Das winterliche Warten und Frühblüherspitzensuchen

Billabong

Billabong

Foren-Urgestein
#1
Hi,

es kribbelt mich wieder! Wie verrückt! Euch auch? Ich such im Garten wie jeden Winter nach jeder grünen Spitze der verbuddelten Zwiebeln. Manche gucken ja seit Herbst heraus, wie zB die Traubenhyazinthen, andere blühen bei manchen Foris sogar schon eine Zeitlang, wie das Schneeglöckchen Galanthus elwesii...

Was gibt's bei euch Kribbliges zu erspähen?

An diejenigen, die noch betrübt auf eine geschlossene Schneedecke gucken:
Bleibt tapfer!

Viel hab' ich noch nicht entdeckt, aber ein paar Mutige schon:

Tulpen



Galanthus elwesii



Iris hollandica



Auf der Südseite habe ich einige Narzissenspitzen gesehen.

Und ihr?

Grüßle
Billa
;)
 
  • Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    #2
    Hi Billa,
    ich mache auch täglich, außer bei absolutem Schietwetter, meine Runde durch den Garten. Bei uns hier ist noch nix mit vorwitzigen Spitzen, liegt überall noch Schnee. Heute hab ich allerdings Schneeglöckchentriebe entdeckt, ganz geschützt zwischen zwei Rhodos. Ich hoffe ja, dass es bald bisschen wärmer wird, damit auch die vielen anderen, die meine Wiese bevölkern, sich trauen. Hab den Winter schon wieder sooooo satt. Und das drin Rumgesitze hab ich auch satt. Will raus und gartenarbeiten... :rolleyes:
    LG
    Orangina ganz ungeduldig

    PS: Hast ja wieder tolle lustmachende Fotos geschossen (Neid).;)
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    #4
    Ich schau noch gar nicht nach neuen Spitzen, ich schau nach den Pflanzen des vorigen Jahres und ob sie noch leben oder ob der Frost sie dahingerafft hat!, meine geliebten Hortensien zB und meine Heidelbeeren machen mir mehr Sorgen. Und die Sternmagnolie. Und die Buddleja und ...

    Ja, so naseweise Tulpenspitzen hab ich auch, aber nur in den Töpfen unter der Terrassenüberachung. Im Freiland sprießt noch nichts.
     
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    #5
    Die kleinen Iris und die Krokusse spitzen bei mir auch schon aus den Töpfen. Fotos sind schwer, ich sehe meinen Balkon zur Zeit nur im Dunklen, aber am Wochenende wird alles anders!
    Bei meinem Vater lag alles unterm Schnee.
     
  • Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    #6
    Aus meinen Zwiebeltöpfen sprießt noch gar nichts! *schluck*
    Und meine Sternmagnolie war letztes Jahr über und über voll...hab gestern prompt geguckt, und sie scheint überhaupt keine Knospen zu haben.

    :confused::d

    Bin ich zu früh dran mit Gucken?
     
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    #7
    Jeder hat das Recht, ungeduldig zu werden. Ich habe gestern in meinem Balkonurwald geschaut, ab wann die ersten Frühblüher letztes Jahr gestartet sind. Ich werde deshalb am Wochenende mal in den botanischen Garten gucken, ob schon Winterlinge und Schneeglöckchen spitzen.
     
    Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    #8
    Deine Töpfe zeigen auch schon Spitzen? Oweh, bestimmt hab ich die Erdmischung wieder verdusselt, und meine Zwiebeln ertrinken.

    :d

    Muss nachsehen...

    Nach meinen Winterlingen im Garten schaue ich auch schon, aber da ist noch rein gar nichts zu sehen. Bei uns besteht ja immer das Risiko, dass sie gewissen Schnurrhaarmonstern gemundet haben. *bibber*
     
    Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    #9
    Da sind Triebe an der Rose auf dem Friedhof. Ist das nicht ein wenig früh?

    Und meine Hortensie, die große, hat auch deftig große Blätter....Kein Witz. Frisch und grün.
     
    Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    #10
    Die Natur weiß es selbst am besten...freuen, net bangen! ;) Mach ich auch immer. Und pfalz doch was abfriert, kommentarlos abzwicken, wenn's wieder schön warm ist. Wächst alles wieder...
     
  • Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    #11
    Jaup, das stimmt. Die kleine Hortensie von letztem Jahr hatte es ja auch wieder geschafft.
     
    Wasserlinse

    Wasserlinse

    Foren-Urgestein
    #13
    Bei euch taut es? Hier ist alles steinbeingefroren, Minusgrade und eine dicke Schneedecke. Also noch gar nix bei mir zu sehen, so ungeduldig ich auch sein mag. :) Velleicht tummelt sich ja das Leben unter der Schneedecke schon längst?
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    #14
    Hallo Wasserlinse,

    hier ist es fast genauso (ihr habt vermutlich aber noch mehr Schnee).
    Alles ist tief verschneit und Temperaturen zwischen - 15 (nachts) und - 6 (tags) lassen noch kein Wachstum zu.
    Ich kontrolliere täglich beim Gang zur Fellnase den Winterjasmin.
    Gelblich schimmernde Knospen sind dran, aber selbst dem ist es aktuell zu kalt zum aufblühen:(
    Die nach Weihnachten gekaufte Helleborus (im Treppenhaus auf kalt vorbereitet und in größeren Topf umgepflanzt) ist völlig verfroren - grummel.
    (ich vermute, sie ist nach dem Auftauen reif für den Kompost, oder?)

    Ungeduldig auf Frühling wartende Grüße vom
    Elkevogel
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    #15
    Der Schnee ist nur auf dem Rasen flächendeckend, auf den Beeten dagegen sehr schütter, und so konnte ich heute an einer Stelle unter der Birke grüne Spitzchen entdecken, von denen ich noch nicht weiß, ob es die Wildtulpen sind. Könnten auch die ungeliebten Aronstäbe sein ...

    ... und 3 meiner 6 Hortensientöpfe treiben!, aber sicherlich nur, weil ich sie rechtzeitig ins Haus gerettet habe ... :grins: (aber das sieht jetzt vielleicht aus auf dem Flur! :mad:)
     
    Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    #16
    Hehehe...euch geht's wie immer ganz genauso. :rolleyes:


    Elke, magst deine verfrorene Christrose mal zeigen? Schmeiß bloß nix vorzeitig weg... *schluck*

    Rosabel, ach, du magst keine Aronstäbe? :confused:

    Grüßle
    Billa
     
    Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    #17
    Wasserlinse, seit zwei Tagen taut es tagsüber und nachts friert es wieder. Rasen, Beete und Felder sind noch mit Schnee bedeckt.
    Gestern war es sehr sonnig und heute kommt auch die Sonne raus, die "Wärme" wird einige Flächen vom Schnee befreien.

    Aktuell sind es -5.6° C und der Schnee knirscht im Garten unter den Füßen. :D

    Ich bin sehr gespannt, was sich im Garten schon blicken lässt.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    #18
    Nein, ich mag keine Aronstäbe. Weil sie mir alles zuwuchern und andere Pflanzen verdrängen. Je mehr ich sie ausgrabe, umso hämischer kommen die wieder! :mad::schimpf:

    Ich hab hier aber auch nur die wilden, die von selbst gekommen sind.
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    #19
    Ich bin gespannt, ob Canna und Dahlien im Boden unter dem Laubhaufen überleben werden. Sonst ist außer Eisblumen noch nichts zu sehen. :rolleyes:
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    #20
    Ich war doch heute mal bei Tageslicht zu Hause und auf meinem Balkon. Im Kasten spitzen die kleinen Iris unter ihrem Kaninchendraht-Eichhörnchenschutz hervor:



    In diesem Topf treiben die Krokusse:



    Und ganz nah an der Hauswand hat die Kletterhortensie die ersten Blättchen:

     
    Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    #24
    Ich bin gespannt, ob Canna und Dahlien im Boden unter dem Laubhaufen überleben werden.
    Jetzt bin ich aber baff. Canna und Dahlien draußen überwintern? Das geht? :eek:
    Marmande, hast Du das schon erfolgreich praktiziert? Ich bin immer etwas ängstlich und hol ständig die Kisten mit meinen Knollen aus der Überwinterungsecke hervor, um zu sehen, ob die noch lebendig aussehen.
    LG
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    #25
    Meine Dahlien haben letzten Winter prima überstanden. Dieses Jahr wird es bestimmt Ausfälle geben.:( Calla sind draußen absolut kein Problem. Nach strengen Wintern kann es mit der Blüte allerdings dauern.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    #26
    Bilder von heute aus dem botanischen Garten:

    Schneeglöckchen und Schlüsselblumen:



    Leberblümchen und Winterling:



    und ein Blatt vom Aaronstab:

     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    #27
    So weit sind meine Aronstäbe, falls es welche sind, denn doch noch nicht. Auf deinem Bild kann man ihn ja schon nicht mehr mit Tulpen verwechseln. Am besten gefallen mir die Schneeglöckchen, die lassen wenigstens schon Knospen erkennen.

    Nett von dir, Pyro, dass du für uns in den botanischen Garten gehst! :pa:

    P.S. Ach so, falls ihr wissen wollt, was bei mir wächst und sprießt und wuchert und grünt, da wo der Schnee weg ist: Vogelmiere! Richtige Polster!! :mad:
     
    Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    #28
    Tolle Fotos, Pyro! :)

    Ja, die Vogelmiere ist echt hart im Nehmen. Die wird aber jetzt auch noch gefressen und ist daher nützlich, oder?
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    #29
    Gefressen? Hm, von mir nicht, und sonst hab ich noch niemanden dabei beobachtet. Für wen, meinst du, ist sie nützlich? Vielleicht ärger ich mich dann weniger, wenn ich's weiß!
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    #30
    Man kann auch als Mensch die Vogelmiere essen, jedenfalls gibt es reichlich Rezepte von Salaten bis Suppen. Ich habe das aber noch nicht ausprobiert - dazu muss ich erst an die Vogelmierefelder im väterlichen Garten kommen, und die waren beim letzten Besuch tief verschneit. (Denn du glaubst doch nicht, dass das Zeug nur bei dir wuchert, oder? :rolleyes:
     
    Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    #31
    Gefressen? Hm, von mir nicht, und sonst hab ich noch niemanden dabei beobachtet. Für wen, meinst du, ist sie nützlich? Vielleicht ärger ich mich dann weniger, wenn ich's weiß!

    Hab' mal versucht nachzulesen und muss korrigieren: Die meisten Vögel, die auch mal frische Blättchen und Keimlinge futtern, sind wohl im warmen Süden. Vogelmiere ist nur nützlich, wenn schon Samen dransind, glaube ich. Ansonsten schnappen sich Haustierhalter die frische Miere - für Meerschweinchen, Sittiche und Kaninchen, wie ich lese.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    #32
    Och schade, alles Tiere, die ich nicht habe ... aber danke für die Info! :)

    Vogelmieresamen fressende Vögel dürften wir hier zu keiner Zeit des Jahres haben, dann hätte sich die grüne Pest nicht so hemmungslos ausbreiten können. Und das Risiko, die Vogelmiere Samen bilden zu lassen, möchte ich nach Kräften vermeiden, vor allem seit ich weiß, dass die Samen 10 Jahre lang keimfähig bleiben! :d

    Ja, Pyro, kann Mensch essen, weiß ich, aber das Zeug ist mir zu fitzelig. Außer denen im Gewächshaus im Sommer - die werden irre groß, jedenfalls wenn ich sie nicht frühzeitig erwische oder wachsen lassen muss, weil sie unzugänglich stehen.


    Ach und die grünen Spitzen, die hier rauskucken, sind natürlich - wie konnte ich einen Moment zweifeln! - noch nicht die Wildtulpen, sondern die lästigen Aronstäbe. Wie die es schaffen, bei ½° über null weiterzuwachsen, ist verwunderlich. Laaangsam, aber mit boshafter Ausdauer.
     
    Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    #33
    *grins* :grins: Armer Wurm, so viel unerwünschtes Grün. Hoffentlich suchen dich auch ein paar schöne Tulpen heim, wenn's soweit ist.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    #34
    Darum möcht ich wohl gebeten haben, denn schließlich hab ich welche gepflanzt. Aber ob die es aushalten, schon wochenlang tiefgekühlt zu sein? :confused:Hoffentlich kommt überhaupt noch was Pflanzenartiges dieses Jahr, es dürfte wohl doch eine Menge hinüber sein ... wir werden ja sehen.
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    #35
    Elke, magst deine verfrorene Christrose mal zeigen? Schmeiß bloß nix vorzeitig weg... *schluck*
    Grüßle
    Billa
    Hallo Billa,
    zum zeigen gibt es da z.Zt. nichts - unter der Schneedecke sind verfrorene Blätter und Blüten.
    Aber wenn es mal taut mache ich ein Bild der "Pracht" - grr.

    Und keine Sorge - so schnell entsorge ich nichts.
    Platz zum auspflanzen und hoffentlicher Rettung wäre vorhanden (sonst hätte ich die gar nicht erst gekauft).

    Ansonsten hat sich nichts geändert: viel Schnee, viel kalt und der Winterjasmin will immer noch nicht blühen.

    LG
    Elkevogel
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    #36
    Huhu!
    Ich kann euch ein Paar Zwiebelspitzen aus meinem Garten zeigen. Ich weiß zwar nicht mehr was ich im Herbst wo gesetzt habe, aber um euch den Tag vielleicht zu versüßen..
    Terrassenbeet


    Vorgarten



    Und unglaublich, aber wahr: meine Baccara hat neue Blätter!

     

    Anhänge

    Vitalis

    Vitalis

    Mitglied
    #39
    Bei uns setzt Tauwetter ein. Noch liegt viel Schnee im Garten, aber er wird weniger.

    Hier und da schaut die Spitze eines Schneeglöckchens aus der Erde. Unter den Sträuchern sind sie schon am wachsen.

    Ich freue mich ganz toll auf die Krokusse, Schneeglöckchen und alles andere, was blüht. Meine Leberblümchen waren im vergangenen Jahr prächtig. Und ich habe hunderte von Elfenkrokussen im Garten.

    Es dauert nicht mehr lange! :D
     
    Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    #40
    Ich bin heute auch endlich fündig geworden. *strahl* :)

    Die gelben Krokusse sind schon jahrelang da und enttäuschen nie



    Diese ulkigen kleinen pink gefüllten Tulpen vom letzten Frühjahrsgartenmarkt leben noch: Tulipa humile 'Tête à tête'



    Das ist nun weniger erfreulich: Eine weitere ausgebuddelte Iris hollandica, weich und erfroren. Mausepeter, wenn ich dich erwische...! :mad:



    Schneeglöckchen 'Galanthus elwesii', sogar eins mit Knospe *freu*



    Ob meine Winterlinge noch da drin sind? Ich sehe NULL Austriebe :(


    Das hier geben gefüllte Schneeglöckchen



    Das hier normale Schneeglöckchen...



    Das erste Scharbockskraut sprießt unter den Bäumen



    Erste Narzissen drücken durch



    Großes Schneeglöckchen 'Galanthus maximus'



    Die Iris bucharia treibt noch nicht aus. Schad, ich hab gelesen, die blüht, wenn die Nacktschnecken schon wach sind. :d



    Narcissus bulbocodium 'Spoirot', die mit den netten Trichterblüten

     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    #41
    Ich freu mich so, dass ich die ersten Blüten gefunden habe, dass ich sie jetzt überall zeigen muss. Tut mir Leid, da müsst ihr nun durch:

    Schneeglöckchen:



    Winterlinge:




    Vorfrühlingsalpenveilchen:



    Schlüsselblume und Leberblümchen:



    Bauernpfingstrose und Aaronstab:

     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    #44
    Bei mir ist der Schnee seit 2 Tagen weg, aber darunter hat sich leider nichts sichtbares getan ... hab heut beim Gartenrundgang immer noch nichts entdecken können. :(

    Da freu ich mich einfach mal über eure Bilder, Billa & Pyro! :pa::pa: (Billa, ich mach mir grad ernsthaft Gedanken, was der arme zwiebelhungrige und buddelfreudige Mausepeter zu gewärtigen hat, sollte er dir in die Fingerchen fallen. Du wirst ihm vermutlich mit dem Finger drohen, ihm gut zureden, dass er seine Diät ändern möge, und ihm womöglich strenges Gartenverbot erteilen? Und er wird vor dir zittern wie verrückt? Und muss noch eine halbe Stunde für Fotos Modell sitzenliegenstehen und ihr trennt euch danach in Freundschaft? [Hihi, ja, Film läuft!] :grins:
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    #45
    Rosabel, das ist eine wunderschöne Vorstellung.
    Wenn Billa so die Wühlmäuse dressieren kann, dann muss sie aber auch mal bei meinem Vater vorbeikommen. Da findet sie bestimmt genug Kandidaten, dass sie eine Mäuse-Pyramide bauen kann. Wenn sie die Mäuse dazu bekommen könnte, danach auch aus dem Garten rauszubleiben und in die benachbarten Felder umzuziehen, wäre das toll.
     
    Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    #46
    Hehehe...ich werd' mir den frechsten Mausepeter an der kleinen Pfote schnappen und mit ihm einen Gang durch den Garten machen. Also AUF der Erde, nicht drunter, das hat er mit seiner Sippe ja schon erledigt. Dann werd ich sein Näschen in sämtliche Duftblumen tauchen und ihm die Details und Besonderheiten aller Blüten und Pflanzen so lange und ausgiebig erläutern, bis er Herzchen in die Knopfaugen kriegt und sich ernsthaft fragt, wie er solche Schönheiten jemals hat unwissend und schnöde von unten einfach hat abnagen können.

    Tja, danach muss ich auf seine familiären Überzeugungskünste vertrauen und die Sippe künftig irgendwie anders ernähren. Oder noch besser...zu einer Pilgerstätte wie einem botanischen Garten in weeeiter Ferne schicken. Ich hoffe, sie findet nie nach Hause zurück...

    Während ihrer Reise könnten sie alle ja den Film Ratatouille gucken. :rolleyes:
    Und falls sie doch zurück zu mir finden, werde ich sie mit Dreharbeiten zu einem Mause-Meistergärtnerfilm beschäftigen. Titel: Baldur, der Mausgärtner oder sowas.

    :grins:
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    #47
    Tja, danach muss ich auf seine familiären Überzeugungskünste vertrauen und die Sippe künftig irgendwie anders ernähren. Oder noch besser...zu einer Pilgerstätte wie einem botanischen Garten in weeeiter Ferne schicken. Ich hoffe, sie findet nie nach Hause zurück...
    Da wachsen aber auch Schönheiten, die sie nach deiner Erziehung nie wieder anrühren werden. Vielleicht mögen sie ja Graswurzeln von der nächsten Weide, da stört es nicht so arg, wenn sie fressen.
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    #48
    Habe gestern die Apfelbäume geschnitten und den Staudenhang ausgeputzt. Bei genauem Hinsehen konnte ich erste Spitzen der Schneeglöckchen entdecken. Von Blüten war nichts zu sehen. Der Boden ist aber auch nur oberflächlich aufgetaut.
     
    Steingartenfan

    Steingartenfan

    Mitglied
    #49
    Mann,
    bei Euch sieht er ja schon voll nach Vorfrühling aus. Bei mir noch immer 15 cm Schnee nachts immer noch Minusgrade. Will auch :cool: und nachts +Grade!

    @Billabong,
    da ich gerade Dein Scharbockskraut gesehen habe, bei "Sarastro" gibt es tolle Sorten aus England, die gar nicht so sehr wuchern !!
    Hab´mir gestern einige Sorten bestellt!
     
    Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    #50
    Steini, da bist du nicht allein. Ich hab' meine Bestellung schon im Herbst losgeschickt! :grins::pa: Bin gespannt, was wir alles gleich bestellt haben. Ich hatte echt Herzchen in den Augen. Auch lilablaue Anemonen hab ich mir bestellt und noch einige mehr, muss sich ja lohnen, das Porto. *flöt*
     
  • Verwandte Themen


    Top Bottom