Drachenbaum braune Blätter

T

Tiff

Neuling
#1
Hallo alle!

Ich hab vor einigen Wochen einen Drachenbaum beim OBI gekauft um unser Wohnzimmer damit zu zieren. Er hatte 2 Stämme aus der Erde ragen mit jeweils 3 weiteren Ästen darauf, die seine Blätter trugen. Einer der Stämme ist von der Erde aufwärts gefault. Warum weiß ich leider nicht. Ich hab daraufhin, den ganzen Baum aus der Erde genommen, alles verfaulte weggeschnitten und den gesunden Stamm wieder neu eingetopft (frische Erde habe ich natürlich auch dafür verwendet). Nun hat dieser auch ein Problem. Seine Blätter werden braun. Beginnt meist an den Spitzen bzw. am Rand der Blätter, teilweise sind sie trocken, andere sind noch leicht feucht. Ich weiß nicht, was er hat und ich würde gerne versuchen ihn zu retten. Ich habe auch einen anderen Drachenbaum, der hält sich schon seit über 10 Jahren und mit dem neuen Bäumchen funktionierts leider einfach gar nicht.

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen und ich freue mich auf eure Antworten.
 

Anhänge

  • Wasserlinse

    Wasserlinse

    Foren-Urgestein
    #2
    Naja, ohne Wurzeln wird er kein Wasser ziehen können. Drachenbäume kann man scheints gut über Stecklinge vermehren, aber wie, das musst du entweder über die Suchfunktion finden oder jend kommt hier noch vorbei und hilft dir.
     
    T

    Tiff

    Neuling
    #3
    Er hat Wurzeln. Die, die er schon beim Kauf hatte. Die vom anderen Stamm sind weg, aber den musste ich ja komplett entfernen, weil seine Wurzeln verfault und auch der Stamm schon ganz weich waren. Bei dem, der auf dem Bild zu sehen ist, sind Stamm und Wurzeln in Ordnung, nur die Blätter werden braun. Meine Frage ist jetzt, hat er einen Befall, braucht er Wasser etc.
     
    Wasserlinse

    Wasserlinse

    Foren-Urgestein
    #4
    Ach so, pardon, das hab ich falsch verstanden. :)

    Zu deinen anderen Fragen muss jemand kommen, der Erfahrung mit den Drachenbäumen hat. Ich hab keine.
     
  • CoMi

    CoMi

    Foren-Urgestein
    #5
    Hallo Tiff,

    leider kann ich nur mit negativer Erfahrung punkten.
    Kann es sein, dass die Erde feucht ist? Bei mir sind die Drachenbäume, obwohl ich sie nur alle 3 Wochen gegossen habe, verfault. Vielleicht liegt es bei dir auch an zu feuchter Erde?

    Liebe Grüße
    CoMi
     
  • T

    Tiff

    Neuling
    #6
    Zu feucht, sollt er nicht sein. Hab ihn seit dem Umtopfen nicht mehr gegossen, dass war jetzt vor einer Woche, vorgestern hab ich die Erde nur leicht angesprüht, falls er doch Wasser braucht, aber das war wirklich extrem wenig. Also wenn müsste er eher zu trocken sein. Trau mich ihn eben nicht normal gießen, weil die Umtopf Ratgeber sagen, wenn man ein Fäulnis Problem hatte, sollte man ihn mal lieber eine Zeit lang nicht gießen.
     
  • T

    Tiff

    Neuling
    #7
    Also der Stamm selbst war per se nicht angefault, aber eben sein Nachbarstamm und die Wurzeln der beiden waren natürlich miteinander verflochten und somit habe ich mich mal an diese Ratgeber gehalten: rausnehmen, alles faule weg, neu eintopfen und mal ne Zeit lang in Ruhe lassen.
     
    CoMi

    CoMi

    Foren-Urgestein
    #8
    Hallo Tiff,
    nach dem Umtopfen hast du ihn aber schon gegossen, oder? Blieb Wasser im Übertopf stehen? Oder hast du ihn wo anders hin gestellt?
     
    CoMi

    CoMi

    Foren-Urgestein
    #9
    Oh.. Und hast du ihm vielleicht auch einiges an Wurzeln zerstört? Vll. kann er die ganzen Blätter nicht versorgen.
     
    T

    Tiff

    Neuling
    #10
    Ich hoffe nicht...
    ich weiß halt nicht was ich jetzt tun sollen. Soll ich gießen, soll ich dir braunen Spitzen oder gar das ganze Blatt abtrennen, oder soll ich noch abwarten, soll ich ihn düngen??? Wirklich keine Ahnung und wirklich etwas dazu finden tu ich im Internet leider auch nicht.
     
  • CoMi

    CoMi

    Foren-Urgestein
    #11
    Jetzt erstmal langsam, hast du nach dem Umtopfen angegossen? Das wäre durchaus sinnig, da du vermutlich (?) sämtliche Erde entfernt hattest!? Denn dann müssten die Wurzeln erst wieder Erdkontakt bekommen. Wenn du die Erde nicht entfernt hast, wie nass/feucht war sie denn?

    Düngen keinesfalls, die neue Erde bringt ja schon Nährstoffe mit.
     
    T

    Tiff

    Neuling
    #13
    Die Erde ist komplett ausgetauscht worden beim Umtopfen, seither wurde sie nicht gegossen, da ich gelesen habe, dass man sie erst mal in Ruhe lassen soll nach dem umtopfen. Wie erwähnt, ich hab die Erde lediglich einmal von oben etwas besprüht, sonst aber kein Wasser hinzugegeben. Dünger hat sie bisher auch keinen bekommen.

    Aufgrund von Rentners Post habe ich nun wieder gegoogelt und aufgrund von der eingeholten Info, alle geschädigten Blätter abgeschnitten. Jetzt sieht sie total mikrig aus, mit ihren lediglich paar Blättern.

    Soll ich sie nun gießen?
     
    Wasserlinse

    Wasserlinse

    Foren-Urgestein
    #14
    Ja. Nach dem Umtopfen muss sogar gegossen werden, denn die Wurzeln brauchen Kontakt mit der Erde und das haben sie ohne das Giessen nicht automatisch.

    Danach nicht mehr allzuviel giessen.
     
    T

    Tiff

    Neuling
    #15
    ok, danke. Hab ihn jetzt gegossen und jetzt muss man mal abwarten.
     
  • Verwandte Themen


    Top Bottom