Druck wird nicht abgebaut => Sprinkler gehen runter, Pumpe aus

P

Pahan

Neuling
Hallo Community,

ich habe folgenden Sachverhalt:

Gartenbewässerung mit Tauchpumpe neu verlegt :
- 25er PE-Rohre
- Kreis 1: 4x Hunter PRS40 mit MP-Rotator 1000 90°
- Kreis 2: 2x Hunter PRS40 mit MP-Rotator 2000 90°
- 2x Hunter Magnetventile

Folgendes Problem:
Wenn der Kreis 2 allein eingeschaltet ist, dann gehen die Sprinkler für ca. 2 Minuten hoch und danach wieder runter. nach ca. 3-5 Minuten gehen diese erneut hoch. Es sieht so aus, als ob über die Sprinkler nicht der gesamte Druck abgebaut werden kann, deswegen die Tauchpumpe aus, wenn der Druck ansteigt. Dann fällt dieser wieso auch immer leicht ab und die Pumpe geht wieder an.

Wenn ich den Kreis 1 allein laufen lassen, oder beide Kreise zusammen, wird dieses Phänomen nie beobachtet.

Habt ihr eine Idee, wie ich dies abstellen kann?

Danke sehr und Gruß
Pahan
 
  • Parzival

    Parzival

    Foren-Urgestein
    Lieber Pahan,

    ohne die genaueren Umstände Deiner Bewässerungsanlage zu kennen, kann ich Dir quasi blind schon testieren, dass Du mit 6 Regnern im 90°Betrieb keine bedarfsgerechte Niederschlagsdichte erreichen wirst.

    Wie arbeitet eine druckgeregelte Pumpe? Du mußt Dir vorstellen: Ein Pumpenschalter hat einen Einschalt- und einen Abschaltpunkt. Hysterese nennen das die Wichtigmacher, andere beschreiben das mit Arbeitsbereich. Bei vielleicht 6 Bar „denkt“ der Druckschalter, der Hahn ist zu und schaltet ab. Bei 4 BAR „denkt“ der Schalter, der Hahn ist offen und die Pumpe legt wieder los.

    Die von Dir gewählten Verbraucher (Regner) haben einen homöopathischen geringen Wasserverbrauch. Die beiden MP 2000 verbrauchen 200 Liter in der Stunde. Deine Pumpe schafft möglicher Weise 2.000 l/h.
    Dein Pumpenschalter „denkt“ also nach wenigen Augenblicken, der Hahn ist eigentlich zu und schaltet ab, weil die Pumpe die Wassermenge gar nicht heraus bringt und der Druck auf besagte/vermutete 6 Bar steigt. Dann verplättschert das Wasser durch die Regner und der Druck fällt unter die 4 Bar und das ermüdende Spiel beginnt von Neuem.

    Wenn es mit beiden Kreisen zeitgleich ON funktioniert, solltest Du es in dieser Konfiguration betreiben. Schon das wird für die Pumpe enormer Stress sein.

    Vielleicht hilft Dir das als Erklärung
    Viel Glück
     
    P

    Pahan

    Neuling
    Hallo und vielen Dank für die Rückmeldung.
    Ich hatte es mir genauso zusammengereimt.
    Nun gut, das Bewässern mit allen 6 Regnern gleichzeitig funktioniert und so lasse ich das auch.

    Eine Frage hätte ich noch:

    ich beobachte immer wieder folgendes störendes Phänomen:
    Die Pumpe ist an und die Magnetventile (MV) sind aus. Dies ist zB. notwendig, wenn der Schlauchwagen verwendet wird.
    Und trotzdem dass die MV ausgeschaltet sind, gehen die Regner manchmal (alle 10-20 Minuten) hoch und lassen den Druck in Form von Wasser ab, was sehr störend ist, denn man (oder Frau) befindet sich derzeit genau daneben. Warum ist dies so?

    Direkt nach den Magnetventilen (gleich bei der ersten Verteilung) sitzt für jeden Kreis ein Gardena Entwässerungsventil, der bei einem Druck von unter 0,2bar der Theorie nach öffnen sollte. Also sollte doch auf dem Kreis kein Druck drauf sein und die regner sollten unten bleiben?

    Jemand eine Idee, weshalb dieser Fall eintritt?
     
    M

    Moister

    Mitglied
    Keine Praxiserfahrung aber ist es nicht so dass...
    Pumpe läuft, Ventil ist offen, Regner sind oben und laufen.
    Dann machst du die Ventile zu, die Düsen sinken runter und weil es PRS40 sind schließt das Auslaufsperrventil.
    Ich schätze da ist noch Druck auf der Leitung zwischen Magnetventil und Auslaufsperrventil (zum Aufsteigen zu wenig... aber zu hoch für das Entwässerungsventil).
    Warum die aber rausfahren obwohl das Ventil geschlossen ist... keine Ahnung. Oder der Magnet ist nicht ganz im Ventilgehäuse verschraubt?
     
  • P

    Pahan

    Neuling
    Ich gehe auch davon aus, dass da noch Druck auf der Leitung ist und dieser baut sich langsam auf, aus diesem Grund gehen die Regner nach einer gewissen Zeit ganz kurz hoch. Aber ich verstehe nicht wieso? Die Magnetspulen in den Hunter-Magnetventilen sind gut drin und definitiv nicht bestromt, also zu.

    Preisfrage: was trägt dazu bei, den Druck auf der Leitung noch weiter aufzubauen, wenn die MV zu sind und sogar noch das Gardena-Entwässerungsventil da sitzt, welches bei unter 0,2bar aufmachen soll. Überigens: dieses Phänoman war auch da, als das ardena-Entwässerungsventil noch nicht installiert war.

    Zusatzinfo: wenn ich in diesem Zustand (MV zu) den Schlauchwagen frei gebe, also zwinge die Pumpe sofort einzuschalten, gehen die Regner sofort kurz hoch.
    Ist wirklich störend und nervig.

    Danke für einen gedanklichen Lösungsansatz
     
  • M

    Moister

    Mitglied
    Welchen Typ Ventile hast du den?
    Die Magnetspulen hast du ja schon gecheckt dass die ganz auf "geschlossen" eingedreht sind.
    Was anderes als dass die Ventile nicht schließen fällt mir fast nicht ein.
    Welches Netzteil verwendest du den genau und wie schaltest du die Spannung für die Ventile?
     
  • P

    Pahan

    Neuling
    Ich habe die Hunter PGV-101 mit Druckregulierung.
    Ja, die Spule hatte ich anfangs zum Durchspülen rausgedreht aber danach fest reingedreht.
    Die Spannungsversorgung für die MV wird durch einen 24VAC Trafo geliefert, welcher wiederrum seine 230VAC erst durch einen Homematic aktor bekommt. Damit will ich sagen, dass ich sicherstellen kann, dass keine 24VAC geliefert werden => Spulen nicht bestromt und dennoch die Regner (wie oben beschrieben) hoch gehen.
     
    M

    Moister

    Mitglied
    Hmmm, Schaltskizze, den genauen Netzteiltypen und den genauen Homematicaktor?
    Je ein Netzteil, das primärseitig von einem Aktor geschalten wird...
    Was ist denn wenn du das Netzteil vom Magnetventil aus der Steckdose ziehst.
    Und wo ist da noch ein eingesperrter Schlauwagen?
    Ich hab mir die Posts jetzt x-mal durchgelesen aber so ganz verstehn tu ich es nicht.
    Post 1 Problem: Kreis 2 ist geöffnet aber sie laufen nicht durch.
    Anderer Post: Kreis 1+2 sind zu... die Düsen steigen aber bei laufender Pumpe trotzdem hoch.
    Wennst mich fragst geht da nix gescheit!
    Was ist denn das überhaupt für eine Pumpe, wo kommt das Wasser her aus welcher Tiefe und dann müßte man noch wissen wo welches Rückschlagventil und welcher Wasserfilter verbaut ist.
     
