Buchsbaum aus Pflanzenring umpflanzen

M

michael93

Mitglied
Hallo,
ich bräuchte mal wieder einen Rat von den experten ;)


Ich bin mir nicht sicher aber ich vermute wovon ich spreche ist ein Buchsbaum. (Foto folgt innerhalb nächsten Stunden!)

Ich will mein Teich umgestalten, dort ist in einem Pflanzenring ein kleiner Buchsbaum gepflanzt.

Dieser stört leider total. Weg werfen möchte ich Ihn ungerne. (Meine Freundin sagt zwar was anderes aber naja) :D

Kann ich den Buchsbaum aus dem Pflanzenring entfernen?

Und kann ich wenn ich den umpflanze Pflanzen wo ich möchte?

Danke vorerst für die Antwort.

Mit freundlichen Gruß
 
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Wenn es bei dir so heiß ist, wie bei uns, dann würde ich warten, bis die größte Hitze in ein paar Tagen vorbei ist und den umgepflanzten Buchs sehr gründlich wässern. Dann sollte das kein Problem sein.
     
    M

    michael93

    Mitglied
    Hier mal 1 Foto

    Weiss jemand zufällig die Pflanze daneben was das ist ? Die sieht eigentlich schön aus wenn die am blühen ist weil die soviele übereinander hat.

    Kann man den buchsbaum überall umpflanzen oder mag der nur bestimmte Orte ?
     

    Anhänge

    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Das ist ein Fingerhut, der neben deinem Buchs wächst.
     
  • M

    michael93

    Mitglied
    Danke. Hab ich gestern auch gehört . Die sollen ja auch giftig sein.

    Zurück zum Buchs.

    Ist es vielleicht einfacher den pflanzribg kaputt zu schlagen um den Buchs einfacher umzupflanzen ?
    Müsste ja sonst mit dem spaten von oben in den pflanzenstein rein.


    Und kann man diese fingerhüte auch umpflanzen ?
     
  • Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    ...Ist es vielleicht einfacher den pflanzribg kaputt zu schlagen um den Buchs einfacher umzupflanzen ?...
    Buchs, der alte Flachwurzler, ist sehr robust.
    Pack ihn mal am Schopf und versuch ihn einfach so herauszuziehen, ein paar unterstützende Drehbewegungen helfen dabei.

    Ich mach das meistens so, evtl. seitlich noch mit einer flachen Kelle nachhelfen.
    Geht selbst bei größeren Exemplaren.

     
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Kleine Fingerhutpflanzen lassen sich problemlos umpflanzen, bei großen Exemplaren fehlt mir die eigene Erfahrung. Es würde mich aber wundern, wenn es nicht geht. Denke nur daran, dass ein Fingerhut keine mehrjährige Staude ist, sondern meist nach zwei Jahren abstirbt.
     
    R

    ruppi

    Foren-Urgestein
    Hallo, der Fingerhut stirbt ab! Er ist jetzt 2 Jahre alt und nach der Blüte verwelkt er langsam.
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Noch ergänzend zum Fingerhut: Die Samenstände kann man prima ernten und aussäen.
    (Blüten gibt es dann im zweiten Jahr)
     
    M

    michael93

    Mitglied
    @Supernovae

    Bedeutet dann lebt diese Pflanze theoretisch nur 1 Jahr ?


    Ich weiss nicht wie alt die sind. Ich weiss das die aber noch am blühen waren aber nicht komplett .

    Bedeutet nächstes Jahr blüht die noch weniger als sonst ?

    Dann lohnt sich das umpflanzen ja nicht.
     
  • M

    michael93

    Mitglied
    Ach noch etwas.

    Ich kann den pflanzring ja bewässern damit ich den leichter ausgegraben bekomme ja ?

    Noch etwas würde er grösser werden wenn er im mutterboden ohne.Topf gepflanzt werden würde ? Oder bleibt er klein egal ob im Topf oder nicht ?


    Danke für eure hilfreiche information
     
    B

    blümchenpflücker

    Mitglied
    Hallo michael93,
    mein (einstmals) kleiner Buchs kommt auch aus so einem Pflanzring. Ich habe ihn vor einigen Jahren in einen größeren Kübel gepflanzt und er hat sich gut entwickelt. Ging ganz problemlos. Auch wenn du ihn in Erde setzt, ohne Kübel, wird er langsam größer werden. Viel Spaß mit deinem Buchs.
    LG Blümchenpflücker:freundlich:P1040828.JPG
     
    M

    michael93

    Mitglied
    Danke an alle vorerst.

    Habe den nun vorerst in Kübel gepflanzt.

    Also die fingerhütte reisse ich dann ab. Für ein Jahr brauche ich die nicht umpflanzen .
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Lass den Samenstand doch ausreifen und sich aussäen. Die Jungpflanzen im nächsten Frühjahr setzt du dann dahin, wo du sie haben möchtest und spätestens 2021 blühen sie wieder.
     
    M

    michael93

    Mitglied
    Also verstehe ich das richtig. Das die Pflanze 2 Jahre lebt, dann 1 Jahr ruht, und dann wieder 2 Jahre lebt? ^^

    Habe den Buchsbaum nun umgepflanzt in einen kleineren Pflanzenkübel sollte dennoch kein Problem darstellen oder?

    Ich habe etwas Kompost dazu gegeben und gegossen täglich.

    Leider kann das Wasser nicht richtig ablaufen im Blumentopf , muss dort 2 3 Löcher hinein machen. Oder kann der Baum nicht ertrinken?
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Ja so ungefähr ist das mit den Fingerhüten, wobei manchmal auch einer schneller ist. Am Anfang hatte ich auch einen und inzwischen mehrere jedes Jahr.
    Du musst unbedingt einen Abfluss machen. Sonst ist dein Buchs schneller kaputt, als du denkst.
     
    M

    michael93

    Mitglied
    Ok dann weiss ich jetzt bescheid, danke.

    Habe ich zu voreiilig 2 Fingerhüte rausgerissen ^^

    Sind das halbschattige pflanzen ? oder recht egal ob sonne oder keine Sonne?

    Dann Pflanz ich die anderen 5 noch um weil dieses Jahr haben die nicht geblüht, wahrscheinlich erst im nächsten Jahr.
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Fingerhüte mögen gerne volle Sonne, kommen aber auch mit Halbschatten zurecht. Blühen meist dann nicht ganz so üppig.
     
    M

    michael93

    Mitglied
    Guten morgen.

    Nachdem ich mein buchsbaum in einem Kübel umgepflanzt habe wird er dunkel und leicht gelb.

    Habe jetzt mal im Kübel weitere Ablauflöcher gebohrt .
    Ich vermute es lag daran dass das Wasser nicht komplett ablaufen Konto.

    Jemand ne andere idee oder wqs ich machen könnte ?
     

    Anhänge

    M

    michael93

    Mitglied
    das erste Foto zählt nicht dazu, war versehentlich
     
    M

    michael93

    Mitglied
    Ich habe ihn vor kurzen erst umgepflanzt, könnte ich ihn eventuell doch nochmal aus den Topf holen und tiefer setzen? oder in einem etwas größeren Topf setzen.

    Oder wäre das zu riskant nach so einen kurzen moment, ihn nochmal zu beanspruchen?
     
  • Top Bottom