Dahlien ausgebuddelt

O

Opal

Neuling
Ich habe heute meine Dahlien ausgegraben. Als ich die Knollen eingrub, hatten sie eine Größe von Hühnereier. Jetzt sind sie doppelt so groß. Ich habe sie jetzt in einen Einkaufskorb übereinander in der Garage gelagert. Muss ich etwas beachten?
 
  • Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Hallo,

    als erstes müssen die Knollen gut abtrocknen. Am besten verkehrt herum lagern, damit das Wasser auch aus den Stängeln laufen kann.
    Sollen die Knollen im Winter über in der Garage bleiben?
    Dann muss diese frostfrei sein. Meine ist es nicht, habe ich schmerzlich feststellen müssen.
    Die abgetrockneten Knollen einfach in eine Kiste legen, mit Sand oder leicht feuchtem Laub abdecken und am besten in einem kühlen Keller lagern.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Ich wickle sie zudem in Zeitungspapier, ehe ich sie in der Kiste im Keller lagere. So bleiben sie ein bisschen feucht ohne zu faulen.
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Meine Dahlien habe ich seit Jahren nicht mehr ausgebuddelt. Funktioniert prima.
     
  • Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    Meine Knolle lasse ich gut abtropfen, in einem mit Sand gefüllten Kistchen überwintern sie im Keller.
     
  • Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo Opal,
    Glückwunsch zu der Vergrößerung der Knollen:love:
    Ich glaube, es gibt leider keine perfekte und immer überall funktionierende Lösung für die Überwinterung von Dahlien :mad:.
    Unsere Lagerungsmöglichkeiten sind sehr unterschiedlich und teilweise auch abhängig von der Fürsorge, die man den Knollen im Winter bietet.
    So muss wohl jeder für sich aus den vielen sehr guten Vorschlägen den/die besten für sich rausfinden.
    Ich habe auch ein paar Jahre gebraucht, bis ich eine Lösung gefunden habe:
    Nur leicht feuchter Altbaukeller, bisschen Erde dran lassen und Zeitung um jede Knolle und dann ignorieren und hoffen.
    Vorher im trockenen kühlen Treppenhaus waren mir die Dinger entweder vertrocknet (ohne Sand/Laub) oder verschimmelt (mit Sand/Laub). Und immer ohne Zeitung. Und mit mangelnder Fürsorge: regelmäßige Zustandskontrolle ist nicht mein Ding :rolleyes:
    Probiere es mit den wenigen Knollen aus und sei nicht frustriert, wenn es nicht klappt.
    Dahlien sind meistens nicht teuer und irgendwann findest Du den für Dich passenden Überwinterungsort.
    Und spätestens dann geht die Sammelwut los :D
    LG Elkevogel
     
    Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Ich habe heute Dahlien, Cannas und Callas ausgebuddelt, gesäubert und zum Trocknen gelegt.
    Ich habe aber auch gestaunt, wie groß die Knollen über den Sommer geworden sind.
    Ich werde die Cannas und Callas in einer Sandkiste und die Dahlien in Zeitungspapier überwintern...
    Schaun wir mal! 😉
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Hauptsache keine Plastiktüte.
     
  • Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Darin würden die nur schimmeln.
    Das Plastik ist mir ziemlich egal, ich fahre Passat Diesel und Kreuzfahrer ab Venedig.
     
    freedom1

    freedom1

    Foren-Urgestein
    Ich hab die Befürchtung, dass hier diesen Winter alles vergammelt.
    Ich krieg die Dinger einfach nicht trocken und 35 Pötte stehen auch noch so darum....
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    35 Pötte mit Dahlien? :oops:
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Meine blühen immer noch. Bisher gibt es keine Probleme mit der Kälte.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Sie melden seit Tagen Frost, es gab auch diese Nacht keinen.
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Die Blüten sind nicht mehr wirklich schön, aber es gibt immerhin noch ein bißchen Farbe in den Beeten.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Die haben wirklich noch keinen Frostschaden. Meine sahen längst nicht mehr so aus.
     
    Celtis

    Celtis

    Mitglied
    hier warten auch noch etwa 50 Dahlien darauf, ausgegraben zu werden,
    ich hoffe darauf, das nicht unverhofft Dauerfrost einsetzt
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Ich habe im Laufe der Jahre etliche verloren, das ging aber auf Kosten der Wühlmäuse. :mad:
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Ich sollte eigentlich Verblütes abschneiden, das rentiert aber nicht mehr.
     
    Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    Unsere haben wir schon zur Winterruhe geschickt, wir hatten schon ein paar Nächte mit -4°C
     
    M19J55

    M19J55

    Mitglied
    Guten Morgen,also meine Dalien sind alle schon vor 14Tagen raus. Für die Einlagerung kommen jeweils nur 2 Knollenpakete zur Einlagerung, der Rest wird dem Kompost zugeführt. Wenn ich das nicht konsequent mache , werden es mir immer mehr und im Frühjahr bringe ich es dann nicht übers Herz welche zu entsorgen.
    Von anderen Gärtnern kommen ja jährlich auch wieder neue Sorten dazu.
    Mit der Überwinterung habe ich zum Glück keine Probleme.
    Im Keller geht es bei mir nicht ,der ist zu feucht und im ersten Dalienjahr waren alle verfault.
    Ich habe seitdem eine gute Lösung vor dem Kellereingang im Haus gefunden. :)
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Heute Nacht hat es sie erwischt. Alles ist erfroren.
    Ausgebuddelt wird nix.
     
  • Top Bottom