Buchsbaumzünsler Gelege?

K

konsolero

Neuling
#1
Hallo,

da dieses Jahr der Zünsler wieder eifrig unterwegs ist, habe ich unsere Hecke mal etwas genauer angeschaut.
Da ich mich mit dem Gelege nicht genau auskenne, aber vermute, dass die Hecke massiv befallen ist,
habe ich mal Bilder gemacht.

Kann mir jemand sagen, ob es sich bei dem weißen, sporigen Zeugs tatsächlich um Zünslergelege handelt?
Wenn man hier mit dem Besen drüberfährt, dann verteilen sich die weißen "Pollen" wie Staubflusen in der Luft
und sehen tatsächlich wie Pollenflug aus.
Verbreitet sich das Gelege auch über diese Art durch den Wind?



Grüße
Konsolero
 

Anhänge

  • Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    #2
    Nein, kein Zünsler.
    Leider kann ich es nicht richtig sehen. Es gibt mehrere Möglichkeiten.
    Ist das weiße Zeug nur an den Triebspitzen? Dann kann es der Schutzüberzug der neuen weichen Blätter sein, der sich mit der Zeit ablöst. Ich habe das jedes Frühjahr.
    Evtl kommt auch noch weiße Fliege oder Läuse in Betracht.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Borstel2

    Borstel2

    Foren-Urgestein
    #3
    100% sicher bin ich mir zwar nicht aber es könnte auch der Buchsbaumrost der hat so ähnliche Anzeichen
    und wenn ich mich recht entsinne fängt der Buchsbaumkrebs mit diesem weißen Überzug an bin mir aber wie gesagt nicht sicher
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    #4
    Ich glaube, gemeint sind die wießen Flusen und nicht die braunen Flecken.
    Bei den braunen Flecken tippe ich eher auf einen Kälte.- oder Trockenschaden. Dazu müsste man aber die Blattunterseiten sehen. Oder evtl Stickstoffmangel.
    Bei Krebs oder Rost müssten auch Auswirkungen an den Blattunterseiten zu sehen sein. Habe in diesem Zusammenhang noch nie etwas mit weißen Fusseln am Stiel gehört.
     
  • K

    konsolero

    Neuling
    #5
    Danke für die vielen Antworten!

    Ähm ja, ich meine die weißen Flusen, die recht leicht abgehen, wenn man drüberstreicht und dann wie Pollen durch die Luft fliegen.
     
  • K

    konsolero

    Neuling
    #6
    Danke für die vielen Antworten!
    Ähm ja, ich meine die weißen Flusen, die recht leicht abgehen, wenn man drüberstreicht und dann wie Pollen durch die Luft fliegen.

    Grundsätzlich ist die Hecke von einigen Zünslern bewohnt, aber da wo die weißen Flusen sind, sind keine Netze.
     
  • Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    #7
    Googleeinfach mal: Weiße Flusen am Buchs.
    Vl findest du da dein "Schad"bild.
     
    Mariaschwarz

    Mariaschwarz

    Foren-Urgestein
    #8
    Das hab ich auch an meinem Buchs. Für mich ist es der Buchsbaumfloh. Nicht so schlimm.
    (Der Zünsler frisst grade bei meiner Kollegin die 15 Meter Hecke kahl).
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    #9
    Beim Buchsbaumfloh müssten einige Blätter aber zu so Becherchen verformt sein. Kann es natürlich haben, aber ich sehe keine.
     
  • Top Bottom