Das ärgert mich heute... Fred

  • jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Das ist mir schon 2 x passiert. Dann wollte ich den 1 sten reparieren lassen, sollte ca, 300 Euronen kosten.
    Hab ich zugestimmt, weil das blöde Ding echt mal teuer war.
    Dafür gab es dann leider keine Ersatzplatinen mehr, konnte ich ihn also nur wegschmeißen.
    Mein jetziger hat "nur" 450 € gekostet, ist jetzt 4 Monate über der Garantie, und fängt auch an zu macken.
    Er schaltet zwischendurch einfach ab. Wenn der hin ist, kommt er gleich weg.
     
    S

    Schneefrau

    Mitglied
    ALso das mit dem kaputtgehen, das hätte sich unserer auch früher überlegen können.
    Mein Sohn hat uns schon öfters gefragt, ob wir keinen TV brauchen, da er sich einen neuen gekauft hat.
    Heute hab ich ihn angerufen, der TV ist weg. Verschenkt. Mist: :mad:
     
  • S

    Schneefrau

    Mitglied
    Es ist ein Flatscreen. Mein Mann hat mal alle Kabel gezogen, allerdings nicht aus der Steckdose, sondern aus dem Gerät. Dann habe ich, nachdem er wieder eingesteckt war, mal eingeschaltet, da hat man für 2Sek. die Sanduhr gesehen.
     
    G

    Galileo

    Mitglied
    Es ist ein Flatscreen. Mein Mann hat mal alle Kabel gezogen, allerdings nicht aus der Steckdose, sondern aus dem Gerät. Dann habe ich, nachdem er wieder eingesteckt war, mal eingeschaltet, da hat man für 2Sek. die Sanduhr gesehen.
    Kann sein dass das Netzteil defekt ist.
    Wenn Ihr den TV immer am Schalter aus- und eingeschaltet habt, dann ist er vielleicht genauso hinüber,
    wie meiner... Hatte davon berichtet, der Link führt zum Beitrag #16:
     
    jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Das war genau das, wofür mein Fernsehklempner ca. 300 Euronen haben wollte. Das Netzteil ist mittlerweile
    auf einer Platine, die nicht mehr zu bekommen war . Angeblich war das Gerät nach 2 Jahren schon zu alt.
    Es war ein Grundig, und ich glaubte, ich hätte ein deutsches Markengerät, dabei haben es die Türken übernommen,
    und einen Teil die Asiaten.
     
  • der allgäuer

    der allgäuer

    Mitglied
    vor ein paar tagen ein 17" medionläppi von privat gekauft.
    optisch absolut top. die daten haben auch gepasst. also bezahlt und eingesackt.
    da ich jeden PC und jedes Läppi neu aufsetze an die arbeit gemacht.
    f2 gedrückt, und was kommt-please enter passwort, wird ein biospasswort verlangt. verkäufer angerufen, bitte das passwort, hatte natürlich keinen blassen schimmer.
    also augen auf bei gebrauchtkauf. ein biospasswort zu knacken oder umgehen ist zu 99,999999999999999 % unmöglich.
    bliebe nichts anderes übrig, als auf einem zweitpc zu installieren. läuft jetzt sehr gut.
    IMG_3077.JPG
    ist linux hefftor.
     
    Schwarze Katze

    Schwarze Katze

    Mitglied
    Mich ärgert, dass der Maurer/Dachdecker einfach nicht kommt, um das lecke Veluxfenster zu reparieren. Das dafür notwendige Material haben wir längst im Haus. Es regnet so stark herein, dass wir unter dem Fenster grosse Behälter aufgestellt haben, die das Leckwasser auffangen. Gut, dass noch nicht Vermietsaison ist.
     
    S

    Schneefrau

    Mitglied
    Warum beauftragst Du nicht einfach einen anderen Maurer?
     
    G

    Galileo

    Mitglied
    Schon mal besser als ich es gemacht hatte...