    P

    Pahan

    Neuling
    Hallo nochmal,

    anbei die Bilder von der Wasser, sowie Stromverteilung.
    Die Pumpe ist seit 5 Jahren bereits in Betrieb, bislang jedoch nur mit dem Schlauchwagen betieben, nun kam die autom. Bewässerung hinzu.

    Es ist kein Rückschlagventil und auch kein Wasserfilter verbaut, die genaue Pumpenbezeichnung bekomme ich gerade nicht zusammen.

    Ich versuche das Promlem zusammenzufassen:

    Grundsätzliches: die schaltung der Kanäle kann ich sehr gut und gezielt steuern, kann daher genau sagen, wann welcher Kanal der Homematic an ist.

    Problem: Pumpe ist an, alles andere ist aus (Trafo, MV), bzw. zu (Schlauchwagen).
    In dieser Stellung gehen die Regner immer wieder mal kurz hoch und bauen den Druck ab. Aber wie baut sich dieser auf, wenn alles zu ist? Nach bereits 1m Leitung ist die Verteilung zu den Regnern. Genau in diesem Verteiler sitzt auch das Gardena-Entlüftungsventil. Zur Info: das Entwässerungsvertil habe installiert, um genau dieses Phänomen abzustellen, hat jedoch nichts gebracht.

    Zusatzinfo: wenn ich in diesem Zustand (MV zu) den Schlauchwagen frei gebe, also zwinge die Pumpe sofort einzuschalten, gehen die Regner sofort kurz hoch.
    Ist wirklich störend und nervig.

    4366c163-32c2-4dfb-b06e-18a2e3c6c14b_1.jpg3e2917e3-6b42-46a0-8735-f7447e53985b_1.jpg
     
    H

    Hans21

    Neuling
    Zusatzinfo: wenn ich in diesem Zustand (MV zu) den Schlauchwagen frei gebe, also zwinge die Pumpe sofort einzuschalten, gehen die Regner sofort kurz hoch.
    Ist wirklich störend und nervig.
    Aufgrund dieser Aussage würde ich mit meinem begrenzten technischen Sachverstand vermuten, dass entweder die Ventile überlastet sind (zu viel Druck) oder die Ventile defekt sind (z.B. überdruck-geschädigt) oder eine geringe Steuerspannung permanent anliegt. Das letztere könnte man durch Messung mit einem Multimeter direkt am Ventil ausschließen.
     
  • T.Tomberg

    T.Tomberg

    Mitglied
    Also kein Regner der Welt fährt irgendwie hoch ohne das Druck von einer Pumpe oder ähnlichen gegeben wird . Sollte Wasser auf der Leitung liegen um die Regner hoch fahren zu lassen , müsste die Leitung an der höchsten Stelle mindestens 15 Meter hoch sein . Aber selbst wenn dann. Die Durchschnittliche Menge in einem Rohr bei der Entwässerung reicht für ca. 5-10 Sek Regnerbetrieb .
    Meiner Meinung nach geht die Pumpe kurz an und das Ventil öffnet da kein Rückschlagventil angeschlossen . Kein Druck auf der Seite zwischen Pumpe und Ventil mögen Ventile gar nicht . Ventil schließt nicht richtig , öffnet bei jedem Druck und schließt kurz danach da kein Strom auf dem Magneten anliegt.
     
    M

    Moister

    Mitglied
    Da gebe ich Tomberg Recht. Das fehlende Rückschlagventil könnte schuld sein.
    Die Leitung Richtung Schlauchwagen ist (so wie es ausschaut) offen, also wird nur am Schlauchende ab-/aufgedreht. Wenn das so ist sollte es in jedem Fall geändert werden weil dann ständig Druck am Schlauch ist und wenn der Schlauch ein loch bekommt läuft das Wasser bis zum jüngsten Tag weil der Presscontrol nicht abschaltet.

