Der Bonsai-Umtopf-Thread

  • Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Hallo Pit,

    noch ein paar Fragen zu Deiner Antwort.

    Sollte das Moos staubtrocken getrocknet werden, damit es sich besser pulverisieren lässt? Oder wie?

    Blumenerde auf das Bonsaisubstrat. Meinst Du jetzt vorgedüngte Blumenerde? Oder eher Anzuchterde? Hätte beides zur Hand.

    Dein Foto ist wieder einmal wunderschön. Das Moos am Blühen und sogar kleine Pilze wachsen bei Deinem Bonsai.

    LG Karin
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Na ... dann hab ich ja noch einmal etwas zu tun (Freu)

    Und da ich gerade so schön am Fragen bin:

    Hatte doch ein Foto Deiner chin. Ulme mit Moos am Baumstamm gewachsen gesehen. Ist dort das Moos natürlich gewachsen, oder hattest Du da nachgeholfen? Ich fand das unheimlich ansprechend.
    Und wenn man da nachhelfen könnte, wie macht man das?

    LG Karin
     
  • Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Hallo Pit,

    vielen lieben Dank für die tolle Informationen.

    Habe heute doch noch ein Stückchen Moos - welches in der Sonne gewachsen ist - gefunden und versuche es nun auf dem Substrat anzusiedeln.

    Bei feucht halten, heißt es, ich muss das tgl. besprühen? Denn ich kann doch bestimmt nicht jeden Tag das Substrat gießen. Ja, natürlich wenn es sehr heiß ist, aber im Moment würde es für ein paar Tage ohne gießen gehen.

    Und mir fällt gerade noch etwas ein.

    Meine chin. Ulme hatte ich im Winter im kalten Wintergarten überwintert. Im Winter habe ich kein Regenwasser zum gießen, da wird eben mit Leitungswasser gegossen. Leider hat mein Mini-Moosstück wohl Kalkablagerungen bekommen. Jedenfalls sieht es nicht mehr so hübsch grün aus, sondern hat einen weislichen Belag bekommen. Sieht aber auch nicht nach Schimmel aus.
    Dürfte ich dann das Moos gar nicht gießen? Wie bleibt es dann feucht? Oder wie macht man das im Winter?
    Ich hätte auch noch Osmosewasser zur Verfügung. Aber da denke ich, da sind dann so gar keine Nährstoffe mehr im Wasser. Düngen soll man im Winter bei kalter Überwinterung auch nicht.

    Wie mache ich das denn nun richtig?

    LG Karin
     
  • Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Hallo Pit,

    danke für den Tipp mit dem Regenwasser für den Winter.
    Dumm ist nur, das ich oftmals mein genutztes Aquariumwasser mit in die Tonne leite. Daher ist es dann doch oftmals recht reich an Nitrat und Phosphat. Muss dann einige Zeit vorher daran denken, kein AQ-Wasser mit einzuleiten bevor ich spät im Herbst das Wasser für die Kanister abnehme und die Tonne leere. Hoffentlich klappt das - meine jetzt mein Hirn daran zu denken.
    Im Sommer ist es wohl nicht wirklich tragisch, denn so wird der Bonsai gleichzeitig mit gedüngt.

    Und es ist für mich erfreulich zu lesen, das die Kalkablagerungen auf dem Moos über den Sommer über wieder verschwinden. Sieht derzeit nicht so schön aus.

    Leider habe ich vergessen, ab wann darf der Bonsai denn wieder geschnitten werden? Also keine großen Äste, sondern der Neuaustrieb mit mehr als 6 Blättern?
    Heute habe ich auch gesehen, das es bereits mehr neue Blattknospen zu sehen gibt. Das Herbsteln hört wohl auch endlich auf.

    LG Karin
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    OK Pit, werde ich dann so machen und erst noch abwarten.

    LG Karin
     
  • Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Hallo Pit,

    mein (Dein) Steckling sieht derzeit so aus.

    Und die zwei ersten Blätter haben sich geöffnet. Nur leider bekomme ich mit meiner Knipse nicht so tolle Makroaufnahmen hin wie Du es kannst.

    Und es sind ja soooo winzig kleine Blättchen, total niedlich :D:D:D

    LG Karin
     

    Anhänge

    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    :grins::grins::grins:
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Hallo Pit,

    so ein stürmischer Wind gestern und auch heute noch zum Teil.

    Mir hat das stürmische Wetter meine chin. Ulme aus dem Topf gerissen. Dachte, sie würde schon fester im Substrat eingewurzelt sein und hatte vergessen, sie etwas windgeschützter aufzustellen.

    Nun ... heute habe ich dann die chin. Ulme nochmals eintopfen müssen. Jetzt wieder mit Draht gesichert und steht somit wieder im Schatten. Also alles (außer Wurzelschnitt) nochmals auf Anfang zurück.

    Hoffe doch sehr, dass mit das Bäumchen dies nicht übel nimmt.

    LG Karin
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Hallo Pit,

    nein, nein ... die schöne neue Schale ist heile geblieben und stand an Ort und Stelle. Welch ein Glück!

