Chillis vor Frost gerettet....

P

PPV

Mitglied
Hallo

Bevor der erste Frost kam, habe ich zwei Chillipflanzen vor dem Kältetod gerettet. Die eine war wohl schon hinüber (sie waren beide starker Witterung (Winde) ausgesetzt). Die andere scheint noch zu leben. Die Schoten erröten alle nach und nach von der Spitze an. Als ich sie gerettet hatte, waren die Schoten alle noch grün.
Sie hat aber quasi keine Blätter mehr und die Schoten wachsen auch nicht mehr.

Ist dieses Verhalten einigermassen normal und die Schoten dann essbar? Sind die Samen weiter verwendbar?

Gruss
Thorsten
 

Anhänge

  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Ja, das sollte normal sein, und natürlich kannst du die Schoten essen.

    Wenn die Schoten dann ausgereift sind, kannst du die Samen bestimmt aussäen.
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Ja, die werden notreif. Schmecken nicht wie die anderen im Sommer, aber besser als nichts. Und schau, wenn die Samen ausgewachsen sind, kannst Du sie zum Aussäen nehmen. Nimm sie auf jeden Fall raus, fortwerfen kannst Du sie immer noch.
     
  • P

    PPV

    Mitglied
    Das bedeutet, alle Äste abschneiden und nur den Strunk überlassen und abwarten (regelmässig wässern natürlich auch noch)?
     
  • Wasserlinse

    Wasserlinse

    Moderator
    Mitarbeiter
    Nein, das würde ich erst gegen Winterende machen. Ich habe das mit meiner Chili genau so gemacht und es ging ihr danach gut.
     
  • Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Viele Ziele führen nach Rom.

    Ich habe es 2018 (November) so gemacht, dass ich manche Paprika/Chili aus meinen Hochbeeten wieder ausgetopft habe.
    Die Wurzeln musste ich etwas beschneiden und als sie wieder etwas eingewurzelt waren, habe ich rigoros geschnitten.
    (Alle Blätter und eigendlich alles außer den Hauptstamm)
    Hat Indoor recht gut funktioniert...
     
    Naturliebhaber648

    Naturliebhaber648

    Neuling
    Du kannst natürlich noch nach Staunässe oder Wassermangel gucken.. Ansonsten scheint deine Pflanze in einer recht dunklen Ecke zu stehen.. Gerade Chilipflanzen brauchen viel Licht und Wärme. Manchmal braucht sie auch einfach Nährstoffe, also guten Dünger und das richtige Wasser zum Gießen. Regenwasser oder destilliertes Wasser ist gut.
    Anlässich der vorangegangen Wetterverhältnisse würde ich die Pflanze auch überwintern lassen, wie meine Vorgänger hier beschrieben haben ;-)
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Vielleicht ganz interessant:

    Chili Ende Oktober noch draußen, kaum ausgereift, weil ein wenig zu spät vorgezogen
    DSCN6550.JPG


    Dann fast ausgereift im eher kühlenTochterzimmer dirket unter dem Dachfenster (Dezember)

    )DSCN9761.JPG

    Und die Ernte im Januuar
    DSCN9927.JPG


    Danach gekappt, aber weiter versorgt und ab Spätfrühjahr wieder nach draußen...

    Ohne großen Aufwand: Topf von draußen nach drinnen....:)
     
    Naturliebhaber648

    Naturliebhaber648

    Neuling
    Vielleicht ganz interessant:

    Chili Ende Oktober noch draußen, kaum ausgereift, weil ein wenig zu spät vorgezogen
    Den Anhang 664282 betrachten


    Dann fast ausgereift im eher kühlenTochterzimmer dirket unter dem Dachfenster (Dezember)

    )Den Anhang 664283 betrachten

    Und die Ernte im Januuar
    Den Anhang 664284 betrachten


    Danach gekappt, aber weiter versorgt und ab Spätfrühjahr wieder nach draußen...

    Ohne großen Aufwand: Topf von draußen nach drinnen....:)
    oh, das ist tatsächlich interessant.. das wusste ich noch nicht, dass das so geht :eek: anscheinend können Chilis dann im Winter auch in eher kälteren Ecken gedeihen?
     
  • Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Ja, grundsätzlich schon. Kühlere Ecken bedeutet, geringerer Lichtbedarf. Kommt der dunklen Jahreszeit zugute. Der optimale Standort lautet kühl(er) aber dennoch so hell wie möglich.

    Bei der Überwinterung hast halt n zeitlichen Vorteil. Die Pflanzen sind im Frühjahr dann schon groß, und müssen nicht erst vom Keimling groß werden.

    Richtig lohnenswert finde ich das allerdings nur bei Chili-Arten wie C. chinense oder C. pubescens, die einen langen Sommer erwarten (der länger sein sollte, als den, den wir haben). Solche Sorten sollten früh ausgesät werden (Dez./Jan., manche machen schon Nov.). Und tragen dann im zweiten Jahr dann wenigst anständig.

    Allerdings hab ich häufig mit Schädlingen zu kämpfen wie Läuse, Weiße Fliege oder Spinnmilben bei der Überwinterung. Man sucht zwar die Pflanzen ab, bevor man die Pflanzen im Herbst reinholt. Dennoch, irgend eine schwangere Laus hockt dann doch irgendwo unbemerkt. Sie lieben das Hauswetter, das Fehlen von Fressfeinden und die lichtmangelgeschwächten Pflanzen. Da vermehren sie sich sehr gerne.

    Grüßle, Michi
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    C Tausende kleine Tiere in den Töpfen meiner Chillis Schädlinge 13
    M Was haben meine Chillis? Obst und Gemüsegarten 2
    M Schädlingsbefall Chillis + Paprika Obst und Gemüsegarten 2
    P Chillis pflanzen Obst und Gemüsegarten 8
    Holzwurm68 Gibts winterharte Chillis? Obst und Gemüsegarten 5
    X Meine chillis blühen Obst und Gemüsegarten 37
    I Chillis trocknen auf dem Balkon oder im Keller!? Obst und Gemüsegarten 5
    K Sonnenbrand bei Chillis Obst und Gemüsegarten 5
    P Chillis, paprika und co. Obst und Gemüsegarten 16
    P Frage zu Chillis /Blütenabwurf Obst und Gemüsegarten 1
    V Hochbeet - vor dem Winter noch Kompost draufwerfen? Gartenpflege allgemein 5
    K Gestaltung von schmalem Beet vor Stützmauer Gartengestaltung 6
    NorsKitsune Ameisenbau direkt vor der Türe - altes Baumstammstück verantwortlich? Nützlinge 4
    M Entwässerungsventil vor der Box installieren Bewässerung 4
    P zwei maskierte Männer stehen vor der Tür und wollen in euer Haus - laßt ihr sie rein ? Haus allgemein 20
    C Aussaat vor 16 Tagen - kahle Stellen. Rasen 17
    S Hortensie - dümpelt vor sich hin Stauden und Kletterpflanzen 5
    Hero Haben gelernte Gärtner Angst vor Rosen? Rosen 14
    M Aussaat ins Freiland vor Kälteeinbruch? Pflanzen allgemein 9
    T Vorbereitung Neubaugrundstück vor Rasenanlage Rasen 7

    Ähnliche Themen

    Top Bottom