Efeu und Lupine(Samen)?

AdamK

AdamK

Mitglied
Hallo,

ich habe im Garten unter Bäumen einen kleinen Hügel der voll mit efeu ist. dort würde ich gerne lupine-samen verteilen. kann das durch das efeu hochwachsen oder muss es weg?

dachte auch schon an kleine Töpfe bei denen ich den Boden abtrenne und sie dann zwischen das efeu in die Erde drücke und dann die samen rein. dann hätten sie freie Bahn nach oben..

das efeu entfernen würde da sehr leer aussehen. nur efeu ist mir aber auch zu öde.. und ausser samen geht da dank 726271 baumwurzeln nichts..
 
  • red_leonarda

    red_leonarda

    Mitglied
    Das kann ich mir jetzt eher nicht vorstellen. Spontan habe ich an Samenbomben gedacht, wie man sie für Guerilla Gardening hat. Das hat den Vorteil, dass die Samen ihr bisschen Erde gleich mitgeliefert bekommen, anders tun sie sich wirklich schwer. Aber das wäre bei Deinen kleinen Töpfchen auch so ... Ich antworte hier nur "nach Gefühl", verstehen tu' ich nichts. :ROFLMAO:
    Vielleicht kommt ja noch wer, aber bei Deinen Wurzeln und dem undurchdringlichen Untergrund werden es Lupinen (Tiefwurzler) auch ziemlich schwer haben. Vielleicht etwas anderes? Fingerhüte? Für diese müsste man aber in der Erde Lücken suchen, macht ein wenig Mühe ...
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Probiere es aus! Lupinen bekommen tiefe Pfahlwurzeln, wenn sie also einmal Fuß gefasst haben, dann bist du auf der sicheren Seite.
     
    AdamK

    AdamK

    Mitglied
    wegen den töpfchen war das so gemeint:
    Boden abschneiden und als eine Art Rohr in die Erde drücken und efeu drumrum wegschieben. dann samen mittig in die Erde und so müssten sie beim aufgehen nicht durch das efeu..

    hier sollen die rein:

    screenshot_20190629-094147_gallery-jpg.623945
     
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Klingt gut. Bei mir sind nie alle Lupinen gekeimt.
     
  • B

    Baumretterin

    Neuling
    Hallo, AdamK - wenn du die Lupinen nur zur Verschönerung pflanzen willst, dann würde ich es auf jeden Fall probieren. Falls du aber die Samen zum Verzehr verwenden möchtest, wäre ich vorsichtig, weil sie in Efeunähe wachsen - und Efeu ist bekanntlich giftig.
    Übrigens, Efeu "bewächst" ja bekanntlich alles, was greifbar und in der Nähe ist. Und es dauert nicht lange, dass er sich am Wirt hochrankt und ihn dann förmlich erstickt... Gebe ich nur zu bedenken...
    Mein Tipp wäre: Efeu raus und Luft und Freiraum schaffen für alles Lebende darum herum!
    Und eher Lupine rein und der die Chance geben. Kann ja prächtig blühen...
    Viel Erfolg!
     
    AdamK

    AdamK

    Mitglied
    moin :)

    also hier im garten krabbelt der efeu seltsamerweise nicht überall hoch.. an manchen bäumen/sträuchern schon, andere lässt er aber komplett in ruhe. hier links der baum wird bekrabbelt, die kleineren rechts aber nicht?! ->

    20190531_210354_resized_1-jpg.624043


    efeu an der stelle ganz raus dachte ich auch schon - aber dann wird mir dort grün im winter fehlen und befürchte das drunter alles voller wurzeln sein wird..

    so sieht dieser "berg" von oben aus:

    20190612_085711-jpg.624044

    20190612_085714-jpg.624045
     
  • Top Bottom