Das ärgert mich heute... Fred

  • S

    Schneefrau

    Mitglied
    Heute wurde bei unserer Markise der Stoff erneuert un ein Rollo repariert.
    Da alle Parkplätze vor dem Haus belegt waren, obwohl so gut wie jeder Bewohner einen Stellplatz in der Tiefgarge hat, parkten die Monteure etwas weier vone, im Halteverbot, um die ganzen Utensilien ins Haus zum Aufzug zu bringen. Einen Teil davon musste der eine sogar die Treppe (in IV Stock) rauftragen, weil der Aufzug nicht hoch genug ist. Das ganze dauerte vielleicht 10.min In dieser Zeit hatte eine Nachbarin nichts besseres zu tun, als die Polizei anzurufen und den Falschparker zu melden.:mad: Die waren dann auch sofort da und verpassten ihm einen Strafzettel über 15.-€.
    Als dann später der eine wieder runterging, um noch was aus dem Auto zu holen, erzählte er mir, dass er die Nachbarin zwar nicht beschreiben könne, aber er hat die Schuhe wiedererkannt und die stehen im EG neben der Wohnungstür. Da wusste ich sofort Bescheid. Das eine weiss ich jetzt schon. Wenn ich der mal wieder begegene
    und sie mich auf die "Neue Markise "anspricht, was so gut wie sicher ist bei dem Tratschweib, erzähl ich ihr von dem Vorfall und schimpfe dabei über die "alte Schrulle".. Mal sehen wie sie drauf reagiert.
     
    Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    Hehe, genau, mach das mal, befriedigend ist wenigstens das Gefühl, dem Gesicht ganz unverblümt und ungestraft die "Schrulle" unterzujubeln, ohne bösen Blickes.
    Gut machste das.
    Schlimm sind sie, diese Aufpasser.
     
    der allgäuer

    der allgäuer

    Mitglied
    da verstehe ich die polizei nicht.
    die sehen doch, dass es anders nicht möglich ist.
    einen ermessensspielraum haben die sicher.
    waren wohl junge die sich ihre sporen verdienen müsssen.
    hauptsache kohle generiert. (n)
     
  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    die sehen doch, dass es anders nicht möglich ist.
    Aber nur, wenn sie hellsehen können. Die kommen, da telefonisch bestellt, sehen ein Auto im Halteverbot und ... ja, was? Sie walten ihres Amtes. Völlig korrekt.

    Wenn sie beim Ausladen von Gegenständen und Werkzeugen dabei gewesen wären, hätten sie gewusst, warum der Wagen da stand, und es vermutlich bei einer Ermahnung belassen und bei der Aufforderung, nach dem Entladen sofort den Platz zu räumen. Die meisten Halteverbotsschilder stehen ja nicht zur Schikane da.

    In diesem Fall würd ich mich eher über die übereifrige Nachbarin ärgern.
     
  • Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    genau, die Beamten müssen ja was machen wenn eine Anzeige vorliegt

    mich hat auch vor ein paar Monaten jemand angezeigt dass ich eine Straße entlanggefahren wäre wo ich nicht dürfte (ich fahr da echt ab und zu mal durch ... es ist eine ganz normale Durchzugsstraße und wurde aufgrund eines übereifrigen Bewohners plötzlich zum Privatweg erklärt ... versteht dort in der Umgebung auch keiner) jedenfalls hab ich mein Lightroom durchgestöbert und war tatsächlich zu dem Zeitpunkt am Wörthersee und hab eifrig den Sonnenuntergang fotografiert ..
    das hat die Behörde akzeptiert, wohl auch weil dieser nette Mitmensch jeden anzeigt der diesen Weg langfährt ...

    Manchen muss echt langweilig sein ...
     
  • der allgäuer

    der allgäuer

    Mitglied
    Aber nur, wenn sie hellsehen können. Die kommen, da telefonisch bestellt, sehen ein Auto im Halteverbot und ... ja, was? Sie walten ihres Amtes. Völlig korrekt.

    Wenn sie beim Ausladen von Gegenständen und Werkzeugen dabei gewesen wären, hätten sie gewusst, warum der Wagen da stand, und es vermutlich bei einer Ermahnung belassen und bei der Aufforderung, nach dem Entladen sofort den Platz zu räumen. Die meisten Halteverbotsschilder stehen ja nicht zur Schikane da.

    In diesem Fall würd ich mich eher über die übereifrige Nachbarin ärgern.
    die waren doch sicher vor ort, oder geht das jetzt auch schon per internet?
     
    Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    Wenn ich der mal wieder begegene
    und sie mich auf die "Neue Markise "anspricht, was so gut wie sicher ist bei dem Tratschweib, erzähl ich ihr von dem Vorfall und schimpfe dabei über die "alte Schrulle".. Mal sehen wie sie drauf reagiert.
    Ich hätte da direkt geklingelt und sie darauf angesprochen.
    Die Dame darf ruhig erfahren, dass andere wissen, dass sie es war die angerufen hat.
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    So einem Blockwart muß man bei passender Gelegenheit mal einen ordentlichen Tritt in den Allerwertesten verpassen. Der Tritt ist im übertragenen Sinne zu verstehen. Aber Rache ist Blutwurst.
     
    S

    Schneefrau

    Mitglied
    die waren doch sicher vor ort, oder geht das jetzt auch schon per internet?
    Das stimmt. Die waren schon da, als die Monteure noch beim Ausladen waren. Und die Petze war auch noch anwesend.Deswegen konnte sich der eine Monteur auch an ihre Schuhe erinnern. Da sieht man mal wieder auf was Männer so alles achten ;)
    Aber ehrlich gesagt, ich verstehe dieses Weibsbild nicht. Sie hat gesehen, dass die beim Ausladen sind, alles in unseren Aufzug tragen, also dass es sich um Arbeit bei einem Nachbarn handelt,und dann veranstaltet sie so was.
    Ich habe den Eindruck, die wollte sich mal wieder aufspielen, denn sie hätte ja den Anruf auch aus der Wohnung tätigen können. Als mein GG vor 18 Jahren da eingezogen ist, haben sie und ihr Mann auch den Chef raushängen lassen. Aber er hat sie dann gleich in ihre Schranken verwiesen und seitdem können sie sogar grüßen und es wird miteinander geredet.
     
  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Baumarktjunge

    Baumarktjunge

    Mitglied
    Ich hab wirklich Verständnis für alles, aber das hat mir heute den Tag verdorben...

    img-20210325-wa0001-01-jpeg.670121


    ...was in der Übersetzung bedeutet, dass mein Platzreifekurs am Wochenende auf unbestimmte Zeit verschoben ist.


    Niedergeschlagenes Frustrationsgrüßle!
     
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    Ach Baumarktjunge, das versteh ich jetz aber nicht,

    warum wird es verboten draussen was zu unternehmen? Am Golfplatz seh ich jetz nicht wirklich so viel los, dass man da einen Hotspot befürchten muss ... da ist bei uns Sonntags um den See mehr los
     
    S

    Schneefrau

    Mitglied
    Baumarktjunge

    Baumarktjunge

    Mitglied
    Hier ein Auszug vom Freistaat Sachsen, @Fini . Und das muss man akzeptieren, was wir auch tun. In dem konkreten Fall ärgert mich es halt nur, weil es so kurz davor war.


    1616689592499-01-jpeg.670125


    ...Unter dem Rot geschriebenen fällt halt auch Golf - selbst außerhalb und zu zweit. Manchmal isses schon absurd oder halt unfreiwillig komisch.


    Ach ärger dich doch nicht ....es gibt Menschen die sind noch viel schlimmer dran als du .


    Die haben noch nicht einmal einen Golfschläger ....
    Ich weiß, mikaa. Hast absolut recht. Alleine die ganze Gastronomie und andere Berufsgruppen, die trotz guter Konzepte machtlos in Wartestellung sind.

    Ich find, trotz Impfdebakel, auch die Idee der EU (als Staatengemeinschaft) nach wie vor gut. Und ich hab Verständnis für die Beschränkungen, ich begrüße jede Idee & die vielen, vielen Bemühungen.
    Meine Frau arbeitet im Gesundheitswesen, wir vertrauen Wissenschaft & Forschung und sehen beide oft besorgte, ältere Menschen - sei es in der Praxis meiner Frau oder im Supermarkt. Und gerade dort sind es genau diese älteren Menschen, die sich mit Maske über Mund UND(!!!) Nase an die Vorschriften halten. Ich sehe jedoch leider auch, beispielsweise beim Abholen unserer Kinder, übermotivierte, dem Geld & Fernsehfunk abgewandte junge Eltern, die mit ihren mundgeklöpelten Veggigretagehirnen gegen Test's und Impfungen jeglicher Art sind.

    Und da habe ich weder die Zeit noch die Buntstifte, um diesen Leuten - gemäß ihrem ulkigen Schulabschlusses - zu erklären, dass das gaga ist.

    Eigentlich mag ich weder politische, noch Coronagrundsatzdiskussionen. Daher gleich im Nachschlag ein Doppelärger, dass ich mich hier, in meinem Platzreifefrust, einmalig dazu geäußert habe.


    Uahrrrrr'sches Grüßle
     
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    Bei uns müssen die das, wenn sie sich nicht testen lassen dann dürfen die nicht in die Schule und müssen im HOmeoffice unterrichtet werden.
    In der Schule meines Sohnes gibt es einen Buben, da lassen die Eltern nicht testen und lassen das Kind zu Hause .. für mich echt unverständlich aber solls geben ...

    Seit 14 Tagen müssen die sogar 2 x getestet werden .... so filtern sie immer wieder Kinder raus

    Hab gestern mit einem GAstronomen geredet, der meinte sie würden vorm Lokal so TEststraßen errichten ... immer noch besser als die feiern alle daheim und testen sich nicht .. hat er auch wieder Recht ...

    das mit dem Schließen der Sportanlagen finde ich auch kontraproduktiv, da die Leute ja trotzdem rausgehen .. und dort am Sportrasen kann man es wenigstens noch kontrollieren und ev. auch mit Tests verbinden
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Mich ärgert, dass auf umfangreiches Testen der Schüler in den Schulen verwiesen wird (testen, testen, testen - gut gebrüllt, Löwe) und dann kann das von den Eltern aber wieder unterlaufen werden.
    Naja, der Test ist schon ein (kleiner) Eingriff in die Persönlichkeitsrechte und das da ein Veto von manchen Eltern kommt, war eh klar.

    Was mich vielmehr ärgert, ist das die Lehrer/KiTa-Mitarbeiter noch nicht durchgeimpft sind, gerade auch im Bezug auf die Mutante aus GB.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    warum wird es verboten draussen was zu unternehmen? Am Golfplatz seh ich jetz nicht wirklich so viel los, dass man da einen Hotspot befürchten muss ... da ist bei uns Sonntags um den See mehr los
    ... oder auch in jedem Supermarkt. Aber ich kenn die Leute hier: wenn der Golfplatz öffnen dürfte, wären die Minigolfplätze neidisch und wollten auch, obwohl da der Kontakt viel enger ist (wenn acuh immer noch nicht besonders gefährlich), und überhaupt alle möglichen Sportbetriebe würden dann öffnen wollen, und garantiert käme jemand daher, der beweisen könnte, dass Achterbahnen auch keine Coronahotspots seien und man deshalb gefälligst die Vergnügungsparks ...

    Also verstehen kann ich die alles-oder-garnichts-schließen-Politik. Ob ich sie gut finde, steht einfach nicht zur Debatte.

    Bei uns müssen die das, wenn sie sich nicht testen lassen dann dürfen die nicht in die Schule und müssen im HOmeoffice unterrichtet werden.
    Sehr gescheit.
     
