Clematiswelke - Flecken an Blättern

H

hehu

Neuling
Hallo,

meine Clematis hat seit einer Weile Flecken auf den Blättern, die sich immer weiter ausbreiten. Ansonsten sieht die Pflanze aber prima aus und wächst wie verrückt.

Ist das Clematiswelke? Falls nicht: Was dann?

(Was für eine Clematis das ist, weiß ich leider nicht. Sie war heruntergesetzt, weil das Schild fehlte und hat noch nicht geblüht.)

Vielen Dank im Voraus! :)



 
  • mopi

    mopi

    Mitglied
    AW: Clematiswelke?

    Clematiswelke sieht anders aus. Das sehen die Blätter aus ,als wenn der Pflanze ganz viel Wasser fehlt.Wenn meine Clematis so aus sah ,habe ich den befallenen Strang abgeschnitten.Deine sieht nicht aus als wenn sie die Weke hat.
     
    H

    hehu

    Neuling
    AW: Clematiswelke?

    Vielen Dank, mopi!
    Dann bin ich ja erstmal beruhigt, dass es keine Clematiswelke ist. :)

    Aber hat jemand eine Idee, was es dann sein könnte?
     
    B

    barisana

    Guest
    AW: Clematiswelke?

    hallo
    das sieht nach einer blattfleckenkrankheit aus. davon gibt es sehr viele und auch die clematis wird leider nicht verschont.
    jetzt noch dagegen vorzugehen, lohnt m.e. nicht. die clemi muss eh bald zurückgeschnitten werden.( ich schneide meine auf 40cm zurück.) das laub muss dann gründlich entsorgt werden.
    im nächsten jahr den austrieb genau beobachten und evtl. ein fungizid als austriebsspitzung verwenden.
     
  • Fresh-like-Morgentau

    Fresh-like-Morgentau

    Mitglied
    AW: Clematiswelke?

    wie bitte?
    zurück schneiden? laub entfernen???

    Wir haben zum Sichtschutz vor den Nachbarn grade erst Cematis gekauft und wollen die so hochranken lassen, dass die uns nicht in die Terasse gucken können!
    Ich hab dem Verkäufer gesagt ich brauch was winterhartes, immergrünes, blühendes dass Schatten aushält!!
     
  • bergaufsepp

    bergaufsepp

    Mitglied
    AW: Clematiswelke?

    Es gibt ja auch winterharte...
     
    biotekt

    biotekt

    Mitglied
    AW: Clematiswelke?

    Ich hab dem Verkäufer gesagt ich brauch was winterhartes, immergrünes, blühendes dass Schatten aushält!!

    ....und der hatt euch dann Clematis verkauft?

    Welche denn?

    Vielleicht solltet ihr in Zukunft Läden aufsuchen, wo es auch Fachkenntnis gibt....
    .. oder habt ihr (wie es arten-/sortenverliebte Kunden mitunter tun) einen Teil der Verwendungshibweise überhört?

    Viele Grüße
    TB
     
    Fresh-like-Morgentau

    Fresh-like-Morgentau

    Mitglied
    AW: Clematiswelke?

    zwei verschiedene, eine hieß hybris oder so ähnlich.
    die andere... ich muss nachgucken!
     
    Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    AW: Clematiswelke?

    das hört sich aber nicht sortenverliebt an:cool:....Ne Hybride ist ne Kreuzung zweier Arten. Gut möglich, daß Du eine Clematis Viticella Hybride erwischt hast, die sind sehr robust. Andere Hybriden sind nur bis -15°C winterhart. Aber das heißt ja nix, das ist ja regional unterschiedlich und mit einem guten Winterschutz ist das auch zu händeln.

    Schnittgruppen gibt es derer drei. Trotz jährlichem Rückschnitt, der bei zwei von diesen drei gemacht werden muß, sonst kann Dir die Pflanze von unten verkahlen, ist dieses starke Pflänzchen in der Lage, ganz schnell einen Sichtschutz zu bieten.

    Beste Grüße
    Doro
     
  • B

    barisana

    Guest
    AW: Clematiswelke?

    hallo fresh l.m.
    alle winterharten clematis verlieren die blätter. viele müssen zwischen okt und dez. zurückgeschnitten werden. je nach sorte nur leicht (ca. die hälfte) oder kräftig (bis 40cm über dem boden). leicht zurückgeschnitten werden die meisten hybriden, die zweimal im jahr blühen. kräftig geschnitten werden einige hybriden, wie z.b. jackmanii und die cl. viticella sorten. dann gibt es noch sorten, die nicht zurückgeschnitten werden müssen. oder nur, wenn unbedingt notwendig. sie blühen am vorjährigen holz. dazu gehören alle cl.alpina und cl. montana sorten.
    es wäre also wichtig zu wissen, welche sorten du hast. als ständigen sichtschutz zum nachbarn eignen sich clematis. m.e. nicht, denn 1/3 des jahres ist diese pflanze kahl. ausserdem braucht sie einige jahre, um kräftig und gut zu wachsen.
    eine sichtschutzpflanze, die immergrün, winterhart ist und auch noch blüht, da fällt mir nur kirschlorbeer ein. klettert aber nicht und braucht zeit, um in die höhe zu wachsen.
    noch was, dass ich gerade gelesen habe:
    "sie sollten einen sogen. aufbauschnitt vornehmen. die neu gepflanzte clematis muss ca. 20-30cm über dem erdboden im nov. oder dez. des pflanzjahres zurückgeschnitten werden. verzichten sie bei den frühjahrsblühern auf die wenigen blüten im ersten jahr und denken sie langfristig an eine gut verzweigte, kräftige pflanze"
    das steht in der pflanz- und pflegenanleitung von westphal. und die verstehen was davon !!
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Fresh-like-Morgentau

    Fresh-like-Morgentau

    Mitglied
    AW: Clematiswelke?

    verdammt!
    hätt ich doch so kleine büsche kaufen sollen?
    wie heißen die nochmal.... so buxbaumähnlich nur mehr wie... nadelbaum?
    nee aber ohne nadel... ka, was immer aufm friedhof steht, diese immergrünen ...zypressenähnlich??? :D
    meine güte, wie gut dass ich weiß wie das ding heißt!

    nachtrag:
    sowas ähnliches, in dunkler hab ich gesehn. http://green-24.de/forum/download.php?id=100766 also im kasten aufm boden das linke dingens.

    und...die clematis sind noch winzig, also jedenfalls kann ich die nicht auf 40cm runterschneiden, weil die noch garkeine 40 cm haben!

    und: sorry dass ich meine clematisprobleme hier bespreche, statt nen neuen threat aufzumachen. soll ich das besser tun?



    ps. das chaos bitte nicht beachten, wir renovieren noch! und die rottenden rosen bitte auch wegdenken :D
    mit dem baum im hintergrund sieht man die clematis leider schlecht... ich hoffe ihr könnt erkennen WIE klein sie ist!
     

    Anhänge

    Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    AW: Clematiswelke?

    Hi F-L-M

    Sehe ich das richtig, daß Du die Miss Batemann und die Justa in die Balkonkästen gepfercht hast? Die sind definitiv zu klein. Überhaupt nicht tief genug und nicht breit genug.
    Auf der Seite von Clematis Westphal ist das nötige Erdvolumen mit 20 besser 50 Liter vorgegeben. Die Clematis bildet sog. Tiefwurzeln, aber wenn man ihnen ein sehr großes Gefäß gibt, werden sie wohl auch mit diesen nicht ganz so tiefen Pflanztrögen mit eingebauter Holzrankhilfe fertig.
    Hier in diesem Blog ist so ein Pflanztrog abgebildet, die sind vom Erdvolumen eindeutig größer als Deine Blumenkästen.