    Falls der Ton immer noch geht und der Bildschirm nach Sekunden schwarz wird, muss es nicht zwangsläufig an der Stromversorgung liegen. Oft ist nur ein kleiner Kondensator kaputt, aber den finden und austauschen ist was anderes.
    Heutzutage werden diese Bauteile häufig aus billigen Materialien hergestellt. Die vielen Isolationsschichten innerhalb der Kondensatoren sind sehr dünn und "brennen" bei minderwertigen Materialien schnell durch.
    Vielleicht findet Ihr ja einen der sowas privat macht - allerdings würde ich das Gerät nicht mitgeben - sondern auf Reparatur vor Ort bestehen.
    Falls Ihr neu kauft - nach meiner geschilderten "Schrottung" des Flatscreen vor ca 3 Jahren - hab ich einen Philips, wieder bei Saturn gekauft.
    Mit erweiterter Garantie für einmalig 60 € auf 5 Jahre.
    Schon nach einem Jahr gab es Probleme, stürzte mindestens 1x wöchtlich ab und musste neu gestartet werden. Das passiert meist nach Aufrufen der Informationsseite des jeweiligen Films.
    Habe eine Negativ-Odyssee
, erlebt, die hier geschildert Seiten, füllen würde.

    Kurzum - nie mehr Philips, denn die geben die Garantieleistung an eine Partnerfirma ab - Ist die misserabel (wie die, für mich zuständige aus Aschaffenburg) habt Ihr ins Klo gegriffen !!!
    Wer den Namen wissen möchte, PN schreiben.
    Mit Philips selbst kann man nicht direkt kommunizieren, geht alles über vorgefertigte Online-Seiten und Code-Nummern und am Ende landet man immer wieder bei der zuständigen Partnerfirma.

    In Zukunft kaufe ich nur noch beim Händler mit eigenem Reparaturservice aus dem Ort oder Umgebung.
    Die zwei drei hundert Euronen, die ich bei einem großen Mediahaus spare, zahle Ich später mehr als doppelt drauf...
     
    Schwarze Katze

    Schwarze Katze

    Mitglied
    @ Schneefrau
    Dies ist nicht Deutschland, hier ist Spanien, Galicien.
    Handwerker gibt es kaum, wenigstens richtige.
    Der Maurer hat das damals verbockt, nun soll er es bitte sehr auch ausbaden.
     
    G

    Galileo

    Mitglied
    Zuletzt bearbeitet:
    Schwarze Katze

    Schwarze Katze

    Mitglied
    Geht nicht. Das Problem ist, dass das Dach zu wenig Gefälle hat. Das hätten die Blödiane doch schon beim Einbau wissen müssen. Nun wird das Fenster entfernt, ein Rahmen mit einem Erhöhungskeil eingebaut, dann das Fenster wieder drauf. So hat uns das der Techniker von Velux erklärt.
    Mal noch abwarten. Momentan fangen wir das Wasser einfach so auf, dass der Boden nicht auch noch nass wird. Die Holzdecke ist vermutlich flöten. Sicher hat sich die ganze Isolation voll gesogen. Das wird Wochen dauern, bis das getrocknet ist, dürfte aber den Wohnkomfort nicht eigentlich stören. Sieht nur nicht so besonders aus.
     
    twiggli

    twiggli

    Mitglied
    Ich ärger mich über mich. Da bisher alles geklappt hat bin ich mit dem Kontrollieren zu nachlässig geworden.
    Meine Kids sind in ihrem Zimmer und machen anscheinend Unterricht. Kommt Anruf von der Schule warum K1 nicht online ist. Der hat sich selbst beim Lehrer krank gemeldet aber mir nix gesagt.
    Mittags kam dann Nachricht von K2s Englischlehrer warum die nicht bei der Videokonferenz war. K2 war zwar am PC aber nicht mit dem Lehrer in Englisch sondern mit einer Freundin beim zocken.
     
