Community-Projekt: Der ultimative Aussaatkalender

Marcel

Marcel

Administrator
Mitarbeiter
Hallo liebe Gartenfreunde!

Inspiriert vom Thema Aussaatkalender der es in sich hat!, möchte ich ein Gemeinschaftsprojekt starten bei dem wir einen ultimativen Aussaatkalender entwickeln.

Die Idee

Wir sammeln die Daten für eine Vielzahl an Gemüsearten, Kräuter, Blumen und sonstiger Pflanzen und pflegen sie gemeinsam thematisch kategorisiert in eine Excel-Tabelle ein, auf die jeder Zugriff hat. Daran darf sich jeder beteiligen.

Im zeitlichen Abstand von einigen Wochen veröffentlichen wir den jeweils aktuellen Stand grafisch aufbereitet für alle zum Download z.B. als PDF und Word-Datei.

Auf diese Weise kann der Kalender ständig erweitert und aktualisiert werden.

Der erste Schritt

In der Brainstorming-Phase können wir alle Fakten sammeln, die für uns in den Aussaatkalender gehören.

Das wären z.B.
  • Keimtemperatur
  • Keimdauer
  • Saattiefe
  • Standort
  • Zeitraum Aussaat bis Ernte
  • Pflanzabstand
  • Zeiten, wann: Aussaat im Gewächshaus, Direktsaat, Ernte

Was würdet ihr ergänzen wollen?

Es wäre toll, wenn sich viele am Projekt beteiligen würden!

Testversion

Eine erste Idee wie dieser Aussaatkalender aussehen könnte, habe ich euch hier angelegt. Diese Datei könnt ihr nach Belieben bearbeiten.

https://docs.google.com/spreadsheets/d/11xVmIWOVH0FFzois3gFe72Y9oKr0mgCVSl0StaddhIY/edit?usp=sharing

Soweit für den Moment.

Ich freue mich auf eure Ideen!

Marcel
 
  • Joaquina

    Joaquina

    Foren-Urgestein
    Wirklich eine gute Idee für unser Gartenforum.
    Ich bin ja nun wirklich nicht so der Kenner, der hier viel zum Brainstorming bzw. zum Kalender beitragen könnte.
    Mir fiele evtl. nur ein: Hauptschädlinge, spezielle Krankheiten, jeweilige Unverträglichkeit mit anderen Pflanzen.
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Für die Balkonier unter uns: Wächst das auch in Balkonkästen, braucht man dafür Kübel oder geht das nur im Garten?
     
  • M

    mutabilis

    Guest
    Ich finde diese Idee auch gut, kann aber leider nichts zu diesem Thema beitragen.
    Bin mehr so der Blumengärtner.

    Würde mich aber freuen, wenn der eine oder andere Gemüsegärtner
    mithelfen würde, den Aussaatkalender zu gestalten.


    ..... - Zeitraum Aussaat bis Ernte - .....

    Hab Mitte März Zuckererbsen gesät.
    Würde mich freuen, wenn mir jemand ein Erntezeitfenster nennen könnte. :pa:

    Viele Grüße
    mutabilis
     
  • karlh

    karlh

    Foren-Urgestein
    Manche Gemüse und auch Blumen sollten pikiert werden. So ein Punkt könnte aufgenommen werden.
     
  • T

    (>Tiarella<)

    Guest
    Habe ich das richtig verstanden, dass es nicht nur für Gemüse, sondern auch für Stauden, Sommerblumen und so ist? Bei Stauden und Sommerblumen kann ich bestimmt auch das eine oder andere beitragen. Werde mich da die Tage mal mit beschäftigen.
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Hey!!!
    Das ist eine so geniale Idee!
    Finde ich super! Ein Hg-Aussatkalender!
    Ich mache gerne mit!

    Wie sieht das mit dem Standort (Lichtbedingungen) von Pflanzen aus?
    Und mit den Bodenbedingungen?
    Sollten die auch aufgenommen werden?
    Als weiteres Stichwort: Direktaussat oder Voranzucht...

    Wird es dann einen Extrafred zur Diskussion und den Anzuchtbedingungen und der geografischen Lage geben, oder sollte das auch aufgenommen werden?
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Da mich als Newbie das Thema wirklich interessiert, würde ich gerne wissen was der Stand der Dinge ist.

    Ist das Thema noch aktuell?
    Wird im Hintergrund schon geplant?
     
  • heiteck

    heiteck

    Mitglied
    Hallo.

    Habe das erst jetzt gesehen.
    Mir vielen noch ein:

    • Pflanztermin
    • Zeiten evtl. nach dem phänologischen Kalender angeben
    Gruß,
    heiteck.
     
    kima

    kima

    Neuling
    WOW!!

    Echt eine tolle Idee! Ist das Projekt noch aktuell?
    Interessiert mich sehr, davon würde ich persönlich sicher sehr profitieren.

    Ich bin auch dafür:
    Entweder phänologische Kalenderdaten oder Durchschnittszeitraum den man dann nach den Gartengegebenheiten, Klima und Wetter anpasst...

    :cool:
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom