Düngung von Mandel- und Pfirsichbäumen

R

Reinhard-Peter

Mitglied
Wann kann man frühestens damit beginnen?
Und womit düngt ihr eure Obstbäume?
Ich denke dabei jetzt an Oscorna.
 
  • R

    Reinhard-Peter

    Mitglied
    Schon im Januar die erste Düngung? Kann das wahr sein?
    Ich mache mir nämlich gerade Gedanken darüber, wann man am besten mit der Düngung von Obstbäumen beginnen sollte.

    Speziell mit der Düngung von Mandel- und Pfirsichbäumen.
    Was ist eure Meinung dazu?
     
    Zuletzt bearbeitet:
    R

    Reinhard-Peter

    Mitglied
    Kann sein, dass ich im falschen Bereich gelandet bin.
    Wie gesagt, es geht mir um Obstbäume, nicht um den Rasen.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Weil es vor zwei Jahren im Raum Hannover so warm war, dass ein User überlegte, schon seinen Rasen zu düngen, solltest du dieses Jahr - wo auch immer du wohnst und wie warm es da ist - nicht jetzt schon deine Obstbäume düngen.


    edit: Hat mich jemand hier her verschoben? Ich habe diesen Beitrag definitiv in dem Thread des Rasenfreundes top_gun_de geschrieben.:unsure:
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Speziell mit der Dünung von Mandel- und Pfirsichbäumen.
    Was ist eure Meinung dazu?
    Vor Ende April solltest du sie nicht düngen, und dann auch nur, wenn es bereits warm ist und nicht alles noch unter dickem Eis und Schnee liegt...

    Der MDR empfiehlt gar nach den Eisheiligen:
    Obstbäume pflanzen, düngen und schneiden | MDR.DE

    generell gilt aber auch hier: beobachten! fängt der Frühling schon im März an und fallen die Eisheiligen aus, würde ich nicht erst Mitte Mai düngen.
     
  • Wasserlinse

    Wasserlinse

    Moderator
    Mitarbeiter
    Wann kann man frühestens damit beginnen?
    Wenn der Boden nicht mehr gefroren ist und die Bäume die Nährstoffe aufnehmen, also im zeitigen Frühling.
    Ich kenne mich zwar ehrlich gesagt nicht gross mit Düngern aus, aber Kompost ist nie verkehrt, auch gut gelagerter Mist ist prima.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Wenn der Boden nicht mehr gefroren ist und die Bäume die Nährstoffe aufnehmen, also im zeitigen Frühling.

    Ich kenne mich zwar ehrlich gesagt nicht gross mit Düngern aus, aber Kompost ist nie verkehrt, auch gut gelagerter Mist ist prima.

    Unsere Obstbäume (Quitte, Zwetschge) bekommen Kompost, mehr nicht. Wann? Wenn wir im Frühjahr mit dem Kompostsieben fertig sind, also bestimmt nicht bei eisigen Temperaturen.
     
  • 00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Bei uns wie bei Pyromella - im Frühjahr bekommen Feige, Zwetschke und Marille einen Kompost zum Stamm, das wars auch schon mit düngen...
     
    R

    Reinhard-Peter

    Mitglied
    R

    Reinhard-Peter

    Mitglied
    Danke für eure Ratschläge!
    Ich werde nun bei den angegebenen Links nachlesen.
     
    P

    Platero

    Mitglied
    Du kannst davon ausgehen, dass die meisten Bäume so tief wurzeln, dass oberflächlich eingekratzter Dünger eh wirkungslos ist. Besser ist ein gesunder, vitaler Boden. Und dazu trägt Kompost bei. Oder mulchen der Baumscheibe. Wir kippen den Rasenschnitt immer unter den Apfelbaum, in erster Linie, weil wir sonst nicht wissen, wo hin damit. Gedeiht prächtig, trägt, ist gesund. Was wollen wir mehr?
    Erst wenn spezifische Mangelerscheinungen auftreten, kann man sich Gedanken machen, womit diese behoben werden und wie man das Zeug dahin bringen könnte, wo es wirkt.
     
    Anteia

    Anteia

    Mitglied
    Eingepflanzte Bäume dünge ich auch nicht. Nur bei der Pflanzung. Ansonsten bekommen sie auch entweder Rasenschnitt, oder sie sind mit Storchenschnabel umwachsen.

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man gerade bei Obstbäumen nicht so viel mit bisschen Dünger ändert. Entweder sie kommen mit dem Boden zurecht oder halt nicht. 🤷 Ich glaube wichtiger ist gerade bei kleinen Bäumen, dass man die Baumscheibe zunächst freihält und das Gras nicht an den Baum ranwächst. Außerdem sollten sie gerade zu Beginn genug Wasser bekommen.

    Ich habe einen eingetopften Pfirsichbaum, der bekommt kurz vor der Blüte bisschen Langzeitdünger und das war's.
    Letze Jahr hat er zum ersten Mal eine nennenswerte Ernte gebracht. Auch wenn die Früchte noch sehr klein waren.

    IMG_20210807_163810.jpg
     
    R

    Reinhard-Peter

    Mitglied
    Und was haltet ihr von Oscorna?
     
    Anteia

    Anteia

    Mitglied
    Oscorno ist gut. Ich kaufe meistens irgendeinen Universaldünger (Bio) im Angebot und verwende ihn für fast alles.
     
    R

    Reinhard-Peter

    Mitglied
    Mit Oscorna hab ich auch gute Erfahrungen gemacht.
     
  • Ähnliche Themen

    Ähnliche Themen

    Top Bottom