    luise-ac

    luise-ac

    Foren-Urgestein
    Ich ärger mich über mich. Da bisher alles geklappt hat bin ich mit dem Kontrollieren zu nachlässig geworden.
    Meine Kids sind in ihrem Zimmer und machen anscheinend Unterricht. Kommt Anruf von der Schule warum K1 nicht online ist. Der hat sich selbst beim Lehrer krank gemeldet aber mir nix gesagt.
    Mittags kam dann Nachricht von K2s Englischlehrer warum die nicht bei der Videokonferenz war. K2 war zwar am PC aber nicht mit dem Lehrer in Englisch sondern mit einer Freundin beim zocken.
    Oh je! Ich stelle mir das sehr schwierig vor den Überblick zu behalten.
    Meine Freundin ist Lehrerin. Sie merkt im Onlineunterricht, dass die Kinder nicht bei der Sache sind.
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Ich ärger mich über mich. Da bisher alles geklappt hat bin ich mit dem Kontrollieren zu nachlässig geworden.
    Meine Kids sind in ihrem Zimmer und machen anscheinend Unterricht. Kommt Anruf von der Schule warum K1 nicht online ist. Der hat sich selbst beim Lehrer krank gemeldet aber mir nix gesagt.
    Mittags kam dann Nachricht von K2s Englischlehrer warum die nicht bei der Videokonferenz war. K2 war zwar am PC aber nicht mit dem Lehrer in Englisch sondern mit einer Freundin beim zocken.

    Ab einem gewissen Alter fehlt der normale Menschenverstand. Dieser findet sich erst einige Jahre nach der Pubertät wieder im Hirn ein . Nicht aufregen. Es ist halt so.
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Du weisst aber schon, lieber Marmande, dass sich das noch weit über die "twenties"hinziehen kann;-)
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Ich ärger mich über mich. Da bisher alles geklappt hat bin ich mit dem Kontrollieren zu nachlässig geworden.
    Meine Kids sind in ihrem Zimmer und machen anscheinend Unterricht. Kommt Anruf von der Schule warum K1 nicht online ist. Der hat sich selbst beim Lehrer krank gemeldet aber mir nix gesagt.
    Mittags kam dann Nachricht von K2s Englischlehrer warum die nicht bei der Videokonferenz war. K2 war zwar am PC aber nicht mit dem Lehrer in Englisch sondern mit einer Freundin beim zocken.

    Klar ist es ärgerlich. Aber hättest du erwartet, dass deine Kids wirklich nie die "Chancen" dieser digitalen Zeit nutzen würden? Wie Marmi schon feststellte, die Pubertät ist eine sehr spezielle Zeit.
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Ich wundere mich weniger, dass Kinder schwänzen, mich wundert eher, dass sie es tun obwohl es derzeit nur auf eine Art und Weise möglich ist, die sehr schnell auffällt. ;-)
    Früher hatte man dann ja doch wenigstens einen ganzen halben Tag für sich.
    Aber ein bisschen schwänzen und gleich ertappt werden ist offenbar trotzdem besser als gar nicht schwänzen... Teenager. ;-)
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Fällt das auf? Kann man nicht ein technisches Problem gehabt haben, wenn die Eltern nicht gerade im falschen Moment reinkommen? :whistle:
     
    A

    Antille

    Mitglied
    Heute ärgert mich, dass mein Computer die Fliege gemacht hat und ich nun nur noch meinen Laptop habe. Technik kann schon nervig sein...
     
    Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    Heute ärgert mich, dass mein Computer die Fliege gemacht hat und ich nun nur noch meinen Laptop habe. Technik kann schon nervig sein...
    Das stimmt, mir ist mein Laptop kaputt gegangen, also er fährt nicht mehr hoch
    und im Moment ist es schwer ihn irgendwo hin zum durchsehen zu bringen.
    Ok, er ist auch schon alt, werde ich wohl einen Neuen kaufen wenn die Läden mal
    wieder auf haben.
     
