Drainage - Hat jemand Erfahrung damit?

R

Rasenjunky

Neuling
Hallo zusammen,

bei meinem Rasen habe ich ständig das Problem das das Regenwasser nur sehr schleppend von der Fläche verschwindet. Hintergrund ist das ca. 40 - 50 cm unter der Grasnarbe eine alte aber geteerte Straße verläuft. Somit staut sich hier das Wasser.

Bei dem Stöbern im Netz bin ist auf die Firma Drainbelt gestoßen.
http://www.drainbelt.com/

Hat jemand Erfahrung mit einer Drainage oder dem Produkt von Drainbelt?

Über ein paar Tipps würde ich mich sehr freuen.

LG
Rasenjunky
 
  • Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Hi, von der Drainage hab ich leider keinen schimmer aber wir haben hier eine Wiese unter der ein Bach verläuft und seit ein paar Bäume hier stehen (vor allem Birke die viel Wasser brauchen) ist die Wiese schön trocken.
    Wäre vielleicht eine alternative.....
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Grasnabe vorsichtig abheben und Löcher in den Asphalt bohren. Unter dem Asphalt müsste eine Kiesschicht sein die dann das Drainageproblem optimal löst.
    ICh würde so alle 40 m2 ein Loch bohren mit 10mm Bohrer und dann prüfen, ob sich das Staunässeproblem löst.
    Grasnabe natürlich wieder einsetzen;)

    Alternativ wäre es Drainagerohre zu verlegen nur solltest du dann auh die Möglichkeit haben dass das Wasser irgendwohin fließen kann. Insofern ist die Lochmethode evt die einfachste.
     
    R

    Rasendoktor

    Mitglied
    Drainbelt kann vielleicht eine zeitlang Wasser im unmittelbaren Nahbereich abführen,Dann wachsen dir die Wurzeln in die Schlitze -Werbung ist geduldig.
    Eine Woche mit 27 grad und du kannst mit Elefanten Schach auf der Fläche spielen- die Felder sind schon sichtbar.

    Du kannst auch alle 3-4m eine angespitzte Eisenstange 16-20mm stark mit Vorschlaghammer durch die Bitumenschicht schlagen.Löcher mit Sand/Kies auffüllen bis 15cm unter Rasenkante .Rest mit Mutterboden.
    Wenn Pfützen da sind dort zuerst beginnen. Vieleicht reicht es schon.
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Ich meinte natürlich alle 40 cm2 aber Rasendoktor hat vermutlich recht auch in größeren Abständen könnte es reichen. Wenn man es selber machen kann und nichts oder nicht viel kostet, dann kann man auch zunächst größere Abstände wählen und wenn es nicht reicht nachbessern.
     
  • R

    Rasenjunky

    Neuling
    Danke für eure Ideen und Tipps.
    Die Sache mit der Eisenstande werde ich in jedem Fall mal probieren. Mal schauen was die Löcher dann so bringen.

    LG Rasenjunky
     
  • Ähnliche Themen

    Ähnliche Themen

    Top Bottom