Das Early-Joe-Projekt 2018/2019

L

Lauren_

Guest
Ich starte einfach mal einen neuen Thread, um dem Projekt wieder neues Leben einzuhauchen. :)

Demnächst möchte ich mit Originalsaatgut der F6-Generation des Züchters WaA76 loslegen, mit dem Ziel, den "leckeren Strang" der Early Joe zu selektieren.

Bisher hatte ich im wesentlichen zwei Varianten: Pflanzen mit rosafarbenen, etwas größeren Früchten und Pflanzen mit kleineren, roten Früchten.

Diese beiden Stränge wiesen auch in sich noch kleine Unterschiede auf. So ging bspw. das Farbspektrum bei der rotfrüchtigen Variante von orangerot bis leuchtend rot.
Insgesamt war der Geschmack der rosafarbenen Varianten durchwegs besser.

Beginnen werde ich innerhalb der nächsten Tage mit einer Early Joe als Wintertomate - im Frühjahr werde ich dann die übrigen sieben Samen, die ich von WaA76 erhalten habe, säen.
 
  • ostseeboy

    ostseeboy

    Mitglied
    Für 2019 bin ich mit dabei.
    Ich hatte dieses Jahr F6 Samen im Anbau und war mit dem Ertrag der kleinen Pflanzen sehr zufrieden.
    Die Früchte waren nicht so intensiv Rot wie bei normalen Tomaten, aber geschmacklich sehr gut.

    F7 Samen sind genommen und der Start erfolgt im Januar.
     
    L

    Lauren_

    Guest
    Wie schön - dann muss ich nicht alleine an den Start gehen! :)
    Ich werde morgen mit der ersten Pflanze loslegen - der Rest folgt dann in ein paar Monaten mit der Frühjahrsanzucht.
     
  • G

    Geli41

    Mitglied
    Ohhhjeeee.....ich weiss gar nicht ob ich hier noch mitschreiben darf.....ich habe das Orginal Saatgut von Züchters WaA76 gaaanz am Anfang bekommen und hier lustig jedes Jahr weiter gepflanzt ( weil sie so toll schmeckt ) Da ich keinen Garten habe hatte ich sie jedes Jahr im Wohnzimmer stehen - war also nie zusammen mit meinen "schlafzimmer oder Küchen-Tomaten". Wenn interesse besteht zeige ich dieses Jahr mal Bilder. Fange aber erst so Mitte/Ende Februar- März an :) Sonst gibt es dieses Jahr erstmals Schlafzimmer-Aubergine und küchen-Bohnen :)
     
  • Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Wieso solltest du denn nicht schreiben dürfen?
    Das ist doch Quark!:paar:

    Schön, dass du noch sortenreines Saatgut hast (So verstehe ich das zumindest!)
    Ältere Fotos hast du nicht mehr?

    Mich interessiert dein Tomatenjahr sehr!

    Wilkommen zurück...
     
  • G

    Geli41

    Mitglied
    Oh supi :) Ich weiss garnicht mehr ob ich letztes Jahr Bilder gemacht habe....also sie keimen fast alle bei mir (bisher ) mit 3 Keimblätter - bin gespannt ob das dieses Jahr wieder so ist. Die Grösse variiert ganz stark bei mir - ich hatte Unterschiede von bis zu 30cm bei der Abgabe ( ja ich beglücke auch noch andere Menschen damit. ) Die größeren gebe ich meist ab und behalte die kleineren buschigen. Dieses Jahr ist auch nicht mehr so stressig bei mir und stelle dann mal Bilder rein.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Geli, ich freu mich, dass du dich wieder meldest und uns an deinem Anbau teilhaben lassen magst. :)
     
  • G

    Geli41

    Mitglied
    Ich habe mal eine Frage zur EJ. Ich bin ja nicht so der Genetiker. Aber wenn ich immer aus der Generation xxxxx Samen ( keine Ahnung in welcher F Generation meine EJ ist ) nehme und weitermache, geht da nicht irgenwie die Genetische Vielfalt verlohren ? Oder muss man da was bedenken? .....
     
    L

    Lauren_

    Guest
    Geli, die Frage ist berechtigt. Auf dem Weg zur vollständigen Stabilisierung einer Sorte müsste man eigentlich Selektion betreiben und viele Pflanzen einer Generation ziehen - und nur die beste/n weitervermehren.
     
    G

    Geli41

    Mitglied
    Geli, die Frage ist berechtigt. Auf dem Weg zur vollständigen Stabilisierung einer Sorte müsste man eigentlich Selektion betreiben und viele Pflanzen einer Generation ziehen - und nur die beste/n weitervermehren.
    Ok...also für ganz viele EJ habe ich keinen Platz ( ich habe eigendlich immer so 3 Stuck ) und behalte meist die die am besten schmeckt ...ich habe nur überlegt ob wir irgendwann mal EJ Samen "tauschen" müssten untereinander. Oder ist das egal weil ja, wenn ich das richtig in Erinnerung nur alles aus einigen "Ursprungs-Tomaten" kommt. ICh habe mal vor langer Zeit Meerschweinchen gezüchtet und da war es auch so das man sich mal fremde Schweinchen gekauft hat um alle gesund zu halten. Ich frage mich ob das bei Tomaten auch so ist ?
     
    L

    Lauren_

    Guest
    Prinzipiell ist das bei Tomaten auch so (wenn ich die Erklärungen von Sunfreak/Michi noch richtig im Kopf habe).
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Ich dachte immer, dass man bei der Stabilisierung der Sorte keine Variabilität in der Genetik haben möchte. Man strebt also an, dass alle Pflanzen gleich sind. Wenn das die richtige Sorte ist, dann muss man erst mal nicht austauschen.

    Das Problem ist halt, wenn man - wie ich - wohl eine Sortenvarietät abbekommen hat, die nicht der Hauptlinie entspricht. (Vom Orginalsaagtgut, dass ich von WaA76 bekommen hatte, war nur ein Körnchen gekeimt, ich hatte also keine Auswahl.) Damit hat man dann keine Chance mehr, auf die Hauptsorte zurück zu kommen.
     
    L

    Lauren_

    Guest
    Pyromella, Geli meinte, glaube ich nach der Stabilisierung.
    Und da wäre ein genetischer Austausch wichtig, weil Michi an anderer Stelle erklärte, dass man auch bei Tomaten "Inzucht" betreiben und die Linie schwächen kann, wenn man immer nur eine einzige Pflanze weitervermehrt.
    Aber ich erinnere mich nicht zu 100%, evtl. könnte man ihn noch einmal fragen.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Dann hatte ich das missverstanden, tut mir leid.

    Ja, irgendwas war damit, dass man zur Erhaltung der Linie quasi eine Tomate mit einer weiteren Tomate der gleichen Sorte kreuzen müsste, um wieder kräftige und reichlich tragende Pflanzen zu bekommen. Aber so 100%ig bekomme ich das auch nicht mehr zusammen.

    @Sunfreak , bist du so lieb, schaust mal rein und sortierst uns unsere Erinnerungsfragmente? :)
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Guten Abend,

    ja, wiegesagt muss man zwischen Züchtung (stabilisieren) und Erhaltungszüchtung unterscheiden.

    Man sagt, Arten, welche von Haus aus überwiegend Inzucht betreiben (also z.B. Tomaten), verzeihen diese Inzucht gut. Ich glaube, da ist was wahres dran. Anders hätte sich nämlich die Selbstbestäubung bei Tomaten evolutionär garnicht durchsetzen können.

    Anders formuliert: Inzucht ist nicht das Problem. Das Problem ist die fehlende Auslese in unseren Gärten. Und entsprechend muss hier eben eigentlich die Erhaltungszüchtung durchgeführt werden: Aus einem möglichst großen Bestand werden die Pflanzen weitervermehrt, welche vital und produktiv sind die für die Sorte typischen Merkmale trägt.

    Das Kreuzen zweier Pflanzen der gleichen Sorte ist dabei grundsätzlich nicht nötig. Aber es ist eine Methode der Erhaltungszüchtung. Es kann helfen die Vitalität zu erhöhen.

    Aber das wichtigste ist die stetige Auslese (Selektion) über alle Generationen hinweg...

    Grüßle, Michi
     
    G

    Geli41

    Mitglied
    So die EJ´s sind geschlüpft :) Es sind mir auch wieder zu viele auf eine Stelle gefallen. Obwohl ich mir sicher war das ich nur ein Samen in den Topf gepflanzt habe. Ich glaube eine bekommt wieder 3 Keimblätter....na ja verwächst sich :)
     

    Anhänge

    L

    Lauren_

    Guest
    Sehr schöne Pflänzchen! (y)
    Ich habe leider (noch) gar keine, weil ich mit anderen kleinen Tomaten (Mikros) experimentiert habe.
    Die waren/sind ein witziges Experiment, geschmacklich sind die Early Joes aber um Welten besser.
    Bitte weiterhin über die Entwicklung der Pflänzchen berichten. :)
     
    M

    maikatze

    Mitglied
    Wo bekomme ich den Samen her ? Und ist es jetzt schon zu spät ?
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Hallo Maikatze!

    Theoretisch bekommst du Samen vom Züchter, dem User @WaA76 . Da der aber im März 2017 das letzte Mal ins Forum geschaut hat, ist das nur eine theoretische Möglichkeit.

    Praktisch müsste dir einer der User, der Saatgut hat, welches abgeben, kaufen kann man es nicht. Mein Saatgut scheint, wie wir im letzten Early Joe Faden festgestellt haben, zu einer Varietät zu gehören, die nicht erwünscht war. Das Saatgut steckte, als ich es bekam, noch in der F4-Generation und war damit nicht ganz stabil, von den geschickten 5 Samen habe ich einen durchbekommen.

    Ich hoffe also selber darauf, dass nach dieser Saison jemand für mich Saatgut der Orginallinie übrig hat, dann könnte ich wieder mit einsteigen.

    Falls dir jemand jetzt zügig Saatgut schickt, dann könnte es für diese Saison noch passen. Die Early Joe ist ja eine kleine Tomate und sollte auch früh sein. (War meine dann nicht wirklich.)

    Liebe Grüße, Pyromella
     
    M

    maikatze

    Mitglied
    Hätte denn jemand noch entsprechendes Saatgut ?
    Bitte als Unterhaltung fortführen.
     
    G

    Geli41

    Mitglied
    Also kurzes Update.... Den early Joe geht es gut. Kleine schöne staemmige Pflanzen.... Und erste Tomaten habe ich auch...
     

    Anhänge

  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    Pyromella Das-Early-Joe-Projekt 2017 Tomaten 239
    W Das Early-Joe-Projekt 2016 Tomaten 180
    W Das Early Joe-Projekt Tomaten 285
    V Gelöst Welcher Baum ist das? (Schwedische Mehlbeere/Sorbus intermedia) Wie heißt diese Pflanze? 7
    Shantay Gelöst Ist das ein Steinröschen? (Portulakröschen) Wie heißt diese Pflanze? 4
    G Was ist das für ein Farn? Wie heißt diese Pflanze? 4
    Kusselin Wie kommt das Muster zustande? Rasen 4
    J Was für ein Baum ist das Pflanzen allgemein 9
    D Was ist das für einen Krankheit Obst und Gemüsegarten 3
    V Gelöst Welche Wildpflanze ist das? (drüsiges Springkraut) Wie heißt diese Pflanze? 4
    W Gelöst Ist das ein Rettich/Meerrettich? Wie heißt diese Pflanze? 2
    D Ist das wirklich Brokkoli? Pflanzen allgemein 15
    Hexe9 Gelöst Was ist das für ein Strauch? - Strauchmispel/Cotoneaster Wie heißt diese Pflanze? 3
    J Gelöst Die Pflanze wächst jetzt seit ein paar Wochen, aber ich weiß nicht was das ist. (Vielsamiger Gänsefuß/Chenopodium polyspermum) Wie heißt diese Pflanze? 18
    M diverse Blattkrankheiten überall im Garten - was ist das alles? Obst und Gemüsegarten 6
    D Gelöst Was ist das für eine Pflanze und an was ist sie erkrankt? (Aukube) Wie heißt diese Pflanze? 3
    Hexe9 Gelöst Weiß jemand, was das ist? Filziges Hornkraut Wie heißt diese Pflanze? 3
    V Gelöst Welche Pflanzen sind das? (Goldregen, Schneeball und Waldmeister) Wie heißt diese Pflanze? 6
    L Weiß jemand was das ist? Zimmerpflanzen 3
    D Welche Pflanze ist das? Wie heißt diese Pflanze? 1

    Ähnliche Themen

    Top Bottom