Einige Fragen....

M

michi0281

Neuling
Hallo!

Ich hoffe, ich bin hier im richtigen Forum gelandet?!
Meine Fragen sind unterschiedlicher Gattung :)

Das wohl derzeit Wichtigste für mich:
Wir haben seit zwei Jahren ein Haus, wohnen nun seit einem halben Jahr darin, sprich: Am Garten wurde so gut wie nix gemacht in den zwei Jahren. Nun hat sich alles schön verbreitet und versamt: Von Wilkräutern über Sträucher bis hin zu Bäumen.
Und jetzt möchte ich diesem Chaos Herr (oder Frau) werden.
Etliche Disteln habe ich bereits entfernt (es sind auch noch etliche weitere vorhanden :) ) Auch Nelkenwurz habe ich schon massig entfernt (und auch hier scheint es trotzdem noch massig davon zu geben.....)
Ein paar Pflanzen würde ich aber gerne beibehalten. So zum Beispiel Nachtkerze, Ringelblumen, Margeriten,Taglilien. Auch die von mir selbst vor 2 Jahren eingepflanzten Kräuter wie Sauerampfer, Rosmarin, Thymian und Wermut dürfen gerne im Garten bleiben.
Nun fürchte ich aber, dass wir Tabularasa machen müssen und alles komplett umgraben.
Zu meiner Frage: Wie kann ich die o.g. Pflanzen "retten"? Kann ich sie einfach weitläufig ausgraben und in Kübel setzen, um sie später zurück zu setzen? Soll ich Samen von den Pflanzen sammeln, um sie im nächsten Jahr wieder säen zu können? Letzteres fände ich halt etwas umständlicher, weil ich dann einiges falsch machen kann (zu dicht säen, zu tief, zu flach, zu früh oder spät usw - mal ganz abgesehen von der Möglichkeit die Samen zu früh oder zu spät zu entnehmen, oder sie falsch zu lagern....)
Aber alles besser, als die Pflanzen ganz zu verlieren!
Wäre um jeden Tip dankbar, wie ich die Pflanzen erhalten kann.

Die nächste Frage wäre zum Thema "Wild aufgegangenes": In meinem Garten wachsen ein Kirschbaum und ein Walnussbaum sowie eine Birke und eine Eiche.
Kirsche und Walnuss sind nun ca 3 Meter. Sie wachsen direkt nebeneinander. Macht es denn Sinn, beide stehen zu lassen? Nehmen sie sich gegenseitig Licht, Nährstoffe usw? Kann es überhaupt sein, dass sie jemals Früchte tragen werden?
Bei Birke und Eiche würde mich vor allem interessieren, wie gut man diese beiden Bäume "ziehen" kann. Ich hätte nix gegen einen Kletterbaum für meine zwei Mädels oder einen Baum, in dem man eine Schaukel aufhängen könnte. Kann man Birke und /oder Eiche denn so schneiden, wie man sie gerne hätte? Z.b. bestimmen, wo die Krone beginnen soll?

Viele viele Fragen, und ich bin dankbar für jede Antwort! :?

:cool: Gruß
Michi
 
  • wasie

    wasie

    Foren-Urgestein
    Hallo Michi,

    die genannten Pflanzen kannst du ruhig breitläufig ausbuddeln((außer die Ringelblume)das schadet den nicht.Taglilien wenn sie sehr groß sind kannst du sie auch gleich teilen wenn du genug Platz im Garten hast.;)

    Die Ringelblumen sind eigentlich nur einjährig kommen nicht mehr aus der
    alten Pflanze neu,entweder lässt du den Samen dort austreuen,
    (macht sie von selbst) oder du kannst sie auch absammeln und säst die
    nächstes Jahr neu aus,ist ganz unkompliziert;)
     
    M

    michi0281

    Neuling
    Hallo wasie!

    Vielen Dank für die schnelle Antwort! :eek:
    Das beruhigt mich ja schon mal - das ich alles ausbuddeln kann!
    Die Ringelblume hatte ich sogar aus Samen gezogen ;-) Das schaffe sogar ich :cool:
    Wie ist das denn mit den Lilien - die wachsen momentan auf einer Art Moosunterlage, kann das sein oder habe ich da letztes Frühjahr was falsches gesehen?
    Stimmt, das mit dm Teilen wäre vermutlich auch sinnvoll als "Verjüngungskur", oder?!
     
    wasie

    wasie

    Foren-Urgestein
    Das sind doch Taglilien oder:confused:die kannst du ruhig teilen das tut den
    gut und du hast dann noch viele mehr davon im Garten,ist ja auch schön;)
     
  • M

    Mutts

    Foren-Urgestein
    gelöscht
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • M

    michi0281

    Neuling
    Wow - das geht ja hier wie am Schnürchen :)

    Ja, es sind leckere Taglilien und die dürfen vermutlich auch noch ein paar mehr werden....bin nohc nicht fertig mit der Planung, aber für Lilien hab ich auf alle Fälle ein Herz :)

    Na, dann sag ich mal was zu den Bäumen:

    1. Ernte von

    Kirsche - da wirst Du - da nicht veredelt - eher wenig Ernte einfahren.
    Walnuß - ja, es wird eine Ernte geben, aber wahrscheinlich erst in 15 Jahren ... ;)
    Dann kommt die Kirsche weg und die Walnuss darf bleiben. Ich finde den Baum an sich auch schön. Und wenn er nur jemals eine Ernte bringen wird, dann soll es mir recht sein :)



    2. Schaukel in
    Eiche: Ja, aber erst Deine Enkel und Urenkel ... ;)
    Birke: Wie alt sind Deine Kinder? Birken wachsen zwar schnell (mehrere Meter in 3-5 Jahren), aber auch anfangs eher straff aufwärts. Ich bezweifele, daß Du von diesen Bäumen einen guten Schaukelast bekommst solange Deine Kinder noch Interesse am Schaukeln haben ...
    Ja, die Birke erschien mir auch nicht wirklich als Schaukelbaum. Vor allem haben die doch so "schöne" Samen.....
    Aber mit der Eiche das wundert mich jetzt ein bissel... die von unserem Nachbarn ist innerhalb eines Jahres auf stattliche 5 Meter gewachsen. Andererseits mit eher dünnen Ästen....

    Betrachte die Bäume weniger vom Spielwert her - nur alte Gärten können sowas leisten, sondern frage Dich ob Du an dieser Stelle einen Baum haben möchtest.
    Wenn sie keinen Spielwert haben, dann will ich an diesen Stellen auch keine Bäume im Garten :)
    Wie gesagt, die Planung steht eh noch nicht, aber jetzt weiß ich schonmal, dass die Bäume nicht als "Kinderspielzeug" integrierbar sind....
    Danke für die Auskünfte!
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    M Kartoffeln im Kartoffelturm anbauen - einige Fragen Obst und Gemüsegarten 13
    J Planung Rasenbewässerung - einige Fragen Bewässerung 13
    L Bewässerungsanlage Planen einige Fragen Bewässerung 12
    Kuya Gemüse in kleiner Wohnung anpflanzen (einige Fragen) Obst und Gemüsegarten 19
    G Rasen Neuanlage - einige Fragen Rasen 2
    J Einige Fragen zu Tomaten und Paprika Obst und Gemüsegarten 7
    Cathy Kohlrabi-Pflanztiefe - einige Fragen Obst und Gemüsegarten 24
    A Einige Fragen zu meinen Tomis unter LED! Tomaten 16
    A Einige Fragen zu Tulpen Zwiebelpflanzen 18
    B Einige Fragen zur Rasenerneuerung Rasen 6
    Jazzy Rasen gesäht, einige Fragen Rasen 4
    X Hanglage und einige Fragen Gartengestaltung 4
    P Wenig Wasser aus altem Spühlbrunnen - Einige Fragen Bewässerung 2
    A cupressocyparis leylandii - Leyland Zypresse einige Fragen dazu Themen ohne Antworten 0
    M Bodenanalyse, einige Fragen Gartenpflege allgemein 2
    L Einige Fragen zu dem hoffentlich baldigen Miniteich auf meinem Balkon Gartenteich und Aquaristik 1
    L Neu hier und einige allgemeine Fragen Obst und Gemüsegarten 4
    C Hallo ich bin neu hier und hätte einige Fragen zu meinem Gartenplan... Obst und Gemüsegarten 18
    A Einige FRagen zum Gartenteich Gartenteich und Aquaristik 2
    M Wie geht Ihr vor? Und einige Fragen! Rasen 2

    Ähnliche Themen

    Top Bottom