    Schwarze Katze

    Schwarze Katze

    Mitglied
    Schon, aber was machen wir ohne sie?
    Uns ist gestern mal wieder ein Satelliten-Empfangsgerät kaputt gegangen. Vorgestern lief es noch, gestern tat es keinen Wank mehr. Ich holte jenes aus meinem Arbeitszimmer. Mal schauen, wann wir ein neues kaufen können, und wo. Immerhin ist es tröstlich sagen zu können, dass wir es vor neun Jahren gekauft haben und es täglich in Gebrauch war.
     
    der allgäuer

    der allgäuer

    Mitglied
    kann man nicht bei den entsprechenden märkten anrufen, e-mail oder internet bestellen, und dann abholen?
    hier geht das.
     
    der allgäuer

    der allgäuer

    Mitglied
    kein schlange stehen, man wird angerufen, wenn man kommen kann.
     
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    ahhh hier in Klagenfurt stehen immer ganz viele Leute da
     
    G

    Galileo

    Mitglied
    Es scheint, als würde in den Wintermonaten auch die Technik zunehmend den Geist aufgeben :oops:
    Gestern abend löste sich die Front an der Spülmaschinenklappe und hängt runter.
    Noch keine Lust zur Instandsetzung gehabt :(
     
    M

    mikaa

    Foren-Urgestein
    click & collekt funktioniert hier hervorragend ....
    man sollte das auch nach der Pandemie beibehalten
     
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    ich denke es wird viel nach der Pandemie beibehalten.

    Viele werden die Geschäftsreisen nur noch per Video abhalten, was sehr viel billiger ist, und es hat die Pandemie gezeigt dass es geht.... das wird wiederum die Fliegerei beeinflussen.

    Man sieht dass Kundenkontakt nicht immer notwendig ist.

    Es wird sich sehr viel verändern nach der Pandemie
     
    scheinfeld

    scheinfeld

    Foren-Urgestein
    Unser Unterbauradio in der Küche ist auf den letzten Zügen gelaufen. Im Discounter gab es diese Woche ein Neues und ich bin begeistert vom Klang. Das alte dürfte so 15-20 Jahre alt gewesen sein....also durfte es abtreten
     
    S

    Schneefrau

    Mitglied
    habe heute einen Beitrag im Radio gehört, wo berichtet wurde dass die Mundspülung mehr schädlich als gesund ist.
    Im Speichel sind nähmlich Antikörper enthalten, welche gewisse Krankheitserreger töten.
    Das Mundwasser bringt diese Antikörper um. Ausserdem steigt bei regelmäßigem Gebrauch von Mundwasser der Blutdruck.
     
    00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    habe heute einen Beitrag im Radio gehört, wo berichtet wurde dass die Mundspülung mehr schädlich als gesund ist.
    Im Speichel sind nähmlich Antikörper enthalten, welche gewisse Krankheitserreger töten.
    Das Mundwasser bringt diese Antikörper um. Ausserdem steigt bei regelmäßigem Gebrauch von Mundwasser der Blutdruck.
    Wo gibts dazu Studien, (Links) wo man das nachlesen kann?
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Schneefrau, weißt du noch um welche Mundspülung es in dieser Sendung ging..? Und welche Sendung das war..?

    Ich habe gestern gelesen, dass ein dt. Infektiologe und ehemaliger Mitarbeiter der WHO fordert, Schulen wieder zu öffnen - was seiner Ansicht nach problemlos machbar sei, wenn die Schüler mindestens alle drei Tage unter Aufsicht der Lehrer Mund und Rachen mit Mund- und Rachendesinfektionsmittel spülen würden.

    Nun hieß es jahrzehntelang, man solle Desinfektionsmittel nicht im Alltag verwenden, da es Allergien fördere, wenn man zu viele gute Keime abtötet.
    Sicher, während einer Pandemie ist der großflächige Einsatz von Handdesinfektion und Desinfektion an sich absolut nachvollziehbar und sinnvoll.

