Dunstabzugshaube mit Abluftfunktion

tina1

tina1

Foren-Urgestein
#1
Seit fast 22 Jahren wohne ich jetzt hier und genau so lange betreibe ich in meiner Küche eine Dunstabzugshaube mit Abluft durch das Dach.
Kürzlich ist mir aufgefallen, daß beim Kochen und Inbetriebnahme besagter Haube recht viele Fliegen die Küche bevölkerten.
Dabei war das Fenster zwar angekippt, das Rollo aber komplett herunter gelassen.
Gestern dachte ich, mich tritt ein Pferd.:eek:rr:
Ich brate Hack an und bin umringt von einem Schwarm grünschillernder Sch...hausfliegen.
Nach erfolgreicher Jagd mit Klatsche, was zum Absturz der Gardine führte und einigen geköpften Grünpflanzen auf der Fensterbank, und durch Einsatz von Giftgas, wovon in der Folge mir den ganzen restlichen Tag speiübel war, hatte ich es geschafft. 58 Fliegen sind im WC gelandet.:schimpf:
Dann bin ich der Ursache auf den Grund gegangen.
Die grünen Schillerviechter kommen durch die Haube in die Küche. Diese Haube schließt am hinteren Ende nicht dicht mit dem Fliesenspiegel über dem Herd ab.
Ich habe dann eine provisorische Verbauung mittels einer Leiste aus Styropor gebastelt.
Nun können zwar immer noch Fliegen in die Haube, aber nicht mehr weiter in den Küchenraum.
Eklig ist es allemal.
Die Ursachenforschung führte mich auch nach draußen, um das Abzugsrohr auf dem Dach zu inspizieren. Es war ein Magnet für alle Fliegen der Umgebung. Dort, und nur dort waren sie am Brummen.
Also habe ich den Gartenschlauch geholt, Wasser marsch und das Ding kräftig gewaschen.
Als alles trocken war, sind die Fliegen zurückgekehrt.
Jetzt habe ich festgestellt, daß nur Fliegen in die Küche kommen, wenn die Haube in Betrieb ist. Umschwirrt wird dieser Abluftstutzen aber immer.
Habe auch schon von der Leiter aus geschaut, optisch scheint, soweit ich sehen kann, kein Schaden an dem Teil zu sein, also kein Loch, kein Riß.
Wo also kommen die Übeltäter da hinein?
Ist da irgendwo ein Gitter, eine Gaze oder was Ähnliches, nicht sichtbar, aber was trotzdem defekt sein könnte?
Und so
https://www.google.de/search?biw=13...0..0j0i30k1.gy2pzhnHjPc#imgrc=oQprZldxjvIS7M: sieht das Teil aus.
 
  • Rumbleteazer

    Rumbleteazer

    Foren-Urgestein
    #2
    Pauschal fällt mir nix dazu ein wie und wo die da rinn kommen könnten. Das die angelockt werden, ist klar. Nach etlichen Jahren Betrieb ist innen eine dicke Fettschicht wo die Fliegen sich hingezogen fühlen.

    Hast du mal daran gedacht, diese Hutze auf dem Dach mit einem Fliegendraht zu umwerfen und dicht über den Pfannen zu verschließen?
     
    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    #3
    Ich nahm an, da ist konstruktionsbedingt eine Art Fliegenschutz drin.
    Hatte auch schon vor, mir jemanden ins Haus zu locken, der da mal auf dem Dach rumkrabbelt und nachschaut und evtl.einen Fliegenschutz anbringt. So ein Gazegeflecht habe ich liegen.
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    #4
    Hallo Tina,

    hat Deine Dunstabzugshaube nicht einen Fettfilter vor dem Abzug der nach draußen führt?

    Bei uns geht der Dunstabzug an der Wand nach draußen, nicht über das Dach. Doch bei uns gibt es einen Fettfilter direkt über dem Herd der bündig abschließt. Wahrscheinlich verhindert dieser auch die Ablagerungen in den Rohren nach draußen. Wir haben - welch ein Glück - keine von Dir beschriebene Probleme damit.

    LG Karin
     
  • Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    #6
    Genau, diese Fettfilter meine ich.

    ... hab mal gegoogelt, dieses Problem scheint es häufiger zu geben. Sicherlich hast Du auch schon danach gegoogelt.

