Der Kinofilm Bewertungs Fred

T

Tono

Guest
Die Liebesfälscher


Die_Liebesfälscher.jpg


Ein Film für Cineasten und einer, über den man anschließend lange diskutieren kann.

Original oder Fälschung. Darum geht es in diesem Film. Und um die Frage, ob die Kopie schlechter sein muss als das Original. Und vor allem, wie es der Betrachter empfindet, wenn er gar nicht weiß, dass es sich nur um eine Fälschung und nicht das Original handelt.

Geschickt vorgeführt wird dies dem Zuschauer anhand der Dialoge eines britischen Schriftstellers und einer französischen Kunstexpertin, die einen Nachmittag in einem kleinen Ort in der Toscana zusammen verbringen. Haben sich die beiden nun gerade erst kennen gelernt und eine Zukunft vor sich? Oder sind sie in Wirklichkeit ein Paar, das nach 15 Jahren Ehe vor dem Scheitern ihrer Beziehung steht? Ist das, was die beiden vorgeben nur zu spielen und zu fantasieren, wirklich nur gespielt und nicht in Wahrheit "das Original"?

Wie gesagt, ein Film, über den man noch Stunden danach trefflich diskutieren kann.

Von mir für diese außergewöhnlich gute Idee und Umsetzung mit zwei phantastischen Schauspielern (Juliette Binoche und William Shimell) eine glatte 1. So muss Kino abseits des Mainstream und der Blockbuster sein.


fälschungssichere Grüße
Tono
 
  • T

    Tono

    Guest
    Ich habe die letzten beiden Posts von ingistern und Cachaito nach hier verschoben.

    Zu Erinnerung:

    Hier sollen unsere persönlichen Kinobesuche bewertet werden, nicht einfach Filme.


    regieanweisende Grüße
    Tono
     
    Mariaschwarz

    Mariaschwarz

    Foren-Urgestein
    Normalerweise geht mir der Coming of Age-Kram mächtig auf den Zeiger, nicht so diese englische Indie-Perle:

    Submarine, Regie: Richard Ayoade, UK, 2010

    submarine-film-tie-in-cover.jpg

    Oliver befindet sich in einer schwierigen Beziehung und versucht zudem, die Ehe seiner Eltern zu retten.

    2
     
    M

    Mutts

    Foren-Urgestein
    gelöscht
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • T

    Tono

    Guest
    Zwei an einem Tag


    Bildschirmfoto 2011-11-20 um 10.39.28.png


    Manchmal geht man ins Kino und schaut Filme, die man eigentlich gar nicht sehen will und den man sich locker sparen kann. "Zwei an einem Tag" ist so einer. Kategorie: "Weiberfilm".
    Anyway, GGin war's zufrieden und der Spanier nach dem Kino um Längen besser als der Film.

    Note 4

    unnötige Grüße
    Tono
     
  • Mariaschwarz

    Mariaschwarz

    Foren-Urgestein
    Das Buch war auch kein Brüller.
     
  • rrruebenkraut

    rrruebenkraut

    Mitglied
    TheThing.jpg


    The Thing


    Mein letzter Kinofilm war "The Thing".
    Ein Remake aus dem Jahre 1982.... welches ich damals aber nie gesehen habe und auch jetzt vor dem Kinobesuch wusste ich gar nicht so richtig, was auf mich zukommt.
    Schlecht war der Film nun nicht.... irgendwie eine Mischung aus Science-Fiction und Psychokram.

    In der Antarktis finden norwegische Forscher im Eis ein Raumschiff. Als sie es freilegen, finden sie außerdem "das Ding".... außerirdisch könnte man es nennen.
    Als das Eis schmilzt, lebt "das Ding".
    Körperkontakt mit den Forschern bewirkt, dass "das Ding" so ist wie der Mensch.... nur halt böse!
    Keiner von den Forschern weiß, ob irgendwer das Ding in sich hat.
    Keiner kann keinem trauen.....

    Also wie gesagt, übel war der Film nicht.... aber besonders voll war es letzten Freitag im Cinemaxx nun auch grad wieder nicht. Obwohl der Film erst am Tag zuvor in Deutschland anlief.
    Schön war es mal wieder, in allerbester Reihe einen Eimer Popcorn zu verputzen und dazu eine Cola-light (Gesamtkalorien trotzdem wohl an die 10.000) zu trinken.
     
    Mariaschwarz

    Mariaschwarz

    Foren-Urgestein
    Der Gott des Gemetzels , Regie: Roman Polanski, F, E, PL, D, 2011

    0xUmFuZG9tSVYwMTIzNDU2N2PYf+iPAwGxSgUrvg0eJ0ujOWDOuhvdH5MmHjfq9wZrNCD3afWgUzZMz9IT31YubgZluZXN3Y.jpg

    Nicht sehr raffiniert, macht aber trotzdem Spaß.

    3
     
    Tinchenfurz

    Tinchenfurz

    Foren-Urgestein
    Mein letzter Kinobesuch ist lange her. Wir haben ein kleines Kino hier, das "Halt, auf halber Strecke" zeigt. Ziemlich heftiger Tobak anscheinend. Freitagabend gehen LG und me auf seinen Wunsch, zum ersten Mal nach 6 Jahren ins Kino.
     
  • Mariaschwarz

    Mariaschwarz

    Foren-Urgestein
    Melancholia, Regie: Lars von Trier, F, S, DK, D, 2011

    Melancholia-poster-008.jpg

    Weltuntergang mit Kirsten Dunst und Charlotte Gainsbourg. Großartig!

    2+
     
    Mariaschwarz

    Mariaschwarz

    Foren-Urgestein
    The Ides of March, Regie: George Clooney, USA, 2011

    The Ides of March.jpg

    Ja, Wahlkampf ist eine unmoralische Angelegenheit. Wär hätt's gedacht?
    Philip Seymour Hofman spielt mit und George wird im Alter immer schöner. Das reicht mir nicht. Laaaangweilig!

    4
     
    Mariaschwarz

    Mariaschwarz

    Foren-Urgestein
    Drive, Regie: Nicolas Winding Refn, USA, 2011 (nach dem großartigen Buch 'Driver' von James Sallis).

    Ddrive-affiche.jpg

    An die Coolness von Steve McQueen reicht Ryan Gosling nicht ran, aber wer tut das schon.
    Blutig, gewaltätig, spannend. Und ein Soundtrack, der einen bisweilen fassungslos den Kopf schütteln lässt. Das wäre Tarantino nicht passiert.

    Film 2
    Musik 5
     
    Mariaschwarz

    Mariaschwarz

    Foren-Urgestein
    The Descendants, Regie: Alexander Payne, USA 2011

    the-descendants02.jpg

    Vor lauter Schönheit vergesse ich immer wieder, daß George Clooney ein großartiger Schauspieler ist.
    Es gibt keine Frau auf dem ganzen Erdenrund, die George Clooney mit Matthew Lillard bescheißen würde, aber egal. Lustig, traurig, schön fotografiert. Der Film hat mir trotz vieler Bermudashorts und Hawaii-Soundtrack gut gefallen.

    2
     
    R

    Rentner

    Guest
    "Ziemlich beste Freunde"

    Für mich der ziemlich beste Film der letzten Monate.

    Ich hatte nicht nur vom Lachen Tränen in den Augen.

    1 mit *
     
    R

    Rentner

    Guest
    Nachdem ich den Film gesehen hatte, musste ich mir sofort die Blu-ray (die im September erscheint) vorbestellen. Ich konnte einfach nicht anders.
     
    Ise

    Ise

    Foren-Urgestein
    den fand ich supergut, selbst meine Tochter die gegen alles und jeden grad ist, fand Ihn super besonders den Satz:........ Oder muss ich Dich erst überfahren....?

    Wir waren begeistert....!
     
    smaugthegolden

    smaugthegolden

    Mitglied
    Wir haben Hugo Cabaret gesehen (natürlich in 3D) - seeehhhr schöööön!
    Ein rundum gelungener Film, emotionale Handlung, kein unnötiger Actionscheiß und die 3D Technik mal so eingesetzt, dass es Spaß macht.
     