    Aber ständig den Mund und Rachen desinfizieren - bei größtenteils gesunden Kindern und Jugendlichen..?
    Bestimmt wird sich demnächst ein Experte dieser Forderung annehmen und die Vorzüge und Risiken näher beleuchten.
    Ich bin gespannt auf das Ergebnis.
     
    S

    Schneefrau

    Mitglied
    Wo gibts dazu Studien, (Links) wo man das nachlesen kann?
    Im Internet gibt´bestimmt Artikel drüber. Habe nicht nachgeschaut, weil ich dem Prof. aus dem Radio mehr Glauben schenke als Onkel Google.
    Ausserdem benutze ich schon lange keine Mundspülung mehr, da ich davon immer eien trockenen Mund bekommen habe.
    Mich ärgert bloß, dass dann so ein Scheiß sogar noch in Apotheken verkauft wird und das für teures Geld
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Mich ärgert bloß, dass dann so ein Scheiß sogar noch in Apotheken verkauft wird und das für teures Geld
    Das kann man so pauschal sicher nicht sagen, als Medizin, d.h. für Erkrankte/Menschen mit Infektionen im Mund- und Rachenraum usw. ist es sicher sehr sinnvoll.

    Die Frage ist eher ob jeder Gesunde/Zahngesunde nonstop mit antibakteriellen/desinfizierenden Mitteln spülen sollte, wie die Werbung gerne glauben machen möchte?
     
    S

    Schneefrau

    Mitglied
    Schneefrau, weißt du noch um welche Mundspülung es in dieser Sendung ging..? Und welche Sendung das war..?
    Diese Sendung war auf "BR Schlager" (bis vor kurzem noch "Bayern plus") nun ist mir eingefallen, das war gestern, nicht heute, also am 28.01. ,am späten Vormittag.
    Ausserdem wurde darüber gesprochen, dass der Speichel auch eine desinfizzierende Wirkung hat. Also haben wir bis jetzt autimatisch, ohne viell darüber nachzudenken, oft richtig gehandelt. Denn wenn ich mir z.B. in den Finger schneide, tu ich den sofort in Mund, genauso bei einem Kleinkind.
     
    Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Ich hab hier was gefunden zu den Mundspülungen.
    Wir nutzen jetzt Listerine Cool Mint nach jedem Supermarktbesuch. Ansonsten nach jedem Zähneputzen unsere normale, übliche. Aber ob's hilft... :unsure: Und bei Kindern weiß ich auch nicht.

     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Orangina, in dem von dir verlinkten Artikel auf t-online steht tatsächlich auch
    Doch allzu häufig sollten Mundspülungen und -sprays nicht eingesetzt werden, da sie die Mundschleimhaut reizen und somit die Mundflora langfristig schädigen können.
    Sicher, wenn man einmal in der Woche einkaufen geht oder eine andere potenzielle Exposition hatte... da ist es gut, auf Nummer sicher zu gehen.
    Aber was den täglichen Gebrauch betrifft, noch dazu wenn keine akute medizinische Indikation vorliegt...
    Bestimmt wird es bald noch mehr Erkenntnisse/Publikationen zu dem Thema geben.
     
    jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Warum muß es eigentlich immer dieses zusammengepanschte Chemiezeug sein, das auch noch Geld
    kostet.
    Rezept meiner Großmutter : Salzwasser zum Gurgeln
    Zahnputzbecher 1/2 Teel. Salz, lauwarmes Wasser drauf, und gut ist.
    Ist entzündungshemmend und wirkt gegen Infektionen . ( Kann man auch googeln )
    Genausogut kann man ein Dampfsalzbad machen.
    Schüssel heißes Wasser, Salz rein, wenn man will, Kamille dazu, Handtuch übern Kopf, und
    Bakterien ausschwitzen.
     
  • Top Bottom