Druckluft Wasserabscheider und Ölnebler- Frage...

R

reaction187

Mitglied
#1
Hallo,
kennt sich vielleicht jemand mit Wasserabscheider und Ölnebler für Druckluft aus?

Ich habe so ein ''Teil'' bei mir installiert, also das war schon da... jedenfalls war ich mir nie ganz klar wofür das ist. Jetzt hab ich gelesen dass der Ölnebler der Luft Öl hinzufügen soll. Bedeutet dass aus der Luftpistole kommt ölige Luft?

Wenn ich diesen Ölnebler nicht brauche, kann ich den irgendwie deaktivieren oder muss ich mir dann einen seperaten Wasserabscheider ohne Ölnebler kaufen?

Diese beiden Teile sind sozusagen aneinandergeschweist und ein System, ich kann das nicht trennen. Habe auch keine Anleitung dafür und weiß nicht woran ich drehen muss und was das bewirkt...

so ungefähr sieht das bei mir aus:
https://encrypted-tbn0.gstatic.com/...mowj_v5rtiXzzkbCGZ_lvMcLz-RO_rA0MoVCArB4bHL2w

Was ich brauche ist trockene luft. Frei von Wasser. Ich merke das immer wieder wenn ich im Auto innenraum mit druckluft reinige, dass dann so ein stinkender Wassserfilm kommt... das will ich nicht mehr.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
  • R

    reaction187

    Mitglied
    #3
    Da stehen keine Preise....

    wofür Kältetrockner?

    Ich brauche einen Wasserabscheider und einen Filter. Wobei ich mich gerade frage, ob der Kompressor nicht einen Filter hat. Denn die Angesaugte Luft ist es doch, die eventuell Schmutzpartikel hat.

    Mit welchen Teilen käme ich denn am günstigsten weg und hab gleichzeitig was gutes? Ich brauche allerdings keine Laborbedingungen.... es reicht wenn kein Wasser in der Luft ist und wenn die Luft sauber ist.
     
    Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    #4
    ...Wenn ich diesen Ölnebler nicht brauche, kann ich den irgendwie deaktivieren...

    Einfach kein Öl einfüllen...

    Der Ölnebler ist dafür gedacht Druckluftwerkzeuge (Ratsche, Karosseriesäge, Schlagschrauber etc.) ohne eigene Dauerschmierung zu ölen. Das verringert deren Verschleiß und verlängert die Lebensdauer.
    Ich verzichte auf einen Nebler und gebe bei Bedarf einfach ein paar Tröpfchen Öl direkt in die Druckluftkupplungen meiner Schlagschrauber.

    Gruß,
    Pit
     
  • Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    #5
  • R

    reaction187

    Mitglied
    #6
    Ich habe einen rowi 50/310 2 zylinder keilriemen kompressor.

    Das mit dem ventil habe ich gerade gemacht... ich wusste das gar nicht! Hab den Kompressor auch nicht selber gekauft sondern so übernommen...

    im internet hab ich eine Anleitung dazu gefunden, aber nicht genau das model was ich habe, jedoch steht da auch das mit der Entwässerung. Da kam ne menge braunes Wasser raus, bestimmt 1 Lieter. Wohl rostiges Wasser. Eine riesen sauerrei war es auch noch. Hose und schuhe sehen jetzt aus wie sau.

    Jetzt suche ich nach dem Luftfilter. Den finde ich irgendwie nicht. Habe da einen Schaumstoffklotz gefunden, aber der hängt in der nähe vom Motoröl, also das ist denke ich mal nicht der Luftfilter.
     
  • Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    #7
    Da kam ne menge braunes Wasser raus, bestimmt 1 Lieter. Wohl rostiges Wasser…
    Jetzt weißt du, warum und womit du den Innenraum deines Autos gegossen hast.
    Ich entwässere den Kessel nach jeder Benutzung. Angesammelte Kondenswasser führt über längere Zeit zur Korrosion des Behälters.


    Das ist der Luftfilter

    Gruß,
    Pit
     
    R

    ruppi

    Foren-Urgestein
    #8
    Die schwarze Kapsel, mit der Flügelmutter, direkt am Zylinder, dürfte der Luftfilter sein.
     
    R

    reaction187

    Mitglied
    #9
    Also der Behälter ist bis jetzt auch untenrum noch völlig ok. Denke mal dass da so schnell nicht dran passiert.

    Ich würde aber mal sagen dass eine Konstruktion wo sich das Kondenswasser im Behälter sammelt, nicht sehr intelligent ist. Das müsste in einen extra Auffangbehälter gesammelt werden, der aus Kunsstoff besteht. Wo man auch leicht dran kommt!

    Der kleine schaumstoffklotz ist glaub ich nicht der Luftfilter... kann ich mir mir nicht vorstellen. Ist das nicht evt die Kurbelgehäuseentlüftung?
    Eine Flügelmutter ist da nicht zu sehen.

    Und was mach ich jetzt mit einem Wasserabscheider? Also gefunden habe ich bis jetzt noch keinen... bzw es gibt so dermaßen viele und unterschiedliche, dass ich es aufgegeben habe. Ich weiß nicht was ich da brauche oder was nicht...
     
    Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    #10
    ...Ich würde aber mal sagen dass eine Konstruktion wo sich das Kondenswasser im Behälter sammelt, nicht sehr intelligent ist....
    Der kleine schaumstoffklotz ist glaub ich nicht der Luftfilter...
    Im Kessel wird die Luft in komprimierter Form gespeichert, dabei entsteht Wärme/Hitze und letztendlich Kondenswasser.
    War früher auch in den Druckluftbremsanlagen von Nutzfahrzeugen so.
    Wenn du das nicht möchtest, musst du dir einen Kompressor mit Trockner kaufen. Das gibt es, ist nur eine Frage des Preises.

    Aber mal ehrlich...was ist denn dabei, nach der Benutzung schnell mal das Entwässerungsventil zu betätigen bzw. die Ablassschraube zu öffnen?

    Mach doch mal ein Foto deines Kompressors und zeig mal diesen Schaumstoffklotz.

    Gruß,
    Pit
     
  • Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    #11
    Das Wichtigste habe ich glatt vergessen!

    Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und immer viel Druck im Kessel.

    Gruß,
    Pit
     
    Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    #12
    Ich war mal kurz in der Werkstatt.
    So sieht das Luftfiltergehäuse meines Kompressors aus:

    proxy.php?image=https%3A%2F%2Fabload.de%2Fimg%2Fmobile.31iqs0z.jpg&hash=dd7f0a12f4d9fc92097b0be691b75526


    Kann natürlich sein, dass dein Kompressor (je nach Alter und Baujahr) noch einen Schaumstofffilter, ähnlich dem älterer Rasenmäher, besitzt.

    Gruß,
    Pit
     
  • Autor Verwandte Themen Forum Antworten Datum
    olpo Gartenpflege allgemein 4

    Verwandte Themen


    Top Bottom