Ein kleines Paradies in unserem Garten!

Lavendula

Lavendula

Foren-Urgestein
Moin, :giggle::coffee::coffee::coffee::coffee::coffee::coffee::coffee:

Kräuter und Insekten passen echt super zusammen, ein Gesummse von einem Kräutlein zum anderen,
da kommt Freude auf, wenn man Schwein hat, fällt so manches naschsüchtiges Etwas der Linse zum Opfer.:D

Rosa, Gummibäume sind doch ganz bekannte Zimmerpflanzen, keine Neuheiten,
es gibt einige schöne Arten. Ich habe einen Gummibaum mit dunkelrotenBlättern erwischt.
Es waren aber noch andere Arten da. Den Dunkelgrünen kennst du sicher, oder?
Leider habe ich heute kein Foto für dich, :D:D vielleicht später, schaun mer mal. :paar::D

Was, deine Emma ist im Eimer,:poop::poop::poop::poop: und nu, ab ins fröhliche E Center in die Elektroabteilung.:wunderlich:

Mit meinem Hexenbesen reite ich durch mein kleines Paradies, hex, hex, und schon leuchtet
jedes Pflänzchen in den schönsten Farben, :D:giggle:
Ansonsten wird es ein bisschen bunt, gröölend durch die Straßen ziehen iss nich,
mit meiner gelben Filztruppe habe ich ein paar lustige Stunden im Weinfass und im Kneipchen
an der Ecke, meine Rolle als Clown habe ich geschickt abgegeben. :D:D:D
 
  • elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Hallo Rosabelverde !

    Ficus Elastica Pflege - Pflanzenfreunde schau mal.

    Krafttraining. 114 x in Deutschland. das ist so ein bestimmtes Muskeltraining, da werden alle Muskeln im Körper gestärkt. Hatte früher viel Kreuzschmerzen, seit ich da zum Kiesertraining gehe, schon seit 2 Jahren regelmäßig 1 mal die Woche ist das weg. Anfangs geht man ja 2 mal wöchentlich hin. Zum erhalten dann 1 mal. Das kostet so ca. 70 € monatlich. Für mich ist das gut, das es was kostet, denn wenn es kostenlos wäre, würde ich öfters mal meinen inneren Schweinehund nachgeben und nicht hingehen. Das bringt wirklich viel. Da hat man so ein bestimmtes Programm an verschiedenen Geräten, am Anfang wird man ärztlich untersucht, dann werden die Beschwerden festgestellt und dann die Geräte ausgesucht und dann angelernt. Am Anfang ist dann immer jemand von den Angestellten dabei, damit man alles richtig lernt.

    lg elis
     
    T

    TirolerMadl

    Neuling
    Huhu in die Runde

    ach Rosabel das ist schlimm. Ein Geschirrspüler ist doch der wichtigste Gefährte im Haus. Na gut, einer der wichtisgsten.

    An Kräutern dachte ich neben meinem heißgeliebten Lavendel an Melissen und Minzen.

    zur erten Frau Dr fahre ich jetzt dann auf 15 uhr. Da hat Sohnemann den termin, da mach ich gleich mit..
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    Moin, :giggle::giggle::giggle::giggle::giggle::giggle:

    elis, bist du das Wochenende in deinem kleinen Paradies ausgelastet,
    oder hast du mal eine erholsame Phase? :D

    TirolerMadl, was hast du von der Ärztin für ein Ergebnis bekommen?

    Kennst du viele tolle Salbeisorten? Ananassalbei, Zitronen-und Mandarinensalbei
    sollten im Kräutergärtlein nicht fehlen. Sehr lecker zu Gerichten mit dunkler Soße
    und Desserts. (y)Das war erst der Anfang.

    Rosa, wat machste ohne deine Emma, lässt sich das Teil noch reparieren,
    oder muss eine Neue her?

    Oh man hey, was ist das für ein elendliches Wetter, ein Schock war es allerdings nicht,
    das Übliche in dieser Jahreszeit, für das bunte Treiben nicht so gut geeignet. :unsure:
    Für alle Plaudertaschen, die daran Spaß haben, trotzdem ein nettes umfangreiches Programm. :paar::giggle:
     
  • T

    TirolerMadl

    Neuling
    Huhu,,
    so, Knie ist nur "beleidigt", also nix gravieendes. Sie meint. überlastet wegen zu viel gehen und halt weil ich beim Eis oder so vorsichtig gegangen bin, dass ich da das gereizt habe. Nix gravierendes zum Glück.
    Herrje, klingt, als wäre nicht nur bei uns das Wetter bescheiden. Zum Glück bin ihc ein Faschingsmuffel, dass es mir zumindest in dieser HInsicht nichts ausmacht..
     
  • elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Hallo !

    Heute war ja Rotbuche zurückschneiden angesagt. Das ist heute vormittag geschehen, mein Sohn mit Enkel rückten um 9 Uhr an mit Motorsäge. Um 10Uhr30 war alles erledigt, wir haben alle zusammengeholfen. Mein Sohn war im Baum, mein Enkel unten, er hat mir die Äste zum Haufen gezogen, ich habe alles zurecht geschnitten, dickeres Holz in den Schubkarren, das dünnere Holz auf den Haufen. Der wartet jetzt das alle gehäkselt wird von mir. Das ist mal ein Vormittag, dann ist alles weg. Habe ja einen stabilen Häksler, der kann was. Ich bin so froh, das das erledigt ist. Wir machen das so alle 4-5 Jahre von der Höhe was wegnehmen. Der Baum wäre schon so hoch...., wenn man bedenkt, das hat mir ein Gärtner vor ca. 40 Jahren gepflanzt:mad:, damals hatte ich noch keine Ahnung von Bäumen. So einen Irsinn, eine Rotbuche am Zaun in einem Dorf:confused:, muß mich heute noch darüber ärgern. Aber richtig umschneiden will ich ihn auch nicht, er ist ja an sich so schön. Schade um ihn, er hätte einen ruhigeren Standort verdient, wo er in seiner Schönheit hätte wachsen dürfen. Hinterher war ich fertig, wollte mich gerade hinlegen, da rief mich eine Freundin an, sie hatte Ausgezogene (bayerisches Schmalzgebäck) gebacken, Wenn ich welche will soll ich kommen. Da konnte ich natürlich nicht nein sagen, die waren so gut. Das gab sofort wieder Energie ;):). Jetzt zeige ich Euch mal unser Werk. Auf dem Haufen liegt aber auch noch die Goldulme und Äste von der Hemlocktanne.

    lg elis

    Tiroler Madl, da bin ich aber froh, das es nichts ernstes ist mit dem Knie.
     

    Anhänge

  • elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Das war vorher. Beim ersten Bild rechts die Goldulme haben wir ja auch schon letzte Woche runter geschnitten auf 1,50 m Höhe. Habe gerade gesehen, die Rotbuche haben wir 2015 runtergeschnitten, also vor 4 Jahren. Die ist ganz schön gewachsen.
     

    Anhänge

    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Rosa, Gummibäume sind doch ganz bekannte Zimmerpflanzen, keine Neuheiten,
    Ja, aber ich kenn mich mit Zimmerpflanzen kein bisschen aus, hatte nie welche. Und von den Ficus-Sorten kenn ich nur die benjamini, daher meine Frage.

    Ein Geschirrspüler ist doch der wichtigste Gefährte im Haus.
    Genau! Der und die Waschmaschine! Ohne diese beiden treuen Kumpels ist der Alltag Hölle pur!


    An Kräutern dachte ich neben meinem heißgeliebten Lavendel an Melissen und Minzen.
    Dann schau, dass Schokominze dabei ist. Nach meinem unmaßgeblichen Urteil die beste Sorte von allen! :grinsend:

    Rosa, wat machste ohne deine Emma, lässt sich das Teil noch reparieren,
    oder muss eine Neue her?
    Da fragste was. Mein Bruder hatte vorletzte Woche genau das gleiche Problem ... Service angerufen, der kam auch: fürs Kommen & Diagnosestellen waren schon mal 180 € fällig. Der Diagnose nach hätte die Reparatur ca. 600 € gekostet.

    Was bei seinem ebenfalls 12-Jahre-Gerät nicht so angesagt ist. Brüderchen hat sich geärgert, dass er das Teil nicht gleich durch ein neues ersetzt und sich die 180 € gespart hat.

    Ich weiß jetzt nicht, ob ich den gleichen Fehler machen soll ...
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Bei einem so alten Gerät würde ich mich nicht mehr um Reparatur kümmern. Eine neue Maschine hat wieder Garantie und ist ganz bestimmt auch sparsamer.
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    Moin, :giggle::coffee::coffee::coffee::coffee::coffee:

    Rosa, deine Emma ist nicht mehr die Jüngste, eine neue Maschine sollte sich lohnen.
    Eine Schweinekohle wird verlangt, für Kleinigkeiten, die evtl. gemacht werden müssen.
    Marmande hat ein wahres Wort gesprochen. (y)

    Gummibäume sind wirklich nichts Besonderes, einfach hübsche Zimmerpflanzen,
    die es schon ewig gibt. Das macht kaum die Hälfte, das du die Pflanzen nicht kennst,
    es gibt echt Schlimmeres. :DEin Foto kommt selbstverständlich, wenn die Lichtverhältnissen besser sind.

    Noch hält das Wetter, alle, die heute und in den nächsten Tagen auf der Straße unterwegs sind,
    haben es nicht besonders gemütlich, der Sturm nimmt zu, einige Festivitäten fallen wahrscheinlich aus!!
    Regen gibt es reichlich, schaun mer mal, wie sich alles entwickelt.
    Ich schätze mich zu den Glücklichen, die Sau steppt gemütlich im Weinfass, der tobende Bär
    kommt in die Kneipe. :D:D


    Ciao Ciao
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • T

    TirolerMadl

    Neuling
    Ich stimme Marmande und Lavendula zu. Ein neues gerät macht da sicher mehr sinn. 600€ da gibts gute Neue. meine AEG zb hat 400irgendwas gekostet.
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    Moin, :giggle::coffee::coffee::coffee::coffee::coffee::coffee::coffee:

    Herr Sturm ist unterwegs, und Brita ist unter uns, das ist nicht lustig,
    trotzdem stimme ich für den Regen, das hätte auch an einem anderen Tag sein können gell. (n)
    Im Garten kann eigentlich nichts durch die Gegend fliegen, schaun mer mal.
    Hoffentlich bleiben zahlreiche Unfälle aus, egal ob im Keller oder auf offener Straße. :unsure:

    Die Winterlinge zeigen frisches Grün, das Wachstum ist nicht mehr aufzuhalten.

    Kaffee ist genug da, den kann man zur Not auch kalt trinken.
    In diesem Sinne Ciao Ciao.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Bei einem so alten Gerät würde ich mich nicht mehr um Reparatur kümmern. Eine neue Maschine hat wieder Garantie und ist ganz bestimmt auch sparsamer.
    Ich stimme Marmande und Lavendula zu. Ein neues gerät macht da sicher mehr sinn. 600€ da gibts gute Neue. meine AEG zb hat 400irgendwas gekostet.
    Ihr habt sicher recht, ihr drei! Bloß der vorige Spüli (auch ein Miele, das Vorgängermodell des jetzt verreckten) hat 16 Jahre gehalten, da kommt man schon auf die Idee, dass dieser vielleicht nur einen klitzekleinen Schnupfen haben könnte ... na morgen wird sich's entscheiden.

    Lavi, Sturm hatten wir heut prachtvoll, und dass der abends abflauen soll, war voreilig dahergeplappert von den Experten ... hier fegt's noch oder wieder mit reichlich Getöse ums Haus. Ein Kellerfenster ist rausgeflogen (bzw. reingeflogen, es liegt im Keller), und jetzt klappern Türen im Haus! Nachmittags hab ich Blumentopfscherben eingesammelt, aber das ist zu verschmerzen. Bestimmt haut's wieder irgendwo einen Wald zusammen ... :rolleyes:

    Elis, deine Rotbuchenaktion sieht nach mächtig viel Arbeit aus! Hast du den Häcksler schon zum Schwitzen gebracht oder war bei euch auch Sturm, so dass man nichts machen konnte? Ich hab noch rechtzeitig vor dem Wetterumschwung meine beiden neuen Kastenbeete für die Erdbeeren fertig gekriegt. Die freuen sich jetzt über den Regen.
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Hallo Rosabelverde !

