Buchkritik: Gourmini – kochen für die Kleinsten

N

niwashi

Guest
#1
Gourmini – Liebevoll kochen für die Kleinsten
Cora Mini
ISBN 978-3938100837
Becker Joest Volk Verlag, 2013
140 Seiten, zahlreiche Abbildungen, gebunden mit Schutzumschlag
€ 19,95


Jawoll! Endlich! Ein Kochbuch für die Kleinsten!
Ok, eigentlich immer noch für Mama und Papa, denn schließlich sollen die beiden kochen; Aber die Zielgruppe der Verkoster liegt in der werbewirksamen Altersgruppe der Noch-Zahnlosen bis 1-jährigen – also jene, die ebenso ein Recht haben, dass sich ihr Essen auch optisch von dem des familieneigenen Hundes unterscheidet!

Es geht aber nicht nur um die visuelle Auseinandersetzung – schließlich soll es ja auch aufgegessen werden und somit soll es auch schmecken. Und da hat Cora Mini aus dem vollen (Kochtopf) geschöpft, sich von der heimischen Hausmannskost ebenso inspirieren lassen wie auch durch Experimente am eigenen Herd. Herausgekommen ist ein sagenhaft interessantes Kochbuch, das zuallererst den Kleinsten gewidmet ist, aber genauso Erwachsene anspricht.

Zwar wird auf die obligatorische Kalorienangabe verzichtet (bei den frischen und natürlichen Zutaten ohnehin kein Thema), Kochdauer und dann vor allem die verdauende Wirkung beim kleinen Esser finden sich dann doch unter dem verlockenden Titel des Gerichtes!

5 geschmackvolle Sterne
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Top Bottom