    F

    Fini

    Foren-Urgestein
    war gestern wieder mal im Kino den John Carter schaun ... wow kann ich nur sagen, ein Wahnsinnsfilm, tolle Handlung und keine Minute langweilig
     
    T

    Tono

    Guest
    Best Exotic Marigold Hotel


    bemh.jpg


    Eine Gruppe britischer Pensionäre beschließt aus unterschiedlichsten Gründen nach Indien zu reisen, um dort ihren Lebensabend zu verbringen. Das Hotel (das Best Exotic Marigold Hotel), in das sie sich einquartieren, entspricht zwar nicht im entferntesten den Erwartungen. Aber mehr oder weniger klaglos nehmen sie an, was ihnen geboten wird und machen das beste aus ihrem Schicksal. Am Ende, so mein Fazit, hat jeder einzelne seine persönlichen Probleme überwunden und lebt somit im Einklang mit dem Motto des Films: "Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, dann ist es auch noch nicht das Ende."

    Ein ganz wundervoller und bezaubernder Film mit herausragenden Darstellern (Maggie Smith, Bill Nighy, Tom Wilkinson, Judi Dench, Celia Imrie, Penelope Wilton, Ronald Pickup). Ganz großes Kino. Unbedingt anschauen!
    Note 1



    indische Grüße
    Tono
     
    Mariaschwarz

    Mariaschwarz

    Foren-Urgestein
    The Expendables 2, Regie: Simon West, USA 2012
    Und alle spielen mit!
    Ein mordsmäßiger Spaß zum Start in die Kinosaison.

    SILCD1393_TheExpendables2.jpg

    Unterhaltungsfaktor: 1
    Anspruch: 5
     
    ingistern

    ingistern

    Foren-Urgestein
    Au fein Maria, den ersten Teil hab ich schon gesehen,tja..der Bruce halt, ich mag den einfach hihihi (übrigens auch jemand, mit dem ich auch mal chatten würde :grins::grins: )
    dann weiß ich ja in welchen Film ich am WoEnde geh`.....:grins:
     
    Mariaschwarz

    Mariaschwarz

    Foren-Urgestein
    Du wirst Dich amüsieren. Die alten Säcke haben's drauf.
     
    H

    harzfeuer

    Guest
    Manno,
    wollte doch schon Teil 1 gucken.
    Muß ich mir den wohl erst mal ausleihen, oder isses egal?
     
    mikaa

    mikaa

    Foren-Urgestein


    Faszinierende Story , phantastisch abgefilmt in einer sehr passenden Atmosphäre.

    Leider viele Logiklücken stereotype Besetzung ( bis auf Michael Fassbender ;))

    von mir ne 2-
     
    Zuletzt bearbeitet:
    T

    Tono

    Guest
    Danke für deinen Kurzbericht. Etwas ausführlicher, worum es in dem Film geht, wäre nett. Und das Bild darf dafür etwas kleiner sein. Der Bericht steht im Vordergrund. ;)

    Ansonsten bitte künftig einheitlich bewerten. Wir vergeben hier Schulnoten von 1-6, keine Sterne.

    belehrende Grüße
    Tono
     
    mikaa

    mikaa

    Foren-Urgestein
    Die Bewertung habe ich editiert. Das Foto sollte nicht so groß ausfallen :( sorry
     
    Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    Mensch Mikaa, jetzt hab ich gerade mit der Zeitung auf den Monitor
    geklatscht.
    Dabei ist das deine Signatur:D
     
    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    Übrigens turnen am Abend immer mehrere solcher Minifliegen über meinen Monitor und bitte sei nicht böse, wenn ich aus Versehen deine totschlage.
     
    Castellane

    Castellane

    Foren-Urgestein
    Ich wäre Dir dafür sehr dankbar, tina; denn ich erwische sie einfach nicht. Scheint unsterblich zu sein.