    Nein, mein Häksler schläft noch im Schuppen. Aber nicht mehr lange. Gestern war ich in der Arbeit, da komme ich erst nachmittags heim. Dann fange ich nichts großes mehr an. Da bin ich erstmal k.o. Dann war starker Sturm. Jetzt ist blauer Himmel und Wolken. Heute will ich meine ganzen Buchse schneiden, mal sehen ob es klappt. Da brauche ich bewölkten Himmel. Morgen oder Donnerstag will ich häkseln. Das gehäksele Material als Mulch verteilen unter den Sträuchern. Dann ist der Tag gelaufen. Mal sehen ob alles so klappt, wie ich mir das vorstelle.
    Heute will ich meine Agapanthuse rausstellen. Erstmal in Vliese eingepackt, damit sie sich an draußen gewöhnen. Sie haben ja schon ausgetrieben und die neuen Triebe sind noch ganz hell. Die kommen immer erst im Dezember ins Winterquartier und im März wieder raus. Das halten die aus.

    Ich verstehe das mit Deiner Miele. Hoffentlich kann man das noch reparieren. Die Miele-Geräte halten länger als alle anderen, zumindest war das früher so. Etwas teurer aber auch haltbarer. Wie es jetzt ist weiß ich nicht.

    lg. elis
     
    M19J55

    M19J55

    Mitglied
    Hallo an alle da draußen;) . Heute ist es endlich ruhiger geworden. Der Sturm ist zum Glück fast verzogen.
    Ich habe gerade meinen Garten besucht. Ich konnte den 1. Bärlauch ernten. So zeitig war der eigentlich sonst nie zum Pflücken. Heute Abend gibt es die 1.Bärlauchbutter.
    So langsam gribbelt es in den Fingern nach Gartenarbeit. Der Großteil von Gehölzschnitt ist erledigt.
    Auf den Beeten bleibt aber mein Restlaub noch liegen. Damit halte ich mein Unkraut in Schach.
    Nun werde ich mal diverse Gartenzeitschriften durchstöbern und lesen was es so neues gibt.
    Laßt es Euch gut gehen. Gruß
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    Moin, :giggle::coffee::coffee::coffee::coffee::coffee::coffee::coffee:
    unsere Hütte ist gut geheizt. :D

    Hi M19J55, hast du den Weg ins kleine Paradies gefunden,viel Spaß in der Plauderrunde.:paar:
    Bärlauch ist eine feine Sache, die Butter eine Delikatesse. (y)
    Ähnlich sieht es bei mir auch aus, soweit alles erledigt, den Rest lasse ich auch noch in den Beeten liegen.
    Viele schöne Pflanzen gibt es wieder in den GCs, Kräuter jede Menge, der Anfang ist gemacht.
    Gutten Appo, viel Erfolg beim Überfall auf die Bärlauchbutter. :D:grinsend:

    Der Sturm hat sich gelegt, es hat geregnet, nicht schlecht für das kleine Paradies.(y)

    elis, alles Wichtige ist jetzt erledigt, die Piepmätze zwitschern alles zusammen
    und suchen schon Nistmaterial. Jetzt wird nichts mehr geschnitten,
    höchstens in den Beeten ein bisschen. Du hast schon viel getan, gönne dir mal eine Ruhepause.:paar:

    Rosa, ich bin gespannt, was du uns bezüglich deiner Emma, berichtest, ich hoffe auf ein
    erfreuliches Ergebnis. :giggle:
    Was für ein Käse, der Sturm hat ganz schön was angerichtet, immernoch erträglich, im Gegensatz
    zu schweren Sturmschäden, die nicht ausgeblieben sind. :wunderlich::unsure:

    Macht es gut, bis später.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Rosa, ich bin gespannt, was du uns bezüglich deiner Emma, berichtest, ich hoffe auf ein
    erfreuliches Ergebnis. :giggle:
    Ihr werdet's nicht glauben: irgendwo im Innern des Geräts war eine kleine Gummidichtung hart geworden. Das war's.

    Der Monteur wechselt sie aus, Testlauf: aha, geht wieder ... und dafür hat er keinen Cent genommen! Nichtmal für die Anfahrt! (Naja waren auch nur 3 Kilometer.) :eek::rolleyes: :giggle:

    Aaaaaber! Jetzt kommt der Ärger erst: er fand in unserer Küche einen Defekt in der Elektrik. Den kennen wir zwar schon lange, der geht so: wenn man gleichzeitig die Spüle (Edelstahl) und den Geschirrspüler berührt, kriegt man einen ganz leichten Schlag. Kommt praktisch so gut wie nie vor, weil das jeder weiß und eben diese beiden Teile nie gleichzeitig anfasst. Das klappt vollautomatisch, man braucht nichtmal daran zu denken. Ein Elektriker, den wir deshalb schon mal bemüht hatten, fand die Ursache nicht und dabei haben wir es belassen.

    Der heutige Fachmann dagegen machte uns die Hölle heiß und dass wir bald alle tot umfallen, fand die Ursache allerdings auch nicht ... und hat uns einen Spezialisten für derartige Defekte angeraten. Praktisch auf uns gehetzt. Und dass wir bis dahin den Geschirrspüler auf keinen Fall benutzen dürfen! :verrueckt:

    Ui jegerl.
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Das liest sich gefährlich fahrlässig! Habt ihr keinen FI -Schalter in der Installation? Der müßte doch eigentlich ständig fallen. Würde die Ursache unbedingt beheben.

    An unserer Miele bekamen wir unlängst immer wieder die gleiche Fehlermeldung. Die Pumpe war frei, der Ablauf trotzdem gestört. Ursache war ein ziemlich zugesetzter Abflußschlauch. Das Einsparen von Wasser hat leider auch Nebenwirkungen.
     
    M19J55

    M19J55

    Mitglied
    Guten Morgen, ich kann nur warnen an der falschen Stelle Geld zu sparen. Auch kleine ,sogenannte Stromschläge sind sehr gefährlich. Es muss doch die Ursache von einem Fachmann zu finden sein.
    Auch wenn jeder das bei Euch weiß, nie 2 Geräte gleich zeitig zu berühren,ist das nicht beruhigend.
    Ich könnte mit diesem Wissen nicht mehr ruhig schlafen.Irgendwann passiert es doch mal.
    Last es lieber überprüfen und vorallem reparieren!
    Gruß
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Hallo !

    Lasst es unbedingt überprüfen und reparieren. Das ist sehr wichtig. Wenn was größeres passiert, ihr würdet nicht mehr froh werden.

    Bei mir gehts jetzt wieder raus, ins feindliche Leben;). Gestern habe ich meine ganzen Buchse geschnitten und meine Eiben. War richtig fertig und war hundemüde. Das Wetter war ideal, erst bewölkt dann ganz zu. Wie ich fertig war hat es leicht geregnet. Jetzt geh ich raus und tu meinen Berg Gestrüpp weghäkseln. Da werde ich den Tag beschäftigt sein, bis dann alle wieder weggeräumt ist. Also dann.....

    lg.elis
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Hallo !

    Ja, was ist denn los, alle im Garten ?;). Keiner da gewesen ?

    So, habe fertig, in jeder Beziehung. Bin so k.o. Aber ich bin so froh, das ich fertig bin. Habe einen so großen Haufen bekommen und dann noch das ganze verteilt. War den ganzen Tag beschäftigt. Habe extra für Euch Fotos gemacht. Wie das ist im Dorf, da kam mal der vorbei und dann noch jemand. Jedes mal hatte ich Gelegenheit ein Päuschen zu machen, wenn auch unfreiwillig, aber das war doch gut so ein kleines Päuschen. Morgen soll es ja regnen. Gestern hat es ja noch geregnet und auch nachts, aber es waren nur 2 l Regen, also nicht der Rede wert. Der Rasen wird schon grün. Morgen will ich die Nachthemden von meinen Kletterrosen abnehmen. Dann noch die Erde herrichten für meine Tomaten. Aber das sind ja nur Kleinigkeiten.

    lg.elis
     

    Anhänge

    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    Moin, :giggle::giggle:

    Rosa, auf jeden Fall prüfen und reparieren lassen, oder aus die Maus, eine neue Maschine muss her,
    der Ansicht bin ich auch. Wenn der Fachmann die Ursache nicht findet, wer dann??

    elis, eine Menge Arbeit haste hinter dir, gut in Wort und Bild festgehalten. (y):D
    Was soll los sein, kein Mensch im Paradies, und das Grünzeug vertrocknet,
    so einfach isses. :giggle:
    Es dauert nicht mehr lange, und die ersten Tulpen verschönern das kleine Paradies,
    die Zaubernuss steht in voller Blüte, bald gibt es eine Farbexplosion. :D:love:

    Lästiges Efeu, was sich durch Nachbarn in den Beeten eingenistet hat, habe ich entfernt,
    eine Wurzelsperre muss angelegt werden, damit ich nicht die dürren Fliederausläufer überall
    zwischen Stauden und Sträuchern habe.(n) Das Knobigras zeigt schon friches Grün,
    das welke Zeug drumerherum habe ich entfernt. So kommt eine Kleinigkeit nach der anderen,
    die kleine Buddelei geht auch noch los. Hex Hex, und schnell ist alles kurz und klein
    durch den Wolf gedreht. :D
    Zwischendruch hat es geregnet, was unheimlich wichtig ist und die Maloche im kleinen Paradies
    einfacher macht.(y):giggle:
    Das Wochenende naht schon wieder, der Wind fegt ziemlich um die Häuser,
    schaun mer mal, was u.a. der Radtour im Wege steht. :unsure::wunderlich:
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    im kleinen Paradies. :giggle::coffee::coffee:
     
    Baby Hübner

    Baby Hübner

    Foren-Urgestein
    Entschuldigt die Störung.
    Billa hat mich her gepustet, bin sofort wieder weg.
    Tschüssi
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Du störst niemanden.
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Hallo !

    Na, was ist denn hier los, nichts:cry:, wo seit ihr denn alle ? Hat Euch die Frühlingsmüdigkeit schon erwischt ;)?. Da bekommt man ja glatt Entzugserscheinungen. Was macht ihr denn alle so immer ? Erzählt doch mal.
    Mich interessiert das schon. Also los......
    Ich habe heute draußen auch rumgegruscht. Habe meine Wassertonnen schon installiert, dann mal den Gemüsegarten gegossen. Dann den Straßengraben ausgerecht, damit die alten Blätter weg sind und das Gras schön wachsen kann. Habe bei meinen Rosentempel den Boden gründlich gewaschen. Da hängt ja das Futterhäuschen, da ist der Boden dann so schlezig übern Wintern, wenn das Vogelfutter am Boden liegt, es drauf schneit oder regnet. Ich kehre ja da immer sauber, aber durch die Feuchtigkeit entsteht der Schlez. Das Futterhäuschen lasse ich schon noch hängen. Habe noch Fotos gemacht von den Frühlingsblühern. Jetzt gibts ja immer was zu tun draußen. Es sind so Arbeiten oft, die man nicht sieht, die aber trotzdem gemacht gehören. Gehts Euch auch so ?

    lg. elis
     

    Anhänge

    T

    TirolerMadl

    Neuling
    Melde mich gesund. Letzte Woche alles krank, Sohnemann mit Mittelohrentzündung. Ich mußte auf, eh klar, irgendwer muß funktionieren, Boxa Grippal sei Dank hats auch hingehaut.

    Dafür hab ich einige konkretere Vorstellungen bzg des Gartens.. An die Hauswand unter einem Dachvorsprung aber doch noch sonnig möcht ich Melissen und Minzen hin, und ostseitig irgendwelche blauen Bodendecker. Ich hoffe, nächste Woche wieder so fit zu sein, dass ich da mal anfangen kann umgraben...
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    Moin liebe Gemeinde, :giggle::coffee::coffee:

    elis, wat soll los sein, iss keiner da, so einfach ist das. :giggle:
    Es gibt schon viele Dinge zu tun, das heißt aber nicht, das man nicht einen kleinen Trip
    in das kleine Paradies machen kann. :giggle:
    Es regnet ziemlich viel, was sehr wichtig ist, allerdings der unmögliche Sturm
    trocknet gleichzeitig sehr viel aus. Die Regenfässer habe ich noch nicht freigegeben,
    es kann immernoch ziemlich frostig werden, nachher platzen die Dinger noch.:wunderlich:
    Die Winterlinge kommen mit Macht an die Oberfläche, und die Tulpen zeigen schon
    frische Blätter, es geht demnächst los.Das Milchsternchen ist draußen, Krokusse haben das Licht
    der Welt erblickt, gelb und lilafarbig. Alles was ausgebuddelt werden sollte, ist draußen,
    Anfang April geht es mit der Neubepflanzung los. (y)

    TirolerMadl, Das ist ja schon mal toll, das du jetzt einen Plan hast bezüglich der Bepflanzung!!(y)
    Kranksein ist kein schöner Zustand, alles schnieft und schnauft in der Gegend rum,
    mich wundert, das ich davon verschont geblieben bin. Husten macht auch keinen Spaß,
    immer wieder kalt, warm, dann wieder frostigt, und kratzen ist angesagt, dann wieder
    in die leichten Klamotten, eine Schraube ohne Ende. (n)

    Das Vogelfutter habe ich ganz schnell abgehängt, eine riesige Ratte vergnügte sich daran.(n)(n)
    Irgendeiner schmeißt Lebensmittel, die nicht offen auf den Kompost gehören, in den Garten,
    die Viecher lassen es sich nicht zweimal sagen, schwups, und schon sind sie da.
    Es ist genug da, die Amseln freuen sich über die Zieräpfel, viele rote Beeren leuchten
    für die verfressene Vogelgesellschaft, es ist alles da. Die Schubkarre voll Erde lockt
    die Meisen an, alles git soweit.(y) Viele Sträucher sind dicht, Nistmaterial wird zusammengetragen,
    der Anfang ist gemacht. :giggle:

    Ciao Ciao
     
    Zuletzt bearbeitet:
    T

    TirolerMadl

    Neuling
    Herrje, seid ihr alle fleißig.. zum Beneiden. Ich komm mir soo faul vor. Aber ok ich war krank und ich kann schon gar nicht meinen fiebernden 3jährigen (ok, mittlerweile ist er fieberfrei, aber letzte Woche) allein im Haus lassen und werkeln. Nächste Woche möcht ich aber fix loslegen, das hab ich mir vorgenommen. Mal da umstechen, bzw das Gras raus, wo dann der Lavendel hin soll. Wegen den blauen Bodendeckern frag ich meine Schwiegemama, die hat einen tiefgrünen Daumen. Kennt die Gegebenheiten hierzulande. Und das Fleckl wo das Zeug hinsoll. Denn das, was vorher dort war (jede Menge Stauden) habe ich ihr vererbt. Ich mag keinen Flieder. Und keinen Sommerflieder.. Ich mag nichts hoch wucherndes.
    Südseitig sollen dann noch so bunte Kulgen hin, die im Dunkeln leuchten und eine kleine Terrasse sowie (aber das ist schon länger geplant) ein Gartenteich. Bei letzteren Sachen hilft mit mein Schwiegerpapa. Der ist technisch super drauf...
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    So richtig ist im Garten nichts los, denn das Wetter ist :poop: :poop::poop: ...

    Also Rosenschneiden war bei Regen und Sturm, man kommt mit Ohrenschmerzen ins Haus zurück, weil es einem so frech um die Gehörgänge gepfiffen hat. Manchmal hat man Glück und es gibt 1 ruhige Stunde. Aber zum Staudenteilen-/Umsetzen hat es noch nicht gereicht.

    Die Stürme haben schon vor 5 Tagen das Gewächshaus zerlegt, aber noch ist es nicht wieder zusammengebaut, weil praktisch jeden Tag eine neue Sturmfront mit neuem Namen hier anbraust, und ich hab ganzganz wenig Lust, dieses GH-Rekonstruierspiel jeden Tag neu zu betreiben. o_O

    Seit vorgestern ist der verdammte Giersch draußen, und wenn jetzt jemand hier herkommt und mir erzählt "aber den kann man doch essen!", kriegt der was mit der Mistgabel gepiekt! Also überlegt euch gut, was ihr sagt!!!

    Lavi, das Vogelfutter ist bei mir auch abgehängt, aber nicht wegen einer Ratte, sondern es war der Sturm selbst, der mir beide Vogelhäuser nicht nur umgeworfen, sondern auch gleich zerlegt hat. Die Futtersilos sind allesamt runtergefallen und zerbrochen ...

    Und die Regenfässer sind voll. Und die Dachrinne ist bereits übergelaufen. Und bisschen Wasser im Keller.

    Soweit der Stand der Dinge. ;)
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    TirolerMadl, so einen Schwiegerpapa tät ich mir auch wünschen! :giggle:

    Schön, dass du wieder gesund bist. Dein Kleiner hoffentlich auch?

    Hab ich was verpasst, dass ich deine Planung mit a) Lavendel und b) blauem Bodendecker nicht verstehe? Hast du irgendwo Bilder der Gegebenheiten gepostet?

    Ich hatte sehr schönen blauen Phlox mal als Bodendecker, aber in diesem Gierschgarten geht sowas nicht auf die Dauer. Der Giersch wächst frech durch alle Bodendecker durch. Aber wenn man sowas nicht im Garten hat, kann man blauen Phlox sehr gut pflanzen. Oder auch roten.
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    Moin im kleinen Paradies, was sich Garten nennt, :D:giggle::coffee::coffee:

    Rosa, das ist irre, was du in der letzten Zeit durchmachst. Jetzt ist es wirklich vorbei,
    im Garten herrscht Ruhe, es regnet wie aus Eimern, alles ist quietschnass, was richtig gut ist,
    wir haben Feuchtigkeit an Unmengen nachzuholen. Mein Gewächshaus steht,
    das ist niet-und nagelfest im Boden verankert. Die Ampeln hänge ich ab,
    wie oft musste ich schon das blühende Gehänge aus den Beeten holen, irgendwann wird man schlau, oder?
    Das alte Viech namens Ratte hat sich nicht mehr sehen lassen.
    Das ist echt ärgerlich, das deine Futterstellen kurz und klein auf dem Boden lagen,
    ein ähnliches Schauspiel habe ich mal erlebt, allerdings nicht von den Sturmherren,
    die Tauben haben solange gewütet, bis es einen riesigen Knall gab und alles kaputt
    auf dem Boden lag, zur freien Verfügung für alles, was flink genug war. (n)
    Rosa, Giersch ist auch schon im Abmarsch, das wächst dermaßen schnell nach, wenn ich
    alles entfernt habe, die langen Fadenwurzeln lassen sich meistens nicht rausziehen,
    vorher reißen sie ab, vergiss es. Der Vorschlag, Giersch in den Salat zu mischen ist ja nett,
    wer hat schon Interesse, das elende Zeug jeden Tag zu sich zu nehmen, ich nicht.
    Stiefmütterchen und Gänseblümchen kann man gut verwerten, ein schöner Anblick im Dessert
    und auch für die Salatdeko. Rosenblüten sorgen auch für einen tollen Tee, u.v.m..
    Phloxbüsche machen sich wirklich gut und sind sehr langlebig und pflegeleicht.
    Es gibt wirklich tolle Farben, die das kleine Paradies zum leuchten bringen.(y)

