Drachenbaum bekommt braune Blätter

P

PalmenSimi

Neuling
Hallo, kann mir jemand helfen?

Mein Drachenbaum bekommt vermehrt braune Flecken an den Blättern, einige hat er auch schon verloren. Die Blätter sind nicht ausgetrocknet. Der Baum steht nicht in der direkten Sonne aber in einem hellen Raum. Kann es evtl an einer zu niedrigen luftfeuchtigkeit liegen? Oder was habt ihr für eine Vermutung?

Vielen Dank
Liebe Grüße
Simon
 

Anhänge

  • Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Willkommen im Forum, PalmenSimi.
    Ja, eine zu niedrige Luftfeuchtigkeit kann ein Grund für das Aussehen Deiner Pflanze sein. Gerade im Winter mit trockener Heizungsluft soll man den Drachenbaum öfter übersprühen bzw. abbrausen. Entfernst Du nach dem Gießen überschüssiges Gießwasser regelmäßig aus dem Übertopf? Nasse Füße mag keine Pflanze.
    Ich würd über die Wintermonate nicht düngen. Vielleicht hilft auch ein Blick auf die Wurzeln...
    Ich hoffe, Deine Pflanze erholt sich wieder.
     
    P

    PalmenSimi

    Neuling
    Danke für die schnelle Antwort, im übertopf stand noch nie Wasser, darauf habe ich immer geachtet und eigentlich hab ich auch nie übermäßig viel gegossen. Aber ich werde die Wurzeln mal anschauen ggf. Umtopfen. Dünger bekommt sie momentan keinen. Besprühen tuh ich so ca 2-3 mal die woche. Aber ist bei zu niedriger luftfeuchtigkeit nicht ehr das problem dass die Blätter die braun werden auch sehr trocken sind?
     
  • P

    PalmenSimi

    Neuling
    Gegossen wird sie ca 1 mal die woche, im wasser stand sie nie. Würde umtopfen evtl sinn machen falls sie doch irgendwo Staunässe gebildet hat
     
  • Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Normalerweise pflanzt man ja erst im Frühjahr um, aber wenn man auf Nummer sicher gehen will...
    Ich würde dann vielleicht auf den engen Übertopf verzichten, eventuell nach einem dekorativen Pflanztopf und einen passenden Untersetzer dazu schauen. Ist sicher einfacher zu händeln. Du könntest aber auch - falls Du nicht auf einen Übertopf verzichten möchtest - einen größeren benutzen und den Pflanztopf auf Tonkügelchen oder Seramis setzen und die Zwischenräume ebenfalls damit ausfüllen. Wie eine Drainage.
     
  • D

    DanielaK

    Mitglied
    Ich bin der Meinung von Feli, sieht nach zu viel Wasser aus. Als Anhaltspunkt: meine Dracaena ist mit Topf etwa 2m hoch, hat 4 Stämme. Der Topf ist etwa 30cm Durchmesser. Sie bekommt 1x die Woche gut½Liter Wasser. Sie steht im beheizten Wintergarten, also luxuriöse Lichtverhältnisse und eher viel Verdunstung da mein Mann ganz schön heizt...😂 Dracaenas stehen bei den Meisten eher zu nass denn zu trocken, die brauchen nicht viel um glücklich zu sein.
     
  • Ähnliche Themen

    Ähnliche Themen

    Top Bottom