    Lg, Sabine

    sorry for Schpäm an die Kinogänger
     
    smaugthegolden

    smaugthegolden

    Mitglied
    seitdem ich ein Lovefilm-Abo habe, schaue ich öfter mal Filme an, für die ich nicht unbedingt ins Kino gehen würde. Habt ihr hier schon Ticker,Taylor, Soldier Spy besprochen? http://www.tinker-tailor-soldier-spy.com/paralax.htm#researchhttp://www.tinker-tailor-soldier-spy.com/paralax.htm#research
    Diesem Film muss man ein bisschen Zeit zum Nachwirken geben, es hilft auch, das Buch dazu zu lesen, das ergänzt sich ganz gut und man kapiert die Handlung dann besser. Denn diese ist sehr hinterhältig, unterschwellig, genauso wie die Schauspielerei - lieber mal eine bedeutungsschwangere Pause oder ein vielsagender Seitenblick, statt lauter Action. Eben ein Gegenentwurf zu James Bond und wahrscheinlich viel realistischer, John LeCarre war ja vom Fach.
     
    Mariaschwarz

    Mariaschwarz

    Foren-Urgestein
    Das grüne Wunder - Unser Wald, Regie: Jan Hoft, D, 2012

    wald.jpg

    Nichts Spektakuläres, aber schöne Bildern und von Benno Fürmann angenehm unaufdringlich erzählt. Ideale Unterhaltung an einem regnerischen, kühlen Sonntagnachmittag.

    3+
     
    H

    harzfeuer

    Guest
    "Die Wand"

    Martina Gedeck, ausschließlich, fast.

    Sehr schwierig dieses Machwerk zu bewerten.
    Ich sag mal so:
    "Mit einer anderen Erzählstimme, könnte er wirklich tief beeindrucken."
    Ab der Mitte wurde es etwas besser,
    vielleicht habe ich es auch erst ab da geschafft, mich ganz darauf einzulassen,
    weil ein Sitznachbar dann endlich aufgehört hat, mit der Bonbontüte zu rascheln.:rolleyes:
    Und das bei einem ganz, ganz stillen Film.

    Martina Gedeck optisch, schauspielerisch war umwerfend gut
    Hab ich auch nicht anders erwartet.

    Note 1 für den Film,
    Note drei für die Begleitstimme...so leid es mir tut...
    r.diewand12kw.jpg

    Lieben Gruß
    Anett
     
    H

    harzfeuer

    Guest
    Ich muß noch was hinzufügen.

    Das Buch kenn ich ja nicht,
    aber der Film zumindest schafft es, dich in dein Innerstes zu schicken.

    Vielleicht aber auch nur dann, wenn man keine ausschließliche Großstadtpflanze ist,
    und nicht danach fragen muß, warum die Hauptperson dieses und jenes instinktiv weiß...
     
    Mariaschwarz

    Mariaschwarz

    Foren-Urgestein
    Kein Problem, ich komm vom Land.
    Trotzdem werde ich Corinna Harfouch und "Was bleibt", den Vorzug geben und das Buch nochmal lesen.
    Fast sofort gefunden. Ausgabe von 1991, schon ein bißchen abgerockt.

    IMG_3975.JPG
     
    H

    harzfeuer

    Guest
    Werd ich auch lesen,
    aber trotzdem muß ich auch das Andere.
    Irgendwie fehlt mir da noch was...
     
    Baumarktjunge

    Baumarktjunge

    Mitglied
    Hallo Zusammen!

    Name? Junge, Baumarktjunge!

    hi,hi... er kommt ja erst noch aber es ist jetzt schon schlimmer als das warten auf das erste Rasenmähen.

    Naja, ich mag mich immer noch nicht mit dem Daniel anfreunden. Irgendwie denke ich immer, dass Boris Becker mich anguckt. Diese lässig, arrogante Ironie von Roger Moore ist für mich einfach unübertroffen - aber egal. Denn auf denn neuen Film freu ich mich trotzdem und werde anschließend mein sehr beeinflußbares und absolut nicht objektives Urteil abgeben.

    Ich hab die Karten, ganz so wie immer: ganz hinten und ganz außen.


    Agentengrüßle!
     

    Anhänge

    Baumarktjunge

    Baumarktjunge

    Mitglied
    James Bond 007 SKYFALL

    Hallo Miteinander!

    Tja ja, gestern war es ja soweit. Pünktlich zur Premiere war ich dabei und möchte nun mein Urteil abgeben...