    Leute, es ist Wochenende, ich bin ausgelastet, mit schönen Dingen, hoffentlich macht uns das Wetter
    keinen Strich durch die Rechnung, das wäre fies. :poop:
     
    Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Herrje, seid ihr alle fleißig.. zum Beneiden. Ich komm mir soo faul vor. Aber ok ich war krank ...
    TirolerMadl, ich kann Dir nur recht geben, hab gleiche Empfindungen und gleiche Entschuldigung. Mich hat's mittlerweile auch die zweite Woche richtig ausgeknockt. GsD nicht mit Fieber, aber die fiese Erkältung wollte und wollte nicht besser werden, hat nur Kraft und Lebensfreude gekostet. Und dabei gibt's soo viel zu tun...:verrueckt:Aber das Wetter hat ja auch nicht mitgespielt und tut es immer noch nicht!:mad:
    Wenn ich schon mal Mütze aufsetz, dann bin ich wirklich nicht in Ordnung - zum Vögelfüttern muß ich ja raus...:poop:
    Rosabel, meine PET-Futterspender bind ich immer bissel fest, da passiert nicht viel und das Vogelfutterhaus hat mir GG bombenfest auf einen Pfahl geschraubt. Das hatte nur damals die Friederike 2018 mitsamt der stürzenden Fichte umgenietet. Aber meine Gartenbank und der Tisch hat der letzte blöde Sturm auch ein wenig wie ein Poltergeist verschoben bzw. umgeschmissen.
    Du hattest irgendwo wegen Silbertaler-Sämlingen im Beet gefragt. Ist mir auch schon passiert, dass ich die für Unkraut hielt und im Jätwahn ausgerissen hab.:traurig:Ich hab sie mal für Dich fotografiert. Meine sehen so aus: P1380301.JPG

    Es wird Zeit, dass diese Wetter-Phase endlich vorbei geht! Ich will keinen Wind und keine Husten-Schnupfen-Heiserkeit mehr. Ich will endlich meine Stimme wieder und Sonne und ich will Beete sauber machen, pflanzen, schneiden...
    Lavi, danke für das Bildchen, das zeigt genau die Stimmung, die ich jetzt bräuchte.:love:
     
    T

    TirolerMadl

    Neuling
    TirolerMadl, so einen Schwiegerpapa tät ich mir auch wünschen! :giggle:

    Schön, dass du wieder gesund bist. Dein Kleiner hoffentlich auch?.
    ja, danke, er ist auch wieder am Damm.. Antibiotika muss er zwar noch bis Montag nehmen, aber okay. Sonst darf er alles wieder tun..

    Hab ich was verpasst, dass ich deine Planung mit a) Lavendel und b) blauem Bodendecker nicht verstehe? Hast du irgendwo Bilder der Gegebenheiten gepostet?
    Nein, du hast nichts verpaßt. Ich hab auch (noch) keine Bilder reingestellt, ich hab mich zu sehr für das Chaos hier geschämt, daher erst, wenn alles soweit ist, dass es vorzeigbar ist. Nur soviel: Südöstlich über eine Mauer soll der Lavendel kommen, unter der Mauer haben wir ja Rosen, und die 2 lieben sich ja angeblich sehr.
    und westseitig soll eben der blaue Bodendecker hin.. Der aber nciht giftig sein darf, damit mein Knopfi keinen Schaden davon trägt...
    Nuja, wenn mein Mann mal mit dem Bus in die Arbeit fährt, werd ich mit Nachwuchs und Auto ins Gartencenter..
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    Moin, :giggle::coffee::coffee::coffee::coffee::coffee::coffee:

    Gesund, krank, krank, gesund, das kann ja nichts werden mit dem kleinen Paradies,
    gebt euch mal Mühe. :D:D

    Wettermäßig isses wirklich ziemlich öde, duster wie im November, Frühlingsstürme vom Feinsten,
    dabei auch noch ununterbrochen Regen, echt jetzt, wer braucht das? (n):wunderlich:

    Orangina, du hast viele Leidensgenossen, ich sehe nur noch bellende, schniefende Leute,
    die auch noch in die Geldscheine husten, egal wohin, es ist immer einer dabei, der dich
    so richtig anbläst. Mit einer fiesen Erkältung sollte man auch vernünftig umgehen.
    Das Volk sitzt im Restaurant, prustend und tränenüberströmt, das gibt es auf keinem Schiff.(n)
    Lass es langsam angehen, lieber Wald und Wiese, als lange an der Schleppseuche leiden,
    auch bei dir gibt es bald ein kleines Paradies, isses ja jetzt schon. (y):giggle:

    Überall gibt es viele schöne Angebote, schaun mer mal, womit ich im April die Lücken fülle,
    vor dem widerlichen Regen habe ich alles ausgebuddelt, das hat sich gelohnt,
    im Moment ist mir nämlich nicht danach, im Dauerregen nur einen Handschlag zu machen.:wunderlich:

    Gute Besserung für alle Kranken. CIAO CIAO
     
    T

    TirolerMadl

    Neuling
    Hier knallt grad die Sonne (und der Föhn) runter... bzw ist letzterer im Anmarsch. Fragt mal meinen Kopf. Ich reg mich grad dezent auf.. Hab dohc im Herbst ostseitig alle Stauden entfernt und grübel warum das noch immer so chaotisch aussieht. Dabei wuchern da die der Nachbarin rüber. Schon wieder. Hab die im Herbst weggeschnippelt, (sprich: alles was auf unseren Grund gewuchert ist... schön pari mit dem Zaun) und nu.. Ich vermut, die hat da wieder was durch die Maschen gesteckt. Anders kann ihc mir das nicht erklären. Wie auch immer.. auch das schnipple ich weg. Wenn sie einen Dschungel will, gern, aber nicht auf meiner Seite - zumal ihr Krams unseren Stromkasten komplett überwuchert hat, der eigentlich frei bleiben sollte. Da wird jetzt penibel kedes noch so kleine Ästchen entfernt, das von ihr zu uns wuchert. Kann sie sich ärgern wie sie will.
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    Nicht ärgern lassen, nur wundern. :giggle:
    wenn ein bisschen Grünzeug durch den Zaun wächst, ist das kein Ärgernis, das ist Natur,
    die nicht immer reinlich ist. Wenn ein Dickicht daraus zu werden droht, ein nettes Gespräch
    mit Frau Nachbarin sollte doch möglich sein. Auf einen Streit würde ich mich nicht einlassen,
    wichtiger ist, gut miteinander auszukommen. Wenn jeder ein bisschen dazugibt,
    sollte das Einvernehmen gut funktionieren. :)
    Es gibt Leute, die einen Garten haben, wenn es darum geht, ein bisschen Nettes daraus zu machen,
    läuft nichts mehr, das muss nicht immer gegen euch gerichtet sein.
    Der Stromkasten sollte schon frei bleiben, gebt den Nachbarn ein paar freundliche Denkanstöße,
    nur so könnt ihr etwas Positives erreichen, mit Kleinkrieg garantiert nicht, nur nicht aus der Ruhe bringen lassen.

    Schönen Abend und CIao
     
    T

    TirolerMadl

    Neuling
    Das ist es ja, es war ein Dickicht... 3 Tage a 3 h nur rumgeschnipoelt bis es weg war. Geredet hätt ich schon mal... Kam nur sie wolle ihre Blümchen nicht umsetzen, deswegen muss das so bleiben *augenroll*
    Ich hab heut im nördlichen "Steingarten" begonnen... Brombeeren aus dem Feld geräumt, also junge Triebe, sowie das verdorrte Gras vom letzten Jahr ausgerupft... Zumindest einen Teil davon. Schaut schon wieder passabler aus 👍
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Südöstlich über eine Mauer soll der Lavendel kommen, unter der Mauer haben wir ja Rosen, und die 2 lieben sich ja angeblich sehr.
    Versteh ich das richtig, der Lavendel soll überhängen? Dann wärst du mit meiner provençalischen Sorte ja genau richtig bedient!

    Mit der angeblichen Liebe hat es aber seine kleinen Schwierigkeiten ... dieselbe Erde mögen sie weniger, die Rosen haben gern Futter und der Lavendel Magerboden, aber optisch sind sie wirklich eine gute Paarung.

    Wettermäßig isses wirklich ziemlich öde, duster wie im November, Frühlingsstürme vom Feinsten, dabei auch noch ununterbrochen Regen, echt jetzt, wer braucht das? (n):wunderlich:
    Wer das braucht? Wir hier. Es fehlen noch immer mehr als 20 % Wasser im Boden und in den Talsperren. Aber Spaß, da geb ich dir recht, Spaß macht das ganz & gar nicht! Man braucht schon eine elastische Seele, um zugleich das Wetter zu verfluchen und dankbar zu akzeptieren. :rolleyes::giggle:

    im Moment ist mir nämlich nicht danach, im Dauerregen nur einen Handschlag zu machen.
    Und deshalb scharre ich auch schon wieder mit den Hufen, weil so richtig geht nichts. Hab gestern nur ein bisschen Unkraut ausgerissen, das geht beim weichen Boden derzeit ja hervorragend, und danach durchgeweicht im Haus gesessen ... der Pulloverrücken wird doch bald mal trocken sein?!? Ach nein. Das dauerte. Ich war nasser, als ich dachte.

    Das ist es ja, es war ein Dickicht... 3 Tage a 3 h nur rumgeschnipoelt bis es weg war.
    Wenn es ein Dickicht war, reicht rumschnippeln allein nicht aus, da muss schon ein Gerät zum Graben her. Willst du nicht doch mal ein Foto von deiner Desasterecke posten? Du kriegst sicher schlaue Ratschläge von uns! :grinsend:Du kannst ja nix dazu, wie's da aussieht, brauchst dich also auch nicht zu genieren!
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    @Orangina, danke für dein Foto. Bin heut durch den nassen Garten geschlürt, hab er nichts gefunden, das deinen Keimlingen ähnlich sieht, aber schau mal, hiervon hab ich ganz viele überall, und die verdächtige ich, Lunaria annua zu sein:

    2019nbknnt03.jpg

    Was meinst du? Bewegen sich die auf deinem Foto in die gleiche Entwicklungsrichtung?

    Jaja, ich sehe wohl, dass da am Bildrand ganzuntenrechts Reste von Samen erkennbar sind, aber die haben die Stürme durch den ganzen Garten verteilt, es muss also nicht heißen, dass das Braun und das Grün zusammengehören.
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    Moin, :giggle::coffee::coffee::coffee::coffee::coffee:

    TirolerMadl, ich stimme Rosa zu, es wäre schön, wenn wir ein Foto sehen könnten,
    ich kann mir das auf jeden Fall besser vorstellen, wie es in deinem Dschungel aussieht.:)

    Rosa, das ist echt wahr, in der Pampe rumzumachen, macht nicht gerade viel Spaß,
    aber ich habe einige Zimmerpflanzen umgetopft, zwei Pflanzen brauchen noch größere Pötte,
    das kriege ich auch noch gebacken. :D
    Eine Christrose muss noch in die Erde, die Lage muss ich nutzen, es ist, wie du sagst,
    die Erde ist schön weich. (y) Das hat alles Vor-und Nachteile, alles kann man nicht haben.:giggle:
    Dem Giersch bin ich auch zu Leibe gerückt, ich musste buddeln wie ein Maulwurf,
    um viele Wurzeln rauszukriegen. Es geht nichts mehr ohne Kutte und Gummistiefel.:wunderlich:
    Draußen tobt es wie bekloppt, das geht noch ein paar Tage und Nächte so weiter. :unsure:
    Die tierische Hitze überrascht uns noch früh genug, ohne das Meer geht dann nichts mehr. :D

    Heute ist ein Spieleabend angesagt, das beruhigt die erhitzten Gemüter,
    der Nachmittag ist mit der kleinen gelben Filzlotte ausgefüllt.:grinsend:

    Ich geh jetzt, und Tschüß :giggle:
     
    Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    TirolerMadl, ich beneide Dich! Kannst schon Erfolge auf dem Weg zum frühjahrsfeinen Garten verzeichnen. Bei mir sieht's noch nach übrig gebliebener winterwelker Wildnis aus. Aber heute lässt sich vielleicht die Sonne mal blicken und lockt mich dann doch mit leichtem Gartengerät raus.
    Zur Not auch noch mit Mütze...:augenrollen::p
    Kann auch schon wieder bissel mit den triebigen Pflänzchen sprechen - äh krächzen.

