Carpobrotus (Hexenfinger/Mittagsblume/Hottentottenfeige) hat Probleme

Petra1258

Petra1258

Mitglied
Hallo zusammen. Anfang des Jahres haben wir uns wieder 3 Ableger von dieser Mittagsblume von unserer Freundin auf Mallorca mitgenommen. Zweien geht es richtig gut. Aber diese eine hier ... bekommt vor ein paar Wochen noch einen wunderschönen neuen Trieb, der auch sehr schnell gewachsen ist, dann zeigte er braune Stellen. Für´s Verholzen ist dieser neue Trieb eigentlich zu jung. Dann wurden die Blätter matschig, dann braun und trocken. Und jetzt zeigt sich auch an den übrigen älteren Trieben leider auch schon mal eine braune Stelle.
Was läuft da falsch? Zuviel oder zuwenig Wasser, falscher Standort, Wurzelschaden, umtopfen nötig? Ich nehme den kaputten Trieb jetzt erstmal ab... aber was dann ? Freue mich über eure Ratschläge
 

Anhänge

  • *Mirjam*

    *Mirjam*

    Mitglied
    Hallo Petra,
    ist das nicht eine Pflanze für draußen? Vom Bild her würde ich jetzt auch mal vermuten, dass sie zu viel Wasser kriegt. Wenn du sie irgendwann umtopfst, würde ich Substrat nehmen, welches durchlässiger ist.
    LG, Tilda
     
    Petra1258

    Petra1258

    Mitglied
    Ja, das ist eigentlich ein Bodendecker für draußen - aber nicht in unseren Breitengraden. Alle 3 Pflanzen waren bis Anfang November draußen und sind jetzt im Winterquartier.
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom