Der Herbst kommt

B

Beregner

Mitglied
Ich brauche für den anstehenden Herbst unbedingt einen Akku-laubsauger. Könnt ihr mir Tipps zu Produkten geben?
 
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Nutze stattdessen einen analogen Laubrechen und eine Schubkarre zum Sammeln. Alle Kleinstlebewesen und die Ohren deiner Mitmenschen werden es dir danken.


    Lautlose Grüße, Pyromella
     
    F

    Fini

    Foren-Urgestein
    und das Fitnesscenter sparst dir auch damit ...
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Ich brauche für den anstehenden Herbst unbedingt einen Akku-laubsauger. Könnt ihr mir Tipps zu Produkten geben?
    Auf jeden Fall und unbedingt muss er 2 Dinge können: saugen und blasen. Können die heutigen aber wohl eh alle. Hast du irgend welche Besonderheiten in deinem Garten, mit denen so ein Teil auskommen muss? Besonders viele Bäume? So ein Laubbläser darf nicht zuviel wiegen, damit er dir nicht die Schultern wegreißt, denn so ein Gerät hängt man sich ja um ... also ich meines jedenfalls. Kein Problem in einem kleineren Garten, aber du hast ja nicht gesagt, wie groß deiner ist.

    Also ich puste mir mit meinem Gerät die Blätter auf einen Haufen und mache dann Laubkompost daraus, das heißt, ich verfrachte sie mittels Schubkarre in den entsprechenden Komposter aus Metall.

    P,S, Als ich noch in der Stadt wohnte, hätte ich die sehrfrühen städtischen Laubbläser-Trupps vor meinen sämtlichen Fenstern gern in der Pfeife geraucht. Aber zuvor noch in Würfel geschnitten!

    Die hatten aber auch Geräte mit besonderem Krachtalent. Inzwischen gibt es sie wohl etwas weniger geräuschaufwendig. Und die für den Privatgarten schnurren wie die Kätzchen ... wenn man Ohrschützer trägt ... also für mein Gerät brauch ich die nichtmal.
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • mikaa

    mikaa

    Foren-Urgestein
    es saugt und bläst der Heinzelmann.....
     
  • B

    Beregner

    Mitglied
    Garten sind so 600qm. Am besten wäre es natürlich wenn er meinen Basaltschotter 16/22 liegen lässt. Das händische Entfernen aus den Steinen ist immer eine Tagesaufgabe :-(.
    Welche akkubetriebene Sauger könnt ihr empfehlen?
     
  • Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy

    Foren-Urgestein
    Mit der Threadüberschrift findet man aber die Anfrage zu Laubbläser/sauger kaum ....


    Nutze auch einen Akku-Laubbläser, doch das Laub sammele ich meist mit den Akku-Rasenmäher auf ... finde ich die einfachste Lösung.

    Zu Akku, da macht es kaum Sinn nur "irgend ein" Akkugerät zu kaufen, sondern da sollte man sich schon auch Gedanken zu einem ganzen Akkusystem (Akku-Ökosystem) machen, damit die Akkus wenn möglich in mehreren Geräten/Maschine betrieben und somit etwas ökologisch optimal ausgenutzt werden.
    Akku-Hersteller gibt es einige, doch nur wenige bieten wirklich für Haus und Garten viele Geräte/Maschinen an ... also z.B. Makita ist führend, daneben gesellen sich Ryobi, Einhell, Bosch grün, B+D, usw. ein, die neben Handwerkmaschinen auch für Gartennutzer Akkumaschinen anbieten (sprich Akkuschrauber, Akkulampe, Akkuheckenschere, Akkutrimmer, Akkusäge, Akkuschleifer, usw. ...).

    Hab selbst seit fast 5 Jahren nun das Makita Lxt 18V Akkusystem, da die für mich die idealsten Handwerk- und Gartenmaschinen (die werben mit über 200 Geräte/Maschinen) in 18V und 2x18V (36V) anbieten, die alle mit den selben Akkus betrieben werden können ... mittlerweile tummeln sich bei mir somit schon über 20-30 Akku-Maschinen sowie Akkus.

    Nun zu deiner Frage zum Laubbläser, da verwende ich den Makita DUB362. Ist aber nur ein Bläser, kein Sauger, doch damit puste ich das Zeugs zur Flächenmitte oder zu Häufen, um dann entweder mit dem Rasenmäher aufzusammeln oder in den Schubkarren zu verfrachten (also egal ob auf Hof oder Rasen). Dazu kam noch eine Breitdüse, damit geht es noch besser und das Zeugs wirbelt nicht zu sehr zur Seite.
    Anbei ein kleines Video, da ist Stufe 6 vollgas einegstellt (geht von 1-6. Auf Stufe 1-2 ist er auch recht leise und das genügt auch meistens und kann auch mit dem Gas sachte spielen):
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Das hast du aber schön erklärt, Ditschy! :) Und das Video ist auch ganz nützlich. (y)

    Ein Gerät empfehlen könnte ich nicht, Beregner, denn ich hab keinen Vergleich und brauche meins nur selten, bei mir reicht schon meist der Rasenmäher (Wiese mit Obstbäumen). Offenbar musst du Laub aus Kiesflächen entfernen, wenn ich dich richtig verstanden habe, eine Sitation, die bei mir nicht vorkommt, aber dazu brauchst du sicher ein Gerät mit stufenlos regelbarer Saug-/Blaskraft.

    Such doch mal im Netz nach 'Test Laubbläser'!
     
    Lizzwee

    Lizzwee

    Neuling
    Sowas wollte ich mir bei Gelegenheit auch mal anschaffen. Bei mir war das den letzten Herbst über auch eine Herausforderung. Der nächste wird sicherlich auch wieder kommen. Normalerweise geht das aber auch so. Man macht sich zwar etwas "schmutzig", doch mit richtigen Arbeitsschuhen und Handschuhen etc. sollte es doch gehen. Nehme da meist auch eine Schubkarre und sammle das mit der Hand ein bzw. trage es vorher zusammen. Was die Lautstärke angeht, muss man wohl darauf achten, dass man das Gerät nicht unbedingt sonntagabends anschmeißt. Im herbst hört man das auch öfters.
     
    M

    marillys

    Neuling
    Hach ja, ich wünsche mir so einen zum Geburtstag, das ganze Laub war letzten Herbst wieder der Hammer!!
     
  • Top Bottom