Efeu hellgrüne dünne Blätter

M

madrew

Neuling
#1
Hallo liebe Gartenfreunde, gestern wurden mir einige Efeu Topfpflanzen (Woerner) geliefert. Ich hatte mir bereits im vergangen Spätsommer einige wenige Pflanzen bestellt.

Der Unterschied zu der damaligen Lieferung ist nun der, dass ein Großteil der Blätter frisch getrieben zu sein scheint. Die Blätter sind sehr dünn, weich und hellgrün. Jedoch zugleich auch extrem groß. Aktuell sehen die Pflanzen noch recht schwächlich aus.

Wie lange dauert es in etwa, bis diese neuen Blätter ein sattes dunkelgrün und eine gewisse Festigkeit bekommen? Kann ich dies durch zusätzliche Beschattung oder sonstige Tricks evtl. beschleunigen?

Auf dem beigefügten Foto sieht man vereinzelt auch ein paar kräftige ältere Blätter.

Ich freue mich auf eure Antworten! :)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
  • Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    #2
    AW: Efeu hellgrüne düne Blätter

    Hallo,

    dein Efeu stand wohl beim Händler sehr dunkel. Hedera helix bildet sowohl Schatten- als auch Sonnenblätter, abhängig vom jeweilgen Standort bzw. Lichteinfall.
    Schattenblätter sind deutlich größer, weicher und dünner als Sonnenblätter.

    Wenn dich diese Blätter stören, kannst du sie einfach abschneiden (Blattstiele stehen lassen) und dann möglichst nach vorheriger Eingewöhnung vollsonnig stellen/pflanzen.
    Die nachfolgenden Blätter werden deutlich kleiner, fester und dunkler sein.

    Ein sehr interessante Seite für Efeuliebhaber:

    Sonnen- und Schattenblätter beim Efeu

    Gruß,
    Pit
     
    M

    madrew

    Neuling
    #3
    AW: Efeu hellgrüne düne Blätter

    Danke für die schnelle und ausführliche Antwort, Pit! :) Das ist sehr interessant. Hatte ich vorher noch nie gehört. Heute Mittag habe ich aus Vorsicht erstmal ein Beschattungsnetz über die Pflanzen gespannt.

    Also einfach die „Stämme/Ranken“ stehen lassen und alle Schattenblätter abschneiden und dann an ihren Sonnenplatz stellen? So ein „Kahlschnitt“ wirkt recht rabiat. Zumal einige dieser Pflanzen nur etwa 5 Sonnen- und etwa 30 Schattenblätter haben. Wie lange brauchen die Pflanzen dann in etwa, bis sich neue Sonnenblätter gebildet haben? Und wie genau meinst Du das mit der Eingewöhnung?

    Hier habe ich mal eine der Pflanzen (diese hatte ausschließlich Schattenblätter) von ihren Blättern befreit.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    #4
    Hallo,

    zu dieser Jahreszeit dürfte der Efeu innerhalb kürzester Zeit wieder austreiben.
    Wenn du alle Blätter entfernt hast, kannst du ihn direkt, also ohne Eingewöhnung, in die Sonne stellen.
    Das mit den Stämmen/Ranken passt so, einfach abwarten (und jetzt nicht so viel gießen).

    Gruß,
    Pit
     
  • M

    madrew

    Neuling
    #5
    Alles klar! Noch eine abschließende Frage: Aus einigen der Topfpflanzen möchte ich Stecklinge schneiden. Sollte ich diese erst schneiden, wenn die neuen Sonnenblätter getrieben sind oder kann ich die Stecklinge auch jetzt direkt aus Rankenstücken mit 2-3 Schattenblättern ziehen? Hier habe ich Sorge, dass die Pflanze in der Sonne mit den Schattenblättern schnell vertrocknet. Oder passen sich die Schattenblätter an die neuen Lichtverhältnisse in der Sonne an?
     
  • Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    #6
    Efeu ist nahezu unkaputtbar. Stecklinge kannst du direkt jetzt, oder nach erfolgtem Neuaustrieb setzen.
    Das funktioniert bei Efeu zu 99 %.

    Gruß,
    Pit
     
  • Verwandte Themen


    Top Bottom