Brunnen im Garten

R

RoBop

Mitglied
Servus!

Ich habe im Garten einen Brunnen gebuddelt. Soweit fertig, jetzt geht es ums Drumherum.

Fertig ist der Brunnenschacht samt Steuerung.

Was jetzt noch fehlt die Hardware wie Pumpe und Magnetventile.

Jetzt geht es um die Zapfstation... Insgesamt mag ich es etwas rustikal.
Darum dachte ich, neben den Schacht stelle ich ein Holzfass als Becken hin. Das möchte ich ausschneiden und als Zwischenboden möchte ich ein Gitter zum hochklappen einbauen. Wasserhahn soll aus einem Bambusrohr sein.
Dann fehlen noch zwei spritzwassergeschützte LED-Taster. Die werden ebenfalls in ein Bambusrohr montiert. Das Rohr soll stehend montiert werden, und oben mit einer Edelstahlkappe verschlossen werden. Damit die Taster vor Regen geschützt sind, wird in das Rohr ein kleines Fenster geschnitten, wo die Tasten nach innen gesetzt werden. Zwei Taster deshalb, weil zwei verschiedene Fördermengen nach Zeit eingestellt werden können. Durch eine Tastenkombination kann jeder Zeit die Förderung abgebrochen werden, bzw. eine Dauerförderung aktiviert werden.

Ja ich weiß, eine Handpumpe tut es sicher auch :D

Der Ablauf vom Fass soll direkt wieder zurück in den Brunnen fließen.

Steht steht das Fass neben dem Schacht... und der Schacht ist immer noch sichtbar. Entweder ich stelle einen großen Pflanzenkübel drauf oder ich errichte auf dem Schacht ein kleines Lager mit weiteren kleinen Holzfässern.
Auf jeden Fall soll der Deckel ohne großen Aufwand zugänglich sein. Als Untergrund vom Fass dachte ich an Kopfsteinpflaster. Vielleicht mache ich auch einen kleinen Rand um den Schacht herum. ist sicher leichter für den Rasenmäher...

Ein Holzfass suche ich noch. Sollte man es innen mit einem Dichtmittel rausstreichen?

Hier paar Eindrücke...





 
  • R

    RoBop

    Mitglied
    Kleines Update...

    Bediensäule ist schon mal fertig :D

    Fehlt nur noch ein passendes Fass und eine Schmutzwasser-Pumpe







     
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy

    Foren-Urgestein
    Hey,
    schön, doch für was soll das Fass nun gut sein?
     
    G

    Gartenfreund0815

    Mitglied
    Was das Fass soll wüste ich auch gerne. Vielleicht damit da etwas Plätschert.

    Weiterhin frage ich mich gerade was du da nun eigentlich hast. Einen Brunnen oder eine Zisterne?
    Bei einer Zisterne kann man das Wasser natürlich wieder zurück laufen lassen Bei einem Brunnen nicht.
     
  • Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy

    Foren-Urgestein
    Sehe da eher eine Zisterne.

    Bau doch da eine Automatik Pumpe rein und fertig > je nach dem wie du die Hähnen/Brausen einstellst/aufdrehst, kommt die entsprechende Wassermenge.
     
  • R

    RoBop

    Mitglied
    Hallo

    Also der Brunnen selbst füllt sich automatisch mit Wasser nach. Entweder wenn es stark regnet, dann steigt der Pegel um ca. 30cm bis zum Überlauf an. Ansonsten läuft an trockenen Tagen immer Grundwasser nach. Unten ist der Boden nur mit Kies bedeckt. Nach unten also offen.

    Das Regenfall soll mehr als Deko dienen. Vielleicht kann man es noch als Waschbecken sehen, wobei dort nichts gewaschen werden soll.
    Die Pumpe fördert Wasser zum Regenfass und zur Gartenbewässerung.
    Wird jeweils über Magnetventile angesteuert. Fürs "Waschbecken" gibts eben die beiden Taster. Beide Taster lösen zwei unterschiedlich lange Pumpzeiten aus, abhängig von den Größe der Gießkanne. Pumpzeiten können trotzdem abgebrochen werden. Ja und für Dekozwecke oder Anschluss eines Gartenschlauches kann mit den Tasten auch einen Dauerbetrieb aktivieren.
    Die Bewässerung selbst wird automatisch gestartet.
    Orientiert sich nach dem Wetter und der Uhrzeit.

    Hinzu kommt noch eine Durchflussmessung von der Regenzuleitung.
    In der Steuerung kann ich dann die Niederschlagsereignisse und Regenmengen auswerten. So gibt es dann im Touchpanel verschiedene Statistiken über Monat, Jahr und Jahrzehnte.

    Ist ein kleines Hobby von mir, nur rein zum Gießen natürlich etwas übertrieben :D
     
  • Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy

    Foren-Urgestein
    Aha, wenn du dreckige Hände hast, willst du damit also immer erst die Taster drücken! :d
     
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy

    Foren-Urgestein
    Du weißt auf was ich hinaus will > es soll ja alles einfach und komfortabel sein.

    So habe ich z.B. immer einen Wassereimer unter dem Wasserhahn stehen (alles in ca. Wachbeckenhöhe), so kann man sich beliebig schnell die mit Erde verschutzen Hände waschen (wird dann nach Bedarf geleert und gleich neu befüllt).

    Doch jeder hat da sicher andere Erfarungen.
     
  • Top Bottom