Der ultimative ROT-Thread

  • bobbycharly

    bobbycharly

    Foren-Urgestein
    Melitta,
    das ist ja Wahnsinn, dieses herrliche Mohnfeld.
    So etwas findet man bei uns nirgends mehr,
    jedes Blümchen wird weg gespritzt.

    Ist in diesem Feld eigentlich auch noch Getreide mit dabei?
    Oder ist das nur Mohn, z.B. als Zwischensaat?


    Ein rotes Käferlein hab ich anzubieten.


     
  • S

    Schneerose1

    Guest
    Melitta,
    das ist ja Wahnsinn, dieses herrliche Mohnfeld.
    So etwas findet man bei uns nirgends mehr,
    jedes Blümchen wird weg gespritzt.

    Ist in diesem Feld eigentlich auch noch Getreide mit dabei?
    Oder ist das nur Mohn, z.B. als Zwischensaat?


    Ein rotes Käferlein hab ich anzubieten.


    Den Anhang 520233 betrachten

    Dein Vielpunkt ist süß!

    Da wurde nur Mohn gesät, vereinzelt sind Kornblumen drin. Mein Herz ist heute aufgegangen, war der letzte Abdruck, es sind schon viele Büten am Abblühen.

    Der Acker ist neben einem Radweg, es waren viele Radfahrer unterwegs, unter anderem eine ganze Schulklasse, die sind bei dem Anblick fast ausgeflippt;)

    Hab vor 2 Jahren mit einer Bäuerin gesproch, die Ackererde braucht zur Regenerierung 10 Jahre bis wieder Mohn und Kornblumen wachsen, wenn jahrelang mit Kunstdünger die Erde bearbeitet wurde. Ist schon krass!
     
  • bobbycharly

    bobbycharly

    Foren-Urgestein
    Danke Melitta für deine Info.
    Das hab ich nicht gewußt, daß der Ackerboden soooo lange braucht, um sich zu regenerieren.
    Ja, das ist wirklich krass.

    In unserer Gegend sind seit der Energiewende viele Biogas-Anlagen entstanden und deshalb wird fast nur noch Mais, Getreide und Gras angebaut. Auf den Wiesen wird kein Heu mehr gemacht, sondern das Gras 4-5 mal im Jahr gemäht. Nach dem Ernten wird jedes mal diese ekelige Gülle draufgespritzt, damit das Gras so schnell wie möglich nachwächst.
    Nicht nur die Mohnblumen sondern auch bunt blühende Wiesen sind verschwunden.
    Viel Natur wird zerstört.
    Manchmal frage ich mich, ob der Preis für "Erneuerbare Energie" auf diese Art und Weise nicht zu hoch ist.

    Eine einsame wilde Mohnblume am Straßenrand.


     
  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Boah, Melitta, danke für deinen allerprächtigsten Mohnrausch! Bei dem Anblick wär ich glatt vom Fahrrad gefallen. Aber irgendwo muss das Zeug für die saftigen Kuchen ja herkommen. :grins:
     
    S

    Schneerose1

    Guest
    Danke Melitta für deine Info.
    Das hab ich nicht gewußt, daß der Ackerboden soooo lange braucht, um sich zu regenerieren.
    Ja, das ist wirklich krass.

    In unserer Gegend sind seit der Energiewende viele Biogas-Anlagen entstanden und deshalb wird fast nur noch Mais, Getreide und Gras angebaut. Auf den Wiesen wird kein Heu mehr gemacht, sondern das Gras 4-5 mal im Jahr gemäht. Nach dem Ernten wird jedes mal diese ekelige Gülle draufgespritzt, damit das Gras so schnell wie möglich nachwächst.
    Nicht nur die Mohnblumen sondern auch bunt blühende Wiesen sind verschwunden.
    Viel Natur wird zerstört.
    Manchmal frage ich mich, ob der Preis für "Erneuerbare Energie" auf diese Art und Weise nicht zu hoch ist.

    Eine einsame wilde Mohnblume am Straßenrand.


    Den Anhang 520307 betrachten

    Bei nur Gras, da veschwinden die Insekten, es gibt keinen Nektar.:rolleyes:
     
  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Graumohn? :confused:Was'n das schon wieder? Ganz neues Wort, ich dachte immer, Mohn sei rot ...

