Das ärgert mich heute... Fred

Taxus Baccata

Taxus Baccata

Foren-Urgestein
So etwas haben wir hier noch nie erlebt. Hier sind alle Paketzusteller sehr freundlich und es wird anstandslos bis zur Haustür oder auch (bei Angehörigen) vor die Wohnungstür im Mehrparteienhaus geliefert, ganz gleich welche Etage.
 
  • wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Erst heute wieder: direkt vor die Haustüre gebracht und davor sogar "2x geklingelt" :ROFLMAO: .

    Was mir aber zu Denken gibt: es fahren immer mehr (nicht DHL oder Hermes) Zusteller mit eigenen oder gemieteten Autos....
     
    B

    blümchenpflücker

    Mitglied
    Bis zu diesem Vorfall, der sich insgesamt über einige Wochen zog, hatten wir auch nie Probleme, vielleicht abgesehen von einigen Kleinigkeiten. Ich denke es liegt an den vielen Subunternehmern, auf die die Paketdienste offenbar angewiesen sind, aber nicht allzuviel Einfluß haben🤷‍♀️
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Das kommt mir bekannt vor. Nach mehreren Anrufen und Beschwerden bei Her.es wurde uns gesagt, dass die Paketboten verpflichtet sind die Pakete bis an die Wohnungstür zu bringen und sie würden das mit dem entsprechenden Fahrer klären. Der Zusteller behauptete weiterhin, er dürfe das Haus nicht betreten und weigerte sich über Wochen hartnäckig, trotz mehrerer Beschwerden. Dann hat ihm mein Mann bei einer erneuten Lieferung das Paket unten an der Hauseingangstür entrissen und ihm die Tür vor der Nase zugeknallt. Daraufhin nahm der Zusteller den Finger minutenlang nicht mehr von unserer Klingel und nachdem wir dann die Tür wieder öffneten um ihm die erforderliche Unterschrift zu geben, rannte er die Treppe bis zu unserer Wohnungstür hinauf und beschimpfte uns und drohte uns Schläge an. Ich hatte schon vorsichtshalber das Telefon zur Hand genommen, aber da mein Mann diesem eher schmächtigen Mann körperlich in Höhe und Breite weit überlegen war, traute er sich dann doch nicht und verzog sich wutentbrannt und fluchend. Seit dem liefert er allerdings bei uns keine Pakete mehr aus. Er versieht sie mit dem Vermerk "Annahme verweigert" und läßt sie zurück gehen. Seit dem lassen wir uns nichts mehr mit diesem Paketdiest zustellen, oder holen unsere Pakete im Paketshop selber ab. Soviel zum Thema Kundenservice:mad:

    Unterschriften gibt es doch seit Corona nicht mehr????
     
  • wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Also hier will kein Paketbote mehr eine Unterschrift, egal von welcher Firma.
     
  • Tinchenfurz

    Tinchenfurz

    Foren-Urgestein
    Hier in der Firma kommen täglich ca. 20 Pakete an von verschiedenen Zustellern. Zuhause und im Laden meines Freundes weniger aber auch einige. NIEMAND verlangt oder bekommt seit Monaten eine Unterschrift.
     
    K

    Karsten66

    Mitglied
    Unterschrift will hier auch kein Paketdienst mehr. Bekommt man aber von der Apotheke was geliefert was sehr teuer ist oder ein Opiat beinhaltet, muss man quittieren.
     
    G

    Galileo

    Mitglied
    Unterschrift will hier auch kein Paketdienst mehr. Bekommt man aber von der Apotheke was geliefert was sehr teuer ist oder ein Opiat beinhaltet, muss man quittieren.
    Ich hab erst vor ca. 10 Tagen dem Paketdienst unterschreiben müssen, wir haben bisher keine "Ablege-Genehmigung" erteilt.
    Dafür liefert bei uns die Apotheke kostenfrei aus :love:
     
    Tinchenfurz

    Tinchenfurz

    Foren-Urgestein
    Ne Ablegegenehmigung ist aber was anderes.
     
  • Tinchenfurz

    Tinchenfurz

    Foren-Urgestein
    Es gibt zurzeit auch kein Einschreiben mit unterschriebenem Rückschein. Nur Einwurf und Quittung durch den Zusteller.
     
    B

    blümchenpflücker

    Mitglied
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Bei uns wollten zu Beginn auch manche noch eine Unterschrift, aber das hatte sich dann schnell erledigt. Seit ein paar Monaten ist das kein Thema mehr.
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Bei uns liegt das Päckchen manchmal einfach vor der Haustür, manche Boten läuten auch. Aber sehen tut man keinen Paketboten mehr.
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Wir sehen sie gelegentlich noch, aber ich habe bei sämtlichen Versanddienstleistern Abstellgenehmigungen erteilt, das ist praktischer und sicherer für alle Beteiligten und im Normalfall klappt auch alles einwandfrei.
     
    S

    Schneefrau

    Mitglied
    Ich frag mich bloß, wenn diese Pakete wie bei uns unten bei den Briefkästen abgestellt werden, wie will mir der Lieferant nachher beweisen, dass ich die Lieferung erhalten habe? Unser Paket hat damals der Nachbarsjunge zufällig gesehen und raufgebracht. Aber da herrscht ja regelrechte Selbstbedienung.
     
    Herr Hübner

    Herr Hübner

    Foren-Urgestein
    Einer der besten Tage dieser Woche.
     
    scheinfeld

    scheinfeld

    Foren-Urgestein
    An so einem Tag hab ich auf Anhieb meinen Führerschein bestanden...anno 1976




    uuuups, eigentlich gehört das in den FreuFred :LOL:
     
    K

    Karsten66

    Mitglied
    Also der Tag lief erstaunlich gut heute, schnell 3 x auf Holz klopfen.
     
    Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    Das gute alte schwere Lametta war aus Blei? gemacht und darf m.E. nicht mehr benutzt werden. Wir haben es früher immer vom Baum genommen und sauber eingepackt. Irgendwann würden die Streifen immer kürzer und dann war es eben im Mülleimer.
    Wir haben das Lametta, dass es schon gab als ich noch Kind war. Ob da Blei drin ist, weiß ich nicht.
    Dieses leichte Plastiklametta find ich schrecklich.
     
    *Mirjam*

    *Mirjam*

    Mitglied
    Wenn es das Originallametta von gaaanz früher ist, könnte noch ein Anteil Blei dabei sein. Wenn du im Laufe der Jahre neues Lametta dazugekauft hast, dann wohl eher nicht
     
    Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    Klar hat man immer wieder was dazu kaufen müssen, geht ja auch jedes Jahr was kaputt
    beim abmachen. Ich muss mal auf die Packung schauen.
     
    K

    Karsten66

    Mitglied
    Nicht ärgern, habe immer in ner Saison ne Zeit wo ich mit meinen Tipps aber sowas von daneben liege. Also ist noch nix verloren :D
     
    Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    Na das will ich doch hoffen.
    Hatte letzte Woche so wenig Punkte, die Woche davor habe ich mich schon gefreut, weil ich
    schön aufgeholt hatte. :roll:
     
    Herr Hübner

    Herr Hübner

    Foren-Urgestein
    Ich habe mein Lesezeichen verlegt.
    Mein liebstes.
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Soll ich dir welche schicken?

    Hab ganz viele liebevoll gebastelte von meinen ehemaligen Schülern;-)
     
    Herr Hübner

    Herr Hübner

    Foren-Urgestein
    Das ist wirklich lieb von dir, aber das ersetzt mir mein Lesezeichen nicht.
    Ich werde weiter danach suchen müssen.
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Ja, woran man halt so hängt...

    Wünsch dir viel Erfolg und ruf mal den Hl. Antonius um Hilfe an (einer meiner Namenspatronen mit er weiblichen Endung:) )
     
    Herr Hübner

    Herr Hübner

    Foren-Urgestein
    Meinst du der hilft mir dabei, mein Lesezeichen wieder zu finden?
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Sicher, der Hl. Antonius ist für alle verloren gegangenen Dinge zuständig, das wusste schon meine Urgroßmutter.
     
    Herr Hübner

    Herr Hübner

    Foren-Urgestein
    So solle er sich ranhalten, mein Lesezeichen zu finden.
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Ich hätte heut in der Früh eher den Hl. St.Florian gebraucht (habs im Wetter-Thread so mal ganz kurz gesagt).
    Mal ernster: heute hätte ich fast unser Haus abgefackelt (besteht ja eh fast nur aus Holz).
    Beim Nachlegen von Holzscheiten in den Kachelofen sprang ein Funke heraus - direkt in die Kiste daneben mit Anzündholz, Papier und diesen Anzündhilfen (bestes Material also):
    Stichflamme hoch, heulender Feuermelder, heulender, zitternder Hund um mich herum:
    Ich: was zuerst?
    Reingreifen in die Flammen (hab ich gemacht und mir die Finger gehörig verbrannt), das brennende Zeugs raus auf die Terrasse, dabei natürlich Brandspuren auf meinem erebten Teppich hinterlassen.
    Wasser gezapft in der Küche, dabei in der Hektik ein Glas herunter geschmissen: Hund tanzt winselnd um mich herum, hab Angst, dass er sich die Pfoten in den Glasscherben zerschneidet - aber "Wasser marsch" ist wichtiger.
    Also alles unter Wasser gesetzt - welch eine Sauerei. Und der Gestank! Und der Feuermelder heult immer noch!
    Und das Zeugs auf der Terrasse brennt auch immer noch...
    Habs dann doch geschafft!
    Jetzt sind auch - so hoffe ich - die letzten Aufräumarbeiten (überall im Wohnzimmer Ascheflocken) vorbei.
    Wände um den Kachelofen müssen noch gestrichen werden...

    Muss vielleicht doch noch dem St. Florian danken, dass nicht mehr passiert ist.
     
    Tinchenfurz

    Tinchenfurz

    Foren-Urgestein
    Heilige Scheiße. Das hätte auch noch schlimmer kommen können. In so einem Augenblick dann einen coolen Kopf bewahren.

    Und die Sauerei, ich kann es mir vorstellen.
     
    jola

    jola

    Foren-Urgestein
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Ja,Feuerschutzdecke!
    Aber, wenn ich nur den Deckel der alten Holzkiste geschlossen hätte, wär auch nichts passiert.
    P1240681.JPG

    Schon nach draußen gehievt....
     
    luise-ac

    luise-ac

    Foren-Urgestein
    @wilde Gärtnerin, ein Glück das nicht mehr passiert ist.
    Die Sauerei kann man wieder entfernen.

    @jolantha, die Idee mit der Feuerschutzdecke ist super (y).
     
    jola

    jola

    Foren-Urgestein
  • Top Bottom