    Du macht mich gerade darauf aufmerksam, dass ich da dann wohl auch öfter düngen müsste. Habe ich gar nicht daran gedacht, nur den normalen Rhytmus bei den anderen Bonsai eingehalten. Und die Zierkirsche zeigt Mangelerscheinungen. Werde ich dann morgen nachholen.

    Lieben Dank und noch einen schönen Rest-Sonntag, Karin
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Hallo Pit,

    habe mir das mit dem Auswaschen vom Dünger schon gedacht, nachdem ich das vom ständigen nachdüngen gelesen hatte. Da hätte ich eigentlich auch selbst darauf kommen können.

    Deine Kiefer treibt toll aus.
    Jetzt habe ich aber bereits meine 3 Bonsai, bzw. welche die es noch werden wollen. Das langt mir jetzt für meinen Garten. Auch wenn mir eine Kiefer super gut gefallen würde. Erfreue mich dann lieber über Deine tollen Fotos von den wunderschönen Bonsai.

    LG Karin
     
    Xena

    Xena

    Foren-Urgestein
    poooah Pittie...du machst uns wieder die Nase lang...

    Xena hätte auch gerne so ne schöne Kiefer obwohl alle schon sagen ich hätte einen Pflanzentick...pfffffffffff
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Hallo Pit,

    der Marlo sieht wunderschön aus !

    Mein Steckling hat ein buschiges Köpfchen bekommen, aber die Triebe bzw. neue Äste sind nicht so lang.
    Ist es normal, das die unteren Triebe schwächer wachsen? Oder habe ich zu wenig gedüngt?
    Gestern hatte ich jedenfalls Biogold zugegeben.

    LG Karin
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Hallo Pit,

    Danke für den einfachen Tipp. Das kann sogar auch ich :grins:

    Werde aber noch so zwei oder drei Wochen warten, denn die oberen Triebe sind noch nicht so sehr lang.

    LG Karin
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Hallo ihr Bonsai-Fans,

    erst einmal lieben Dank an Pit. Du hast das wirklich sehr schön dargestellt und mir schon alleine durch das Überfliegen einige gute Tipps vermittelt.

    Ich habe vor einiger Zeit lauter Ableger meiner Crassula Ovata/Portulacea in Erde bewurzeln lassen. Die ersten Wurzeln sind nun da und jetzt will ich mich mit zweien von ihnen auch einmal in der Bonsai-Kunst versuchen. Sie sind meines Wissens recht einfach dafür geeignet und ich dachte, bevor ich mir gleich zu viel zumute... ;-)

    Die Wurzeln sind jetzt aber natürlich noch nicht so buschig wie bei den hier gezeigten Bäumchen, sondern nur erste Ansätze. Die Frage wäre also, ob ich sie überhaupt schon in Kies setzen soll oder lieber erst noch weitere Wurzeln bilden lassen. Und für eine Kappung zwecks Verzweigung wäre es eventuell auch noch zu früh. (Wobei die das überstehen würden, da habe ich keine Zweifel.)

    Wie würdet ihr denn vorgehen?

    Gruß,
    das Knofilinchen
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Sicherer Halt, das sachste was: Ich bin gespannt, wie ich die festgebunden bekomme. :)

    Was spricht eigentlich gegen Seramis? Wenn die Pflanze im Regen steht ist das natürlich nichts, aber bei passender Überdachung? Ich halte viele Pflanzen, auch jede Menge Sukkulenten (inklusive der Mutterpflanze dieser Ableger) in Seramis und die kommen sehr gut damit klar. Für Bonsai dürfte das doch keinen Unterschied machen, mal abgesehen vom Optischen.
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Es geht also nur um den Fall, dass sie draußen stehen?

    Ich dachte immer, dass die Leute ihre Bonsais auf der Fensterbank stehen haben. Als Balkon- und Terassenverschönerung kann ich mir das gar nicht vorstellen.

    Ich bin jedenfalls froh, dass nichts gegen Seramis spricht: Ich habe nicht umsonst viele Sukkulenten und fast alles in Seramis stehen. :cool:
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Ja klar, Seramis für draußen wäre Unsinn. Ich ging halt mehr von "Fensterbank-Bonsai" aus, insofern kam meine Frage auf. Das mit draußen sehe ich ähnlich wie du. Wir haben leider nur einen Balkon und begrenzt Platz darauf. (Noch dazu ist jede Seite mit etwas belegt: Türen, Fenster, offen) Wenn es ginge, würde ich jedes Frühjahr meine ganzen Sukkulenten raus räumen, wäre ja viel besser für sie. Aber dann killt mich mein Mann, weil er keinen Platz mehr zum Sitzen hat. Das ist dann mehr "innerhalb seiner Toleranzgrenzen". ;-)
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Huhu,

    jetzt habe ich auch zwei Mini-Bäumchen, juchhu! :) Mangels Möglichkeit, sie festzubinden, wie Pit das zu Beginn des Threads erklärt hat, setzte ich sie nun doch in Erde statt in Seramis. (Mit feinem Kies gemischt.) Das ist dann etwas stabiler. Die Wurzeln der Ableger waren aber auch schon ganz gut dabei, so dass es nicht mehr nur "Stangen" sind.

    Ich hoffe, ich habe die Ableger nicht zu groß gewählt. So an sich geht es ja, aber in den nächsten Jahren soll er sich ja auch noch mehrfach verzweigen. In ca. einem Monat würde ich mit dem ersten Schnitt beginnen, bis dahin haben sie sich an die Schale gewöhnt.

    Wie gefallen sie euch? :)

    [Die Schalen sehen riesig aus, aber die sind nur 4 bzw. 5 cm hoch.]
     

    Anhänge

    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Hallo Pit,

    wollte Dir nur mal zwischendurch zeigen, dass der Marlo bei mir noch prima wächst und gedeiht. Nur trotz Triebspitzen kappen lassen sich die untern Ästchen reichlich Zeit.

    LG Karin
     

    Anhänge

    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Wegwerfen fällt mir auch total schwer.

    Von den vielen anderen Triebspitzen, die ich in Erde gesteckt hatte, knappste ich testweise wieder eine Spitze ab. (Die natürlich auch gleich wieder in Erde kam. :)) Und ja: sie treibt bereits problemlos aus.

    Pit, wie würdest du das denn mit der Höhe und der Form machen?
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Igitt, das kostet ja Geduld. ;-)

    Nun gut, dann lasse ich die beiden halt doch erst mal in Ruhe.

    Vielen Dank.
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Wenn man sonst nichts zu tun hat. Naja...
     
    Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Welchen man zu Not einfach mal überlesen könnte.
    Jetzt sieht dieser Fred einfach nur sch**** aus und lesen kann man ihn auch nicht mehr.... :rolleyes:
     
    R

    Rentner

    Guest
    Käme dieses Statement von jemanden, der sich hier regelmäßig eingebracht hat, könnte ich diese Reaktion noch einigermaßen verstehen.
    Ansonsten bin ich nicht mehr bereit, dem allgemeinen Anspruchsdenken weiterhin gerecht zu werden.

    Leute, die sich ernsthaft für Bonsai interessieren, werden von mir, soweit gewünscht, weiterhin jede Unterstützung bekommen.
    Im Einzelgespräch, sozusagen...

    Ich bitte hiermit um Schließung des Threads.
     
    Mo9

    Mo9

    Foren-Urgestein
    Oh Pit,

    das ist schade...
    Ich kann dich sehr gut verstehen....

    Ich zum Beispiel lese alles, wenn dann etwas zu schreiben ist, tu ichs..

    Auch ich habe hier immer mitgelesen und würde es auch weiter tun, selbst wenn ichs manchmal anders machen würde.

    Das ist Dein Threadt, in dem Du bisher Meinungen zu ließest und wenn einer absolut quer schießt, übergeh ihn....

    Es gibt sie, die stillen Leser...


    Mo, die die Arbeit hinter dem Ganzen sieht und Respekt davor hat, so wie man ihn auch dem Schreiber entgegen bringen sollte
     
    Rasendidi

    Rasendidi

    Mitglied
    Hallo,

    leider verstehe ich nicht warum alles gelöscht wurde?
    Finde ich schade.Habe aber auch nicht alles gelesen.

    Gruß Didi
     
    tinytoony1711

    tinytoony1711

    Mitglied
    Huch, was ist denn hier los?
    Sehr schade, ich schaue hier alle paar Tage mal rein, um still mitzulesen, und dann entdecke ich sowas... Schade:(
     
    missmarple

    missmarple

    Mitglied
    hallo, bonsaifreunde,

    nach langer zeit schaue ich hier rein und sehe, dass fast alle beiträge von pit gelöscht sind. wie kommt's denn bitte dazu?
    ich bin schlichtweg entsetzt.

    viele grüße an alle, claudia
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    @euch drei Fragenden: Es gab Knatsch im Hinter- und Vordergrund, was einige Leute im Forum dazu veranlasste zu gehen und Pit dazu brachte, (fast) alles zu löschen, was er bisher geschrieben hatte. Die Threads, in denen er intensiv aktiv war, sehen nun entsprechend durchlöchert aus.

    @Mo: Die Leute, die diesen Artikel hier lasen, haben ganz bestimmt Respekt entgegen gebracht, sowohl die stillen Leser als auch die aktiven Schreiber. Das wurde ihm auch in vielen Beiträgen deutlich vermittelt. Ich bringe Pit diesen Respekt ganz bestimmt auch entgegen, werde jedoch alleine deswegen diese Löscherei sicherlich nicht für sinnvoll und konsequent halten und für alles volles Verständnis aufbringen.

    Aber: Soll er machen, schlussendlich ist es alleine seine Entscheidung, und auch die respektiere ich. Es wäre nur schön, könnten wir in Zukunft wieder zusammenhängende Threads erschaffen, denn dieser gelöcherte Käse hier ist wirklich beschissen zu lesen, was wirklich sehr schade ist.
     
  • Top Bottom