    Also nachsehen. Aha, papaver somniferum, das sagt mir was! :grins:Soso, nach der Samenfarbe benannt, gut, kann man machen. Ich ♥ Mohnkuchen!
    Aber jetzt ist erstmal der Seidenmohn dran. Der hat sich heute morgen in einer eleganten neuen Farbe gezeigt:



    In diesem Rot hätt ich gern auch eine Rose ...
     
    bobbycharly

    bobbycharly

    Foren-Urgestein
    Der viele Regen ist für die Blütenköpfe der Pfingstrosen einfach zu schwer.
    Da bleiben sie lieber gleich unten bei den Gänseblümchen.


     
    Guiseppe

    Guiseppe

    Foren-Urgestein
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Sieht so aus. Such ihm einen schönen Platz! (Oder schenk ihn mir. Ich mag Rotlaubiges. :))


    Wenn diese hier nur auch in Baumformat vorkämen! Schön plissierte Blüten an einem magnolienförmigen 6-Meter-Baum ... die Botanik ist noch ausbaufähig!

     
    Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    Mönsch, der Mohn haut mich auch um! Einfach herrlich!

    Und roter Lein...*schwärm* Muss irgendwann auch bei mir mal her.

    Das Minibäumchen schaut mir ganz nach Bluthasel aus!

    Hier mein etwas eigenwilliger Salat. Essen wollt ihn keiner, schön blöd.



    Ich bin einfach nicht zum Kochen geboren... :rolleyes:
     
    Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    Danke dir! Da fällt mir wieder dieser uralte englische Witz ein: "Why is the tomato so red? - Because she saw the salad dressing."

    Etwas blutig, aber kein Steak:

     
    bobbycharly

    bobbycharly

    Foren-Urgestein
    Rosabell, Billa,
    Den rot-blättrigen Winzling hab ich ausgebuddelt und in einen Blumentopf umgesetzt.
    Ja, und es ist tatsächlich eine Hasel. Die Nuß war unten noch dran.
    Aber ich bezweifle, daß sie rot-laubig bleibt, denn ich hab im Garten einen großen, grün-laubigen Haselnußstrauch, der im Herbst Unmengen von Nüssen abgeworfen hat. Da wär es schon fast ein Wunder, wenn ausgerechnet hier ein Tier eine fremde Nuß eingebuddelt hätte.
    Ich laß ihn erst mal im Topf weiterwachsen. Sollte das Laub tatsächlich rot bleiben, wird sich sicher ein Platz für ihn finden.


    Lass mich raus, lass mich endlich raus!!!


     
    Zuletzt bearbeitet:
    bobbycharly

    bobbycharly

    Foren-Urgestein
    Billa,
    dein blutiges Etwas schaut ja furchtbar makaber aus.
    Hast du eine Leiche ausgebuddelt?
    Buddel's ganz schnell wieder ein, und leg ein paar Blümchen drauf.


     
    Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    Schöne Blümchen!

    Das geht nicht, das fleischige Köpfchen ist schon verspeist worden...von wem, zeig ich dir im Black-Thread...

    Blutrot: Cygne noir

     
    Joes

    Joes

    Foren-Urgestein
    Mit "bitte Ball aufräumen" war das nicht so gemeint :grins:

    proxy.php?image=http%3A%2F%2Fup.picr.de%2F25651751pq.jpg&hash=8f7bb3fa03498832ccddf25ed21b7539
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Brrr, Billa, das Bild hab ich jetzt zum Abendessen nicht gebraucht.
    Ich beteilige mich mal an der Bildverdrängung. :D

     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Herrlich, Bobby, das knallt ja mächtig! (Mohn, gell?) In der Farbe kenn ich nur rote Erdläuse, Ameisen leider nicht. ;)

    Guiseppe, was ist denn das wieder für eine verrückte Pflanze auf deinem 1. Bild?! Ebenso blau wie rot!? Hübsch!

    Billaaaaa! Könntest du mal dein gnädiges Näschen in diesen Thread tunken und mir sagen, ob das Rot meiner Stockrose so aussieht wie das Rot deiner Kletterrose Sénégal? Ja, bitte, please? (Denn dann müsste die Sénégal her, unbedingt ...)

     
    Guiseppe

    Guiseppe

    Foren-Urgestein
    Rosabel,
    die Orchideenprimel Primula viallii,
    gehört bald in den lila Thread :)


    Es bleibt die "brennende Liebe"


    Grüße Guiseppe
     
  • Top Bottom