    Lavi, dann wünsch ich schon mal viel Spaß bei Deinen heutigen Vergnügungen.:cool:

    @Rosabelverde , ...
    Was meinst du? Bewegen sich die auf deinem Foto in die gleiche Entwicklungsrichtung?
    ...könnte durchaus sein. Vielleicht sind das bei Dir schon die richtigen Blätter? Meine im Freiland schieben grad mal erst ein winziges 2. Blattpaar. Aber meine Indoor-Aussaat zeigt ähnlich gezähnte Blättchen.
    image001.jpg

    Falls Du noch was brauchst, könntest Du auch noch paar Samen haben. Allerdings weiß ich nicht, wie es mit der Keimfähigkeit bestellt ist. Die waren nämlich den ganzen Winter über in der Veranda.
    image003.jpg
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    Danke Orangina, das bringt heute viel Spaß, zumal die Aktivitäten indoor sind. :D
    Wind kann man das nicht mehr nennen, es stürmt ziemlich, Regen soll es auch noch geben.
    Das ist doch prima, das du schon wieder am werkeln bist, nur so entsteht ein kleines Paradies. (y)

    Es dauert nicht mehr lange, dann explodiert es im kleinen Paradies. :giggle:
    Ich werde laufend von unzähligen Frühblühern erschlagen, erstmal abwarten,
    wie sich alles entwickelt, bevor ich die Fassung verliere.:D
     
    T

    TirolerMadl

    Neuling
    Huhu,

    jaa der beste aller Schwiegerpapas hat nachdem ich genug geschnippelt habe, mit der Winde die Wurzeln auf unserer Seite rausgezerrt. Die sind nu bei seiner besseren Hälfte eingesetzt. Foto mach ich dann mal, wenn ich dazu komme.. auch von dem Levendeleck!
     
    T

    TirolerMadl

    Neuling
    Und wieder etwas geschafft *yay* Mit Tatkräftiger Mithilfe meines 3 Jährigen, der mir seine Kinderschubkarre immer hingehalten hat und das Gras, das ich reingegeben hab, hingebungsvoll an den Rand gekippt. Da soll noch einer sagen, Kinder würden stören beim Gartenarbeiten. Never! Nicht meiner. Er hat auch das ein odere andere Hälmchen selsbt gerupft... und dann hat er stolz erzählt, das "Karl allein" heute da gearbeitet hat.
     
    T

    TirolerMadl

    Neuling
    So, da nun ein paar fotos.

    Das erstere (also mit dem orangen Haus im Hintergrund) ist meine "Dramaecke). Noch im Herbst, ehe ich da mit Schere und Schwiegerpapa drüber gegangen bin. Auf unserer Seite ist nun alle weg, aber es wuchert noch rüber vob eben orange.

    Das andere ist unser Steingarten. Etwas unscharf, aber.. da ist bei den einen Steinen so eine grasartige Pflanze 8ich mein nciht die Kriechwacholder). Diese sind etwas in mitleidenschaft gezogen.. also die grasartigen dinger. Sprich braune spitzen, unten auch braun. Kann ich das einfach wegschnippeln?

    Bessere Biilder hab ich derweil keine. dh doch, aber da ist mein Sohn drauf und Kinder gehören ihmo nicht ins Internet, daher stell ich die Bilder auch nicht rein..
     

    Anhänge

    M19J55

    M19J55

    Mitglied
    Guten morgen, also an der Wand wächst wilder Wein, der verliert im Herbst seine Blätter und alle Triebe müssen im Frühjahr richtig weit zurück geschnitten werden. Der kommt aber jedes Jahr wieder. Wenn auf der anderen Seite die Wurzeln nicht ausgegraben werden hast du keine Chance-Er ist aber eigentlich ein guter Wandverschönerer und Piepmätze sind dort auch im Somer..
    Im vorderen Berich kannst Du nur ausgraben oder roden ..
    Das 2. Bild mit dem Kriechwacholder kannst Du schneiden. Aber auch hier sehe ich schon kahle Stellen.
    Meistens sind dort dicke Wurzeln .Ich habe oft dort einfach abgeschnitten und auf neuen Wuchs gewartet. Es hat funktioniert. Versuche es doch einfach mal an einem Wacholder und warte auf das Ergebnis. Wenn Nachswuchs kommt ist die Freude um so größer. Gruß
     
    T

    TirolerMadl

    Neuling
    Danke für die Tips. Aber: Nein es geht hier nicht um den Wacholder sondern um das hängende grasartige da beim hinteren Stein....

    Der Wilde Wein stört mcih in sofern, als dass er immer +bern Stromkasten wuchert. Ich schneid den bei unms eh weg aber Frau Nebenan geruht das nicht zu wollen..
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    Moin, :giggle::coffee::coffee::coffee::coffee::coffee:

    TirolerMadl, ist der Wein von euch, du kannst daran schnippeln, soviel wie du möchtest,
    gehört die Rankpflanze der wilden Frau Nachbar, ohne Fragen geht es leider nicht.
    Ohne ein Wörtchen zu sagen, geht es halt nicht, Unfrieden iss einfach Schiete.(n):wunderlich:
    Eine kleine Wüste habt ihr euch schon gezüchtet, :D das wird aber, keine Sorge,
    immer schön nach der Reihe mit dem Spaten wedeln, das ist der Weg zum kleinen Paradies.:paar:
    Viel Erfolg wünsche ich euch auf jeden Fall. :giggle:
     
    Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Danke für die Tips. Aber: Nein es geht hier nicht um den Wacholder sondern um das hängende grasartige da beim hinteren Stein....
    TirolerMadl, das ist Blauschwingel. Den kannst Du ausgraben und teilen und somit gleich verjüngen. Bei mir gedeiht der am besten im Halbschatten. Ich hatte davon mal was vollsonnig stehen, das mochte er überhaupt nicht und quittierte den Standort mit deutlichen Anzeichen. :verrueckt:
    Ansonsten scheint ja endlich der Frühling ausgebrochen zu sein und natürlich ist das Wuseln im Garten ohne Schietwetter und dämlichen Wind soooo schön, weil lange vermisst... :love:
     
  • Top Bottom