    Wenn ich in einen "James Bond Film" gehe, dann erwarte ich auch einen James Bond Film! Und dies ist leider nur ansatzweise gelungen. Natürlich sondert er sich wohltuend von den beiden Vorgängerfilmen ab. Denn bei Skyfall war man sichtlich bemüht, die Brücke zu den früheren Bondfilmen und deren Athmosphäre, zu bauen. Auch der teils sarkastische Humor war lachbringend und steht dem neuen Bond gut!

    Aber es fehlt sozusagen noch ein Quantum, um an frühere Filme anzuknüpfen. Da können die sehenswerten Dinge wie der original Aston-Martin, Moneypenny oder das geschickt eingespielte "James-Bond-Thema" nur einen kleinen Teil beitragen, leider!
    Auch die liebgemeinten Bondgirls, die glücklicherweise wieder leichte Beute sind, lindern nicht den Schmerz, dass Bond jetzt ein Bierchen trinkt (was knapp 1/4 der Produktionskosten ersetzt hat).

    Unterm Strich fragt man sich nach den kurzweiligen Minuten, ob das jetzt ein Prima Action Film ála Bourne-Identität war, oder ob das für einen echten Bond schon reicht.
    Dies spielgeln gerade folgende Aussagen, nicht zuletzt von der Baumarktmutter, wieder: "Seit Daniel Craig den Bond spielt sehe ich mir die Filme auch gerne an!" Da bleibt mir nur die Lizens zum Kopfschütteln hi,hi.

    Denn die Vorschußlorbeeren von Skyfall sind für mich, als James Bond Fan, nicht ganz berechtigt. Obgleich man deutlich auf dem richtigen Weg ist, paradebeispiel ist der gelungene Bösewicht.

    Die nicht ganz objektive Bondfanwertung ist somit eine 2+

    ...Leute, die jetzt erst zwei Bondfilme gesehen haben dürfen sich dennoch ausgezeichnet unterhalten fühlen und lesen bitte eine 1


    Strenges Grüßle!
     
    T

    Tono

    Guest
    Danke für deine interessante "Doppelbewertung".
    Ich werde den Film heute Abend im Kino sehen und dann am Wochenende meine Eindrücke ergänzen.

    gerührte, nicht geschüttelte Grüße
    Tono
     
    Baumarktjunge

    Baumarktjunge

    Mitglied
    Hallo Tono!

    Viel Spaß wünsch ich Dir und allen, die ihn auch noch sehen!

    Und nicht erschrecken, durch die Überlänge des Filmes sind 10min Pause Pflicht...leider auf Kosten der Athmosphäre. Doch beim Anblick des ansehnlichen Bondgirls schnell vergessen.


    Altmodisches Grüßle!
     
    Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    Nein ich hab ihn noch nicht gesehen, aber alle anderen
    und möchte noch kurz was zum Beitrag von Baumarktjunge
    sagen;

    Auch J. Bond ist moderner geworden. Er ist ein Bond der auch mal
    dreckig ist, der verschrammt ausschaut, und dessen Hemd
    nicht immer fleckenlos und blütenweiß ist.
    Er ist so ein "BruceWillisBond", der langsam stirbt und dabei
    weniger spießig ist.
    :D

    Mir gefallen die Bondfilme mit D. Craig sehr gut und ich
    verstehe was Frau Baumarkt sagen will.
    :D

    LG Feli
     
    Baumarktjunge

    Baumarktjunge

    Mitglied
    hallo Feli!

    oh je, Mutti bist Du es??

    hi,hi

    ...Auch J. Bond ist moderner geworden....
    Ich weiß ja Feli, es ist meine persönliche Meinung. Ich muß einfach ein kleines Tränchen verdrücken, wenn ich so an die guten alten Filme denke...

    Wenn Bond sich halbblind mit einer Pistole erfolgreich gegen einen Hubschrauber verteidigt, dabei im anderen Arm ein Bondgirl vor dem Tod rettet und noch perfekt gekämmt einen lässigen Spruch macht, hach ja...was für ein Mann hi,hi.
    Genau das machte ja immer James Bond aus. Dieses übertriebene Schaffen gepaart mit "saucoolem" Style.

    Aber wiegesagt hat es sich ja mit Skyfall (im Vergleich zu den letzten Bonds) schon erheblich gebessert.


    Unblutiges Grüßle!
     
  • Top Bottom