    Wie breit ist Dein Balkon? Es ist überhaupt kein Problem, da noch zwei Pflanzkübel aufzustellen, in der Du die beiden Clemis pflanzt.
    Schau, ich habe, weil ich guten Erfolg haben wollte, mal gleich super geprotzt mit der Größe. Waren aber spottbillig runtergesetzt im Frühling. Du mußt natürlich nicht gleich ein solches Monster dahinstellen, aber das gibt eben ein gutes Ergebnis.
    Den Anhang 134283 betrachten Den Anhang 134282 betrachten
    Meine Clematis habe ich auch erst das erste Jahr. Deine kannst Du ja nicht runterschneiden, die ist viel zu klein. Meine werde ich auch noch nicht runterschneiden, man machte einen sogenannten Aufbauschnitt im ersten Jahr.

    Clematis on the Web :: clematis detail
    Clematis on the Web :: clematis detail

    (Hard prune type= Schnittgruppe)

    http://www.clematis-westphal.de/Rueckschnittgruppen.pdf

    Beste Grüße
    Doro
     
    Fresh-like-Morgentau

    Fresh-like-Morgentau

    Mitglied
    AW: Clematiswelke?

    ja prima.
    Also es sind diese drei Pflanzkästen, 2x80cm und 1x1m mit insgesamt 5 Pflanzen drin.
    Ich hab die Verkäuferin extra noch gefragt, ob die Kästen reichen.
    jaja die sollten in nem abstand von 50 cm zueinander eingesetzt werden, weil die ja in die breite wachsen.
    vielen dank auch!
    Es geht aber vorallem um diesen Bereich wo die Pflanzen stehen, da hat man nämlich wunderbare sicht auf den Balkon des Nachbarn, der geschmackvoll pink gestrichen ist und mit grünen Blumenkästen, Gieskanne etc dekoriert wurde!!! :schimpf:
    Und: das ist der Bereich in dem die Fenster auf die Terasse gerichtet sind. Wir würden nur ungern Vorhänge an die Terassentür hängen, und wollten daher diesen Bereich zuwachsen lassen, damit wir nen schönen Grünblick haben.

    Also, jetzt 2 Probleme:
    1. Wohin jetzt mit den Clematis?
    2. Was kann ich immergrünes, winterfestes, hübsches, schattenverträgliches in die kleinen Balkonkästen stecken?

    In der alten Wohnung hier haben wir sone kleine Hecke, die ist auch in so kleinen Kästen und hällt sich schon seit Jahren, wir haben die so übernommen und dürfen die auch nicht mitnehmen. ist vom vermieter.
    Wir bräuchten aber etwas, dass so ca. n halben Meter hoch wächst...
     
    Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    AW: Clematiswelke?

    Yö, ja stimmt, den Nachbarn auf die Kimme gucken ist net schön.:cool:

    Zum einen: man kriegt einen Balkon blickdicht.
    http://www.hausgarten.net/gartenforum/pflanzen-allgemein/15245-zeig-mir-deinen-balkon-11.html#post578978
    Und hier auch ein sehr schöner Balkon, da hat Mdm. Montag sehr schöne Clematis-Kübel selber gebastelt, mußt mal zurückblättern.
    http://www.hausgarten.net/gartenforum/mein-garten/34139-montags-balkonien-5.html#post677744

    Der Knackpunkt: Du willst ihn auch im Winter so dicht haben, und hübsch und nicht langweilig. Funktioniert aber mit nur wenig Pflanzen, sieht im Sommer etwas langweilig aus, wenn Du nichts anderes mehr dazupflanzt. Du kannst doch auf den Boden einen 10 Liter Pott mit Tomatenpflanzen hinstellen, Du hast doch Platz. Oder in einen 10 Liter Pott eine einjährige Kletterpflanze säen.
    Buchsbaum, yo, das geht bestimmt. In der alten Wohnung, das war Buchsbaum?
    Immergrün, Immergrüne Pflanzen im Garten - Garten selbstgemacht! - Gartenblog

    Und die Clematis, da kaufste Dir jetze einen etwas größeren Pott und steckst sie jeweils da rein. Und ab in die Ecke damit. Oder hier in den Kleinanzeigen ertauschen gegen etwas wirklich gutes.

    Beste Grüße
    Doro
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom