Clematis Montana Rubens doch im Kübel?

H

HorstBlond

Neuling
Hallo Forum,

ich habe ohne viele Infos zu haben 2 Clematis gekauft... eine Montana Rubens und eine Prince Charles. Jetzt konnte ich unseren Garten etwas umgestalten, Holzpfähle zum Nachbarn konnten endlich weg - und dabei sind insg. 4 Clematis Planzen "übriggeblieben". Nun ist noch ein Beet mit Pfählen, gute 2m hoch zum anderen Nachbarn da und die Terasse. Ich hatte mal angenommen, die Rubens dort direkt an eine ca 2m hohe Betonwand, nahe der Hauswand setzen zu können, stelle nun aber fest, dass das Hausfundament auch unter der Terasse läuft und ich dort nichts in die Erde bekomme :-(
Ich weiss, dass immer abgeraten wird, Sorten wie eine Montana Rubens im Kübel zu halten, meist geht es dabei aber um Balkons und die fehlende Möglichkeit in die Höhe zu wachsen.
Kann das aber funktionieren, wenn die Wuchshöhe gegeben wäre? Einen entsprechend grossen Kübel würde ich kaufen.
Kann das funktionieren?

Die Alternative wäre eine Stelle am Abschluss der beschriebenen Betonmauer, da könnte die Rubens in die Erde und müsste sich dann hoch an der Mauer, dann an der oberen Kante längs Richtung Hauswand vorarbeiten. Eben: 2 m hoch, dann ca 3 m längs und dann käme die Hauswand.

Ich wüsste im Moment niemanden, dem ich die Pflanze sonst schenken könnte..

Die Prince Charles würde ich an den gegenüberliegenden Holzpfählen, gut 2 m hoch unterbringen können - oder wäre das dann ein Ort für die Rubens? (2 m hoch und dann Platz in die Breite zu wachsen?)
 
  • R

    Reinhard-Peter

    Neuling
    Clematis würde ich niemals in einen Kübel pflanzen.
     
    Celtis

    Celtis

    Mitglied
    nicht unbedingt falsch,
    ich würde es nach eigener Erfahrung auch nicht mehr machen
     
  • Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    Ja an irgendwas wird es wohl gelegen haben, warum meine Viticella 5 Jahre lang bis zu meinem Umzug sich ziemlich wohlfühlte im Kübel.
    Jedes Jahr drei Meter hoch und recht üppig.
     
  • Celtis

    Celtis

    Mitglied
    Deine Antwort bezog sich auf die Pflanze,die bei dir gut gewachsen ist,das will niemand bestreiten und es wird sicher auch an guten Voraussetzungen gelegen haben
    Trotzdem ist deine Aussage"falsch"
    nicht wirklich gut
     
  • Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    Zum Einheitsbrei im Einmachtopf der Wortklaubereien gehört zwingend eine Prise "nicht wirklich gut".
    Es ist schlichtweg falsch, eine Clematis niemals in einem Kübel halten zu können.
    Wenn man schwächliche Pflanzen hat, mutwillens die größtmögliche Art besorgt oder partout in mickrige Betonrandsteine pflanzt, ja dann paßt "da wird sie auch niemals glücklich".
    Und die Diskussion mit Usern, die eben solches wagen wollten und trotz der Belehrungen ebensolche Randsteine nutzen wollten, um mit aller Kraft zu düngen und mit Pflanzenschutzmitteln um sich sprühen, um hinterher auf die Pflanze zu schimpfen, sie wäre ungeeignet, die hatte ich auch schon zur Genüge.
    Insofern, wer gute Vorraussetzungen als einen einmaligen, persönlichen Glücksfund abschmettert, der hat eben auch keine Freude an diesen Pflanzen im Kübel.

    Schönen Tag noch, wohlan!
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom