Da hängt ein Vogel... ?

R

riesch

Guest
Hallo Ihr Lieben,

vor etwa 45 Minuten setzte bzw. hängte sich ein Vogel an unser Katzennetz. Ich habe es gesehen, also er hing vorher nicht da.

Jetzt ist er immernoch da - ich habe an dem Netz gewackelt, aber da hat er sich nur ein wenig gedreht. Er hängt nicht am oder im Netz fest, das habe ich bereits kontrolliert.

Er sitzt einfach da und guckt rum - das aber "senkrecht". Das ist doch nicht normal, oder?

Ich hänge mal Bilder an, vielleicht hat ja jemand eine Idee?

Liebe Grüße,
Rike

IMG_1468.jpg IMG_1471.jpg

IMG_1473.jpg
 
  • Nicki2203

    Nicki2203

    Mitglied
    Mh sieht aus wie ne junge Schwalbe die grade "flügge" geworden ist. Sie weiß wohl nun nicht so recht wohin sie soll............:confused: also am netz würde ich nicht mehr rütteln
    LG Nicki
     
    Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    Bist du sicher das er nicht irgendwo mit seinen Krallen fest hängt ?
     
    R

    riesch

    Guest
    Das kann ja sein..., sie ist schwarz-braun, etwa 15cm lang und hat unterm Kinn helles Gefieder.

    Hab enur ganz sanft am Netz gewackelt, um zu sehen, ob das Vögelchen festhängt. Das ist aber wirklich nicht so, sieht man auch auf den Bildern. Ist dort gelandet - würde es fest hängen, wäre da doch geflatter, oder nicht?

    Es hält sich dort fest, hat das Netz in den kleinen Füßen.

    Habe sie vom Sofa aus im Blick, sie bewegt nur den Kopf. Guckt rum.

    LG, Rike
     
  • Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    Naja die flattern da nur am Anfang wenn sie festhängen, irgendwann
    sind sie dann erschöpft.

    So wie er da hängt ist er natürlich auch leichte Beute für andere Vögel.
     
  • R

    riesch

    Guest
    Also der Vogel hat nie geflattert, wir haben gegessen und auf einmal setzte er sich dort hin. Nachdem ich direkt raus bin und einmal am Netz gezogen hab hat er sich nur etwas gedreht. Seitdem guckt er rum.

    Bin mir nicht sicher ob er zittert oder ob das der Wind ist, die Flügel wackeln ein wenig.

    Das Netz ist so gespannt, dass dort eigentlich kein Vogel drin fest hängen kann.

    Man sieht auch auf den Bildern die kleinen Krallen, mit denen er sich fest hält. An dem einen Flügel ist so ein Knubbel, hab ich auf den Bildern gesehen. Dachte vielleicht ne große Zecke?

    IMG_1471.JPG

    LG,
    Rike
     
  • M

    Marsusmar

    Guest
    Bei uns im Funkhaus hat sich letztens nach dem Regen eine Fledermaus desorientiert so verhalten und verschwand weder am Morgen noch am folgenden Abend da kam der Nabu zum abholen, vieleicht rufst du ja mal an und fragst?

    Gruß an deinen gast und euch Suse
     
    R

    riesch

    Guest
    Ja, das wäre meine nächste Idee gewesen.

    Bei uns steht eine riesige Regenfront vorm Fenster, es regnet zwar noch nicht, aber die dicken dunklen Wolken sind überall. Kann es damit zusammen hängen?

    Danke schonmal,

    Rike
     
    R

    riesch

    Guest
    Er sitzt, hängt, da noch immer... hat sich auch nicht weiter bewegt, nur das Köpfchen...
     
    P

    Petrasui

    Guest
    Och kann da nicht jemand schauen wo sich auskennt? Das arme Huscheli :(
     
  • T

    Tono

    Guest
    Vielleicht hat der Piepmatz Flugangst? :roll:

    psychosomatische Grüße
    Tono
     
    R

    riesch

    Guest
    Wenn er gerade fliegen lernt, vielleicht :rolleyes:

    Und er krallt sich auch jetzt noch ins Netz:(

    Sollte er mogen früh noch da sein, rufe ich NaBu mal an... was könnte ich auch sonst machen?

    LG, Rike
     
    Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    Rike, der macht aber ne lange Pause....das ist das Vernünftigste, den Tierschutz anzurufen.
    Kannst Du denn einigermaßen ohne STress das Katzennetz runtermachen, wenn die Leut da sind....??

    Und sperr die Katz weg....Woll er Deiner Miezie nur die Lange Nase zeigen??

    Beste Grüße
    Doro
     
    R

    riesch

    Guest
    Ich denke man kann, wenn man zwei Kabelbinder löst, von unserem Balkon aus durch das Netz greifen. Sonst geht es auch vom Balkon der Nachbarn oben aus, aber da ist ja auch noch das Geländer. Also doch lieber von hier aus. Und neue Kabelbinder hab ich hier. Ich glaube auch nicht, dass er morgen weg ist... sowas hab ich noch nie gesehen... Da stimmt glaub ich echt was nicht...

    Die Mieze hat ihn noch immer nicht bemerkt... wird sie wohl auch nicht mehr, ist ja kein Jäger sondern ein Schisser ;)
     
    H

    harzfeuer

    Guest
    Hallo Rike,

    wenn es einen mobilen Tierarzt gibt, dann kommt der auch!
    Dummes Vögelchen!:(
    LG Tomate
     
    R

    riesch

    Guest
    Also ich kann ja jetzt nichts machen, aber ich rufe gleich morgen früh den NaBu an, mal sehen was die machen. Das arme kleine dumme Vögelchen... Der tut mir ja leid, vielleicht weiß er nicht mehr wo sein Zuhause ist? Verflogen und orientierungslos?:(

    Wünsche ertsmal allen eine gute Nacht und berichte morgen.

    LG, Rike
     
    R

    riesch

    Guest
    Ich habe glaube ich seinen Namen rausgefunden. Sieht aus wie ein Mauersegler. Mit dem hellen Gefieder unterm Kinn. Die Nisten wohl an (in) Nischen im Gemäuer usw, also schon sehr hoch oben. Sowas haben wir aber hier nicht.... keine Lücken usw, und wie Nisten sieht das ja nun auch nicht aus... Sie schlafen wohl auch sehr sehr weit oben, aber der war ja schon im Hellen hier.

    Ausserdem sollen sie als Jungvögel Laute machen, die man von anderen Vogelgesängen unterscheiden kann, um ihre Eltern zu finden und anders herum. Dieser hier macht aber kein Geräusch...

    So, jetzt geh ich aber ins Bett und hoffe das Beste für meinen kleinen Vogel :rolleyes:
     
    billymoppel

    billymoppel

    Foren-Urgestein
    ich tippe auch auf mauersegler. ein jungvogel kann es nicht sein, die sind ja erst seit ein paar tagen (anfang mai) zurück und haben gerade mit der brut angefangen, wenn überhaupt.
    auch vögel haben ein endliches leben....ich würde ihn abflücken, in einen pappkarton mit etwas wasser setzen (bitte keine körner) und abwarten, ob er sich erholt.
    bitte bedenken, dass er von unten nicht starten kann, sondern dazu höhe benötigt
     
    Moorschnucke

    Moorschnucke

    Foren-Urgestein
    Guten Morgen,
    leider anscheinend nichts Neues über den armen Mauersegler!!

    Hier ein Link, wie man ihm helfen kann:
    Deutsche Gesellschaft für Mauersegler e. V.: Fundvogel

    Hoffentlich kommt die Hilfe nicht zu spät!!!!!

    Liebe Grüße
    von
    Moorschnucke:eek:

    P.S. So weit ich weiß, schlafen sie im "Himmel", d.h. auf über 1000 m Höhe im Fliegen. Abends kann man sehen, wie sie sich langsam immer höher schrauben.
     
    R

    riesch

    Guest
    Die gute Nachricht des Morgens:

    Er ist weg. Und er liegt nicht etwa unten verletzt oder gar tot rum. Ich denke er hat es alleine geschafft, wegzufliegen.

    Habe mich ja gestern noch über Mauersegler informiert (die Seite hab ich auch gelesen), und ein Jungvogel kann es wirklich nicht sein. Vielleicht ging es um Nistplätze oder es lag wirklich an der Regenwand, die auf uns zukam, dass er nicht wegflog. Habe gelesen, dass sie bei schlechtem Wetter sehr tief fliegen und auch schonmal in Bodennähe bleiben (ok, Bodennähe habe ich echt nicht :D). Oder er hatte den Anschluss verloren an seinen Schwarm. Wer weiss?

    Auf jeden Fall ist er jetzt weg und ich denke es geht ihm gut.:rolleyes:

    Also alles gut,
    Liebe Grüße,
    Rike
     
    Moorschnucke

    Moorschnucke

    Foren-Urgestein
    Hallo Rieke,
    das ist wirklich eine gute Nachricht!!!:)

    Auch für die Mauersegler können wir nur hoffen, dass das Wetter dauerhaft wärmer wird.
    Bei uns im Städtchen sind sie Ende April eingetroffen. Da sie ca. 20 Tage brüten, benötigen die Elterntiere ab dem 20. Mai herum ganz viele fliegende Insekten als Futter für die Nestlinge. Wenn das Wetter so belämmert bliebe wie derzeit, hätten die Elterntiere es schwer, ihre Jungen zu versorgen.

    Also hoffen wir, dass der Frühling bald zurück kehrt!!!!! Zumindest etwas wärmer soll es in den nächsten Tagen ja werden.:)

    Liebe Grüße
    von
    Moorschnucke:eek:
     
    R

    riesch

    Guest
    Ja, das hoffe ich auch. Hätte mich auch gefreut, wenn er vorgehabt hätte, hier zu brüten.

    Habe als erstes heute morgen geschaut, ob er noch da ist aber zum Glück ist er weg.

    Das sind ja wirklich schöne Vögel!

    Erleichterte Grüße,
    Rike
     
    Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    Ja super, dann brauchste keine wilde Rettungsaktion starten...da bist erleichtert, nä?

    Vielleicht hat er sich ja gemerkt, wo Dein tolles Netz hängt, und kommt nochmal zu Besuch.

    Beste Grüße
    Doro
     
    Moorschnucke

    Moorschnucke

    Foren-Urgestein
    Rieke, du kannst doch mal in Bremen - wo ich vergangene Woche übrigens 5 Tage lang war, wir hatten recht gutes Wetter - gucken, ob du Nistplätze der Mauersegler entdeckst.
    Dass sie bei euch brüten, ist sicher, denn ich hatte einige gehört und dann auch gesehen.:)

    Hier brüten sie unter dem Dach des Kinos und unter den Dächern mind. dreigeschossiger Häuser, die alle schon etwas älter sind.

    Das Problem der Mauersegler ist, dass fast alle neuen Dächer hermetisch abgeriegelt sind, sodass sie nirgends reinschlüpfen können.

    Liebe Grüße
    von
    Moorschnucke:eek:

    P.S. Meine Faszination bzgl. dieser Vögel rührt von einer einzigen direkten Begegnung während meiner Studienzeit her:
    An einem schwülen Sommertag sauste ein Mauersegler - damals dachte ich erst an eine Schwalbe - direkt vor meiner Nase im Tiefflug an ein geparktes Auto und plumpste auf die Straße. Ich schnell hin und ihn eingesammelt, damit er nicht überfahren werden sollte. Hab mir das Tierchen genau betrachtet, war sehr groß für eine Schwalbe....da bekrabbelte es sich schon wieder und startete aus meinen Händen!:eek:

    Da sich direkt neben der Uni der Zoo befindet, für den viele Studierende preisgünstige Jahreskarten hatten - ich auch -, hab ich mich am nächsten Tag sofort kundig gemacht und erfahren, was für ein faszinierender Vogel der gerettete war/ist!!
     
    R

    riesch

    Guest
    Ja super, dann brauchste keine wilde Rettungsaktion starten...da bist erleichtert, nä?

    Vielleicht hat er sich ja gemerkt, wo Dein tolles Netz hängt, und kommt nochmal zu Besuch.

    Beste Grüße
    Doro
    Ja, vielleicht. Also hoffentlich. Neben meinem Balkon sind auch Dachrinnen, darunter sollen sie ja auch Nisten.

    Oh man, erleichtert - und wie!

    Rieke, du kannst doch mal in Bremen - wo ich vergangene Woche übrigens 5 Tage lang war, wir hatten recht gutes Wetter - gucken, ob du Nistplätze der Mauersegler entdeckst.
    Dass sie bei euch brüten, ist sicher, denn ich hatte einige gehört und dann auch gesehen.:)
    Ach was, wo in Bremen warst Du denn? Letzte Woche schönes Wetter? Hmmm, zwischen der Uni und meinem Zuhause war keines... Ich sehe sie auch, jetzt wo ich weiß wie sie aussehen - denn ich dachte immer:"die Schwalben sind aber groß!"

    Hier brüten sie unter dem Dach des Kinos und unter den Dächern mind. dreigeschossiger Häuser, die alle schon etwas älter sind.

    Das Problem der Mauersegler ist, dass fast alle neuen Dächer hermetisch abgeriegelt sind, sodass sie nirgends reinschlüpfen können.
    Unser Haus ist sehr hoch (5 Stockwerke) und auch alt, jedoch ausser Dachrinnen keine Möglickeit zum Brüten, und Dachziegeln haben wir auch nicht - unser Dach ist aus Metallplatten, also auch echt zu... Höchstens noch in den Balkonen unter der Decke, zumindest bei denen, die kein Netz gegen die Tauben haben.


    P.S. Meine Faszination bzgl. dieser Vögel rührt von einer einzigen direkten Begegnung während meiner Studienzeit her:
    An einem schwülen Sommertag sauste ein Mauersegler - damals dachte ich erst an eine Schwalbe - direkt vor meiner Nase im Tiefflug an ein geparktes Auto und plumpste auf die Straße. Ich schnell hin und ihn eingesammelt, damit er nicht überfahren werden sollte. Hab mir das Tierchen genau betrachtet, war sehr groß für eine Schwalbe....da bekrabbelte es sich schon wieder und startete aus meinen Händen!:eek:

    Da sich direkt neben der Uni der Zoo befindet, für den viele Studierende preisgünstige Jahreskarten hatten - ich auch -, hab ich mich am nächsten Tag sofort kundig gemacht und erfahren, was für ein faszinierender Vogel der gerettete war/ist!!
    Das ist ja toll, ein Vogel der aus der Hand startet! Super Erlebnis!:cool:
     
    billymoppel

    billymoppel

    Foren-Urgestein
    ich bin froh für den mauersegler. sind fast meine lieblingvögel - weil sommer und ihr "sri, sri" hoch oben gehören doch irgendwie zusammen.
    ich wollte an mein haus eine nisthilfe anbringen, obwohl es in unserer mittelalterlichen innenstadt noch genug nistpolätz gibt, mein haus erwies sich leider als zu niedrig :schimpf: na ja, jetzt habe ich eine für hornissen :rolleyes:
    aber wo ich früher mal gewohnt habe, da hatten sie ihren nistplatz tatsächlich hinter/unter der dachrinne. so genau war das nicht rauszufinden, es sind keine lärmenden spatzen, wo die jugvögle den halben tag schimpfen :D die waren eigentlich nicht zu hören.
     
    Amicus

    Amicus

    Mitglied
    Hallo zusammen,
    wie lange hängt denn schon dieses Katzengitter an deinem Balkon? Wenn es
    dort erst seit diesem oder letztem Jahr hängt, hatte der Segler mit Sicherheit
    dort eine Brüthöhle, die durch das Gitter nun versperrt ist! Anders ist das
    nächtigen an diesem Ort kaum zu erklären.

    Hätte mich auch gefreut, wenn er vorgehabt hätte, hier zu brüten.
    Da kann man nur sagen: Was spricht dagegen? Es gibt in Deutschland eine
    ganze Reihe mauerseglerverrückte Leute, die sich darüber freuen würden,
    wenn ihnen die Segler so "in die Hände fallen" würden. Auch ich selbst habe
    an meinem Haus 2 Seglerkästen angebracht, die allerdings im Moment von Star
    und Spatz bewohnt sind. Leider hat sich noch nie ein Segler dazu entschie-
    den, hier einzuziehen. Bei dir flehen sie ja geradezu, dass du ihnen einen
    Kasten bereitstellst. Weitere Infos HIER!

    LG
    Amicus
     
    R

    riesch

    Guest
    Hallo zusammen,
    wie lange hängt denn schon dieses Katzengitter an deinem Balkon? Wenn es
    dort erst seit diesem oder letztem Jahr hängt, hatte der Segler mit Sicherheit
    dort eine Brüthöhle, die durch das Gitter nun versperrt ist! Anders ist das
    nächtigen an diesem Ort kaum zu erklären.
    Das Netz hängt zwar erst seit einem Jahr, jedoch wohne ich hier schon einige Jahre länger. Es war nie ein Mauersegler-Pärchen hier, es gibt auch keine Möglichkeit ausser an den Streben, auf denen der obere Balkon liegt. DAS hätte ich aber gesehen, wenn dort ein Nest gewesen wäre. Höhlen usw. sind hier auch nicht. Weiter unten haben Nachbarn "Schwalbennester", jedoch ist das wohl zu tief für diese Vögel. Die einzigen Vögel, die regelmäßig und hartnäckig auf unserem Balkon brüten wollten, sind Tauben. Deswegen hängt ja auch das Netz da...


    Da kann man nur sagen: Was spricht dagegen? Es gibt in Deutschland eine
    ganze Reihe mauerseglerverrückte Leute, die sich darüber freuen würden,
    wenn ihnen die Segler so "in die Hände fallen" würden. Auch ich selbst habe
    an meinem Haus 2 Seglerkästen angebracht, die allerdings im Moment von Star
    und Spatz bewohnt sind. Leider hat sich noch nie ein Segler dazu entschie-
    den, hier einzuziehen. Bei dir flehen sie ja geradezu, dass du ihnen einen
    Kasten bereitstellst. Weitere Infos HIER!

    LG
    Amicus
    Ja, ich werde mal schauen, jedoch könnte ich solche Kästen ja nur ausserhalb meines Balkons anbringen, und ich glaube wir dürfen das nicht. Zumindest haben wir überall Taubenabwehranlagen und im Mietvertrag gibt es auch Extra-Klauseln, dass man die Tiere nicht anlocken, füttern usw. darf und dass man die Abwehranlagen nicht beschädigen darf usw. . Ich denke, wenn ich der Verwaltung erzähle, ich bringe einen Nistkasten an (man darf auch nicht in die Hauswand bohren), dann sagen die sicher: Nein - danke!

    Anders ist es sicher, wenn die Mauersegler sich selbst ansiedeln, falls sie eine Möglichkeit finden, hier zu brüten :rolleyes:

    Liebe Grüße,
    Rike
     
    Monika W.

    Monika W.

    Foren-Urgestein
    Hallo!

    Habe erst heute Eueren Artikel über den Mauersegler gelesen-war sehr
    interessant und aufschlußreich-Danke!
    Lg Moni:eek::eek::cool:
     
    R

    riesch

    Guest
    Hört sich komisch an - ist aber so:

    Entweder er ist zurück oder er hat nen Kumpel geschickt... Komme gerade von der Arbeit und da hänhgt einer auf Augenhöhe am Netz.

    Ich finde der sieht nicht so gut aus - ganz "angeschissen"...

    Was ist denn hier los? In den 6 Jahren die ich hier wohne hab ich sowas noch nicht erlebt!?:(

    Na hoffentlich ist dieser auch morgen früh wieder weg, meine Regentheorie zieht heute nicht...

    Hier noch Fotos von gerade eben:
    IMG_1476.jpg IMG_1477.jpg

    Liebe Grüße,
    Rike
     
    Moorschnucke

    Moorschnucke

    Foren-Urgestein
    Wirklich fast nicht zu glauben, Rike!!
    Ich hoffe mit dir, dass er wie der andere morgen früh unbeschadet verschwunden ist!!!!

    Eine gute Nacht dir und dem Mauersegler
    wünscht
    Moorschnucke:eek:
     
    R

    riesch

    Guest
    So, heute morgen war er wieder weg... beim nächsten Mal mache ich mir keine Sorgen mehr... die ruhen sich ja hier nur aus:D
     
    Moorschnucke

    Moorschnucke

    Foren-Urgestein
    :grins:Wahrscheinlich hat es sich herum "gesprochen", dass man bei dir sicher übernachten kann, Rieke, wenn man ein wenig k.o. ist!
    Rätselhaft ist mir dieses Verhalten aber doch, denn zu futtern gibt es bei dem jetzigen Wetter für die Mauersegler doch eigentlich genug, denke ich.:eek:
     
    R

    riesch

    Guest
    Die hängen nur ein bisschen ab :d:grins:

    Entschuldige, den konnte ich mir nicht verkneifen...

    Habe ne neue Theorie nachdem ich eben nochmal alle Links gründlich gelesen habe: Seit einigen Wochen haben wir auf der anderen Seite des Hauses ein Gerüst, genau unter dem Dachvorsprung... vielleicht hat er da gewohnt :(

    LG, Rike
     
    Moorschnucke

    Moorschnucke

    Foren-Urgestein
    Hallo Rike,
    Mauersegler halten sich nur zum Brüten IN Gebäuden auf und sie brüten immer in kleinen Kolonien.
    Ist durch das Gerüst eine innenliegende Brutmöglichkeit entstanden??:eek:
     
    R

    riesch

    Guest
    Hmmm, also das Gerüst ist ja mit so einem Netz bespannt, es geht bis rauf aufs Dach, denn da drauf mussten Arbeiten gemacht werden. Ob da ne Nistmöglichkeit entstanden ist - keine Ahnung, aber da gehen ja laufend Leute drauf....

    Unser Dach bietet keine Nistmöglichkeit, alles mit Metallplatten ausgelegt und verschweißt, keine Ziegel o.ä. Und es sind bis unters Dach Wohnungen, also es gibt keinen Dachboden usw.

    Höchstens wirklich direkt unter dem Vorsprung, aber ich hatte es so verstanden, dass Mauersegler in schon vorhandene "Höhlen" gehen, nicht dass sie wie Schwalben ein Nest "aufhängen". Denn dann wäre da auch keine Möglichkeit.

    Vielleicht haben die echt nur ne Pause gemacht. Ich sehe und höre zwar Schwärme, jedoch eher am See hinterm Haus, nicht hier im Hof. Und wenn es mehrere wären, das würde ich mitbekommen (glaube ich)...

    Mal abwarten was passiert:rolleyes:
     
    Moorschnucke

    Moorschnucke

    Foren-Urgestein
    Das stimmt mit den bereits vorhandenen "Höhlen", z.B. schlüpfen sie, wenn es möglich ist, unters Dach und legen im Dachboden ihre Eier einfach auf den Boden.

    Neben meinem früheren Garten befand sich ein Gebäude, in das sie hinein konnten. Jedes Jahr - auch jetzt noch - befinden sich mind. 4 Nester unter dem Dach. Man konnte gut beobachten, wie sie hinein schlüpften zum Füttern.

    Heute Mittag in der Stadt hörte und sah ich die Mauersegler, wie sie über den Gebäuden und dem Flüsschen ihre Flugkünste vollführten - sicher bloß, um Insekten zu fangen.:)
     
    R

    riesch

    Guest
    Hmm, ich weiß eben nicht, ob es solche Hohlräume hier gibt, denn im Dach sind auch Wohnungen, die wurden vor 10 Jahren nachträglich ausgebaut.

    Übrigens war er gestern wieder da, um Punkt 22 Uhr setzte er sich wieder ans Netz. Ich lag schon im Bett und mein Liebster kam zu mir und sagte: "Dein kleiner Freund hängt wieder ein bissel bei uns rum."

    Heute morgen wieder keine Spur von ihm.

    Vielleicht frage ich doch mal bei der Verwaltung nach, ob wir nicht solche Kästen anbringen können, gerade jetzt, wo das Gerüst noch steht :d und man dran kommt.


    Liebe und vor allem sonnige :cool: Pfingstgrüße,
    Rike
     
    M

    MagicPure

    Neuling
    Hallo Ihr Lieben,

    vor etwa 45 Minuten setzte bzw. hängte sich ein Vogel an unser Katzennetz. Ich habe es gesehen, also er hing vorher nicht da.

    Jetzt ist er immernoch da - ich habe an dem Netz gewackelt, aber da hat er sich nur ein wenig gedreht. Er hängt nicht am oder im Netz fest, das habe ich bereits kontrolliert.

    Er sitzt einfach da und guckt rum - das aber "senkrecht". Das ist doch nicht normal, oder?

    Ich hänge mal Bilder an, vielleicht hat ja jemand eine Idee?

    Liebe Grüße,
    Rike

    Den Anhang 98870 betrachten Den Anhang 98871 betrachten

    Den Anhang 98872 betrachten
    Hmm, ich weiß eben nicht, ob es solche Hohlräume hier gibt, denn im Dach sind auch Wohnungen, die wurden vor 10 Jahren nachträglich ausgebaut.

    Übrigens war er gestern wieder da, um Punkt 22 Uhr setzte er sich wieder ans Netz. Ich lag schon im Bett und mein Liebster kam zu mir und sagte: "Dein kleiner Freund hängt wieder ein bissel bei uns rum."

    Heute morgen wieder keine Spur von ihm.

    Vielleicht frage ich doch mal bei der Verwaltung nach, ob wir nicht solche Kästen anbringen können, gerade jetzt, wo das Gerüst noch steht :d und man dran kommt.


    Liebe und vor allem sonnige :cool: Pfingstgrüße,
    Rike
    Das Gleiche habe ich auch erlebt vor ein paar Tagen nur an meiner Hauswand zum Balkon. Siehe Fotos
     

    Anhänge

  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    B Zebragras hängt total - Zusammenbinden oder nicht? Tropische Pflanzen 10
    L Fenster hängt sich immer aus Heimwerker 9
    E Basilikum hängt seit 3 Wochen - was tun? Kräutergarten 15
    M Erst Flieder vor einer Woche gekauft .....:( hängt..... Gartenpflege allgemein 14
    B Grundwasserpumpe hängt fest Gartengeräte & Werkzeug 1
    Feli871 Was hängt bei euch so ....... Small-Talk 46
    C Amberbaum (Gumball) hängt die Blätter Pflanzen allgemein 2
    knoffi Ist Schnittlauch windempfindlich? Nun hängt er!! Kräutergarten 10
    meike71 Seit 2 Wochen hängt an meiner Engelstrompete eine Blüte, die sich nicht öffnet. Pflanzen allgemein 5
    T Boden im Obergeschoss hängt durch - bedenklich? Haus allgemein 18
    N Pumpe hängt fest... Bewässerung 3
    P Flieder umgepflanzt-nun hängt er Mein Garten 12
    J sommerflieder hängt durch Pflanzen allgemein 2
    Blacky30 Pfingstrose hängt Stauden und Kletterpflanzen 9
    G Gardena Gartenpumpe 4000/4 Multi 3 hängt Gartengeräte & Werkzeug 1
    A Was hängt da an meinem Pfirischbaum (nicht die Katze) Gartenpflege allgemein 24
    N T380 Turbinenregner hängt manchmal Bewässerung 2
    N Banana hängt bis auf den Boden :( Tropische Pflanzen 6
    Chinni Radiechen / Rettich - Wovon hängt die Schärfe ab? Obst und Gemüsegarten 2
    G Spathipyllum; Hängt trotz passender feuchtigkeit! Tropische Pflanzen 7

    Ähnliche Themen

    Top Bottom