    Schwarze Katze

    Schwarze Katze

    Mitglied
    Mich ärgert schon weit einigen Tagen, dass es offenbar nicht möglich ist, hierzulande ein Quad mit relativ niedriger Motorisierung (bis max 250 ccm) zu kaufen. Neu, versteht sich. Ich würde es nie wagen, einen ATV aus zweiter oder dritter Hand zu kaufen, nicht in Spanien.
    Sie sind aus der Mode, wurden zu wenig verkauft, werden nicht mehr fabriziert. Basta!
    Wir hätten ihn gerne, um zu arbeiten, auf den Feldwegen fahren zu können, mit einem kleinen Anhänger aufs Feld fahren zu können. Nix. Nada. Rien!
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Wart noch ein wenig, manche derrappeln sich noch, wenn die Erde wieder wärmer wird.
     
    der allgäuer

    der allgäuer

    Mitglied
    das heutige "unter unserem himmel" im BR.
    das war kein bericht wie ich gedacht und erhofft hatte, sondern eine dauerwerbesendung für vier unternehmen hier.
    diese sendung war eine unverschämtheit, und diese auch noch als sendung übers unterallgäu zu verkaufen, ist der gipfel der frechheit.
     
    Kaffeepflanze

    Kaffeepflanze

    Mitglied
    das heutige "unter unserem himmel" im BR.
    das war kein bericht wie ich gedacht und erhofft hatte, sondern eine dauerwerbesendung für vier unternehmen hier.
    diese sendung war eine unverschämtheit, und diese auch noch als sendung übers unterallgäu zu verkaufen, ist der gipfel der frechheit.
    Finde ich im BR oft schon gewollt so. Fehlt nur noch dass ein Moderator aus der Ecke spring und auf den Hot-Button haut. Als könnte man ganz easy einen Beitrag "kaufen"...
     
    G

    Galileo

    Mitglied
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Für mich war die Sendung interessant; widmet sich doch meist bestimmten Berufen (= Unternehmen).
    Bin schon mal vor einiger Zeit auf einen Betrieb gestoßen, der wichtig für uns war.
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    ... oder einfach den Hahn zudrehen....
     
    der allgäuer

    der allgäuer

    Mitglied
    das ist richtig, trotzdem erwarte ich schon mehr, als eine dauerwerbesendung.
    es muss nicht sein, dass man z.b. 15 minuten über eine schreinerei berichtet.
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Darüber würde ich mich freuen!!!!
     
    00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    der allgäuer

    der allgäuer

    Mitglied
    wir auch, schauen das jeden sonntag.
    nur eben kein werbefernsehen, und nichts anderes war das.
    keine der beworbenen firmen und unternehmen sind vom aussterben bedroht.
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Dafür habt ihr das Meer vor der Haustür, Nicht das. Echte, aber immerhin das schwäbische Meer. Das paßt deshalb in den Ärgertrööt ,wenn auch nur ein bißchen.
     
    Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    Achja unser Bodensee, den lieb ich heiß und innig und wenn ich mal ne Weile lang
    nicht dort war, muss ich da unbedingt wieder hin.
     
    Baumarktjunge

    Baumarktjunge

    Mitglied
    Huhu, Freunde des emsigen Auspackens!

    Meeeensch, gestern wurde laut Sendungsnummer ein Paket bei uns abgegeben. Es ist aber nicht da, obwohl wir da waren. Nachbarn gibt's keine und ich hatte freudig gewartet.

    Der Warenwert ist keine 10,-€ und sowohl Versender, als auch Zusteller, haben Ersatz & Bearbeitung versprochen.
    Aber ich will's doch jetzt haben, vor den österlichen Feiertagen!


    Ungeduldiges Grüßle !
     
    Mariaschwarz

    Mariaschwarz

    Foren-Urgestein
    Das ist wirklich ärgerlich, Baumarktjunge. Das Osterpaket meiner Mutter stand zwar auch nicht auf dem ausgemachten Platz, sondern vor der Wohnungstür, aber wir können später den köstlichen Schokonusskuchen verzehren.
     
    K

    Karsten66

    Mitglied
    Die legen das gerne alternativ ab. Wir hatten es einmal hinter einem Schneeschieber gefunden, im Sommer! Ein gewisser Reiner Zufall hat da mitgeholfen das es entdeckt wurde.
     
    Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Wir haben mit den meisten Unternehmen eine Ablagevereinbarung hinten auf der überdachten Terrasse....
    Das führt dazu, dass einige mit den Paketen gleich zur Terrasse durchstarten, ohne zu Klingeln.
    Und dann erschrecken sie sich immer so herrlich, wenn ich sie dann anspreche! :grinsend:
    Einmal hatte ich aber eine Benachrichtigung im Briefkasten, dass mein Paket im Wintergarten liegen würde.
    Das seltsame ist, dass ich gar keinen Wintergarten habe....... :unsure:
    Gefunden habe ich es dann in unserem ehemaligen Hühnerstall, der jetzt als Brennholzlager dient. :LOL:
     
    Baumarktjunge

    Baumarktjunge

    Mitglied
    Ablageort haben wir für alle gängigen Lieferdienste hinterlegt. Das klappt bis jetzt ganz gut.

    Das mit der Papiertonne kannte ich noch nicht - und in meinen Fall ist es tatsaechlich Hermes, hihi. Ich schau heute mal nach, aber die Abfallbehällter liegen bei uns "strategisch" suboptimal und Wàzláw, der alte Hundesack, hätte eh angeschlagen.

    Egal. Es ist wie es ist. Aber noch wenige Stunden bis Feierabend, juhuuu...


    Ausschlafendes Grüßle!
     
    der allgäuer

    der allgäuer

    Mitglied
    hier klappts ganz gut.
    wir nehmen fürs ganze haus, 8 parteien, die pakete an.
    alle haben einen ablagevertrag. wenn wir auch nicht da sind, ist unsere garage als ablageort festgelegt.
     
    luise-ac

    luise-ac

    Foren-Urgestein
    Meine Kids lassen alle ihre Pakete zu uns kommen.
    Da mein Mann von zu Hause aus arbeitet, ist immer
    jemand vor Ort.
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    Chatley Welche Pflanze ist das? Pflanzen allgemein 12
    Rosabelverde Gelöst Was ist das für eine Schmetterlingspflanze? (Wasserdost) Wie heißt diese Pflanze? 8
    Hexe9 Was ist das denn? Wie heißt diese Pflanze? 4
    Hexe9 Was ist das komisches? Wie heißt dieses Tier? 12
    Hexe9 Gelöst Was ist denn das? (Weg-Malve) Wie heißt diese Pflanze? 2
    K Welche Lilien sind das? Wie heißt diese Pflanze? 3
    Hexe9 Was für eine Wespe ist das? Wie heißt dieses Tier? 5
    jola Gelöst Kann das schon jemand erkennen ? - Felberich Wie heißt diese Pflanze? 20
    heidi123 Gelöst Was ist das fürn Strauch? (Roter Holunder) Wie heißt diese Pflanze? 2
    H Was ist das bitte Zimmerpflanzen 18
    R Was ist das für ein Käfer ? Wie heißt dieses Tier? 7
    UweKS57 Welche Pflanzen sind das? Wie heißt diese Pflanze? 37
    C Pflaume oder Zwetschge im Topf. Klappt das? Obst und Gemüsegarten 2
    Kapernstrauch Gelöst Welches „Unkraut„ ist das? (Kleinblütiges Weidenröschen) Wie heißt diese Pflanze? 5
    Jessy2412 Gelöst Was ist das für eine Pflanze? (Gemeiner Rainkohl) Wie heißt diese Pflanze? 1
    M Gelöst Was ist das für ein Käfer? (Echter Widderbock/Wespenbock) Wie heißt dieses Tier? 3
    jola Gelöst Was wird das denn ? Blauglockenbaum Wie heißt diese Pflanze? 8
    Kusselin Was ist das für ein Befall an den Rosen? Rosen 22
    Orangina Gelöst Wildblumensamen ausgestreut - kennt jemand das hier? Gemeine Wegwarte Wie heißt diese Pflanze? 4
    Shantay Ist das Clematiswelke oder was anderes? Stauden 19

    Ähnliche Themen

    Top Bottom