    Also zu hohen Pumpendruck würde ich vom Gefühl her ausschließen weil er nichts von Problemen mit der Gartenbrause, etc erzählt hat. Bei zu hohem Druck hauts einem sonst den Brausekopf vom Stab.
    Aber es könnte Luft in das System kommen.
    Eigentlich sollte das Rohrsystem geschlossen sein weil sonst der Presscontrol nicht abschalten würde.
    Schaltest du den Presscontrol irgendwie ab?
    Wenn Luft ins System kommt, dann spukt das Wasser beim Pumpenanlauf und man hat einen ungemeinen Wasserschlag.

    So wie es ausschaut hast du einen Homematic 4fach Hutschienenaktor? 2Ventile: Was schalten die restlichen zwei Kanäle? Da die Aktoren Relaisausgänge haben wird die Betriebsspannung der Ventile tatsächlich komplett abgeschaltet (was bei AC und Elektronischen Schaltern nicht immer der Fall ist).

    Das Netzteil! 24VAC ist ja gut. Aber es muß genug Leistung haben und für Dauerbetrieb ausgelegt sein (was die meisten Klingeltrafos nicht sind).

    Homematic allgemein: betreibst du den Aktor nur per Direktverknüpfung mit einer Handfernbedienung oder hast du eine CCU und hast ein Programm laufen? Ich habe zwar wenig Ahnung von der programmiererei aber ganz auszuschließen wäre dann ein Fehler nicht. Hast du mal gecheckt ob die Status-Leds am Aktor AUS bleiben (oder ob sie kurz angehen) wenn der Fehler mit den kurz aufsteigenden Düsen auftritt? Das würde ja bedeuten dass die Aktoren kurz einschalten würden.

    Wie ich gerade erst gesehen habe: Du schaltest mit dem Aktor auch die Pumpe und das Netzteil.
    Wieso?
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    M Wasserschlauch, der vom Druck länger wird Gartengeräte & Werkzeug 12
    G Fehlender Druck auf der Leitung Bewässerung 6
    J Bewässerung und Druck Bewässerung 1
    L Gartenpumpe baut Druck erst spät auf Bewässerung 16
    T Tropfschlauch und Druck Bewässerung 14
    J Zu hoher Druck beim Ausblasen der Bewässerungsanlage Bewässerung 2
    Kusselin Berechnung Durchflussmenge bei bestimmten Druck Bewässerung 5
    W Immer noch zu wenig Druck Bewässerung 11
    P Bewässungsplanung: Druck berechnen Bewässerung 17
    D Welche Tiefbrunnenpumpe und wieviel Druck Bewässerung 3
    o0Julia0o Beregner -> Druck auf Pumpe steigt doch dann Gartengeräte & Werkzeug 5
    E Hilfe Kärcher Hochdruckreiniger baut Druck nicht auf Heimwerker 2
    B Gartenbewässerung: Wasserpumpe und Druck Bewässerung 19
    G Gardena Gartenbewässerung - reicht Druck für alle Sprinkler? Bewässerung 4
    G Bewässerung - Wasserhahn viel zu wenig Druck Gartenpflege allgemein 0
    C Kärcher Bewässerung: Druckminderer reduzieren Druck nicht Bewässerung 0
    G Statischer Druck vs Fließdruck Bewässerung 9
    B Seltsames Problem, Magnetventil muss zweimal geöffnet werden für korrekten Druck Bewässerung 19
    K 2 Gartenpumpen zusammenschließen um Druck zu erhöhen? Bewässerung 5
    B Druck Abfall in PE Rohr messen? Bewässerung 3

    Ähnliche Themen

    Top Bottom