Buchsbaumzünsler Beobachtungsdaten

Marmande

Marmande

Foren-Urgestein
Wenn dein Boden Wasser speichert würde ich es mit Lonicera versuchen.
 
  • Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Meine Terracotta werde ich noch ein bißchen verteidigen. Es kommt der Tag und der Buchs wird Austin-Rosen weichen.
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Wenn man einen Buchs nicht schneidet, hat er Überlebenschancen ohne spritzen. Unsere Urlaubswirtin in Kärnten hat einen riesigen Buchs, der noch nie geschnitten wurde. Er sieht nicht schlecht aus und ist inzwischen der einzigste weit und breit.
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Mitglied
    Pepino, dass ein Buchsbaum, der nie geschnitten wurde, Überlebenschancen hat? Kann ich nicht glauben

    Das ist ein Bild von heute von einem nie geschnittenen und auch nicht gespritzen Buchs aus unserem Garten
    p1190288-jpg.628741
    :-(
     
  • Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Das ist echt heftig. Vielleicht sind unsere Viecher hier gefräßiger? Ich mache mal ein Bild, wenn ich wieder im auswärtigen Garten bin. Für das, dass wir schon annähernd 10 Jahre mit dem Zünsler kämpfen, sieht er echt noch gut aus.
    Weißt du zufällig, ob du einen chinesischen, französischen oder deutschen Buchs hast (hattest)?
    Ich habe fast nur den deutschen Buchs, der etwas grobblättriger ist und angeblich nicht so gerne gefressen wird. Mein einziger französischer Buchs wird immer als erster angefressen.
     
  • wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Mitglied
    Seit ein paar Tagen fliegt die 4. oder gar 5. Generation der Zünsler. Hier gibt es für die Raupen nur noch wenig zu fressen. Und, wenn wir Kraft genug haben, fällt nächste Woche die letzte Hecke....

    wilde Gärtnerin
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Habe letzte Woche auch einen Zünslerschmetterling von hinnen nach dannen befördert.
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Heute habe ich das letzte Mal für 2019 gespritzt, hoffentlich!
     
    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Wir haben alle befallenen Buxe mit aufgelöstem Mineraldünger intensiv gegossen und siehe da die Buxe treiben alle frische grüne Blätter.
     
  • Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    So sieht übrigens mein ungeschnittener, noch nie gespritzter Buchs im auswärtigen Garten aus. Er hat immer wieder kleine Fraßstellen, aber nichts Schlimmes. Wenn es so bleibt , ist es gut. Ich werde bestimmt da nicht anfangen, zu spritzen. In dem Garten gibt es einen noch viel größeren Buchs, der auch immer etwas angefressen ist. Aber ich habe noch nie Puppen gefunden. Und Raupen nur sehr vereinzelt. Anscheinend funktioniert dort das biologische Gleichgewicht halbwegs. Wir haben bei uns nun schon annähernd 10 Jahre das Problem.

    SAM_1321.JPG
     
    Buchsenzo

    Buchsenzo

    Mitglied
    Ich habe immer wieder Buchse gesehen, die einzeln standen oder auch unter Bäumen standen, so wie diese von Pepino hier. die nur geringgradigen Fraß zeigten. Meiner Meinung nach hängt das damit zusammen, wie gut der Buchs vom Zünser angeflogen werden kann. Zum Beispiel wenn der Box nicht wind geschützt ist oder durch Bäume und streiche sozusagen versteckt wird. Dazu kommt, dass nach einiger Zei n der Umgebung einige Bestände absterben und abgeschaftt werden oder nurmehr ganz mickrig wachsen und damit schon der Infektionsdruck sinkt, so dass immer wieder einzelne Buchse überleben können.

    Hat man aber einen reichlichen dichten Bestandkann der Zünsler einer großen Schaden anrichten vor allem, wenn man gar nichts macht. Das dauert natürlich einige Zeit bis sich eine große Population an Schädlingen aufbaut. also Über Jahre.
    Ein bisschen Zünsler stört in einem naturbelassenen Buchs nicht sonderlich. Bei einer Formschnitthecke, vergeht einem aber rasch die Freude.
     
    Joes

    Joes

    Foren-Urgestein
    Obwohl wir keine Buchse mehr haben, hatten wir einen Zünsler zu Besuch.
     
  • Top Bottom