht zu Ende - glaube ich gerne, daß ihr nun eine Pause braucht.
    Man kann nicht immer nur ackern; man muß sich auch mal wieder erholen!
    Ist sowieso bewundernswert, wie ihr da geklotzt habt; teils sogar noch im Krankenstand!

    Eine schöne Nachricht, daß es den Miezen gut geht!
    Drücke die Daumen, daß bei der kleinen Prinzessin mit den Augen wieder alles gut ist (und bleibt)!
    Du freust dich bestimmt schon wahnsinnig auf den Abholtermin!


    LG Katzenfee
     
    JardinEnchante

    JardinEnchante

    Mitglied
    Also dafür, dass du das Ganze "nur" als Versuchsjahr bezeichnest, sieht es schon verdammt gut aus. Ich denke auch, dass so ein eingewachsener Riss kein Problem darstellt. Passiert bei den Grossen immer wieder, und ich hatte noch nie Probleme damit ;-)

    Drücke die Daumen, dass Prinzesschen bald auf dem Damm ist. Ihr zählt bestimmt die Tage, bis das kleine Fellnknäuel bei euch einziehen darf...
     
    Scarlet

    Scarlet

    Foren-Urgestein
    Wow.... da redest Du von einem Versuchsjahr, aber Hallo ;) Der Versuch ist dann aber auf jeden Fall sehr gut gelungen muss ich sagen.

    Alles Gute auch noch für die kleine Miez, mit guten Tropfen ist das auch in Null komma Nix wieder weg. Falls das dann wieder kommt - meistens am Wochenende, wo kein TA in der Nähe ist - besorg Dir Augentrosttee in der Apotheke. Der hilft enorm gut als Ersthilfe. Den Tee ganz normal machen und dann durch einen Kaffeefilter abseihen, damit ja keine Partikel drinnen sind. Einen Wattebausch mit dem überkühlten Tee tränken und dem Katzerl aufs Auge legen, derweil halt schmusen und kuscheln, für einige Minuten. Das dann immer wiederholen über den Tag. So konnte ich bei meinen Hunden schon so manche Augenentzündung abfangen und ist auch als Ersthilfe bei Bindehautentzündung sehr zu empfehlen.
     
    Brokkolini

    Brokkolini

    Mitglied
    Hallo nach langer Zeit,

    Ich komme gar nicht mehr zum Schreiben!

    Mein Garten ist mehr von allem, als ich dachte - vor allem mehr Arbeit. Das wird nächstes Jahr alles weniger, besonders weniger in der Menge. Ich kann so viel nicht verarbeiten, bin durchgehend am Rödeln. Wird echt weniger nächstes Jahr.

    Unsere Babys sind eingezogen und haben sich gut eingelebt.

    Hier ein kurzes Bild der zwei, damit ihr sehen könnt, wie groß sie geworden sind! :)



    Da habe ich gebadet und sie sahen mir zu. :) Gerade die Große hat immer wieder den Schaum fangen wollen. ;)

    Wir sind am Rolladeneinbau im Schlafzimmer, da muss ich wieder weg vom Handy. (Aber endlich das Neue. :))
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Ach sind die putzig die Zwei!
    Man möchte sie sofort knuddeln!
    Schön, daß sie sich gut eingelebt haben und
    sich bei euch wohl fühlen!

    Mein allererster Kater ging sogar mit mir baden.
    Er setzte sich auf meinen Bauch und dann fielen ihm
    im warmen Wasser langsam die Augen zu. :grins:
    Ich mußte nur still halten, denn wenn das Wasser schwabte,
    war er sofort weg. Das konnte er gar nicht leiden!

    Ihr seid ja schon wieder schwer am Schuften.
    Da wünsche ich dir, daß bald etwas ruhigere Zeiten einkehren!


    LG Katzenfee
     
    Brokkolini

    Brokkolini

    Mitglied
    Servus an alle,

    Neues Jahr, neuer Garten.

    Ich habe letztes Jahr als mein Probier Jahr angesehen und habe mich echt überfordert. Das war alles zu viel, Arbeit und Ertrag und machte am Ende keinen Spaß mehr.

    Dieses Jahr gibt es deutlich weniger.

    Drei Hochbeete, das war es. Maximal sechs Tomatenpflanzen, finito. Ein bis zwei Gurken, Paprika keine. Zwei Zucchini, und dazu Spinat, Radieschen, die Sachen halt, die wir gern essen.

    Der Garten wird im Frühjahr richtig fit gemacht, da ein Beet umgelegt wird, brauche ich neue Beerensträucher. Die bekomme ich nicht mehr raus.

    Sonst waren die letzten 6Monate sehr stressig, habe mir auch viel Stress selbst gemacht. (Beispielsweise das Arbeitszimmer komplett neu gemacht vor Weihnachten, gestrichen und auch das Schlafzimmer neu gemacht).

    Ich merke, dass ich den Winter nutzen muss, um etwas Kraft zu tanken, aktuell bin ich sehr müde...

    Aber es gibt von den Mäusen neue Bilder, die sind mittlerweile kastriert und fit wie ein Turnschuh. Sogar den kamerascheuen Kater hab ich zum Tierarzt bringen können, sehr fit und es war endlich entspannt, der neue Tierarzt ist super.



    Da sieht man meinen Großen im Portrait, hab seit der Woche ein neues Objektiv. :)



    Unsere Große ist schon ziemlich groß geworden, und sie gehen schon alle spazieren mit uns...



    Die kleine Prinzessin ist noch immer klein, aber seeehr stattliche, vielleicht sogar etwas moppelig... Hoffentlich bewegt sie sich bald mehr, sonst brauche ich chipgesteuerte Futternäpfe... Sie isst aber auch den halben Tag... Wobei es laut Tierarzt noch ok ist.



    Das Bild von Mausi muss ich teilen, es ist zu niedlich. :)



    Und das ist der kleine kamerascheue Schatz. Wenn ich mit der richtigen Kamera ankomme, läuft der weg, das ist nicht seins. ;)
     
    Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Hallo Brokkolini, jetzt haben mich Deine Katzenfotos dazu verleidet, 5 Seiten Gartentagebuch nachzulesen.
    Respekt! - kann ich da nur sagen, was Du alles geleistet hast.(y)(y)(y)
    Dazu noch die Fotos von den süßen Kitten (aus denen schon hübsche Teenager geworden sind) und die beiden Erwachsenen - sehr schön! Foto Nr. 4, ist das die kleine Prinzessin? Hat ja richtig schwarze Spielaugen. Verstecken spielen und dann kommt ganz plötzlich ein Pfötchen vor...:p
    Jetzt hab ich gleich mal eine Frage zur Namensgebung. Aus welchem Buch hast Du die Ideen dafür? (Falls Du es irgendwo schon mal geschrieben hattest, muss ich es wohl überlesen haben.

    Weniger im Garten zu machen, musste ich auch erst lernen und das auch in meinem ersten Jahr als Gartenverantwortliche. Nach dem Tod meines Vaters wollte ich nach Möglichkeit alles auf einmal verändern, merkte aber sehr schnell, dass man da die Rechnung ohne den Wirt - äh Garten - gemacht hat. So wird man nur sein Sklave. Und gerade, wenn am und im Haus noch genug zu tun ist.
    Also, nutz die momentane Winterzeit ein bisschen zur Erholung und zum Krafttanken für die "Weniger ist manchmal mehr"-Planung. Und natürlich zum Schmusen mit allen Deinen Kätzchen.:grinsend:
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Hallo Brokkolini, Willkommen zurück :)

    Deine Miezen sind ja so süß... wie schön, dass es ihnen allen gutgeht!
    Ich hatte mich erst vor ein paar Tagen gefragt, was eigentlich aus dir geworden ist... freut mich sehr zu lesen, dass es dir gut geht.

    Beim Lesen deines Beitrags musste ich grinsen. Ein so großes Grundstück wie eures wäre auch mein Traum gewesen... und wenn ich könnte wie ich wollte, würde ich vermutlich auf 1000 Quadratmetern Gemüse und Obst anbauen.
    Jetzt bin ich aber doch sehr froh, dass unser Garten (reine Gartenfläche) "nur" 400qm hat... denn ich denke, mit meinen gewünschten 1000 wäre ich heillos überlastet. Das macht, wie Orangina sagt, doch alles mehr Arbeit als man denkt - vor Allem, wenn man eben nicht nur einen "gepflegten Zierrasen" sondern unzählige Beete hat und intensiv Anbau betreibt...
    Man muss sich das Leben ja auch nicht unnötig schwer machen. ;)

    Wie groß ist dein "neuer Garten" denn nun, und gibt es Fotos? :)
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Moin Jenny,
    ich freu ich auch, dass du wieder hergefunden hast! :grinsend: Wünsche dir eine gute Gartensaison 2019 und dass du gegenwärtig genug Energie tanken kannst, um dann demnächst so richtig maßvoll loszulegen Aber bis dahin hast du ja noch Zeit zum Ausschlafen - also mir jedenfalls fällt zur Zeit nichts Vernünftigeres ein.

    Schon wahr, Garten ist anstrengend, und das Gleichgewicht zwischen Wunsch & Wirklichkeit muss man sich erst erarbeiten, das kann man anfangs nicht abschätzen. Aber wenn man das im Griff hat, wird's erst schön! (Hihi, nee, ich hab's auch nicht im Griff! Aber wenigstens ein bisschen.)

    Danke für die Bilder deiner schönen Miezetiger! :love:
     
    Brokkolini

    Brokkolini

    Mitglied
    Guten Morgen ihr Lieben,

    Schön, dass ich mich gleich wieder heimisch fühlen darf. :)

    Liebe Orangina,
    Ja, Bild vier ist die kleine Prinzessin. Das war vor zwei, drei Monaten, aber ich liebe das Bild einfach. Sie ist so anhänglich, gerade an meinem Mann hängt sie wie verrückt. Bei mir ist sie auch verschmust, aber wenn der "Papa" da ist, bin ich abgeschrieben. ;)

    Ob ich die Namensursprünge erwähnt habe, weiß ich gar nicht. Jedenfalls sind drei der Fellnasen nach "Rumo und die Wunder im Dunkeln" von Walter Moers benannt. Filou wurde nach unserer Bekanntschaft in der Schweiz benannt, den Namen Philomena fand ich toll. Aber auch viel zu lang.

    Ursprünglich wollte ich eine Lady Persephone, aber da entsprach keine Katze meinen Vorstellungen. Wenn, dann wäre es sicher eine Birma. Und der Rufname wäre Lady. Doch ob ich mir je eine Rassekatzen zulege... Ich denke nicht. Es gibt viele, die ungeplant sind, die dürfen auch ein schönes Zuhause haben. Und der Drang nur noch Rassetiere zu haben ist mir doch etwas zu weit weg. So toll ich Rassekatzen finde, wenn da mal aber eine ausgesetzt würde, wäre das auch meine. Aber nicht jetzt, vier Fellnasen sind das Maximum, um allen gerecht zu werden (alle kuscheln gern und wir arbeiten ja auch Vollzeit).

    Liebe Lauren,

    Ja, an dich musste ich die Tage auch denken! Ist Zwergi Nr. 2 schon da? Ich habe echt viel nachzulesen! Ich hoffe, dir geht es gut?

    Bilder habe ich aktuell keine, weil der Garten neu angelegt wird im Frühjahr. Da lassen wir wieder aufgeben, das alte Beet wird aber nur mit Rasen bestreut. Den Rest legen wir an, aber da gibt es Bilder, wenn es soweit ist.

    Weihnachten hat mich doch etwas geschlaucht, ich habe allein zwei Monate alles vorbereitet und gemacht... Zwischendrin hatte ich eine Weiterbildung und muss jetzt ein wenig auf die Bremse treten. Und daher auch nicht der groß bewirtschaftete Garten.

    Geplant ist vor dem Haus alles rauszureißen und dann neu anzulegen. Die Sträucher sind schon Jahrzehnte alt und nur noch ein wildes Dickicht. Dann wollen wir für die alten Dames des Ortes und die Wanderer (Wanderweg geht am Haus vorbei) eine Bank bauen. Und vor das Haus kommt eine Plattform und ein Pavillon, den haben wir auch schon da. Also, auch ohne viele Pflanzen wird uns nicht langweilig. Mehr kann ich machen, wenn wir die Pläne mal alle realisiert haben.

    Liebe rosabelverde,

    Schön, dass ich dich wieder lese!
    Mehr Miezen Bilder gibt es die Tage. Eben hat sich der schwarze Kater fotografieren lassen, habe eine neue Einstellung der Kamera probiert und das klappte toll. Hab die Kamera schon seit sechs Jahren, aber ich beschäftige mich erst seit ein paar Wochen mit der Technik. Das Fotohobby suche ich mir gerade wieder raus und hoffe, euch im Sommer ein paar schöne Aufnahmen zu zeigen.

    Und hier noch zwei Bilder meiner Orchideen, die aber nur Probebilder waren. :)





    Und die folgenden Bilder entstanden im Herbst, als ich beschloss, endlich wieder meinem Lieblingahobby nachzugehen:











     
    Brokkolini

    Brokkolini

    Mitglied
    Liebe Spätzin,

    Vielen Dank. :)
    Ich lese auch langsam nach in euren TB...

    Bei mir hat sich in Sachen Pflanzen ein wenig getan. Die Pläne für die Neubepflanzung stehen, aber erstmal habe ich mir Baumerdbeersamen bestellt und heute zum Keimen ins Schnapsglas geworfen. Die Pflanze fanden wir interessant und wir wollen es mal versuchen.

    Vorerst steht aber als Projekt an, die Werkstatt auf Vordermann zu bringen. Haben schon zwei Sonntage geräumt und sortiert, da hat Herr Beokkolini einen ganz schönen Verhau angerichtet.

    Jetzt wollen wir alles fertig sortieren, dann einen neuen Boden Gießen und dann die Wände neu streichen, um dann alles richtig einzubauen. Aktuell ist alles sehr provisorisch eingeräumt, steht Kreuz und quer und ist nicht schön...

    Im Sommer will ich dann endlich meinen Gartenraum fertig machen. Da ist zu streichen, z. T. neu zu verputzen und die Möbel aufwerten. Da sind noch alte Kommoden drin, Eiche massiv. Nicht schön, aber praktisch. Da das nur ein Abstellraum ist, will ich die aufarbeiten, streichen und dann stehen lassen. Soll halt aufgeräumt und sauber sein. :)

    Bei uns schneit es übrigens, und ich kann mir vorstellen, wie es sonstwo aussieht... Als wir noch Plusgrade hatten, hatte ein Kollege, der 18km entfernt wohnt, schon ne richtige Schneedecke...

     
    JardinEnchante

    JardinEnchante

    Mitglied
    Da hast du auch einiges vor fürs nächste Jahr, bin schon sehr gespannt!!!!

    Wie geht es deinen Haustigern? (Bilder immer gerne gesehen :zwinkern:)
     
    Brokkolini

    Brokkolini

    Mitglied
    Liebe Jardin
    Schön, dich zu lesen!
    Pläne haben wir genug für die nächsten zwanzig Jahre, und dann fällt uns sicher noch was Neues ein. :)

    Den Fellnasen geht es gut, die kleine Prinzessin liegt auch neben mir. (Eher selten, weil mein Mann noch nicht da ist. Sie ist zunehmend nur noch auf ihn fixiert...)


    Kurz bevor Mausi eingeschlafen ist. :)



    Und so liegt sie gern beim "Papa".



    Und so. :)



    Da lag der Große auf mir und der Kleine bei meinem Schatz.



    Und da hat die große Maus ganz verschmust geguckt und so süß auf ihrer Pfote gelegen. :)

    Übrigens zehre ich noch vom Gemüse des letzten Jahres. Eben habe ich einen kleinen Wirsing, der jetzt erst richtig kommt, geerntet und etwas Mangold. Beides ist jetzt in einem Hackfleisch Topf verschwunden mit jeder Menge anderen Gemüse.

    Das zeigt mir, dass ich doch noch mal versuchen werde Kohl zu ziehen. :)
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Brokkolini, was für süße Fotos! :love:

    Und du zehrst noch von der Ernte vom letzten Jahr - wenn das kein toller Erfolg ist! (y)
     
    Brokkolini

    Brokkolini

    Mitglied
    Ja, auf den Bildern sehen alle so lieb aus.... Zum Glück sind sie das meist auch!

    Beim Kohl bin ich begeistert, immerhin habe ich ihn zuerst als totalen Reinfall bezeichnet. Dass er nun kommt, ist eine große Freude.

    Ich werde übrigens versuchen, Ingwer selbst zu ziehen. Aktuell habe ich einen großen Verbrauch (gut ein halbes Kilo die Woche), weil ich den gerade so gern als Tee trinke. Habe dieses Jahr auch nicht diese dicke Erkältung bzw. Bronchitis wie sonst, aber etwas verschnupft bin ich trotzdem... Aber es ist ja aktuell jeder krank, da bin ich noch gut dran.
     
    Brokkolini

    Brokkolini

    Mitglied
    Ich war heute mit meiner Kamera bewaffnet und habe noch ein paar Schnappschüsse gemacht.

    Da es momentan ja nichts wachsendes bei mir zu sehen gibt, hier mal ein Einblick in meine Fotoausbeute.



    Ich war auf der Suche nach einem Lost Place, den es aber wohl nicht mehr gibt. Habe stattdessen ein Weingut gefunden, das ich ganz hübsch fand und unterm Durchgang (alles öffentlich zugänglich, ich bin nirgends eingebrochen!) das Bild machen konnte. Es gefällt mir sehr.



    Eine tote Pflanze, bzw. abgeblühte. Die Linienführung im Hintergrund ist etwas schief, aber sonst mag ich diese Pflanze (was auch immer die ist).



    Hier mag ich die Farben des Herbstes, verbunden mit dem Frost des Winters.



    Das Bild habe ich ein wenig Tröster gemacht, weil ich das passender finde. Ich wollte, dass es kalt rüberkommt. Den kleinen Wasserfall habe ich heute erst für mich entdeckt.



    Leider nur mein zweitliebstes Bild des Motivs. Habe mir leider das mit dem scharfen Bach und dem unscharfen Baum gesendet, dabei wollte ich das umgekehrte. Trotzdem mochte ich das Motiv auch.
     
    Brokkolini

    Brokkolini

    Mitglied
    Ist es echt schon wieder so lang her, dass ich mich gemeldet habe?
    Für mein persönliches Erinnermich: estern haben wir endlich den Vorgarten umgegraben. Wobei das nach fast mehr Einsatz klingt, als wes war - das ganze Gestrüpp haben wir in einer 11stündigen Aktion mit ner Kettensäge und der Hilfe eines Bekannten kleingemacht, danach alle Wurzeln mit seinem Traktor (und die größeren mit dem Traktor des Nachbarn, der einem noch größeren hat) rausgerissen und danach den ganzen Boden gefräst. 8 penibel geschichtete XXL Hängerladungen voll wurden dann noch weggefahren und ich warte nur noch auf die Pflanzen, die neu gesetzt werden... Sollten eigentlich heute kommen, aber leider... Der Versand verzögert sich, so dass ich bis Mittwoch warten muss, da hab ich noch mal zwei Tage frei.

    Heute tut uns alles weh, war auch die ganze Woche unterwegs, weil ich Besuch aus der Heimat hatte. Da würde sehr viel zu Fuß besichtigt. :)

    Vorgestern wurden noch Hecken und die große Kiefer geschnitten, heute müssten wir uns an die Obstbäume machen zu schneiden... Und einen neuen Kirschbaum müssen wir setzen!

    Jedenfalls bin ich froh, dass das Gestrüpp weg ist, das wurde irgendwann in den sechziger Jahren gesetzt und hatte nicht mehr schön ausgesehen von der Straße (von uns aus ging es sogar noch).

    Überraschend war, dass der Buchsbaum so riesige Wurzeln hatte, obwohl er so tot aussah (Zünsler lässt grüßen).

