Die Reihenfolge des Pflegens des Gartens! Braucht man einen Bodenaktivator?

R

Rasenkobold

Neuling
Guten Tag Liebe Rasenfreunde,


ich möchte dieses Jahr meinen Rasen mal endlich schön machen, nachdem ich das die letzten Jahre nicht getan hatte.



Ich habe das Wasser angestellt jetzt.
Ich habe vertikutiert und es kam sehr viel dabei rum. (Alles aufgesammelt)
Ich habe gekalkt, da ich da so gut wie noch nie gemacht habe . Mit der Hand alles verstreut.
Ich habe dann gesät.
Dann gewässert.

Ist diese Reihenfolge in Ordnung und ab wie vielen Wochen darf ich düngen?

Heute ist der 26.3.2020 (Diesen Termin schreibe ich nun in meinen Kalender wo ich dann jedes Jahr dieselbe Prozedur vornehmen werden)

Wann muss ich diese Prozedur wiederholen, bevor der Herbst dann wieder anfängt ?
Sollte ich jetzt auch mal einen Bodenaktivator benutzen und ihn verstreuen?

Der Boden ist nicht sehr tief, weil darunter eine Garage ist.




Über eine Antwort würde ich ein Rasenlaie freuen.





P.S Es steht so viel im Internet, Tipps Tricks von Gartenprofis, aber viele Aussagen überschneiden sich und dann weiss ich nicht, welcher Aussage ich genau trauen soll, deswegen möchte ich hier anfragen.


Liebe Grüße an euch
 
  • F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    Guck mal hier im Rasenforum...

    Dort gibt es gute auch "angepinnte" Tipps und Threads...
     
    H

    hofergarten

    Mitglied
    Ich habe das mit dem Bodenaktivator so verstanden, es ist Wurm Nahrung und auch für Mikroorganismen.
    Das wollte ich schon lange mal fragen, was macht ein Bodenaktivator sonst noch?
    Braucht man den im Rasen? Im Beet kann ich mir den noch eher vorstellen.
     
    Frau B aus C

    Frau B aus C

    Mitglied
    Wenn Du heute gekalkt hast, dann musst Du mit dem weiteren Düngen 4 Wochen warten!
     
  • Top Bottom