    Mit Deiner Idee ein Fliegengitter am Ausgang des Abzuges anzubringen scheint eine gute Idee zu sein. Könnte mir vorstellen, dass das helfen könnte.

    Einen anderen Vorschlag im I-net hatte ich noch gefunden. Evtl. hast Du auch eine Lüftungsklappe am Ausgang des Abzuges. Dieser könnte durch das Kochfett verdreckt sein und schließt nicht mehr nach Beendigung des Luftstroms durch die Dunstabzugshaube. Vielleicht müßte diese dann nur gereinigt oder erneuert werden.

    Vielleicht auch einmal beim Schornsteinfeger nachfragen ... vielleicht ist er auch dafür zuständig?

    LG Karin
     
  • tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    #7
    Über die Fliegengittervariante habe ich auch schon nachgedacht.
    Auch wenn dort herstellermäßig keines dran ist, werde ich eins anbringen.
    Möglich wäre auch, ein mal vorhandenes ist defekt.
    Jedenfalls sehen wir demnächst mal nach dem Teil auf dem Dach und werden hoffentlich fündig.
    Gegoogelt habe ich auch, und ich bin nicht alleine mit dem Fliegenproblem. Nur waren wenig hilfreiche Antworten zu finden.
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    #8
    Hallo Tina,

    hoffe, Du bekommst für Dich eine Lösung hin.

    Bevor Du ein Fliegengitter anbringst, würde ich evtl. auf der Herdplatte noch mal Essig-Wasser kochen. Soll angeblich helfen, die bereits im Inneren vorhandenen Fliegen zu vertreiben. Nicht, das Du noch welche einschließt. Hatte ich zumindest so gelesen beim googeln.

    Mich würde jedenfalls dann ein Ergebnis bzw. Statusbericht von Dir interessieren, ob es dann letztendlich hilft. Für den Fall der Fälle ... Du verstehst sicherlich.
    Auch unsere Dunstabzugshaube ist schon so ca. 18 Jahre lang in Betrieb.

    LG Karin
     
    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    #9
    Heute bleibt erst mal die Küche kalt.
    Essigwasser werde ich morgen mal kochen.
    Und wenn wir auf dem Dach herum gekraxelt sind, berichte ich weiter.
     
    punticek

    punticek

    Mitglied
    #10
    in den Hauben gibt es nur den Fettfilter.. keinen Fliegenschutz o.ä. wenn die Fliegen in das System Eier legen, grabbeln die Maden nach allen Richtungen.. und keine Haube ist nach außen absolut dicht.. also hasťe Maden überall und damit nach dem Schlüpfen Fliegen... Fliegengitter vor dem Auslass: musst du wahrscheinlich alle 14 Tage reinigen, da er vom Fett verklebt.. also: Rohre waschen.. (nach 14 Tagen riechťs für die Fliegen genau so verlockend..)
    oder diese Mistdinger einfach ignorieren.. (Fliegenklatsche hilft da ungemein)

    glg

    punti
     
  • tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    #11
    Den Einsatz einer Fliegenklatsche kann ich mir verkneifen. Wenn ich mit der durch die Küche tobe, verziehen sich die Viechter in den Wohn-und Eßbereich. Mein Untergeschoß ist ein großer offener Raum. Da werd ich mit klatschen gar nicht fertig. Und zusätzlich entsteht Kolateralschaden.
    Daß sich Maden in dem System befinden, konnte ich noch nicht feststellen. Nach dem Kochen sind die Fliegen auch recht schnell wieder durchs Dach verschwunden, seitdem ich die Haube unten abgedichtet habe. Nun können sie ja nicht mehr in die Küche.
    Auf jeden Fall teste ich das Anbringen einer Fliegengaze auf dem Abluftschacht auf dem Dach.
    Bei der Gelegenheit kann ich auch mal schauen, wieviel Fett da wirklich dran oder drinnen klebt.
     
    mikaa

    mikaa

    Foren-Urgestein
    #12
    Btw
    Du hast doch auch einen Kaminofen .....hat deine abzugshaube mit Abluftanschluss eigentlich einen Fenster_ kipp Schalter ???
     
  • Verwandte Themen


    Top Bottom