    Die gesäten Pflänzchen kommen langsam, ein paar lassen aber noch auf sich warten. Nur die Erdbeerbäume wollen nicht aufgehen. :(
     
    jolantha

    jolantha

    Foren-Urgestein
    Hallo Brokkolini
    schön, wieder von Dir zu lesen. Das war ja wirklich ein Arbeitsmarathon, den Ihr da hingelegt habt.
    Haste dir aber auch wirklich verdient . :)
    Gibts da was Neues ?
    Bei mir soll irgendwann meine fast 40 m lange Thujahecke weg, da graust mir auch schon vor
     
    Brokkolini

    Brokkolini

    Mitglied
    Bei mir soll irgendwann meine fast 40 m lange Thujahecke weg, da graust mir auch schon vor
    Hallo liebe Jolantha,

    Das glaube ich dir! Thuja hat ja auch irre Wurzeln. Wir hatten ja "nur" 10 Pflanzen, die sich ausgebreitet haben. Und ohne Hilfe hätte wir es nicht so geschafft und wären sicher noch dran! Manche Wurzeln waren baumstammdick! Und so schwer, dass wir zu zweit die Mühe hatten.

    Gestern haben wir noch 1400l Mulch gekauft, eine schöne Schwebeschaukel und den Boden noch mal umgegraben und glattgezogen, noch ein paar Hängerladungen entsorgt (11 mittlerweile) und es liegt noch so viel Arbeit rum. Aber mehr ging nicht, die Muskeln sind einfach müde.

    Heute wird die neue Kirsche gesetzt, unser Kirschbaum ist nicht mehr lange fit und dann haben wir wenigstens noch einen.

    Außerdem haben wir gestern beschlossen, dieses Jahr unseren Urlaub ausfallen zu lassen und stattdessen das Grundstück richtig zu bearbeiten. Wir wollen eine Woche lang den Bagger kommen lassen, eine neue Terrasse ausgeben und den Garten hinterm Haus gebradigen. Dann das Fundament für die neue Terrasse gießen, dann hinterm Haus auch neu Gießen, weil der alte Boden nicht mehr schön ist. Den wollten wir erst rausreißen, aber ein befreundeter Estrichleger meinte, wir haben genug Spiel und die Substanz ist gut genug, dass wir nur drübergießen können - dafür kommt er dann auch vorbei, sofern wir fragen (den neuen Werkstattboden durfte er nicht gießen, das haben wir vor zwei Wochen gemacht).

    Auf die Arbeit freuen wir uns nicht, aber auf das Ergebnis. Und für das kommende Jahr steht der Wintergarten Marke Eigenbau an. Mein Schwager hat einen tollen gemacht, in der Art wollen wir den auch. Haben schon nach einem Gläser gesucht, die müssen bei uns ja komplett auf Maß gesetzt werden, da wir eine nach unten versetzte Terrasse hinterm Haus haben. Das heißt, vor Herbst nächsten Jahres ist kein Urlaub drin... Was wären das noch Zeiten, als wir kein Haus und mehrere Reisen pro Jahr hätten... *seufz* Aber wir wollen es uns ja schön machen. Irgendwann sind die Projekte erledigt und dann... Können wir auch wieder reisen. :) Es stehen noch drei Großprojekte an, die mir am Herzen liegen. (Zwei davon auch meinem Mann.) Und dann fällt uns sicher noch mal was ein! :)
     
    Brokkolini

    Brokkolini

    Mitglied
    Und weil mir die Bilder durchgegangen sind, hier mal ein Bild unseres Werkens:



    Die Büsche vor dem Rausriss, Teilansicht.



    Während des Schneidens (Nachbar hat wild rumgeschnitten und wir geschleppt).



    Die Wurzeln, die nur mit dem dicken Traktor rauskamen.



    Während des Umgrabens und Glattziehens gestern, da kamen noch viele Wurzelteile raus.



    Und Kuschelschatz war, wie alle anderen, auch dabei und hat sich kurz knipsen lassen.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    jolantha

    jolantha

    Foren-Urgestein
  • Top Bottom