Düngung meiner mediterranen Pflanzen,

bonifatius

bonifatius

Foren-Urgestein
Hallo zusammen,

War der Meinung ich hätte hier ende April geschrieben, dass ich meine tropischen und mediterranen Pflanzen ab Mai mit H..aphos grün düngen werde, (kann aber keinen Thread finden) weil alle Spezialdünger nicht das gewünschte Ergebnis gebracht haben.
Die Citruspflanzen bekommen jetzt genau das Gegenteil von dem was sie in den vergangenen Jahr bekommen haben, sogar 2x im Jahr eine Hand voll Kalk und Leitungswasser.
Steffen, der Verfasser vom "Online Citrusbuch " hat mir diesen Tipp gegeben, er hat sehr große Erfolge mit dieser Düngung.
Ich zeige euch zuerst meine Pflanzen wie sie Anfang Mai ausgesehen haben, im Anschluss Bilder vom Wochenende.

Hermann
 
  • Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Schon erstaunlich was die richtige Düngung /Pflege bewirken kann aber da Pflanzen in Töpfen auf unsere Hilfe angewiesen sind sollte man sich wirklich mit solchen Themen intensiver beschäftigen.

    Toller Erfolg wie man sieht!
     
  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    War der Meinung ich hätte hier ende April geschrieben, dass ich meine tropischen und mediterranen Pflanzen ab Mai mit H..aphos grün düngen werde, (kann aber keinen Thread finden) weil alle Spezialdünger nicht das gewünschte Ergebnis gebracht haben.

    Hab deinen Thread erst jetzt gefunden, Hermann, und mich erstmal sofort über deine Pflanzenbilder gefreut. :)

    Kannte nichtmal den Namen deines Düngers und konnte die fehlenden Buchstaben nicht ergänzen. Nach etwas Sucherei kam ich auf Hakaphos und schreib das jetzt hier groß & breit aus, weil ich die forenbedingten Genierlichkeiten öfter mal für Kinderkram halte (nicht immer!).

    So. Erhebt sich die Frage: welche Sorte hast du verwendet, Hermann? Offenbar gibt's da 7 verschiedene.

    Die Citruspflanzen bekommen jetzt genau das Gegenteil von dem was sie in den vergangenen Jahr bekommen haben, sogar 2x im Jahr eine Hand voll Kalk und Leitungswasser.
    Steffen, der Verfasser vom "Online Citrusbuch " hat mir diesen Tipp gegeben, er hat sehr große Erfolge mit dieser Düngung.
    Steffen hat mich hier auf dem Forum mal richtig zur Schnecke gemacht, weil ich in aller Einfalt den traditionellen Aberglauben weitergegeben hatte, dass Zitruspflanzen keinen Kalk vertragen. So hatte man es mir immer gepredigt, und weil alle es unermüdlich wiederholten, dachte ich, es müsse dann ja wohl richtig sein.

    Hihi, da hab ich was auf die Mütze gekriegt für mein ignorantes Nachgeplapper! Und bin Steffen noch heute dankbar dafür. Wenn ich den Thread wiederfinde, kriegst du den Link.

    So, zurück zum Thema. Verrat uns bitte genauer, was du deinen Pflanzen da an die Würzelchen gekippt hast, dass die so lebensfroh dreinschauen!?
     
  • bonifatius

    bonifatius

    Foren-Urgestein
    Hallo Rosabel,

    wusste ich ja garnicht, dass Steffen hier auch geschrieben hat, seine Erklärungen sind aber einleuchtend, wenn er fragt wo wachsen im Süden die Zitronen, das sind meistens Berghänge wo das Gestein kalkhaltig ist.
    Ich hab die teuersten Bio-Dünger gekauft aber mein Problem hatte sich damit nicht geändert, meine Zitrone und Kumquat behielten ihre gelblichen Blätter. Durch Zufall hab ich dann in einem Forum einen Thread übers umtopfen gelesen und hab mich da mit einer Frage angehängt, meine Frage wurde dann von Steffen beantwortet und so haben wir dann lange diskutiert.
    Die Meinung, Zitruspflanzen vertragen keinen Kalk, das glauben über 90%, selbst in unserer Diskussion meldeten sich immer wieder welche die Steffens Erklärungen zerreißen wollten.

    Aber jetzt zum Haka, ich habe mit grün gedüngt, um die Pflanzen nicht zu stark zu schocken hab ich mit 1gr angefangen und dann bald auf 3gr pro Liter Wasser erhöht. Die Empfehlung von Steffen für die Düngung bezieht sich aber nur auf Zitronen, bei den anderen Pflanzen hab ich mich langsam heran getastet und die Pflanzen genau beobachtet.
    Eines hab ich festgestellt, Haka grün ist nur für das Wachstum zuständig, alle Pflanzen gingen ab wie eine Rakete, bis auf die Citrus, sie haben sehr stark geblüht, blieben bei allen anderen die Blüten aus, bei Bougainvillea und Fuchsie entwickelten sich erst Knospen nachdem ich Haka abgesetzt hatte und einen normalen Dünger für Blühpflanzen eingesetzt hatte.
    Dafür werde ich mir im nächsten Jahr Haka, ich glaube es ist rot, bestellen und nach grün auf rot umstellen.
    Die Haka-Dünger sind speziell für den gewerblichen Gartenbau bestimmt, bekommst Du also nicht im Fachhandel, ich hab mir im Net 5kg bestellt damit werde ich einige Jahre auskommen.
    Die Haka Düngung war bei mir ein großer Erfolg, die Blätter bei Zitrone und Kumquat sind dunkel grün, die Kumquat hat nach 5 Jahren zum ersten mal geblüht und ist jetzt voller Früchte, genau so die Zitrone die vorher nur eine Zitrone bekommen hat, hängt nun voll davon.

    Hab vorhin von meinen Pflanzen nochmal ein Bild gemacht, die Zitrone ist leider schon fürs Winterquartier eingekürzt, stelle dafür noch ein Bild von vor 14 Tagen ein, es ist das Bild mir der schäbigen gelben Gießkanne im Vordergrund.
    Das Geißblatt hat in der Zeit wo ich im Urlaub war leider sehr viele Blätter verloren, da hat meine Tochter nicht richtig getränkt.

    Hermann
     
    Zuletzt bearbeitet:
    bonifatius

    bonifatius

    Foren-Urgestein
    Hab noch vergessen dazu zu schreiben, dass mein Garten im Halbschatten liegt, also keine Pflanze mehr wie 5 Stunden Sonne täglich bekommt, für meine Mediterranen also nicht der optimale Platz.

    Hermann
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Hallo Inge, zur Zeit leider gar nicht mehr, Bonifatius hat seine Bilder gelöscht.
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom